Die größte aller Lügen

Egal, ob es Elektroautos, Solaranlagen oder Windräder sind, alle diese Technologien benötigen große Mengen an Kobalt. Kobalt wird hautpsächlich im Kongo gefördert, unter unmenschlichen und grausamen Bedingungen. “Grüne Energie” ist die größte aller Lügen. Sie gründet in brutalem Raubbau an der Natur, und lebt vom Blut gequälter Kindersklaven.

Nun denken Sie vielleicht, aber, aber, die Grünen meinen es doch gut, die wissen das nur nicht, und wenn sie es erstmal wüssten, dann … Nein. Diese Leute handeln in voller Absicht. Ihr Ziel ist die Zerstörung des Menschen und seiner sozialen Strukturen, damit er sich seiner Auslöschung nicht widersetzen kann. Hier haben Sie eine Reihe von Zitaten, die Einblick in die grüne Gedankenwelt, aus welcher deren menschenverachtende Ideologie entspringt, geben:

Cigdem Akkaya, Stellvertretende Direktorin des Essener Zentrums für die Türkei: “Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.”

Bause, Margarete: “Nur weil jemand vergewaltigt, beraubt oder hoch kriminell ist, ist das kein Grund zur Abschiebung. Wir sollten uns stattdessen seiner annehmen und ihn akzeptieren, wie er ist. Es gibt Menschenrechte.”

Stefanie von Berg: “Es ist gut so, dass wir Deutsche bald in der Minderheit sind.”

Daniel Cohn-Bendit: “Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”

Nargess Eskandari-Grünberg: “Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.”

Joschka Fischer: “Deutschland muss von (…) innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.” (Rezension seines Buches “Risiko Deutschland”)
“Deutsche Helden müsste die Welt, tollwütigen Hunden gleich, einfach totschlagen.”
“Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

Sieglinde Frieß, Verdi- Fachbereichsleiterin: “Ich wollte, dass Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.”

Katrin Göring-Eckardt: “Natürlich gehört der Islam zu Deutschland, und natürlich gehören Muslime zu Deutschland. Und ich finde, darüber können wir ganz schön froh sein. Es wäre sehr langweilig, wenn wir nur mit uns zu tun hätten.”
“Die sexuellen Übergriffe in Schorndorf lassen sich zwar keineswegs entschuldigen, aber sie zeigen einen Hilferuf der Flüchtlinge, weil sie zu wenig von deutschen Fauen in ihren Gefühlen respektiert werden.”
“Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf.”

Robert Habeck: “Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.”

Petra Klamm-Rothberger: “In der Heimat des Täters werden vergewaltigte Frauen zum Tode verurteilt. Deshalb musste er sie nach der Vergewaltigung töten. Für diese kulturellen Unterschiede müssen wir Verständnis haben.”

Renate Künast: “Integration fängt damit an, dass Sie als Deutscher mal Türkisch lernen!”

Aydan Özoguz, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration: “Dass Asylbewerber kriminell werden, auch unter Umständen Raub begehen, das ist einzig und allein die Schuld der Deutschen, weil deren Spendenbereitschaft sehr zu wünschen übrig lässt.”

Cem Özdemir: “Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!”

Claudia Roth: “Die Vorfälle am Kölner Bahnhof kann man als Hilferuf aller Flüchtlinge werten, weil sie sich von deutschen Frauen sexuell ausgegrenzt fühlen.”
“Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türkenflaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.”

Jürgen Trittin: “Es geht nicht um Recht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

Arif Ünal: Die Abschaffung der Eidesformel “Zum Wohle des deutschen Volkes” wird im NRW-Landtag einstimmig beschlossen. Ünal war der Antragsteller.

(Ende Zitate, aber da wären noch viele, viele mehr)

Es ist sehr wesentlich, eine Sache zu verstehen. Das Böse tarnt sich IMMER im Kleid des Guten. Es bleibt dem Bösen auch nichts anderes übrig, denn würde es sagen “Hey du, ich will dich ausrauben und töten”, dann würden Sie sich doch wehren. Und außerdem ist das Böse schwach, denn es sind nur wenige, die sich ihm ergeben haben. Wäre das Böse also offensichtlich, so würde es immer verlieren. Also … MUSS es sich tarnen.

Selbstmordpakt der Eliten

Quelle Video https://odysee.com/@BlackLabMedia:8/Dr-Patrick-Moore-Elites:6

In diesem Interview sehen Sie Dr. Patrick Moore. Er ist Gründungsmitglied von Greenpeace, war lange Jahre Direktor von Greenpeace Canada und dann von Greenpeace International. Inzwischen hat er jedoch mit Greepeace vollständig gebrochen und ist einer der schärfsten Kritiker dieses Kults. Denn er glaubt, Greenpeace hat die Ideale seiner Gründung verraten und ist zum geldgierigen Spielball böser Mächte geworden, die es für das Ziel der Ausrottung der menschlichen Rasse missbrauchen.

Ich habe das Video mit deutschen Untertiteln versehen und wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie es weiterverbreiten, damit sich meine Arbeit gelohnt hat.

Dr. Moore sagt in diesem Interview viele sehr weise Dinge – Der Mensch ist ein Teil der Natur, und natürlich ist es richtig, den Planeten zu schützen, denn er ernährt uns. Aber wir müssen nun einmal auch von unserem Planeten nehmen, um zu überleben. Und es gibt zwar sicherlich böse Menschen, jedoch die allermeisten Menschen sind liebe Leute. Auf keinen Fall ist deshalb der Mensch die “einzige böse Spezies”, und er muss überhaupt nicht “weg”. Und auch, dass Angst das Mittel der Kontrolle ist, und dass die Wissenschaft dafür benutzt wird, wie Dr. Moore ausführt, ist absolut zutreffend.

Doch Greenpeace ist nur das Instrument einer Kraft in den Schatten; die Methode, die man ersonnen hat, um uns zu ermorden – damit wir freiwillig auf die Schlachtbank gehen, weil man uns so viele Schuldgefühle eingeredet hat. Denn wenn man der Ursachenbeschreibung von Dr. Moore folgen würde, dann hätten ja die Eliten (des Bösen) beschlossen, sich sogar selbst mit umzubringen. Aber dem ist nicht so, da fehlt etwas bei Dr. Moore. Es ist vielmehr so, die Satansdiener wollen schlicht nur den Planeten für sich alleine und meinen, wir anderen wären jetzt überflüssig, denn nun hätten sie KI, Big Data und Roboter. (Und ja, Hallo! Herr Polizist, Herr Soldat! Das betrifft auch Sie! Roboterhunde und Drohnen sollen Sie ersetzen, und dann will man Sie und Ihre Lieben ganz genauso ermorden!)

Der Mensch ist die schönste Frucht dieses Planeten, und keine KI wird ihm jemals gleichkommen. Kein Computer wird die Bhagavad Gita schreiben, oder das Ave Maria singen. Wir müssen uns also dringend wieder des Wunders unserer Schöpfung besinnen. Es ist einfach nur traurig, lächerlich und dumm, dass eine winzige Elite von Plutokraten meint, sie hätten das Recht uns zu Milliarden abzuschlachten, weil – sie Angst haben, wir könnten, nach Jahrtausenden, doch noch erkennen, dass sie Werkzeuge des Teufels sind.

Diamantenseelen

Wer dem ekelerregenden Druck der feigen Mitläufer widerstanden hat und immer weiter widersteht, besitzt eine Seele aus Diamant. Und ohne diese tapfer dem Licht der Wahrheit Ergebenen würde es sehr schwer zu beweisen, dass das mRNA-Gentech-Experiment ein heimtückischer und feiger Mordanschlag auf die Menschheit ist.

Horror-Herbst voraus

https://www.cicero.de/innenpolitik/neues-infektionsschutzgesetz-3g-fdp-marco-buschmann-lauterbach

»Mit den infantilen Begriffen “Winterreifen” und “Schneeketten” beschreiben Justizminister Marco Buschmann (FDP) und Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) Grundrechtseinschränkungen, die die Bürger ab Oktober erdulden sollen. Anders als Buschmann meint, sind die Maßnahmen des neuen Infektionsschutzgesetzes nicht verhältnismäßig. Im Gegenteil: Rechtspolitisch, gesamtgesellschaftlich und juristisch ist das Ergebnis desaströs.«

Während weltweit alle Maßnahmen beendet werden, muss die BRD als durchgeknallter Geisterfahrer unbedingt weiter ihre Bevölkerung foltern. Vor allem berufsmäßige Sadisten werden sich freuen, dass sie ihren Neigungen gegenüber Kindern ab Herbst endlich wieder umfassend nachgehen können.

Lauterbach beweist derweil zur allgemeinen Belustigung am eigenen Leib, dass gerade das Befolgen der “Maßnahmen” kontraproduktiv ist und erst recht – wegen der massiven Schäden, die man mit Masken und Dauerimpfungem dem Immunsystem zufügt – für Infektionen der Atemwege anfällig macht. Karlchen ist an Corona erkrankt – wie um allen zu sagen: Seht her, was für einen bösartigen und blöden Quatsch ich trotzdem durchsetzen kann, obwohl inzwischen jeder sehen könnte, wie bösartig und blöde dieser Quatsch ist.

Damit die hunderte Millionen von nutzlosen, aber extrem gefährlichen Impfdosen, für die unsere Steuergelder verschwendet wurden, auch ja in die Blutbahn der Menschen gejagt werden können – sonst könnte ja Lauterbachs Stuhl wackeln, aber was machen wir nur ohne ihn? Aufatmen, vermutlich –; damit nur ja die Massenvergiftung mit dem gentechnischen Experiment weitergehen kann, sieht das neue Infektionsschutzgesetz sogar eine Kennzeichnungspflicht für nicht “frisch” (vor weniger als 3 Monaten) Geimpfte oder Genesene vor. Und wenn ich nun schreiben würde, woran mich das erinnert, mache ich mich strafbar. Aber egal, Millionen von neuen Widerständlern ab dem 1. Oktober, weil plötzlich wieder ungeimpft, obwohl man doch bisher so brav den Befehlen der Obrigkeit folgte …

Sehen Sie, Lauterbach hat in den letzten zwei Jahren gelernt, dass es eine hinreichende Zahl von bösen Leuten gibt, die größtes Vergnügen darin finden, ihre Mitmenschen zu quälen und zu töten. Und wiewohl diese Zahl der Bösen sehr klein ist im Vergleich zu der riesigen Menge der Guten, ist es leider außerdem so, dass die Guten zu feige sind, sich zu wehren. Naja, und daraus zieht Lauterbach eben seine Schlüsse und macht einfach weiter mit der Machtmissbrauchsorgie.

Und was lernen wir daraus? Mut ist das Gebot der Stunde.

Sadisten und ihre Berufswahl

https://tkp.at/2022/08/04/zusammenleben-mit-kindern-reduziert-wahrscheinlichkeit-von-infektion-und-erkrankungen/

»Es ist allgemein bekannt, dass Kinder gesund sind für Erwachsene und insbesondere auch für Großeltern – oder zumindest war es bis Anfang 2020 bekannt. Das bestätigen immer wieder wissenschaftliche Studien. Wahr ist also das Gegenteil von dem was die Politiker, Pharmalobbyisten und Lehrergewerkschaft behaupten. Das zeigt nun wieder eine neue sehr große Studie.«

Während es viele Erwachsene gibt, die die Corona-Maßnahmen sogar gut finden – vor allem bei den Bessergestellten, die bequem im Homeoffice hocken, sowie bei den Drückebergern, die ausgiebig krankfeiern können –, sind es besonders die Kinder, die am allerschlimmsten unter der Umwandlung unserer Gesellschaft in ein satanisches Straflager leiden müssen.

Das ist dreifach, nein, sogar vierfach verrückt und böse. 1) Kinder haben nur ein winziges Risiko von Covid 2) Kinder, weil noch in Entwicklung befindlich, leiden körperlich, geistig und seelisch weit schwerer unter den “Maßnahmen” als Erwachsene 3) Wegen der hohen inerten Immunaktivität von Kindern könnten sie einen überproportionalen Anteil zur Ausbildung einer “Herdenimmunität” beitragen und würden deshalb 4) Erwachsene sogar vor Corona schützen, weil sie die Infektion quasi wegfangen.

In der Gruppe der Lehrer gibt es weniger Corona-Fälle, weil – sie durch die Kinder geschützt ist. Aber gegen die Kinder gibt es die schlimmsten und am stringentesten durchgesetzten Maßnahmen, weil die Lehrer soviel Angst vor ihnen haben … Wird man eigentlich Lehrer, weil man Kinder hasst? Und ihnen in diesem Beruf extra viel Grausamkeit zufügen kann?

Auch Shmuel ist nun im Krieg gegen die Scharlatane

Professor Shmuel Shapira, bis 2021 als Generaldirektor des „Israel Institute for Biological Research“ verantwortlich für Israels Forschung zu einem Covid-Impfstoff, hat von der Pfizer-mRNA-Vergiftung einen schweren Impfschaden erlitten. Er ist nun einer der schärfsten Kritiker des Covid-Terroranschlags und sagt, dass die sog. Affenpocken ein vertuschter Impfschaden der Pfizer-Biowaffe sind, weil die mRNA-Jauche das natürliche Immunsystem beeinträchtigt.

»Ich wurde dreimal geimpft, ich wurde körperlich sehr stark geschädigt, wie viele andere auch […] mein Vertrauen in die Art der Entscheidungen und in die Prozesse, in denen sie getroffen wurden, [wurde] stark untergraben […] Myokarditis, tödliche Herzrhythmusstörungen, 20% mehr Schlaganfälle, Facialis, Herpes Zoster, Tinnitus, übermäßige gynäkologische Blutungen, Affenpocken, verschleierte Langzeitnebenwirkungen […]«

Mehr Details bei TKP. Wie lange wird es noch dauern, bis endlich klar ist – diejenigen Wissenschaftler, die das mRNA-Gentech-Experiment immer noch befürworten, sind gemeingefährliche Scharlatane.

Predatoren-Legitimation

Vandana Shiva M.Sc., Umweltaktivistin und Globalisierungskritikerin

Die Frage ist nicht nur, ob Sie tatsächlich in einer Welt leben wollen, in der absolut alles nur ein paar Wenigen gehört, und Sie müssen sich jedes beliebige Gut von denen leihen, irgendwann sogar noch für das Atmen Gebühren entrichten.

Die viel wichtigere Frage ist doch, warum eigentlich sollten ein paar Tausend alles besitzen (dürfen)? Mit welchem Recht gehört der Planet denen, und wir alle anderen haben ihre Sklaven zu sein? Wo sind die Dokumente, die diese Rechte verbriefen, wer hat sie unterzeichnet?

Es gibt diese Dokumente nicht, und niemand hat sie unterzeichnet. Nichts als nackte Gier und schrankenloser Egoismus, sowie der Willen, unbegrenzte Grausamkeit auszuüben – DAS ist es, woraus die Eliten (des Bösen) ihren Anspruch herleiten.

Aber gut. Wenn wir uns das, trotz unserer unermesslichen Übermacht, tatsächlich schafsbrav so gefallen lassen – dann haben wir es wohl auch nicht besser verdient.

Kammerjäger im Auftrag des Teufels

https://uncutnews.ch/schockierende-grafik-geimpfte-menschen-kommen-37-mal-haeufiger-ins-krankenhaus/

»Der Enthüllungsjournalist Jefferey Jaxen diskutierte die Ergebnisse in The HighWire mit Del Bigtree. “Das sind die Daten, meine Damen und Herren. Und dies ist eine schockierende Grafik, über die mehr gesprochen werden sollte. Ich verstehe nicht, warum die Leute nicht darüber reden”, sagte er. Der Kardiologe und Internist Peter McCullough teilte den Clip in den sozialen Medien. “Ein klares Signal, dass [die Impfstoffe auch] nicht vor Krankenhausaufenthalten und Sterblichkeit schützen. Alle anderen Behauptungen – Prävention, Übertragung – wurden bereits widerlegt”, schrieb er.«

Die Eliten (des Bösen) sehen die Menschheit als Schädlingspopulation, die ausgemerzt werden muss. Das erscheint Ihnen übertrieben? Aber bitte sehen Sie sich die Fakten an. 1) Die mRNA-Gülle verhindert keine Ansteckung, Übertragung, Erkrankung und auch keine schweren Verläufe. Das ist also ein völlig nutzloses Zeug, was die Krankheit Covid betrifft. Außerdem ist es 2) so, dass die globale Injektionskampagne extrem schwere Nebenwirkungen hat, bis hin zum vielfachen Tod, und dass es mittlerweile anhand der Obduktionsergebnisse Verstorbener nicht mehr bestritten werden kann, dass die Nano-Lipidpartikel mit der darin eingebetteten mRNA äußerst schädliche Auswirkungen auf das Blut der damit Vergifteten haben.

Hinzu kommt 3), dass die Organisationen der Eliten (des Bösen), wie politische Parteien, medizinische Aufsichtsbehörden, Klüngelclubs (WEF etc.), und dergleichen, trotz dieser denen mit absoluter Sicherheit schon viel länger als uns, dem Widerstand, bekannten Fakten immer weiter für die Impfung trommeln, eine Dauer-Impfpflicht anstreben, das Zeug in immer jüngere Menschen, sogar Babys, verabreichen wollen, und mit den schmutzigsten Tricks alles versuchen, um denjenigen Teil der Menschen, die sich der genetischen Modifikation widersetzen, durch rabiate Ausgrenzung vom menschlichen Zusammenleben auszuschließen, bis hin zu dem Punkt, wo sie verhungern müssen, weil man ihnen sogar untersagen möchte, noch einkaufen zu gehen.

Extrafakt: Weil es doch (von den Eliten des Bösen) unerwartet viele Menschen sind, die sich weigern, Versuchskaninchen in einem globalen gentechnischen Experiment zu spielen, beziehungsweise, sich freiwillig hinrichten zu lassen, forschen die Statthalter des Teufels nun an selbstausbreitenden Impfungen, an denen man sich dann infizieren soll wie beispielsweise an der Grippe. (Und bis diese Infektions-Impfungen durch die Welt gezogen sind, verstecken sich die Bonzen auf ihren Privatinseln oder in ihren Bunkern, versteht sich; oder man entwickelt zeitgleich ein Gegenmittel, das aber nur ultrareiche Geldsäcke bekommen können).

Nochmal von vorn: Die Eliten (des Bösen) sehen die Menschheit als Schädlingspopulation, die ausgemerzt werden muss. Das ist ganz und gar nicht übertrieben. Das ist – jedenfalls unter der Prämisse, dass die handelnden Akteure, wie Kanzler, Präsidenten, Medienbosse, Magnaten, etc., nicht sämtlich vollkommen geistesgestörte sabbelnde Debile sind – vielmehr der einzig mögliche Schluss aus den vorliegenden Fakten.

Augen zu und durch

https://corona-blog.net/2022/08/01/13-forderungen-an-die-gesellschaft-von-400-autoimmunerkrankten-impfgeschaedigten-nach-der-covid-impfung/

»Impfgeschädigte wenden sich öffentlichkeitswirksam an die Politiker im Bundestag und fordern eine Enttabuisierung von Impfnebenwirkungen, deren Aufarbeitung und bundesweite Anlaufstellen für Betroffene. Die Erfahrungen, die Tamara Retzlaff im Umgang mit dem PEI veröffentlicht, zeigen dagegen, dass dort die Themaik eher verschleppt wird. Betroffene warten meist vergeblich auf eine Antwort des Bundesinstituts, nach einer Meldung über Impfnebenwirkungen. Kommt diese dann doch, dann meist über ein Jahr nach der eigentlichen Meldung. Was nicht sein soll, darf eben auch nicht sein.«

Verzweifelt versuchen die obrigkeitshörigen und rückgratlosen Handlanger der humanozidalen Höllendiener die Folgen ihrer menschenverachtenden Stiefelleckerei unter dem Teppich zu halten. Und die Journaille der Systemmedien, die sich nicht mehr der Wahrheit, sondern möglichst aufdringlicher Lügenpropaganda verschrieben hat, tut ebenfalls alles, um die sich unerbittlich entfaltende Katastrophe zu vertuschen – um 1.700 Prozent ist die Zahl der an Herzversagen verstorbenen Sportler gestiegen seit Beginn der Impfkampagne. Das sind topfitte Menschen mit den stärksten Herzen überhaupt, und auf einmal fallen die alle tot um. Aber das macht keine Schlagzeilen, nein, nein, sehen Sie da drüben, irgendein Eumel heiratet eine Eumelin mit viel Prunk und Pöbelverachtung! Das, nur das! Ist wichtig! Was ist Ihr Leben, oder das Ihrer Kinder, im Vergleich? Gehen Sie sich also gefälligst sofort den vierten, und bald den fünften, sechsten, x-ten Stich holen, Sie sind doch nur für nichts anderes auf der Welt, als dass Gates und seine Spießgesellen noch reicher und mächtiger werden, wissen Sie das etwa nicht?

Satans Fundbüro läuft über

Es ist ein weltweites Phänomen. Politiker, Aufsichtsbehörden, Journalisten und ärztliche Vereinigungen verschweigen Nebenwirkungen und Risiken der Covid-Spritze. Das ist mittlerweile belegt für die CDC, für das PEI, und eine Vielzahl anderer mit Arzneimittelsicherheit befasster Organisationen überall.

Die Begründung ist immer die gleiche, man wolle die Menschen nicht verunsichern, denn damit würde man die Impfkampagne gefährden. Oder, speziell in Deutschland gern genommen, man würde die “Narrative von Rechtsradikalen” bedienen, wenn man die Gefahren der Injektion offenlegen würde.

Aussagen diesen Inhalts sind Legion und für jedermann leicht zu finden. Dazu Fakt 1: Die mRNA-Injektion ist ein gentechnisches Experiment und nicht abschließend genehmigt, sondern wird nur per Notfallzulassung gespritzt. Für einen Notfall, der aber, falls es ihn je gegeben hat, überall vorbei ist, notabene. Fakt 2: Wem Informationen vorenthalten werden, der kann per definitionem keine valide informierte Zustimmung geben.

Menschen ohne deren informierte Zustimmung einer medizinischen Maßnahme zu unterziehen, und ganz besonders einem medizinischen Experiment, ist aber ein Kriegsverbrechen. Für welches, nach geltendem und dafür anwendbarem Recht, als Strafe der Tod durch den Strang international bindend vereinbart ist. Und die genannten Personenkreise – Politiker, Ärzte, Journalisten, Verbandsvertreter – haben sich dieses Verbrechens sogar millionenfach schuldig gemacht.

Warum steigen eigentlich all diese Politiker, Ärzte, Journalisten, Verbandsvertreter für die Gewinne der Pharmafia freiwillig auf das Schafott? Sind die so dumm, dass sie tatsächlich nicht in der Lage sind, die grundlegensten Regeln ihrer Profession anzuwenden? Oder sind sie gekauft, und bringen mit Judasmünzen ihr Gewissen zum Schweigen? Könnte es vielleicht sogar sein, dass sie sich willentlich den Bösen angeschlossen haben, zum Beispiel, weil sie einen globalen Massenmord zum Zwecke der Bevölkerungsreduktion befürworten? Oder werden sie oder ihre Angehörigen bedroht?

Nun, Dummheit und Gier sind im allgemeinen immer die ersten Kandidaten, um das Böse unter der Sonne zu erklären. Aber ich denke, die Wahrheit in diesem (mRNA-Gift-) Fall ist sogar noch trauriger – es ist schlicht nur Faulheit. Jeder macht nur brav, was ihm der jeweils über ihm vorgibt, und keiner denkt darüber nach, was er tatsächlich tut “Ich habe nur meine Befehle befolgt”. Das mag recht bequem sein, und als Faustregel vielleicht sogar der einfachste Weg, um ohne Ärger durchs Leben zu kommen – aber es geht schrecklich schief, wenn ganz oben das Böse sitzt. Wie es leider der Fall ist.

Ich meine also, die allermeisten der Mittäter haben ihre Seele gar nicht dem Teufel verkauft. Sondern sie haben sie achtlos am Straßenrand liegengelassen, weil sie ihnen zu mühsam war. Und der Teufel hat sie bloß aufgesammelt.

Aber ich habe einen Trost für diese Beklagenswerten. Verträge mit dem Teufel müssen immer mit Blut geschrieben sein – Strandgut muss er auf Verlangen wieder herausgeben.

Jubelnd in den Tod

Quelle Übersetzung Alschner Klartext

Man hat Milliarden von Menschen diese dreckige Soße aufgezwungen. “Ja, es stört den Menstruationszyklus, das sollten wir mal untersuchen”, sagt Fauci. Geht doch bloß um unsere Arterhaltung, nicht so wichtig, schauen wir uns vielleicht irgendwann mal an … Trumps Chefin der Covid-Taskforce, Deborah Birx, meint “Ich wusste, dass der Impfstoff nicht gegen Infektion hilft. Ach, und 50% der Toten durch Omikron waren übrigens geimpft.” Man hat die Menschen massiv bedroht, entrechtet und ihre Existenz vernichtet, für … äh … nix. The Lancet, das führende Wissenschaftsmagazin, berichtet ansonsten von einer Studie, die belegt, dass “80% der älteren Menschen nach der Covid-Impfung ein HÖHERES Risiko haben zu erkranken.” Genau deshalb lässt man sich impfen, ist es nicht?

Die Empörung von Tucker Carlson ist völlig nachvollziehbar, allerdings, er hält das alles immer noch für Schlamperei, maximal Geldgier. Es ist aber so, das Desaster war exakt so geplant, dies ist ein vorsätzlicher Humanozid, und wir haben noch nicht einmal ansatzweise begonnen zu sehen, was auf uns zurollt. Tucker ist auf der richtigen Spur, ja, der Impfstoff zerstört das Immunsystem. Die Folgen davon sind furchtbar, da geht es nicht nur um Infektionen, und auch Auto-Immunkrankheiten sind nur ein Teil des Problems. Viel schlimmer ist, ohne intaktes Immunsystem ist man gegen Krebs chancenlos, denn jeder Mensch entwickelt täglich um die tausend mikroskopisch kleine Krebsherde, die normalerweise umgehend durch das Immunsystem eliminiert werden – was es aber bei den genmanipulierten menschlichen Versuchskaninchen bald nicht mehr kann.

Und genau das ist der Plan. Die Menschen sollen natürlich nicht sofort nach der mRNA-Vergiftung sterben, sondern mit Verzögerung. Denn sonst würde wohl sogar der letzte tiefschlafende Systemling längst gemerkt haben, was los ist. Nämlich, dass eine Bande komplett geisteskranker Eugenik-Plutokraten eine massive Keulung der Menschheit durchführen wollen. Weil sie den Planeten für sich alleine wollen. Aber die Mehrheit der Menschen zieht es immer noch vor, diesen Extremverbrechern dafür sogar noch zuzujubeln.

Und sicher, diese Mehrheit ist komplett belogen und betrogen durch die korrupten und gewissenlosen Systemmedien, das schon, aber es ist eben auch maximale Faulheit, sich dem Selbstdenken so konsequent und noch immer zu verweigern. Das Furchtbarste daran ist, es gibt eine Menge ehrlicher und anständiger (und vom Mainstream freilich komplett verfemter) Ärzte, die längst mit aller Kraft darum kämpfen, die Folgen der Covid-Injektion zu mildern. Sprich, Hilfe gäbe es schon, doch offenbar sterben die Menschen lieber, als sich der Mühe eines eigenen Urteils auszusetzen.

Wir sind im Krieg und wissen es nicht

https://uncutnews.ch/die-affenpocken-kursieren-nur-in-laendern-in-denen-der-pfizer-impfstoff-vertrieben-wurde-und-werden-genutzt-um-einen-technokratischen-great-reset-voranzutreiben/

»Die Weltgesundheitsorganisation hat keinen einzigen Bericht über Affenpocken aus einem Land erhalten, in dem der Pfizer-Impfstoff nicht verabreicht wurde. Warum ist das so? Nun, es liegt ganz sicher nicht daran, dass wir gerade Zeuge einer zweiten Pandemie werden, die die Welt innerhalb der letzten zwei Jahre heimsuchen wird. Es liegt daran, dass wir die Folgen der Injektion von Millionen von Menschen mit einer experimentellen mRNA-Injektion sehen, die unsägliche Schäden am Immunsystem verursacht, und dass die Gesundheitsbehörden sich jetzt bemühen, die durch den Covid-19-Impfstoff verursachte Gürtelrose zu vertuschen und dies als Gelegenheit zu nutzen, um ihre technokratische Agenda der Umsetzung des “Großen Reset voranzutreiben.«

Gestern schrieb ich darüber, wie merkwürdig es ist, dass ausgerechnet die Affenpocken – eine nur in engem körperlichen Kontakt und unter der Voraussetzung eines geschwächten Immunsystems übertragbare Krankheit – auf einmal zur nächsten Pandemie ausgerufen werden.

Dr. Wolfgang Wodarg hat eine andere Erklärung (als “nur” Korruption, wie ich gestern vermutete). Bereits in den Zulassungsunterlagen von Pfizer findet sich bei den unerwünschten Ereignissen von besonderem Interesse der Hinweis auf “Autoimmune blistering disease”, zu deutsch Erkrankung der autoimmunen Blasenbildung. Ist die Hochstufung der Affenpocken zur globalen Pandemie also in Wahrheit der Versuch, die das Immunsystem schädigenden Nebenwirkungen des Gentech-Experiments zu verstecken? Warum treten denn die Affenpocken nur in den mRNA-terrorisierten Ländern auf? Und ist dieser Autoimmunschaden durch die Covid-Injektionen vielleicht auch der Grund, warum WHO-Direktor Ghebreyesus sein Expertengremium überstimmte – er weiß Bescheid, die aber nicht?

Es ist weltweit nicht mehr zu übersehen, dass die Covid-“Impf”-Kampagne das schrecklichste und größte Verbrechen der gesamten Menschheitsgeschichte ist. Wo man auch hinsieht, die entsetzlichen Folgen lassen sich nicht mehr unter dem Teppich halten, und täglich hört man inzwischen von mehreren “plötzlich und unerwartet” verstorbenen Menschen in den besten Jahren. Die Eliten (des Bösen) sind zu jeder noch so dunklen Machenschaft bereit, um ihr dringlichst ersehntes Ziel des “Great Reset” einer vertrauensvollen und in weiten Teilen komplett ahnungslosen Menschheit aufzuzwingen. Es ist ein brutaler und totaler Vernichtungskrieg, der gegen uns geführt wird, und noch haben die Angreifer leider leichtes Spiel, weil viel zu viele Menschen in einem naiven Kindermärchenland gefangen sind und nicht aufwachen WOLLEN.

Crash-Live-Dummys

Exklusiv dürfen wir Ihnen heute von einer weltrevolutionären Neuentwicklung aus dem Hause BioNTech berichten. Uğur Şahin ist wie jeder Unternehmer immer auf der Suche nach neuen Geschäftschancen, “wer sich ausruht, wird gefressen”, sagte er auf der heutigen Pressekonferenz im Firmensitz an der Goldgrube in Mainz.

Natürlich muss der kluge Unternehmer dabei seine vorhandenen Kernkompetenzen beachten, und dorthin expandieren, wo bereits Know-How und Erfahrung besteht. Şahin hat deshalb die Automobil-Industrie in den Blick genommen. “Es ist eine Schande, dass immer noch mit Puppen die Sicherheit von Autos getestet wird. Die Gesundheit der Bevölkerung war schon immer unser höchstes Ziel, und wir von BioNTech wissen, nur mit lebenden Versuchspersonen kann man verlässliche Resultate aus Experimenten gewinnen.”

„Crash-Live-Dummys“ weiterlesen

Mon(k)ey Pox

https://uncutnews.ch/dr-robert-malone-affenpocken-oder-geldpocken-tedros-ueberstimmt-sein-gremium-und-erklaert-die-affenpocken-zu-einem-internationalen-gesundheitsnotfall/

»Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den Ausbruch der Affenpocken zu einem internationalen Gesundheitsnotfall […] erklärt und damit eine breite Diskussion über die Unabhängigkeit, Objektivität und Weisheit der WHO bei der Bewältigung globaler Infektionskrankheiten ausgelöst. Die Erklärung wurde einseitig von WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus abgegeben, der damit in direktem Widerspruch zu den Empfehlungen des unabhängigen Prüfungsausschusses stand. Tedros gab die Erklärung ab […] und setzte sich damit über seine eigene Prüfungskommission hinweg, die mit 9 [zu] 6 [gegen] die Ausrufung des PHEIC gestimmt hatte.«

Falls Sie tatsächlich noch eines Beweises bedurft hätten, dass korrupte Politiker und Aufsichtsbehörden Ihre Gesundheit, sogar Ihr Leben, bedenkenlos an eugenische Plutokraten verticken – mit den Affen (Monkey)- bzw. Geld (Money)-Pocken haben Sie ihn nun erhalten. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber man will uns schon wieder einen neuen und unerprobten Pharmafia-Giftcocktail in die Adern jagen – und das für eine Krankheit, die zum einen ziemlich harmlos ist, mit meist sehr milden Verläufen, und die zum anderen fast immer nur (durch bspw. die Einnahme von Stimulanzdrogen wie “Poppers”) immungeschwächte Menschen mit häufig wechselnden und vielen Sexualpartnern betrifft.

Sogar die Mitarbeiter in der WHO revoltieren, denn sie wissen ganz genau, dass, wie bei der Covid-mRNA-Jauche, jeder Affenpocken-“Impfling” Teil eines klinischen Versuches wird. Und dass die Omas in den Altersheimen jetzt ganz bestimmt nicht anfangen, in “Darkrooms” zu gehen. Aber das kratzt doch den Betonkommunisten Ghebreyesus nicht, er weiß, wer ihn bezahlt. Damit haben Sie klarzukommen, die Unsummen, die der WHO-Direktor aus unseren Steuergeldern erhält, die sind dem selbstverständlich viel zu wenig und Bill Gates hat uns eben überboten. Tja. Genau so unabhängig und gewissenhaft haben Sie sich den obersten globalen Gesundheitsschützer doch immer schon vorgestellt, ist es nicht?

Camouflage

https://uncutnews.ch/deshalb-will-bill-gates-das-lebensmittelsystem-umstellen/

»Der Plan der Globalisten besteht darin, den Zugang zu so vielen echten Lebensmitteln wie möglich zu unterbinden und natürliche Lebensmittel durch patentierte Lebensmittel zu ersetzen, sodass die Bevölkerung zum Überleben vollständig von ihnen abhängig wird. An diesem Punkt sind sie leicht zu kontrollieren. Die Beseitigung unabhängiger Lebensmittelproduzenten – Landwirte – ist daher ein Schlüssel zum Erfolg der globalistischen Kabale.«

Alle haben panische Angst vor dem Mann mit Bart, aber erkennen ihn nicht wenn er rasiert ist.

Biosicherheits-Polizeistaat

https://uncutnews.ch/die-normalisierung-des-neuen-normalen-reichs/

»Ja, der Covidian-Kult ist kaputt. Der Bann ist gebrochen. Nur die wahnsinnigsten fanatischen Kultisten der Neuen Normalität laufen weiterhin in der Öffentlichkeit mit ihren Pestmasken und selbstgebastelten Schutzanzügen herum. Aber das Reich der Neuen Normalität ist nicht kaputt. Das Reich der Neuen Normalität wird … nun ja, normalisiert. Die Massen werden systematisch darauf konditioniert, den Biosicherheits-Polizeistaat zu akzeptieren, den die global-kapitalistischen herrschenden Klassen in den letzten drei Jahren eingeführt haben. Trotz der inzwischen unwiderlegbaren Beweise, dass die “Impfstoffe” die Übertragung des Virus nicht verhindern, werden “Ungeimpfte” immer noch ausgegrenzt, erhalten Arbeits- und Schulverbot, dürfen nicht an großen Sportereignissen teilnehmen und so weiter. In Flugzeugen, Zügen, öffentlichen Verkehrsmitteln, Arztpraxen, Krankenhäusern usw. werden die Menschen immer noch gezwungen, Masken zu tragen – das Symbol des Neuen Normalen Reiches. Hier, dort und überall werden Symbole und soziale Rituale der Neuen Normalität dauerhaft in den Alltag integriert.«

Wir glauben, wenn wir uns fügen, hört es auf. Aber es hört nicht auf, weil wir uns fügen.

Sehen Sie, es ist doch ganz logisch. Ein System, in dem sehr wenige Reiche immer noch reicher werden, und gleichzeitig immer mehr Menschen verarmen, frieren, hungern und gar nichts mehr besitzen, kann nur als Polizeistaat funktionieren. Und solange wir auf diesen Biosicherheits-Schwachsinn brav hereinfallen, machen die natürlich immer weiter damit. Für die ist das doch super – und wir sind denen sowieso komplett egal.

Täuschungsmanöver

https://ansage.org/nochmal-zum-buchstabieren-fuer-alle-die-maske-ist-schaedlich/

»[Masken] werden […] zu einem Sammelbecken für Keime und Bakterien aller Art, die wieder und wieder ein- und ausgeatmet werden, und schädigen die Atemwege so massiv – besonders auch bei Kindern, denen man, etwa in Schulen, das oft ununterbrochene stundenlange Maskentragen abverlangte […] Dass eine Maskenpflicht die Gefahren von Infektionen in summa deutlich erhöht und nicht vermindert, bestätigt eine jüngst veröffentlichte Studie japanischer Forscher: Diese hatten die getragenen Masken von 109 Medizinstudenten untersucht. Dabei fanden sie in 99 Prozent (!) der Proben regelrechte Bakterienkolonien auf den Innenseiten; bei 80 Prozent zudem auch Pilze. Deren Sporen und die zahlreichen Erreger können zu einer Vielzahl gefährlicher Infektionen führen.«

Die Zahl der Atemwegserkrankungen ist im Vorjahresvergleich dramatisch gestiegen und auch das RKI stellt fest, dass trotz der warmen Jahreszeit ungewöhnlich viele Menschen an respiratorischen Beschwerden leiden. Der Chef der saarländischen Hausärzte, Michael Kulas, rät nun dazu, weniger Maske zu tragen und zu einem normalen Leben mit Händeschütteln und Umarmungen zurückzukehren. Kulas meint, die Hygienemaßnahmen hätten unsere Immunsysteme heruntergefahren, und deshalb der hohe Krankenstand.

Mal abgesehen davon, dass die Unterwerfungswindel des brutalen Terrorregimes für jeden freien Menschen, der nicht als Sklavenvieh für ultrareiche eugenische Oligarchen (Teil 2Teil 3) gebrandmarkt sein will, ohnehin nur eine teuflische Zerstörung der menschlichen Gemeinschaft ist, und es von Anfang an klar war, dass der Gehorsamsfetzen der Gesundheit massiv schadet, ganz besonders der von Kindern mit ihrem viel kleinerem Lungenvolumen und deshalb viel größerem Atemwegstotraum – soll jetzt etwa das Massensterben an dem ekligen Gentech-Experiment darauf geschoben werden, dass wir auf die idiotische Angstmache von Panikminister “Äh, also” Lauterbach und seinen gierigen Spießgesellen hereingefallen sind?

Priester des Dämons mit Bart

Die Wirtschafts- und Finanzkorrespondentin der TAZ, Ulrike Herrmann, beim “taz lab 2022” im Gespräch mit TAZ-Chefredakteurin Ulrike Winkelmann. Ausschnitt (ab Min. 8:08), das ganze Gespräch ist hier.

Herrmann spricht es offen aus: Das Programm der Grünen bedeutet Systemwechsel zum Kommunismus, mithin Elend und Not für den Großteil der Menschen. In luxuriösem Ambiente – denn für sich selbst gilt natürlich immer nur “vom Feinsten” – gibt Herrmann dreist zu: Die gesamte “grüne Energiewende” ist von A – Z erstunken und erlogen, die wissen selbst, das kann auf gar keinen Fall funktionieren, und das soll es auch nicht. Denn die Ziele grüner Politik sind die Zerstörung der Wirtschaft, die Verarmung der Bevölkerung, und das Errichten einer weiteren kommunistischen Menschenschlächterei.

Und hinterher, nach den nächsten Millionen von Toten als Blutopfer für Karl Marx, wird man dann schon wieder, zum x-ten Mal, sagen “Aber, aber, das war doch nur noch nicht der richtige Kommunismus.”

Null Covid = Null Rechte

Ein Bericht des Weltspiegels in der ARD über den politischen Missbrauch der Corona-Warn-App in China. Bald auch in unserem Theater – wenn die Banken Ihre Altersvorsorge beschlagnahmen, weil man sich mit Derivaten verspekuliert hat, schalten die von den Banken gekauften Politiker Ihre Corona-App auf Rot und Sie dürfen nirgends mehr hin, schon gar nicht, um zu protestieren.

Ich schreibe es oft, dass der Covid-Terror ein globaler Mordanschlag auf die Menschheit ist, und dass die Überlebenden zu Biorobotersklaven entmündigt werden sollen. Und für den zweiten Teil dieses von den Eliten (des Bösen) für uns geplanten Szenarios sehen Sie in China mit dem Missbrauch der Corona-App bereits die ersten, noch sehr kleinen Anfänge.

Tja. Wollen wir sterben? Wollen wir, dass unsere Kinder ermordet werden? Wollen wir als völlig recht- und wertlose Sklaven im Dienst einer superreichen Kabale von Satanisten dahinvegetieren?

Nein? Dann wird es wirklich Zeit sich zu wehren. Mit aller Kraft.

Wir alle sind der Hüter unserer Geschwister

https://uncutnews.ch/die-offiziellen-daten-der-britischen-regierung-zeigen-dass-sie-einen-grossen-fehler-gemacht-hat/

»Die Wahrscheinlichkeit, dass ein dreifach geimpftes Kind stirbt, ist 45 Mal höher als die eines ungeimpften Kindes. Das macht den Impfstoff zum größten Kindermörder, der je von einer Regierung eingesetzt wurde, und lässt die COVID-Todesfälle wie Rundungsfehler aussehen.«

Steve Kirsch hat zwei akademische Grade vom MIT (Massachusetts Institute of Technology, US-amerikanische Elite-Uni). Er ist der Erfinder der optischen Maus und hat im technisch-wissenschaftlichen Bereich eine Vielzahl von Unternehmen gegründet.

Er sagt über sich “Früher habe ich geglaubt, dass die FDA, die NIH und die CDC ehrliche Organisationen sind. Ich vertraute ihnen. Seit dem 29. März 2021 bin ich mit Moderna doppelt geimpft. Einen Monat später hörte ich Geschichten von Freunden, die von verstorbenen Verwandten berichteten oder die selbst dauerhaft behindert waren. Also ging ich der Sache nach, und je mehr ich nachforschte, desto entsetzter wurde ich.” (übersetzt, Original hier)

Seine Geschichte erinnert an die von Dr. Robert Malone. Man vertraut den Autoritäten, aber dann bricht die Realität in das Leben ein. Man recherchiert – und wird unmittelbar zum entschiedensten Rebellen. Auch mir ging es übrigens ähnlich. Früher bin ich immer brav zum Arzt wenn ich irgendwas hatte, das fand ich ganz normal. Und dass Behörden wie das RKI oder PEI durch die Pharma-Industrie bis in den Kern korrumpiert sind, hätte ich auf gar keinen Fall glauben können. Deshalb, als im Januar 2020 die ersten Nachrichten aus China über Corona kamen, habe ich Masken gekauft, mir dauernd die Hände gewaschen, Abstand gehalten, mich freiwillig isoliert, und so weiter. Ich war schließlich wegen Alter und Vorerkrankung in der Höchstrisikogruppe. Allerdings darf ich mir zugute halten, dass ich weit früher (als Kirsch und Malone) erkannt habe, was in Wahrheit los ist. Nämlich bereits Mitte April 2020, als die ersten Untersuchungen zur Corona-Mortalität von Streeck und Ioannides veröffentlicht wurden. Der Aberwitz, uns eine Krankheit mit einer völlig im Rahmen einer saisonalen Grippewelle liegenden Sterblichkeit als globalen Killer “verkaufen” zu wollen, für den man alle einsperren, enteignen, maskieren und zwangsbehandeln muss, ließ mich schlagartig erwachen. Und ich werde absolut nie mehr, von Unfällen abgesehen, einem Arzt vertrauen, und auf gar keinen Fall jemals wieder in irgendeine Behandlung der Systemmedizin für etwas Chronisches einwilligen; ganz besonders nicht in etwas “Prophylaktisches” – denn davon wird man nur erst recht krank gemacht, damit man als Umsatzbringer abgemolken werden kann.

Jedenfalls, bis es also die “Impfungen” bzw. Gentechbastelei gab, war ich längst gegen die Lügen der Massenmörder immun. Gottseidank. Seit über zwei Jahren muss ich aber ohnmächtig zusehen, wie sich eine hirngewaschene und denkfaule Menschheit begeistert ihr eigenes Grab schaufelt. Und mit ihrer Schaufel nach denjenigen schlägt, die sie davon abhalten wollen. Die Ohnmacht, erleben zu müssen, wie sich junge und gesunde Menschen ohne irgendeine Not in den Tod oder die Invalidität spritzen lassen, wie sogar Eltern die eigenen Kinder modernen Mengeles überantworten, ist furchtbar. Und dieses Blog zu schreiben ist, ich gebe es zu, auch eine Art Therapie für mich, mit dieser Ohnmacht umgehen zu können.

Doch abgesehen davon – ich kann vor meinen Schöpfer treten, und meine Seele wird nicht mit Blut befleckt sein. Denn ich habe alles getan, und tue es immer weiter, was mir möglich ist, um meine Mitmenschen zu behüten. Und ich bitte Sie inständig, halten auch Sie Ihre Seele rein, so gut Sie es nur vermögen. Was auch immer Sie also tun können, um die teuflischen Ultraverbrecher zu stoppen –

Bitte tun Sie es.

Nur die Liebe kann dieses Eis brechen

https://apolut.net/experimentelle-mrna-impfungen-von-hermann-ploppa/

»Jetzt wissen wir durch belastbare Statistiken, dass allein im Jahre 2021 etwa drei Millionen Menschen in Deutschland gravierende Schäden durch experimentelle “Impfungen” des unerprobten mRNA-Substrats davon getragen haben. Von “Impfungen” Betroffene sind oftmals schwer beeinträchtigt in ihrer Lebensqualität. Sie sind auf fremde Hilfe angewiesen.«

Die grausame Seelenkälte, die die Protagonisten der mRNA-Genverdreckung befallen hat, in der Pharma-Industrie, der Politik und den Medien, übersteigt das Vorstellungsvermögen jedes Menschen, der auch nur einen Funken von Liebe noch in sich trägt, so weit, dass es sehr schwer ist, die Wahrheit über diesen furchtbaren Anschlag auf das Herz der Menschheit sehen zu können.

Die ultrabrutalen Massenmörder baden in Strömen von Blut und genießen es. Warum wird einer so, mögen Sie fragen? Diese Leute dienen dem absolut Bösen, und sie rechtfertigen ihr Handeln damit, dass sie ihrem Herrn damit wohlgefällig sind.

Ja, Sie müssen sich in die Psyche von extrem gefährlichen Irren versetzen, um zu verstehen, was gespielt wird. Das ist schwierig, zugegeben, vor allem muss man dazu erst einmal den naiven Glauben ablegen, die an der Macht würden es gut mit uns meinen. Aber Ihr Leben und das Ihrer Kindeskinder hängt davon ab.

Sapere Aude

https://tkp.at/2022/07/14/klinische-studie-des-c19-impfstoff-von-pfizer-fuer-babys-erklaert-wie-getrickst-wurde/

»In diesem 4-minütigen Video erklärt Dr. Clare Craig, die Co-Vorsitzende der HART-Group, die klinische Studie, mit der die Impfung unserer Kinder gerechtfertigt wurde. Sie war entsetzt. Die einzige Schlussfolgerung, die man ziehen kann, nachdem man dieses Video gesehen hat, ist, dass die Leute, die die FDA, die CDC und die Mitglieder der externen Ausschüsse, die diese Impfstoffe genehmigen, leiten, entweder völlig inkompetent oder total gekauft sind.«

Ich glaube, es ist schlimmer. Das ist nicht Dummheit oder Korruption. Blödheit und Geldgier wären nämlich zumindest nachvollziehbar, aber die meisten Leute bei der FDA, CDC und so weiter sind nicht doof und auch nicht gekauft. Sondern sie sind einfach nur zu faul, ihr Hirnkasterl einzuschalten. Die haben ihre Seele also nicht dem Teufel verkauft, sondern gleich geschenkt. Nur um sich nicht der Mühe des selbständigen Denkens unterziehen zu müssen.

Sicher, manche sind gekauft. Bei denjenigen mit den Drehtürkarrieren, Aufsichtsbehörde zu Pharma und zurück, und immer wieder hin und her, kann man es ganz sicher annehmen. Aber die große Masse auch in diesen Behörden macht nur mit. Und bekommt schlicht gar nichts dafür … außer dem Karma eines Kindermassenmörders.

Es sind schon die ganze Zeit die Kinder, die am allermeisten unter dem Covid-Terror und seinen unmenschlichen “Maßnahmen” leiden müssen. Und mit aller Macht und unter Einsatz beliebigen Betrugs will man ihnen das ultragefährliche gentechnische Experiment nun auch noch aufzwingen. Und das, notabene, obwohl die Kinder keinerlei Gefahr durch Corona haben.

Wenn Sie eine globale Ausrottungskampagne an der Menschheit verüben wollten, wen müssten Sie am dringendsten angreifen? Sonnenklar, die Kinder – sonst wächst ja laufend nach, was Sie vernichten wollen. Und so ist das Verhalten der Pharmafia, Politik und Systempresse gegenüber unserem Nachwuchs einer der schlagendsten Beweise für die Existenz einer Kabale des Bösen, die entschieden hat, Satan das schrecklichste Blutopfer aller Zeiten darbringen zu wollen.

Aber sehen Sie nach Sri Lanka, oder auf die Bauernproteste weltweit. Dieses Opfer wird nur geschehen, wenn wir es zulassen – unsere Macht ist grenzenlos. All das viele Geld würde der Kabale nicht ein bisschen nützen, würden wir uns nur erheben. Haben wir wirklich so viel Angst davor, uns eine eigene Meinung zu bilden, dass wir lieber in den Tod gehen?

Sapere aude – Habe Mut, weise zu sein. Das Schwierige daran ist aber nicht die Weisheit.