Klar wie Kloßbrühe

Ich schreibe es oft, eine winzige Bande von Ultrareichen versucht, eine globale Diktatur mit unbeschreiblich bösen Zielen (Menschheitsmord, biotechnische Versklavung) zu errichten.

Hier ist die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ der UN (Universal Declaration of Human Rights);

https://www.un.org/en/about-us/universal-declaration-of-human-rights

Artikel 12: Niemand darf willkürlichen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, seine Wohnung oder seinen Schriftverkehr sowie Angriffen auf seine Ehre und seinen Ruf ausgesetzt werden. Jeder hat Anspruch auf den Schutz des Gesetzes gegen solche Eingriffe oder Angriffe.

Artikel 13: (1) Jeder Mensch hat das Recht, sich innerhalb der Grenzen eines jeden Staates frei zu bewegen und aufzuhalten. (2) Jeder hat das Recht, jedes Land zu verlassen, auch sein eigenes, und in sein Land zurückzukehren.

Artikel 17: (1) Jeder Mensch hat das Recht, Eigentum zu besitzen, sowohl allein als auch in Gemeinschaft mit anderen. (2) Niemandem darf sein Eigentum willkürlich entzogen werden.

Artikel 18: Jeder Mensch hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht schließt die Freiheit ein, seine Religion oder Weltanschauung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, öffentlich oder privat durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst und Kulthandlungen zu bekennen.

Artikel 19: Jeder Mensch hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert zu vertreten und Informationen und Ideen über alle Medien und ohne Rücksicht auf Grenzen zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.

Juristen würden vielleicht noch mehr Punkte finden, aber wie Sie sehen, die globale Covid-Politik ist eine geradezu absurd eindeutige Verletzung der allgemeinen Menschenrechte – und damit der Versuch der Errichtung einer weltweiten totalitären Gewaltherrschaft.

Was die bösen Ziele angeht: Mit aller Macht wird angestrebt, eine experimentelle Gentherapie ohne gesundheitlichen Nutzen in alle Menschen, sogar Babys, zu zwingen. Weiterhin ist es völlig egal, welche Parameter man ansieht, es gab noch nie ein „Medikament“ mit so extrem schweren und so vielen Nebenwirkungen, bis hin zum Tode (in 1 von 1000 Fällen), das nicht nur nicht sofort vom Markt genommen wurde, sondern außerdem von den Systemmedien massiv beworben wurde, und für das sogar von der Politik eine Einnahmepflicht verabschiedet wurde. (Zumindest für einzelne Bevölkerungsgruppen existiert diese für das mRNA-Gift bereits weltweit; teilweise aber auch für die gesamte Bevölkerung, wie z.B. in Österreich [wo sie derzeit zwar ausgesetzt ist, aber in Kürze wieder aktiviert werden soll]).

Diese beiden Dinge (Nutzlosigkeit & Gefährlichkeit) verbunden, ist es völlig unbestreitbar, dass die Covid-Kampagne böse Ziele verfolgen MUSS. Niemand mit guten Absichten würde dergleichen auch nur erwägen, geschweige denn mit so etwas immer weitermachen.

Und was sind diese bösen Ziele? Nun, absolut offensichtlich zum Einen das Verwunden und Töten der Bevölkerung. Wer trotz all der unzähligen bereits Verletzten und Toten immer weiter die mRNA-Gülle in die Arme drücken will, kann nur einen mörderischen und äußerst heimtückischen Anschlag auf die Gesundheit der (weil global vorangetrieben:) Menschheit beabsichtigen.

Was zum Anderen das Thema der biotechnischen Versklavung angeht, ist die Beweislage zwar bisher noch nicht so klar. Doch eine schlüssigere Erklärung für die Nano- und Graphen-Komponenten der „Impfung“ konnte bisher keiner geben.