Die mRNA-Injektionskampagne muss sofort gestoppt werden

Andreas Schöfbeck, geschasster Vorstand der BKK ProVita, hatte sich mit seinem Brandbrief an das PEI nur auf ambulant behandelte Impfschäden bezogen. Eine weitere neue Auswertung belegt nun, dass wegen Impfschäden auch die stationären Aufnahmen und Behandlungen im Krankenhaus und in den Intensivstationen drastisch angestiegen sind. Das wird eine interessante Verhandlung vor dem Arbeitsgericht. Jemand macht …

Massive Übersterblichkeit durch mRNA

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_corona_lage_ein_blick_auf_das_sterbegeschehen »Die Arbeitsbedingungen für das Intensivpersonal seien unerträglich, die Fluktuation immens. Es gäbe immer mehr Herzinfarkte und Schlaganfälle in immer jüngeren Jahren seit Herbst 2021, ohne dass die Klinik den Zusammenhang mit vorangegangenen Impfungen untersuche, selbst dann nicht, wenn dies Patienten und Angehörige fordern würden. Patienten, die keinen Impfpass dabei haben, würden stets als ungeimpft …

mRNA ist tödlich

https://www.youtube.com/watch?v=4EGk_-cV07o(Video wurde zensiert) Wir haben in Deutschland inzwischen eine erhebliche Übersterblichkeit (aktuell 22%), und sie verläuft parallel zu den Impfzahlen. Fabio vom Youtube-Kanal “Der subjektive Student” hat die Daten ausgewertet. (Für den Fall, dass Youtube versucht, Ihnen diese wichtige Information zu stehlen, finden Sie hier eine Sicherheitskopie). Wie würden eigentlich Sie sich fühlen, wenn IHR …

mRNA-Spritzen verabreichen ist Mord

Dr. Vernon Coleman über diese Studie, die er als den endgültigen Beweis ansieht für die Verbindung zwischen den mRNA-“Impfstoffen”, und den nach deren Verabreichung auftretenden vielfachen thrombotischen Ereignisse wie Herzinfarkt, Schlaganfall, etc., sowie den mannigfaltigen entzündlichen Prozessen überall im Körper. »We now know for absolute sure that this is not a medical treatment, it’s a …

Das extreme Risiko der mRNA-Impfung

Die Molekularbiologin und Immunologin Professor Dolores Cahill erläutert präzise, welche extremen Gefahren von mRNA-Impfstoffen ausgehen. Um es zusammenzufassen: Prof. Cahill sagt, eine mRNA-Impfung wird vielleicht zunächst gut vertragen, aber das Problem kommt erst später (sie spricht von 3 bis 24 Monaten), wenn der Organismus dem wilden Erreger, und insbesondere ggfs. dem mutierten wilden Erreger, begegnet. Sie erläutert, dass die mRNA-Technologie sich in nahezu sämtliche Zellen des Körpers ausbreitet. Wenn irgendwann später der Organismus mit dem tatsächlichen wilden Erreger infiziert wird, tritt das Immunsystem auf den Plan und leitet eine Immunreaktion ein. In diesem Moment “erkennt” aber das Immunsystem, dass das von ihm zu bekämpfende Agens in praktisch jeder Zelle des Körpers auftritt, und richtet sich deshalb gegen den gesamten Körper.

mRNA-Impfstoff gegen SARS-COV2, nein danke!

http://www.nomonoma.de/rna-impfstoff-sars-cov-2-nein-danke/ Das Blog “No Money – No Manipulation” mit einer ausführlichen und außerordentlich gut recherchierten Untersuchung zu den Themen Viren und Impfungen, incl. mRNA-Impfungen. Autorin ist eine Chemikerin, die auch längere Zeit in der medizinischen Forschung tätig war und sehr genau weiß, worüber sie spricht.

mRNA Impfungen

https://www.mikambo.de/index.php/2020/05/07/mrna-impfungen/ Allgemeinverständliche Erläuterungen zum Thema mRNA Impfungen, welche für die Suche nach einem COVID19 Impfstoff forciert werden. Das Thema wird i.Allg. entweder völlig oberflächlich gestreift, oder mit so vielen Details überfrachtet, dass man den Überblick verliert. Unbedingt empfehlenswerter Link, um zu verstehen, worum es bei dieser Gen-Technologie eigentlich geht.

Räuberlatein

“8 Vorhersagen für 2030 – 1) Sie werden nichts besitzen und glücklich sein”, behauptete das WEF schon im Jahr 2016, änderte seinen Text aber später. Doch auch in der geänderten Version heißt es immer noch “I don’t own anything”, ich besitze gar nichts. Außerdem ist die Überschrift für Punkt 1 bearbeitet, und “glücklich” kommt darin nicht mehr vor. Weil das gar zu provokant war? Oder weil man zur Einsicht kam, dass, wenn man den Menschen jeglichen Besitz nimmt, sie dann wohl nicht mehr glücklich sind? Wer weiß. Aber abgesehen davon, was bedeutet es überhaupt, wenn Sie nichts mehr besitzen? Und wie, mit welchen Mitteln und Methoden, soll das eigentlich erreicht werden?

Wie besiegt man Königstiger?

In einem außergewöhnlich sehenswerten Interview nimmt der bekannte und für seine Integrität hochgeachtete Investigativ-Journalist Gerhard Wisnewski kein Blatt vor den Mund und deckt schonungslos das zerstörerische Wirken der Mächte in den Schatten auf.

Großangriff an allen Fronten

Es ist ein Wettrennen. Täglich wachen nun in Rekordzahlen die Menschen auf, und das nimmt stetig zu. Das ist ja der Grund für die Eile und überstürzte Chaos-Produktion weltweit, die Satansdiener fliegen auf und sind kenntlich geworden. Aber werden wir schneller aufwachen als die uns töten können?

Alles aus einer Hand

Wir sollen “der Wissenschaft folgen”, hieß und heißt es allenthalben, aber in Wahrheit erliegen wir nur massiver Korruption und ekligem Betrug … Ich glaube ja, Pfizer musste seine Zulassungsstudie selbst entwerfen, und konnte nur gekaufte Gutachter einsetzen, weil es keinen anständigen und dem Wohl der Menschheit verpflichteten Wissenschaftler gibt, der sich für diese historisch einmalige Massenschlachtungsheimtücke hergeben würde.

Die Hoffnung stirbt nie

Die Keulung der Menschheit ist in vollem Gange. Eine blutrünstige Elite (des Bösen) will Milliarden töten, um sich vor der Entdeckung zu schützen und ihre jahrtausendealte Herrschaft des Schreckens aufrecht zu erhalten.

Das dunkle Königreich

Bleiben wir erst einmal nur bei dem, was wir wissen, und was wir beweisen und belegen können. Der verlinkte Artikel bei Uncutnews.ch listet die grauenhaften Versuche der Lebensverlängerung und Verjüngung auf, die öffentlich einsehbar sind. Und wenn Sie das erst einmal verstanden haben, was tatsächlich und schon längst passiert, dann stellen Sie sich diese Fragen: Wie verroht, wie naturfeindlich und wie gottesverachtend muss man sein, um überhaupt solche Forschung zu betreiben? Was sind das für Leute, die dahinter stehen und das befördern und finanzieren?

Zum Jahrestag des zweitgrößten Bürgerrechtsdiebstahls

Corona hat es natürlich übertrumpft, aber 9/11 war die Blaupause, wie man mit Propaganda und penetranter Lügerei die Menschen um ihre Bürgerrechte berauben kann. Und Corona baut darauf auf, ich bin mir sogar sicher, dass ohne die massiven Einschnitte des “Patriot Act” und der vielen weltweiten Nachahmergesetze der gegen die Menschheit verübte brutale Covid-Anschlag, mit dem künstlich im Labor gebastelten SARS-COV2-Molekül und insbesondere dem tückischen mRNA-Gift, nicht möglich gewesen wäre.

Teufelswerk

Weltweit steigt die Übersterblichkeit und sinken die Geburtenraten, und je mehr ein Land den mRNA-Dreck injiziert, desto höher sind dort diese Effekte der globalen Entvölkerung. Gestern schrieb ich über die Teufelsjünger, die solches anrichten – in diesem Video können Sie nun betrachten, wie dieses entsetzliche Leid real aussieht; und sich die zynischen Kommentare der Verursacher, Profiteure und Handlanger anhören, im tatsächlichen Zusammenhang mit dem Werk eines erbarmungslosen Hasses auf die Menschheit.

Teufelsjünger

Der Covid-Impfstoff hätte niemals zugelassen werden dürfen. Bereits in den Studien war es völlig eindeutig, dass er mehr schadet als nützt, und dass man ihn mit einem Warnhinweis der lebensgefährlichen Körperverletzung hätte versehen müssen.

Die Logik der Grundrechtsdiebe

Die IMMUNEBRIDGE Studie hat gezeigt, dass rund 95% der Deutschen Antikörper gegen das S- und 43% gegen das N-Antigen haben. Trotzdem will der Gesundheitsminister Karl Lauterbach allen Deutschen und das Nationale Impfgremium allen Österreichern ab 12 eine weitere und dann noch eine und noch eine Dosis verpassen.

Die Polithandlanger sollen am Ende büßen müssen

Die Regierungen baten die Impfstoffhersteller, auf Kosten der Staaten schnell ein medizinisches Produkt herzustellen, das die Regierungen dann der Bevölkerung aufzwangen. Die Unternehmen erkannten die potenziellen Risiken negativer Auswirkungen aufgrund der kurzen Testzeit und verlangten daher Schutzgarantien, die sie von denselben Regierungen erhielten. All dies geschah auf der Grundlage von Verträgen, die auch heute noch nicht veröffentlicht sind. Kurz gesagt, wir sind Zeugen des historisch größten Korruptionsskandals, der das Leben von Menschen gefährdet

COVID-19 – Altersmedian 84 Jahre – Altwerden mit COVID-19

Der extrem hohe Altersmedian von 84 Jahren der mit positivem COVID-19 Test Verstorbenen in Deutschland geht in der Berichterstattung zu COVID-19 vollkommen unter. In den Mainstream Medien berichtet man nur die Todeszahlen und lässt dabei weg, dass mehr als die Hälfte der Toten älter als die natürliche Lebenserwartung wurden. — Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis.

Von Mäusen und Moneten

Die mRNA-COVID-19-Impfstoffe von Pfizer und Moderna waren mit einem erhöhten Risiko für schwerwiegende unerwünschte Ereignisse von besonderem Interesse von 10,1 bzw. 15,1 pro 10 000 Geimpfte im Vergleich zu den Placebo-Basiswerten von 17,6 bzw. 42,2 (95 % CI -0,4 bis 20,6 bzw. -3,6 bis 33,8) verbunden. Zusammengenommen waren die mRNA-Impfstoffe mit einem erhöhten Risiko für schwerwiegende unerwünschte Ereignisse von besonderem Interesse von 12,5 pro 10 000 Geimpfte (95 % CI 2,1 bis 22,9) verbunden; Risikoverhältnis 1,43 (95 % CI 1,07 bis 1,92)

Die Fratze hinter der Maske

Petra Pinzler ist “Hauptstadtkorrespondentin” bei der ZEIT und bezeichnet sich vorsichtshalber lieber selbst als embedded journalist, bevor andere dies tun. Frau Pinzler war beim maskenlosen Regierungsflug nach Kanada dabei und sieht sowohl in dem Flug, als auch ihrer eigenen Maskenlosigkeit dabei kein Problem. Sie ist nicht in der Lage, zu erkennen, dass es beim sogenannten “Maskengate” um weit mehr geht als nur um Masken: Es geht um die Frage sozialer Gerechtigkeit, um die Kraft von Symbolen, um Recht und Gesetz, das im Rechtsstaat für alle zu gelten hat – und um die Normalisierung eines Neofeudalismus, dessen Zeuge wir gerade werden.

Der Damm ist gebrochen

Der verheerende Schaden, den das teuflische mRNA-Gentech-Experiment der Menschheit zugefügt hat, lässt sich absolut nicht mehr unter dem Teppich halten. In den letzten Wochen kann man deshalb bei einer ganzen Reihe von hochrangigen Akteuren in Politik und Wirtschaft beobachten, dass sie die Verantwortung dafür Donald Trump anlasten wollen. Er sei schuld, mit seiner “Operation Warp Speed”, er hätte die Behörden angewiesen, alle Kontrollmechanismen auszusetzen, hätte zum Eigennutz großen Druck ausgeübt, damit die Spritze noch vor den Wahlen fertig wird, und so weiter.

Was Hassverbrechen wirklich sind

Ein kürzlich erschienener Artikel von “Eugyppius: A Plague Chronicle enthüllt”, dass mit Gates assoziierte Forscher jetzt auf die Entwicklung von nasalen Impfstoffen gegen Covid drängen, die auf die Bevölkerung gesprüht und ohne deren Wissen oder Zustimmung eingeatmet werden könnten.