Bald überall?

https://childrenshealthdefense.org/news/italy-sold-to-big-pharma/

»Summarizing everything in a few words, Italy was sold to Big Pharma and has become a huge laboratory where experiments are carried out on the population: adults, children, old, healthy, sick people … it makes no difference, we are all guinea pigs. Now the business, and not just an economic one, is to force 60 million Italians to get vaccinated against COVID, so much so that tens of millions of doses of a product have already been purchased, a product that, in fact, is unknown both in terms of effectiveness and, above all, in terms of side effects.«

Dr. Antonietta M. Gatti, eine italienische Ärztin, wendet sich verzweifelt an Robert F. Kennedy, jr. um Hilfe. Italien, schreibt sie, wurde an „Big Pharma“ verkauft und ist zu einem riesigen Laboratorium geworden, wo Experimente an der Bevölkerung durchgeführt werden – Erwachsene, Kinder, Alte, Gesunde, Kranke sind nun alle ohne Unterschied Versuchskaninchen. Die dortige Gesetzgebung hat auch inzwischen bereits erzwungen, dass 60 Millionen Italiener gegen COVID19 geimpft werden müssen – mit einem Impfstoff, von dem man noch nicht weiß, ob er irgendetwas hilft und erst recht nicht, welche Nebenwirkungen er hat.

Dabei ist, was in Italien passiert, und bald auf der ganzen Welt mit Gewalt eingeführt werden soll, ein eindeutiger Verstoß gegen den Nürnberger Kodex, welcher im Zuge der Kriegsverbrecher-Prozesse gegen die Ärzte der Nazis verabschiedet wurde und heute weltweit anerkannter Rechtsstandard für medizinische Experimente ist, beziehungsweise sein sollte – denn man hat ja offenbar mittlerweile beschlossen, dass Dr. Mengele doch ganz ok war damals?

Was derzeit stattfindet auf der Welt, ist der Versuch eines der größten Verbrechen unserer Geschichte. Selbst wenn man nur die Rate an schweren und tödlichen Impffolgen annimmt, welche Bill Gates selbst zugibt – und die ganz bestimmt viel zu tief gestapelt ist – würden die Opferzahlen schon einen fürchterlichen Blutzoll bedeuten. Willig zugelassen von menschenverratenden Politikern, vorangetrieben von naturverachtenden Wissenschaftlern und gedeckt von einer zynischen und korrupten Presse – für die Gewinne der Pharma-Industrie. Vielleicht aber sogar für ein verschleiertes Massenmord-Programm zur Bevölkerungsreduktion, der Hinweise und Belege dazu sind viel zu viele, als dass man diese Bedrohung außer acht lassen könnte.

Gott steh uns bei… wird Er aber nur, wenn wir selber auch den Arsch hochbekommen. Denn, Sein ist das Universum und die Ewigkeit, Ihm dient noch so viel anderes Leben überall. Wenn es also DAS ist, was wir mit unserer uns von Ihm geschenkten Freiheit anfangen wollen, so wird Er uns gewähren lassen. Würde es Trost sein, dass Er es aber beweinen würde?