Betrug mit Zahlen

https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-fallzahlen

»In der politischen und medialen Öffentlichkeit ist eine gefährliche Massen(selbst)täuschung in doppelter Ausprägung zu beobachten. Zum einen beteiligen sich Gesundheitsministerium und Robert Koch-Institut (RKI), deren Fachleuten die genannten Fakten fraglos bekannt sind, mit der aus dem Kontext gerissenen Betonung ’steigender Fallzahlen‘ mutmaßlich vorsätzlich an einer groben Täuschung der Öffentlichkeit. Zum anderen agieren große Medien, offenbar unfähig oder unkritisch genug, die Täuschung zu erkennen oder erkennen zu wollen, als Wirkverstärker.«

Die Fehlerquote des PCR-Tests von Drosten ist aberwitzig hoch. Damit lässt sich die Pandemie beliebig verlängern, wenn man nur genug testet. Und da Politiker süchtig nach Macht sind, und die Pandemie ihnen einen enormen Zuwachs davon verschafft hat, werden die Tests nun natürlich soweit hochgedreht, dass das gewünschte Ergebnis des dauerhaften Ausnahmezustands erreicht wird.

a) Wer weiterhin den Leitmedien und den Öffentlich-Rechtlichen vertraut, ist verloren. b) Wer aus Angst das Denken einstellt, und vergisst, dass den besten Schutz gegen Krankheit das Immunsystem bietet, ist verloren.

„Verloren“ bedeutet: Ausgeliefert an dämonische Mächte, die ihn schwer krank machen wollen, ihn umbringen möchten, und ihn und seine Kinder unfruchtbar wünschen.