Australien fleht um Hilfe

Australien ist eines der „Labore“, in welchen die Höllenhunde ausprobieren, wie weit sie gehen können, und was sie dafür tun müssen. (Die anderen solchen Länder sind Israel, Italien, Österreich, sowie ein paar weitere kleine Länder / Regionen, bspw. Gibraltar). Was dort eingeführt wurde, kommt nach kurzer Zeit weltweit.

Australien wurde zu einem ultrabrutalen Willkürstaat zerbrochen und seine Einwohner flehen nun die Welt um Hilfe an. Sie bitten darum, am 4.12. überall vor den australischen Botschaften zu demonstrieren.

Wir täten gut daran, diesem Hilferuf Folge zu leisten, denn an Australien ist zu sehen, was bald bei uns ganz genauso sein wird. Z.B. Absonderungslager für Covid-Positiv-Getestete (ob geimpft oder nicht), totales Demonstrationsverbot, grenzenlose Polizeigewalt, drakonischer Militäreinsatz im Inneren, komplettes (auch inländisches) Reiseverbot, staatliche Wegnahme von Kindern zum Zwecke der Zwangsimpfung, und so weiter und so fort. Siehe Video.

Anschriften australischer Vertretungen im deutschsprachigen Raum:

Deutschland – Wallstraße 76-79, 10179 Berlin
Österreich – Mattiellistrasse 2-4, 1040 Wien
Schweiz – Chemin des Fins 2, 1211 Genf 19

Allein im dunklen Sturm

https://ansage.org/das-rki-will-uns-zu-sozialkrueppeln-machen/

»[…] ein Volk von Egomanen und Soziopathen […] die soziale Nähe als etwas Unnatürliches und Krankhaftes begreifen […] Die Pathologisierung und Hysterisierung immer dagewesener unauffälliger Erkältungen zur Menschheitskrise, die Umdichtung von Allerweltserregern zur pandemischen Bedrohung, um damit Massenimpfungen, Totalüberwachung, Verhaltenskontrolle und Grundrechtseinschränkungen zu exekutieren: Noch nie trat die Agenda so offensichtlich zutage.«

Das Ziel der tyrannischen Kinderkiller ist eine Menschheit von wehrlosen Wolfskindern.

Aus der Sicht der Babymörder ist das auch logisch. Denn da es sich dabei nur um ein paar abgrundtief böse und höllisch verkommene Gestalten handelt, weltweit ein paar Tausend nur, müssen diese ekligen Teufel natürlich alles daran setzen, dass die Menschheit vereinzelt, und damit schwach und hilflos ist.

China wird überall sein, falls unsere Angst unsere Liebe zur Freiheit besiegt

https://www.zerohedge.com/covid-19/australian-army-begins-transferring-covid-positive-cases-contacts-quarantine-camps

»The Australian army has begun forcibly removing residents in the Northern Territories to the Howard Springs quarantine camp located in Darwin, after nine new Covid-19 cases were identified in the community of Binjari. The move comes after hard lockdowns were instituted in the communities of both Binjari and nearby Rockhole on Saturday night.«

„Die australische Armee hat damit begonnen, Bewohner der Northern Territories zwangsweise in das Quarantänelager Howard Springs in Darwin zu verlegen, nachdem in der Gemeinde Binjari neun neue Covid-19-Fälle festgestellt worden waren. Die Maßnahme erfolgte, nachdem in der Nacht zum Samstag in den Gemeinden Binjari und dem nahe gelegenen Rockhole strenge Abriegelungen verhängt worden waren.“

Die australische Armee firmiert übrigens unter dem Namen „ADF“ – „Australian Defence Force“, zu deutsch also „Australische Verteidigungsstreitkräfte“.

So so. Australier werden nun also dadurch „verteidigt“, dass ihre eigene Armee sie in Konzentrationslager sperrt. Und, doch, das SIND Konzentrationslager – dort werden nun einmal Covid-Verdachtsfälle „konzentriert“. Und den Begriff haben ja nicht die Nazis erfunden, sondern der ist viel, viel älter. (Der Begriff wurde erstmals verwendet als „campos de reconcentración“, in welchen im kubanischen Unabhängigkeitskampf 1868 – 1898 die Spanier die Aufständischen internierten; und er wurde in Folge von vielen Nationen, England, USA, Polen, Holland, und so weiter, sehr oft für derartige Lager benutzt).

Auch in Deutschland und vielen weiteren Ländern hat es übrigens bereits solche Lager, und auch dort werden bereits schon jetzt Covid-Verdachtsfälle interniert. In Deutschland gibt es ein solches Lager bei Dresden, oder man sperrt die Menschen auf geschlossene (= wie Gefängnis) Stationen von Kliniken. Bisher zwar nur solche Menschen, für die Quarantäne behördlich angeordnet wurde, und die sich nicht daran halten.

Aber natürlich wird es, wenn wir uns nicht ENDLICH WEHREN, nicht mehr lange dauern, bis jegliche Regierungskritiker für Covid-positiv erklärt und weggesperrt werden. Das ist doch sonnenklar für jeden der noch ein ganz kleines Bisschen zu denken, und sich an die Nazis zu erinnern, vermag.

Auch in Australien geht man, wie Sie dem Artikel entnehmen können, zuerst auf die Ureinwohner los, und das sind in Australien diejenigen, die sich am entschiedensten gegen das faschistoide Gewaltregime des brutalen und menschenverachtenden Diktators Morrison und seiner Schergen zur Wehr setzen.

Doch auch der Rest der Bevölkerung ist in Australien inzwischen erwacht, es steht kurz vor dem Bürgerkrieg. Wovon Sie in unserer gesteuerten Lügenpresse aber selbstverständlich rein gar nichts hören können… ich empfehle Ihnen Telegram, falls Sie mehr zu dem australischen Volksaufstand wissen möchten.

Mit einem Klick auf „weiterlesen“ erhalten Sie eine deutsche Übersetzung des Artikels von „ZeroHedge“. Beachten Sie übrigens darin den aufschlussreichen, weil völlig unmotiviert* erscheinenden, Verweis auf die „Überbevölkerung“ im Statement einer lokalen Politikerin. In Australien (wie aber weltweit) sind also auch schon die Eugeniker und Menschheitsmörder mit aller Kraft dabei, unsere wunderschöne, aber in Selbsthass verlorene Spezies zu zerstören.

*) unmotiviert – ein rein soziales Problem wird der Überbevölkerung angelastet, deshalb

„China wird überall sein, falls unsere Angst unsere Liebe zur Freiheit besiegt“ weiterlesen

Mit dem Mut eines Löwen und der Seele eines Engels

Oberstaatsanwalt a.D. Daniel Trappe ist gläubiger Jude und der Sohn einer Auschwitz-Überlebenden. Ohne jeden Zweifel erkennt er den Gleichklang zwischen dem Ende der 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts, und unseren heutigen Tagen. Er warnt, „wir müssen kämpfen, dass niemals wieder so eine Spaltung entsteht.“

Tja, was soll man sagen, Herr Oberstaatsanwalt wird seinem Namen gerecht. Im Tanach, der hebräischen Bibel, bzw. im christlichen Alten Testament, gibt es das Buch Daniel. Es handelt von dem jüdischen Seher Daniel. Die Weltreiche werden fallen, versprach Daniel, und dann wird Gott Sein ewiges Reich errichten.

Am meisten bekannt aber ist Daniel als Traumdeuter des babylonischen Königs Nebukadnezar, dem er bereits als sehr junger Knabe an dessen Hof versklavt worden war. Nebukadnezar war von der präzisen Traumdeutung Daniels so beeindruckt, dass er sich dem Gott der Juden (Jahwe) unterwarf und Daniel in ein hohes Amt berief.

Auch recht häufig erzählt wird die Sache mit der Löwengrube. Ein Nachfolger Nebukadnezars, König Darius, hatte Daniel als einen von seinen drei Fürsten eingesetzt. Darius, in einem Anfall von absoluter Hybris, erließ dann einige Zeit später ein Gesetz, dass niemand von irgendwem etwas erbitten dürfe, es sei denn von ihm (Darius).

Daniel, als gläubiger Mensch, fuhr jedoch fort, den Herrgott zu bitten, denn „Nur Gott ist mein Richter“ (eines von Daniels geflügelten Worten). Er wurde dafür denunziert und auf Befehl des Königs in eine Löwengrube geworfen – in welcher er jedoch einen ganzen Tag und eine Nacht unverletzt überstand; und deshalb anschließend durch den reumütigen König wieder in Amt und Würden eingesetzt wurde. „Mein Gott sandte Seinen Engel, und er verschloss den Rachen der Löwen“, war Daniels Erklärung warum ihm nichts geschehen konnte.

Die Mausefalle hat ein Loch

https://tkp.at/2021/11/19/mehr-todesfaelle-in-den-zulassungsstudien-von-pfizer-als-bisher-bekannt/

»Pfizer hat die Zahl der Todesfälle in einer der wichtigsten klinischen Studien in der Geschichte der Medizin irgendwie falsch gezählt – oder öffentlich falsch berichtet – oder beides. Und die Zahlen der FDA zeichnen ein deutlich besorgniserregenderes Bild des Impfstoffs als die öffentlichen Zahlen vom Juli. Auch wenn die absoluten Zahlen gering sind, war die Zahl der Todesfälle unter den Impflingen insgesamt um 24 Prozent höher.«

Es war bisher schon bekannt, dass es zu massiven Unregelmäßigkeiten bei den Impfstoffstudien gekommen ist, sogar viele Teilnehmer mit Schäden aus den Studien gelöscht wurden, damit sie besser aussehen. Nun stellt sich auch noch heraus, dass offenbar sogar die Ergebnisse gefälscht wurden.

Wenn Sie mich fragen, klar musste man die Ergebnisse fälschen. Für dieses Teufelszeug hätte man nie und nimmer eine Zulassung, auch keine bedingte, erhalten können, hätte man tatsächlich die giftige und tödliche Wahrheit in den Ergebnissen der Studien offengelegt.

Allerdings eröffnet das eine Chance für die Politiker, ihren Popo doch noch zu retten. Die aberwitzigen Verträge, so furchtbar und strauchdiebisch sie auch sind, schließen zwar jede Haftung der Hersteller aus (die wissen schon warum), ABER nicht bei arglistiger Täuschung und Betrug. „II.6.4 Limits on liability (i) […] the contractor and its affiliates cannot be held liable for any damages […] II.6.5 No limitation of liability (i) Nothing in this APA excludes or limits the liability for either party for: (a) wilful intent, fraud or fraudulent misrepresentation […]“

Deutsche Übersetzung: „II.6.4 Haftungsbeschränkungen (i) […] der Auftragnehmer und ihm verbundene Unternehmen können nicht für irgendwelche Schäden haftbar gemacht werden […] II.6.5 Keine Haftungsbeschränkung (i) Keine Bestimmung dieses APA schließt die Haftung für eine der Parteien aus oder beschränkt sie für: (a) Vorsatz, Betrug oder arglistige Täuschung […]“

(APA = „Advance Purchase Agreement“ = „Vorkaufsvertrag“)

Bedeutet: II.6.4 schließt zwar die Haftung des Herstellers für alle Schäden aus, aber II.6.5 stellt klar, dass dies nicht für Vorsatz, Betrug oder arglistige Täuschung gilt. (Wie übrigens in keinem Vertrag der Welt, ziemlich sicher wäre es sogar unwirksam [„Verstoß gegen die guten Sitten“], wenn man versuchen würde, das auszuschließen). Jedes Gericht überall wüsste also sofort, wie es zu urteilen hätte.

Daraus ergeben sich durchaus sehr interessante Möglichkeiten… würden die Politiker nämlich diese Karte ziehen, wäre die Pharma-Mafia erwartbar sofort pleite. Denn was da nur bis jetzt bereits an Todesfällen und lebenslangen Gesundheitsschäden zusammen gekommen ist, dafür reichen auch die mRNA-Billionen-Profite nicht aus, würde ich meinen. Todesfälle sind schon teuer genug, aber die vielen lebenslangen Versehrtenrenten für all die wegen Schlaganfall, Lähmung, Blindheit, Zuckungen (Bell’s Palsy), und so weiter, dauerhaft nicht mehr Arbeitsfähigen…

Und die Politiker könnten damit perfekt von ihrem kapitalen und korrupten Versagen ablenken: in den Augen der Öffentlichkeit wären sie ja genauso die Betrogenen und sogar die, die den Betrug aufgedeckt hätten…

Hallo, die Damen und Herren Abgeordnete! Wäre das nicht was für Ihren ultimativen Karriereschub?

Wenn das Schweigen mehr sagt als noch so viele Worte

https://www.vaxtestimonies.org/de

Eines der verstörendsten Dinge an dieser mRNA-„Impf“-Kampagne ist die radikale Weigerung der Systemmedien, über die RIESIGE Zahl von Impfopfern zu berichten.

In Israel – eines dieser „Impf-Weltmeister“-Länder, wie Sie sicherlich wissen, dem das aber auch gar nichts hilft, das trotzdem immer schlimmer eingesperrt wird – ist es mit dem dröhnenden Schweigen der Journaille nicht anders. Avital, eine israelische Mutter zweier Söhne, hat deshalb dieses Projekt ins Leben gerufen, weil sie von immer mehr Menschen gehört hat, die schwere Nebenwirkungen nach der Genverdreckung bekamen, und ihr auffiel, dass die Medien dazu eisern stumm blieben.

Avital will sich damit nicht abfinden und gibt den beklagenswerten Opfern einer rücksichtslosen, gierigen und unmenschlichen globalen Mörderbande in diesem Film Stimme und Gesicht. Hebräisches Original, mit deutschen Untertiteln.

„Es ist eine internationale Katastrophe. Wir sind Laborratten. Das ist die Wahrheit.“

„Zwei Schlaganfälle, in meinem Alter? Ich warte nur noch darauf, dass die dritte Spritze es beendet.“

„Dein Sohn geht schlafen und am nächsten Morgen ist er tot. Es ist furchtbar.“

Das Gedächtnis der Menschen mag kurz sein, das Archiv des Internets ist es nicht

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bundesregierung-fake-news-keine-impfpflicht/

»Die Bundesregierung und zahlreiche Ministerpräsidenten schlossen nicht nur eine Impfpflicht aus, sie bezeichneten alle anderen Prognosen als Fake News. Jetzt hat man sich auf eine Impfpflicht für Pfleger geeinigt – und löscht entsprechende Passagen still und heimlich.«

Es ist mir ein Rätsel, warum die Menschen noch immer den bösartigen Volksverhetzern glauben, die sie ununterbrochen und nachweislich belügen. Und aber diejenigen, die ihnen von Anfang an und beweisbar wieder und wieder die Wahrheit gesagt haben, stur weiter als Schwurbler und Schlimmeres verunglimpfen.

Monat um Monat stand es auf der Webseite der deutschen Bundesregierung: „Es wird keine Impfpflicht geben“. Nun kommt Österreich gestern daher und kündigt den allgemeinen Impfzwang ab Februar an – und klammheimlich hat die deutsche Regierung umgehend die zugehörige, einen solchen Zwang absolut ausschließende, Passage entfernt. Mehr Infos bei „Tichys Einblick“, siehe erster Link in diesem Beitrag.

Was bei Tichy jedoch fehlt, ist die Verifizierbarkeit. Ich hatte Ihnen neulich erläutert, wie das funktioniert und Sie es selbst prüfen können, nämlich mit der „Wayback-Machine“.

Es geht um den Punkt 1 (von 10) der FAQ “ Fakten gegen Falschmeldungen zur Corona-Schutzimpfung“ der Bundesregierung. In den folgenden Links (außer dem zweiten) dazu entweder den ersten Punkt aufklappen, oder nach unten scrollen (der erste Punkt ist per Default aufgeklappt am Ende der Liste der Einzelpunkte).

Aktuelle Seite der Bundesregierung
Alle dafür gespeicherten Snapshots bei Archive.org
Die Seite mit Stand 12.11.2021
Die Seite mit Stand 17.11.2021
Die Seite mit Stand 19.11.2021

Auch in Deutschland wird also längst verstohlen der allgemeine Impfzwang vorbereitet, und die Bundesregierung löscht stillschweigend ihre eigenen bisherigen Aussagen dazu. Und eine Teilpflicht, für die Beschäftigten im Gesundheitswesen, ist ja sowieso schon beschlossen.

Aber es ist ein laufender Medikamententest! Für ein neuartiges und noch nie zuvor am Menschen angewandtes Verfahren! Und es schützt weder vor Ansteckung, noch davor, andere anzustecken – mithin: (vielleicht!) geringer Eigenschutz, jedoch keinerlei Fremdschutz.

Was um Himmels willen ist auf der Welt passiert, dass es auch nur entfernt möglich, sogar nur denkbar ist, dass für so etwas eine allgemeine Impfnötigung durchgesetzt werden könnte?

Die Intensivstationen würden überlaufen, sagt man. Aber mal abgesehen davon, dass nur ein recht kleiner Teil der Betten überhaupt mit Corona-Patienten gefüllt ist – das ist doch nur das totale Versagen der seit bald zwei Jahren in dieser Sache untätigen Politik, dass es zu wenig Intensivbetten gibt? Derselben Regierung, die noch vor wenigen Monaten behauptet hat (Seite 7, Punkt 12), es bestünde kein Bedarf an zusätzlichen Betten? Die die Rahmenbedingungen zu verantworten, und tatenlos zugesehen hat, wie seit Beginn der Pandemie bis heute knapp 10.000 solcher Betten abgebaut wurden?

Das ist doch alles völlig widersinnig und irre. Kein Hauch von Verstand noch zu erkennen. Warum sollten wir denen vertrauen? Oder sind die Ziele andere? Globaler Massenmord? Und dafür die Menschen in Angst und Schrecken versetzen, damit sie sich schafsbrav eine tödliche Injektion verabreichen lassen?

Scheint das Verhalten der politischen Akteure nicht weitaus „vernünftiger“, wenn man ganz andere Prämissen annimmt? Und, schafft selbst Söder es nicht mehr, seiner Seele zu verbieten, die Wahrheit zu sagen?

Offensichtliches Tötungsprojekt

https://reitschuster.de/post/bundeslaender-mit-hoher-impfquote-haben-hoechste-uebersterblichkeit/

»Eine Übersterblichkeit ist in allen 16 Ländern festzustellen. Die Anzahl der vom RKI berichteten Covid-Sterbefälle in dem betrachteten Zeitraum stellt durchweg nur einen relativ kleinen Teil der Übersterblichkeit dar und kann vor allem den kritischen Sachverhalt nicht erklären: Je höher die Impfquote, desto höher die Übersterblichkeit.«

Die Physikerin Dr. Ute Bergner, vormals FDP, inzwischen zur Partei „Bürger für Thüringen“ gewechselt, stellte im Thüringer Landtag am 17.11. eine Analyse vor. Für diese Analyse hatte sie zwei Statistiker beauftragt, um zu ermitteln ob es einen Zusammenhang zwischen Impfquote und Übersterblichkeit in Deutschland gibt.

Das Ergebnis: Je höher in einem Bundesland die Impfquote, desto höher dort die Übersterblichkeit, vor allem bei den Jungen (15 – 44).

Für diejenigen, die bereits verstanden haben, dass eine Bande größenwahnsinniger Eugeniker entschieden hat, dass ihrer ultra-egoistischen Ansicht nach global nur mehr 500 Millionen Menschen ein Lebensrecht haben; mit anderen Worten, dass sie 7 Milliarden Menschen töten wollen und „dabei anständig bleiben“, weil nur sie sich so „klug“ und „weitsichtig“ glauben für dieses „Werk“ – ist das freilich keine Überraschung.

Auch wer sich einmal angesehen hat, wie sich die Corona-Fallzahlen weltweit entwickeln, nämlich, je mehr Impfung, desto mehr Corona, wird sich natürlich überhaupt nicht wundern.

Unsere Politiker jedoch haben auf all das nur diese Antwort: Alle noch mehr einsperren, noch mehr gängeln, die Wirtschaft noch mehr zerstören, den Menschen ihren spirituellen und familiären Halt nehmen, also Weihnachten kaputt machen, und vor Allem: impfen, impfen, „boostern“, noch mehr impfen.

Tja, exakt so sieht sie aus, die von Hannah Arendt beschriebene Banalität des Bösen: Für den Judaslohn der Diäten, der Besoldung und der Pensionen schauen (fast) alle geflissentlich weg: Abgeordnete, Polizisten, Soldaten, Staatsanwälte, Richter, Journalisten, Künstler.

Jedoch. Die alle haben auch Kinder und Enkel. Und sie und ihre Kinder und Enkel stehen genauso auf den Todeslisten, niemand bräuchte sie noch, sobald erst einmal das große Schlachten beendet wäre. Als Mitwisser der satanischen Mordkampagne wären sie dann sogar bevorzugtestes und dringendstes Ziel!

Es ist ein Wettlauf, und leider ist es noch überhaupt nicht klar, was gewinnt: Dummheit oder Überlebenswille?

Bösterreichische Erzählungen

(Quelle, anklicken für größere Darstellung)

Eine Gruppe serbischer Umstürzler (die „Schwarze Hand“), von England finanziert und gefördert, erschießt in Sarajewo den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand. Österreich legt Serbien dafür brutale Reparationen auf, die den völligen Ruin für Serbien bedeuten würden. Serbien verweigert die Zahlung, weil es mit Russland verbündet ist.

Österreich greift Serbien an, weil es nicht zahlt, und befindet sich daraufhin, wegen des serbischen Bündnisfalles, im Krieg mit Russland. Russland ist zu stark für Österreich, und Österreich muss fürchten, den Krieg zu verlieren. Deutschland wiederum hat einen Beistandspakt mit Österreich und wird deshalb in den Krieg mit Russland mit hineingezogen.

Russland jedoch ist außerdem mit Frankreich verbündet – was daraufhin ebenfalls Deutschland den Krieg erklärt. Frankreich alliiert sich weiterhin mit England, das in Folge auch noch in den Krieg mit Deutschland eintritt. Dennoch ist es Ende 1916 völlig offensichtlich und unabwendbar, dass Deutschland den Krieg gewinnen wird, und der deutsche Kaiser macht ein bedingungsloses („Status Quo Ante“) Friedensangebot. England ist mit einer Seeblockade durch die neuartige, in Deutschland erfundene U-Boot-Technik völlig abgeschnitten und hungert; Frankreich hat keine Reserven mehr und hat eine ganze Soldatengeneration verloren; und Russland hat die rote Revolution am Hals und seine Armee desertiert.

Erst als es England gelingt, vermittels einer List – der 1915 geheimdienstlich provozierten deutschen Versenkung der vorgeblich zivilen, aber Kriegsgut transportierenden Lusitania nämlich, die propagandistisch im ganzen Jahr 1916 in Amerika umfassend ausgeschlachtet wird – Amerika in den Krieg mit hinein zu ziehen, wendet sich das Blatt.

Am Ende aber waschen die Österreicher ihre Hände in Unschuld, und Deutschland wird als Alleinschuldiger hingestellt. Und ihm werden mit dem Vertrag von Versailles brutale Reparationen aufgebürdet, die den völligen Ruin für Deutschland bedeuten.

Sodann Auftritt eines gewissen Österreichers, welcher es versteht, die breite Masse der Menschen – damals, wie heute, bequem, feige und obrigkeitshörig – zu täuschen. Und am Ende eine noch VIEL schrecklichere Katastrophe hinterlässt. Sowie das Ansehen Deutschlands, vielleicht für immer, völlig zerstört – weil er, mit der Hilfe von, damals, wie heute, Horden denkfauler Mitläufer, in eugenischem Wahn ein ganzes Volk für die Taten dessen sehr (!) weniger Oligarchen in mörderische Gesamthaftung genommen hat.

Ist nicht eigentlich Österreich das wahre Mutterland von Faschismus, Lüge und Krieg? Denn schon wieder geht grausamer und menschenverachtender Totalitarismus von dort aus.

(Der Verfasser dieses Textes ist österreichischer Staatsbürger)

Bitte wachen Sie endlich auf und informieren Sie sich selbst

(Quelle, anklicken für größere Darstellung)

Dr. med. Thomas Sarnes, Chefarzt i.R. der Oberhavelkliniken richtet einen eindringlichen Appell an die deutsche Bevölkerung.

„Ich kann nichts für andere tun, das müssen Sie schon selber tun […] die Hoffnung auf die anderen ist das Problem […] ich bin Arzt mit 40 Jahren klinischer Tätigkeit […] ich habe aus Überzeugung geimpft und bin selbst gegen [lange Liste] geimpft […] aber ich bin nicht gegen Corona geimpft und ich sage Ihnen, warum […]

„Noch nie gab es eine Situation, in der den Menschen von der Regierung mit einer so unbeschreiblichen Aggression und Rücksichtslosigkeit eine medizinische Behandlung aufgezwungen wurde […] noch nie wurden die Menschen so sehr hinters Licht geführt […] mit falscher und dummer Propaganda […] eine höchst fragwürdige, unerprobte, gefährliche Behandlung mit unbekannter Wirkung sei ein Akt der Solidarität […]

„Noch nie wurden Menschen so sehr gegeneinander aufgebracht, weil Millionen Gebrauch von einem ihrer Grundrechte machen […] noch nie haben Politiker mit einer solchen Vehemenz die Bürger plump, verlogen und aggressiv getäuscht, auf der Basis von Unwissenheit und Desinformation […]

„Noch nie gab es ein derartiges komplexes Politikversagen auf der Grundlage von Inkompetenz, Selbstsucht und politischer Hörigkeit [….] jeder Tierversuch wäre längst abgebrochen worden […] das ist in meinen Augen vorsätzliche Vertuschung von Tatsachen […] warum wissen die Menschen nicht, dass ein geimpfter Mensch, wenn er Symptome hat, statistisch als ungeimpft gilt […]

„Ich verstehe jetzt, was 1933 passiert ist – wie ein an sich kluges Volk so umfassend betrogen werden kann, bis es den Verstand verliert […] suchen Sie nicht nach Schuldigen warum es nicht aufhört […] Sie selbst sind der Grund warum es nicht aufhört […] passen Sie auf sich auf.“

Wenn die Lügennase so lang wird dass sie hinten wieder reinkommt

Der beständig zunehmende und immer übergriffiger werdende Druck auf die Ungeimpften ist der eisenharte Beweis, dass die experimentelle mRNA-Gentherapie a) unwirksam und b) sehr gefährlich ist.

Es kann nämlich nur einen Grund geben, warum es keine Ungeimpften mehr geben soll:

Es muss um jeden Preis vertuscht werden, dass den Menschen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen ein nutzloses und äußerst giftiges Medikament aufgedrängt wurde und wird.

Denn finanziell ist das Ganze ohnehin bereits eine Goldgrube. Nicht nur durch die Erstimpfung, sondern vor allem durch das Abo-Modell (2 – 4x jährlich impfen) sind das bereits jetzt Unsummen von (planbaren!) Einnahmen. Das kann man z.B. an all den vielen neuen Pharma-Milliardären sehen, oder an den aberwitzigen Rekordgewinnen der beteiligten Unternehmen.

Infektiologisch gibt es genausowenig einen Anlass. Noch nie zuvor hat irgendjemand behauptet, für das Erreichen einer sog. „Herdenimmunität“ sei ein höherer Gesamtanteil von mehr als 60 – 70 Prozent Immunen in der Bevölkerung erforderlich. Und das ist auch völlig offensichtlich, allein schon deshalb, weil es nur eine beschränkte „Durchmischung“ von Bevölkerungsgruppen gibt (Kinder bewegen sich vorwiegend in Kinderkreisen, Alte in Altenkreisen, und so weiter).

Und deshalb dient der verzweifelte, und im Übrigen völlig illusorische Versuch, eine hundertprozentige Impfquote zu erreichen (mit anderen Worten, die ständig lauter werdende Diskussion um eine allgemeine Impfpflicht) – einzig und allein der Verschleierung der MASSIVEN Gesundheitsschäden, welche die Menschen an diesem Medikament erleiden, das aber nur wenig bis gar nicht wirksam ist.

Also. Für ein sehr hohes Risiko erhalten die bedauernswerten Opfer der Erbgutpfuscherei nur kaum, vielleicht sogar (warum muss denn dauernd nachgeimpft werden?) überhaupt keinen Nutzen.

Bitte überlegen Sie: Was würde denn mit den verantwortlichen Politikern, Wirtschaftsführern und „Philanthropen“ geschehen, wenn das in das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit käme? Wenn dieser sinnlose Massenmord an zehntausenden, diese lebenslange Versehrung von hunderttausenden, und das alles aus niederem Motiv – glasklar und unwidersprechlich beweisbar wäre? Und zwar anhand der Kontrollgruppe der Ungeimpften.

DESHALB will man alle impfen. DESHALB will man die Ungeimpften sogar wegsperren, falls die standhaft bleiben, und DESHALB wird man sie am Ende sogar zu TÖTEN versuchen, falls alles andere versagt.

Weil man den Hals in der Schlinge hat. Weil die Schicksale von Gaddafi oder Ceaușescu nur ein Witz sind – gegenüber dem, was diesen dämonischen Ultraverbrechern bevorsteht.

Das Fest des Hasses

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/corona-gibraltar-weihnachten/

»Die Regierung von Gibraltar hat trotz einer Impfquote von 100 Prozent alle offiziellen Weihnachtsfeiern, Empfänge und ähnliche Veranstaltungen abgesagt. Auch der Bevölkerung des britischen Überseegebiets wurde dringend empfohlen, Veranstaltungen und Partys in den nächsten vier Wochen zu meiden. Gruppenaktivitäten sollten besser im Freien als in geschlossenen Räumen stattfinden.« (Mehr Statistiken und Daten dazu siehe hier [Englisch])

Es gibt ja sehr, sehr viele, die, nach all den Lügen, all den falschen Prognosen, all den gebrochenen Versprechen, IMMER NOCH den Politikern glauben, und meinen, ach, jetzt müssten doch nur alle „boostern“, und dann ist es wieder gut.

Nein. Nein. Nein. Nein.

Dieser abgefeimte Unsinn, diese Beleidigung des Verstandes, diese dreiste Verblödungsmaschinerie ist die weltweite Errichtung der brutalsten und grausamsten Diktatur der gesamten menschlichen Geschichte. Die nur funktioniert, weil viel zu viele zu dumm, zu faul, zu feige oder zu korrupt (suchen Sie sich etwas aus) sind, ihr gottgegebenes Gehirn zu benutzen.

Die werden nicht aufhören, wenn wir sie nicht stoppen. Die wollen uns töten, versklaven und ausrauben. Es sind die furchtbarsten Dämonen aller Zeiten, und es ist unsere Schuld, unsere Verachtung des Schöpfers und unser Hass auf uns selbst, dass diese schrecklichen Monster so viel Macht (dsbzgl. Patentschrift) bereits erringen konnten.

Die gute Nachricht aber ist: Es sind in Wahrheit nur sehr, sehr wenige Böse (Teil 2), die all dies veranstalten. Die allermeisten Handlanger, Mittäter, Komplizen und Mitläufer glauben nämlich tatsächlich IMMER NOCH, sie würden doch zum Besten der Menschen handeln.

Und das bedeutet, der ganze Spuk wäre binnen Wochen vorbei, würden wir nur ENDLICH anfangen, für uns selbst zu denken.

Wir sind geschaffen nach dem Bild und Gleichnis Gottes

Erzbischof Carlo Maria Viganò ist ein großer Stern der Hoffnung im Krieg gegen die menschheitsmordenden Mächte des Bösen. Ich hatte Ihnen schon mehrfach von ihm berichtet (mehrmehrmehr).

Das eingebundene Video ist ein Grußwort des Erzbischofs an die Demonstration gegen den „Green Pass“ in Turin. Es ist deutsch übersprochen, ich habe es von Youtube heruntergeladen. (Allerdings löscht Youtube das Video schon überall so gut sie nur können, viele Kopien davon sind dort schon nicht mehr erreichbar – auch dieser Link wird wohl nicht lange leben).

Das italienische Original, mit einem englischen Transkript, finden Sie bei „Catholic Family News“.

„Wir werden nicht mehr als Bürger betrachtet, sondern als Sklaven einer Diktatur. Heute der Gesundheit, morgen der Umwelt […] die Diener des Dämons verlangen unseren Gehorsam bis hin zur Selbstschädigung, entziehen uns unsere elementarsten Rechte und löschen unsere Identität aus […] dies sind keine Verschwörungstheorien, sondern Tatsachen, die bereits geschehen […] die Hölle ist der Ort geworden, den man sich wünscht und den man auf der Erde verwirklichen will […] die Lüge regiert […] wir aber haben den Glauben an die Verheißung Unseres Herrn […] unsere innere Kraft, unser gelassener Mut, erschrecken die unglückseligen Diener einer Ordnung ohne Herz.“

Der Weg der Liebe

Beitrag anhören

„Peter, hast du schon gehört, dem Johannes aus Köln ist ein Engel erschienen! Er ist ein Knecht wie wir!“ Thomas war so aufgeregt, wie Peter ihn noch nie gesehen hatte. „Sei leise, du Narr! Wenn der Bauer uns hört, setzt es wieder Schläge. Und ein Abendbrot bekommen wir auch nicht.“

Aber Thomas ließ nicht locker. „Johannes sagt, er wird einen Kreuzzug nach Jerusalem anführen, und er ruft alle auf, ihm zu folgen. Es haben sich schon Hunderte angeschlossen, ich will auch gehen. Johannes verspricht, das Meer wird sich teilen für seinen Zug!“

Immerhin flüsterte Thomas nun. „Du weißt, die Wiederkunft des Gottessohns ist schon lange vorhergesagt. Aber er kann nicht kommen, weil die Heiden seinen Tempel besetzt halten. Der Tempel muss befreit werden, dann wird der Nazarener wieder bei uns sein. Und er wird uns erlösen, es steht geschrieben in der heiligen Schrift. Jesus zählt auf uns, Peter, willst du denn dein ganzes Leben diesen Schweinestall hier ausmisten und dem bösen Bauern nützen?“

„Der Weg der Liebe“ weiterlesen

Wenn das Pferd schon riecht

https://reitschuster.de/post/wie-das-impf-narrativ-kollabiert/

»In Anbetracht all dieser Daten bleibt die Frage, wieso überhaupt noch über das Thema diskutiert wird. Die Impfkampagne ist gescheitert. Die Zulassung hätte vermutlich nie vergeben werden dürfen, da die Studiendaten gefälscht wurden. Die „Impfstoffe“, die eigentlich eine prophylaktische Gen-Therapie darstellen – was vom Leiter der Pharmazie-Division von Bayer („zelluläre Gen-Therapie“) und dem Pfizer CEO („Gen-Editierung“), bestätigt wird – verlieren ihre Wirkung schon nach Monaten und führende „Experten“ sprechen sich gegen die Booster-Impfungen aus. Ansteckungen werden nicht einmal vermindert und die Viruslast ist identisch, ob geimpft oder ungeimpft. Selbst der Patron der WHO, Bill Gates, ist skeptisch, was die „Impfungen“ angeht. Er sagt: „Wir haben keine Impfstoffe, die die Ansteckung verhindern. Wir haben Impfstoffe, die der Gesundheit nützen, aber sie reduzieren die Ansteckungsgefahr nur geringfügig“, erklärte er und forderte neue Verfahren für die Herstellung und Verabreichung von Impfungen.«

Sie kennen bestimmt die alte Dakota-Weisheit: „Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab“.

Dieses Pferd allerdings riecht sogar schon, und das sehr streng. War es etwa von Anfang an das Ziel, das Pferd zu töten?

Der Sündenbock, der nicht über die Klippe ging

Beitrag anhören

Der Anruf kam gegen halb drei. Gabrielle lauschte aufmerksam und war wieder einmal voller Bewunderung für die raffinierten Spiele der Hochfinanz. Sie würde nur die ihr zugedachte Rolle ausfüllen müssen, ihr konnte gar nichts passieren – und wie reich dann die Belohnung sein würde!

Gabrielle ging durch die Reihe der Reporter. Sie ignorierte alle Fragen, sah nicht links oder rechts. Einen sehr traurigen Gesichtsausdruck solle sie aufsetzen, hatte man ihr gesagt. Na, so etwas konnte sie gut. Die Kameras klickten fleißig, das würde schöne Fotos geben morgen für die Schlagzeilen. Der Diener öffnete ihr die Tür, das letzte Mal, wie sie wusste.

„Dieses Interview gestern, das bekommen wir schon wieder aus der Welt. Ich habe hier eine Erklärung, Sie hatten einen Nervenzusammenbruch, und deshalb…“ Der Vorsitzende gab sich zwar alle Mühe, aber seine Stimme zitterte trotzdem. „Angst“, dachte Gabrielle, und es gab ihr einen warmen Schauer. Sie hätte nicht gedacht, diesen Mann jemals kriechen zu sehen, aber hier war er… und kroch vor ihr.

„Nein“, sagte Gabrielle, und war sehr stolz auf sich.

„Der Sündenbock, der nicht über die Klippe ging“ weiterlesen

Theorie und Praxis

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-pfizer-impfung-06-11-2021/

»Der Wirtschaftswissenschaftler Toby Rodgers PhD hat auf seinem Substack-Kanal die Zahlen aus den eigenen Studien von Pfizer, FDA und der CDC zusammengetragen und eine sehr gründliche Abhandlung verfasst […] wenn die Berechnungen von Rodgers richtig sind, könnte die Pfizer-Impfung über 200 Kinder töten, bevor sie ein einziges gerettet hat.«

Kürzlich hatte ich Ihnen die satanische Arithmetik dargelegt – obiger Artikel zeigt Ihnen die Folgen des weißbekittelten Eugenikwerks.

Grenzenlos böse

https://threadreaderapp.com/thread/1459156853166850055.html

»Die Impf-Diskussion ist völlig aus dem Ruder gelaufen. Sachlichkeit, Wertschätzung, Respekt vor einer anderen Meinung scheinen beidseits abhanden gekommen zu sein. Für mich haben narzisstische Politiker u. „Experten“ diese Situation entfacht u. befeuern sie weiter.«

Dr. Friedrich Pürner, ehem. Leiter des Gesundheitsamtes Aichach-Friedberg in Bayern (bereits vor geraumer Zeit strafversetzt, weil er es gewagt hatte, selbst zu denken), auf Twitter über die „Fratze der Gehässigkeit“.

Das ist ein langer Twitter-Thread, ich habe Ihnen dafür den „Twitter-Threadreader“ verlinkt. Damit können Sie einen Twitter-Thread vollständig im Browser lesen und müssen sich dafür nicht mit Twitter verbinden. Der originale Twitter-Link ist übrigens:

https://twitter.com/DrPuerner/status/1459156853166850055

falls Sie lieber auf Twitter direkt lesen möchten.

Dr. Pürner untersucht in diesem Thread, welche Folgen die rabiate Spaltung unserer Gesellschaft für uns alle, also Ungeimpfte UND Geimpfte, hat, und auf welchen falschen Annahmen und Märchen sie beruht. Eine kompakte und trotzdem umfassende Analyse der furchtbaren Situation, in welche uns Profitsucht, Machtgier und Dummheit einer verborgen im Schatten operierenden, extrem grausamen Verbrecherbande gebracht haben.

Die Wahrheit – und, lieber Herr Dr. Pürner, bitte seien Sie mir nicht böse, aber Sie haben davon noch nicht wirklich viel verstanden -; die Wahrheit ist doch, die wirklich Betrogenen sind diejenigen Bedauernswerten, die bereits auf die Impflüge hereingefallen sind. BILD: „DAS haben Impfungen uns gebracht“, beruht auf der neuesten Statistik des RKI. Der Artikel ist hinter Paywall, deshalb hier die Schlüsselzahlen daraus – die sog. „Impfdurchbrüche“ der (angeblich) gegen Corona Geimpften sind verantwortlich für:

60,9 Prozent der 37.735 Covid-19-Erkrankten
45,1 Prozent der 5.587 Corona-Patienten im Krankenhaus
36 Prozent der 870 Covid-19-Fälle auf Intensivstationen
41,7 Prozent der 840 an Covid-19 Verstorbenen

Und, wie wir ja alle wissen inzwischen, von PEI, RKI, CDC und den Herstellern selbst zugegeben, die „Impfung“ verliert rapide an Wirksamkeit mit jedem Tag. Diese galoppierende Pandemie der Geimpften nimmt also täglich mehr Fahrt auf, oder warum dachten Sie denn, dass nun so hysterisch für die „Booster“ getrommelt wird?

Aber. Jede weitere mRNA-Spritze wird immer schlechter vertragen, das ist aus 20 Jahren Tierversuchen längst eindeutig bewiesen. Also immer weiter „auffrischen“, mit immer schlimmeren Nebenwirkungen, um vor dieser einigermaßen harmlosen Atemwegserkrankung mit einer Überlebenswahrscheinlichkeit von 99,85% „geschützt“ zu sein? Das ist doch alles nur noch irre.

Es gehen ja Gerüchte um, dass das wahre Ziel der Herrscher im Hintergrund ein Bürgerkrieg ist, und dass es die GEIMPFTEN sind, die ihn anzetteln werden, sobald sie verstanden haben, was man mit ihnen gemacht hat. (Siehe auch hierhierhier).

Und dann möchte man als „Retter in der Not“ des schlimmsten nur vorstellbaren Chaos‘ aus der Deckung kommen, um endlich die ersehnte Weltdiktatur zu installieren, so gehen die Gerüchte weiter… und leider ist das inzwischen ein ziemlich realistisches Szenario.

Der einzige Weg, es noch zu verhindern ist, meiner Ansicht, so schnell und so gut es geht die Informationen in die Breite zu bringen, damit sich wenigstens niemand mehr „boostern“ lässt. Da der Kabale nämlich klar ist, dass sie nicht alle auf einmal umbringen kann, ihren eugenischen Menschheitsmord über die Zeit strecken muss, damit es nicht zu sehr auffällt, haben die allermeisten Geimpften bisher noch gar nicht das wirkliche Gift erhalten. Das soll erst sukzessive, bei den halbjährlichen oder sogar quartalsweisen Nachimpfungen verteilt werden. Deshalb, wenn dieses Impf-Abo auch noch Realität wird, wie es die Maßnahmenkritiker ja von Anfang an vorhergesagt haben, dann gnade uns Gott.

Machen Sie sich eines klar: Diese Leute planen seit mindestens 10 Jahren einen Massenmord an 7 Milliarden Menschen. Dafür gibt es unzählige Belege, Beweise und Aussagen dieser Leute selbst. Und wer so drauf ist, dem ist eben wirklich alles, absolut ALLES zuzutrauen, und leider müssen wir das auch gerade erleben – dass es keine Grenze des Bösen gibt, welche diese Monster nicht freudig überschreiten wollen.

Patentrezept

Daniel Günther, Ministerpräsident Schleswig-Holstein, am 11.11.21 im Parlament der Landesregierung:

»Mein persönlicher Geduldsfaden mit Menschen, die sich in dieser Lage gegen eine Impfung entscheiden, ist mittlerweile gerissen. Ich glaube, dass die Ansprache an dieser Stelle jetzt eine deutlichere werden muss.«

Joseph Goebbels, Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda, am 10.02.1933 im Berliner Sportpalast:

»[…] wenn sie heute glauben, unsere Notverordnungen umgehen zu dürfen, sie sollen sich hüten! Einmal wird unsere Geduld zu Ende sein […] Und wir werden [denen] bald Töne beibringen, die sie noch niemals vernommen haben.«

(Idee: Yoice.net // Siehe dazu auch diesen Text hier im Blog)

Verbrechensspuren verwischen im Internet ist schwer

(Quelle: Netzfund, Bild anklicken für größere Darstellung)

Vielleicht sagen Sie jetzt, pah, Netzfund. Aber Sie können es selbst überprüfen. Archive.org ist ein Internet-Dienst, der von so ziemlich allen Websites auf der Welt „Snapshots“ (quasi ein unveränderliches Foto zu einem bestimmten Zeitpunkt) in gewissen Abständen anfertigt (je öfter die Seite aufgerufen wird, sprich, je mehr „Traffic“ sie hat, desto mehr Snapshots).

Damit können Sie also Änderungsverläufe in beliebigen Websites nachvollziehen.

Die Seite beim Paul-Ehrlich-Institut (PEI), um die es hier geht ist:

https://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfstoffe/covid-19/covid-19-node.html

Wenn Sie obigen Link anklicken, kommen Sie zur aktuellen Ausgabe der Seite – das, was das PEI aktuell ins Web stellt (entspricht immer noch dem Stand vom 23. September, so weit ich es ersehen kann).

Auf Archive.org finden sich aber auch, wie beschrieben, alle dort zu dieser Seite gespeicherten Snapshots der Vergangenheit:

https://web.archive.org/web/*/https://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfstoffe/covid-19/covid-19-node.html

Und hier die Links für die einzelnen Snapshots, die in der eingangs angezeigten Grafik nebeneinander zusammengefasst sind:

15. August 2021
07. September 2021
23. September 2021

Anmerkung: Das Verbrechen, auf welches sich die Überschrift dieses Beitrags bezieht, besteht darin, die Bevölkerung massiv über die Covid-Impfung zu belügen und vorsätzlich* falsche Aussagen über die Wirkung und den Erfolg der Impfung zu machen – um sie (die Bevölkerung) vermittels dieser Vorspiegelung falscher Tatsachen dazu zu drängen, an einem äußerst gefährlichen Medikamententest mit einer völlig neuartigen und unerforschten Medikamententechnik teilzunehmen. Dies ist nach dem „Nürnberger Kodex“ ein Kriegsverbrechen der höchsten Kategorie und mit der Todesstrafe bedroht. (Der „Nürnberger Kodex“ ist international ratifiziertes Völkerrecht und lokalen, d.h. nationalen Verfassungen übergeordnet).

*) vorsätzlich – zu den jeweiligen Zeitpunkten der Aussagen war es bereits bekannt und durch eine Vielzahl von Studien belegt, dass die jeweiligen Aussagen falsch waren

Satanische Arithmetik

Es funktioniert mit jeder Impfung. Aber zur Veranschaulichung nehmen Sie die Masern, da ist es besonders deutlich.

Die Letalität von Masern, also wie viele damit Infizierte daran sterben, liegt bei 1 von 10.000. Mit anderen Worten, 0,01%.

Ein immunschwaches Kind von zehntausend stirbt an den Masern. Für die anderen 9.999 sind sie bloß lästig.

Stellen Sie sich nun einen Pharmaboss vor.

Warum forscht der nicht dafür, wie man dem EINEN Kind helfen kann?

Warum behauptet er, eine Medikation – mit erheblichen und sehr schweren, teilweise lebenslangen oder sogar tödlichen Nebenwirkungen – müsse an die anderen 9.999 gegeben werden, damit die dieses eine Kind schützen?

Weil er an den 9.999 viel mehr verdienen kann. Weil die Gesundheit und das Leben der 9.999 ihm völlig egal sind. Weil er nur Geld und Macht will, und seine Seele dem Teufel verkauft hat.

Willkommen im Faschismus

Das 7 Jahre alte Video „Bitte impft sie nicht“ des systemkritischen Hip-Hop Duos „Die Bandbreite“ wurde nun von Youtube zensiert (es gibt aber noch Re-Uploads, außerdem finden Sie hier eine lokale Kopie).

„Willkommen im Faschismus“, meint Wojna, der Sänger der Band.

Alles, was im Song gesagt wird, ist nämlich völlig korrekt, und es hat mit Covid nicht das Mindeste zu tun. Sehen Sie bitte hier, hier, hier, hier, oder hier.

Die globale Pharma-Mafia lässt also nur zensieren, damit Sie blind und dumm Ihre Kinder dem Moloch opfern. Und damit das auch mit mRNA „schön“, und sogar noch viel besser, funktioniert, wird – Orwell lässt grüßen – sogar die Vergangenheit umgeschrieben.

(George Orwell, „1984“, Zitat: »Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.«)

Das Traurigste daran ist, dass Sie auch noch glauben, Sie täten es zum Guten Ihrer Kinder. Andererseits, würde man Sie nicht so dermaßen krass belügen und betrügen, dann würden Sie ja wissen, was Impfungen wirklich sind, nicht nur der Covid-Müll, und dann würden Sie das Zeug ja auch niemals in Ihre Kinder spritzen lassen.

Sie lieben schließlich Ihre Kinder.

Gates, Schwab, Fauci, Rockefeller, und der Rest der Eugenik-Bande jedoch hassen Ihre Kinder. Und haben Ihre Kurzen viele, viele Male, auf ungezählten Veranstaltungen, zu „Überflüssigen Unnützen“ erklärt.

Klar muss man Sie deshalb, so böse und abgefeimt wie es nur geht, täuschen, das ist ja völlig logisch.

Und da sind sie nun, all diese Eltern mit autistischen, asperger, aufmerksamkeitsgestörten, allergischen, epileptischen, krebskranken, plötzlich kindstoten usw. usf. Kindern. Und können es nicht zugeben, dass es die Impfungen waren, die ihre Kinder für ihr ganzes Leben geschädigt haben. Denn sie, die Eltern, waren es ja, die sich nicht informiert hatten und treudoof den Ärzten vertrauten.

Aber. Es ist nicht die Schuld dieser Eltern. Denn man sollte doch Ärzten vertrauen können. Nur werden auch die Ärzte brutal hintergangen und wissen gar nix von Impfungen, glauben auch nur der Propaganda der Industrie. Fragen Sie doch mal Ihren Arzt, ob er wenigstens den Ansatz einer Ahnung hat, was in Impfungen drin ist, oder wie der behauptete Wirkmechanismus ist. „Welche Adjuvantien sind in Impfstoffen, und wofür werden sie benötigt?“ Sie werden sehen, 95% der Ärzte wissen absolut nichts von Impfungen. Im Curriculum der Uni hatten die nämlich nichts weiter als den von der Pharmaindustrie vorgegebenen Impfplan. Und dass Impfungen so toll wären.

Es ist deshalb die alleinige Sünde und Verantwortung des globalen Pharma-Syndikats, für das, was, aus teuflisch gewissenloser Gier, den Kindern angetan wird.

Komplizen allerdings gibt es auch. Nämlich die Politiker, Richter und Medien, die schon seit Jahrzehnten alle überreichlich vorhandenen Beweise unter den Teppich kehren und sich weigern, unsere Kinder vor diesen Verbrechern zu schützen.

(Quelle der Grafik, Bild anklicken für größere Darstellung)

Kritisches Denken dringend erforderlich

„Das »Jeder-Weiß-Es«-Argument. Wirklich?

„Wenn dies eine Pandemie der Ungeimpften wäre – warum und wofür benötigt es Auffrischungsimpfungen?

„Wenn dies eine Pandemie der Ungeimpften wäre – warum ist die weit überwiegende Mehrheit der Covid-Hospitalisierten und -Todesfälle in Großbritannien vollständig geimpft? (Anmerkung: dies gilt jedoch in Deutschland, Israel, Schottland, USA, und in weltweit allen Ländern mit hoher Impfquote ganz genauso).

„Warum wurde die Definition von Impfstoffen im Januar 2021 solcherart geändert, dass (erst seitdem) die mRNA-Technologie als Impfung zählt?

„Wenn diese mRNA-Technologie als Medikament vermarktet werden müsste (wie sie es definitorisch vor 2021 immer gewesen ist) – würden Sie die verpflichtende Gabe dieses Medikaments mit verpflichtender halbjährlicher Auffrischung für Alle befürworten?

„Obwohl dieses Medikament weder vor Ansteckung, Erkrankung, schweren Verläufen, oder Tod schützt, noch davor, andere mit Covid anzustecken?

„Würden Sie nicht vielmehr den normalen, konventionellen Weg gehen wollen, nämlich erst dann Medikamente einzunehmen, wenn Sie tatsächlich erkranken?“

Prof. Peter Doshi, Universität von Maryland, leitender Redakteur beim „British Medical Journal“ (BMJ). Das peer-reviewte BMJ wurde 1840 gegründet und ist die weltweit viertrelevanteste Publikation für medizinische Wissenschaft. Es wird von der „British Medical Assocation“ (BMA), einer britischen Ärzteorganisation und Gewerkschaft, herausgegeben.

Video mit deutschen Untertiteln, Quelle ist hier. Das Original (ohne Untertitel) des Beitrags von Peter Doshi bei der von US-Senator Ron Johnson veranstalteten Anhörung finden Sie hier.

Ich habe Teilaussagen des Videos frei zusammengefasst, im Video findet sich aber noch mehr. Zum Beispiel zur Änderung der Definition, was ein „Impfgegner“ wäre; und wie man mit dieser Änderung jeden aufrechten Demokraten aus der Diskussion ausschließen will.

Ich erlaube mir außerdem zu ergänzen (das fehlt im Video):

Warum wurde die Definition von „Herdenimmunität“ solcherart geändert, dass sie (angeblich) nur noch durch Impfkampagnen zu erreichen wäre? Der natürliche Schutz durch das Immunsystem bei durchgemachter Infektion wurde für „Herdenimmunität“ vorsätzlich gestrichen, er stand früher immer mit dabei, und ist jetzt weg!

Und warum wird der für diese „Herdenimmunität“ angeblich erforderliche Anteil der Bevölkerung ständig nach oben geschraubt? Erst 60, dann 70, inzwischen 80 – 85 Prozent, und mit Sicherheit bald 100 mit Impfzwang, WENN WIR NICHT ENDLICH ANFANGEN UNS GEGEN DIESE MONSTRÖSE VERBRECHERBANDE ZU WEHREN!

Man hat nun begonnen, auch noch unsere Kinder zu töten, ja, die 12 – 17 Jährigen sterben bereits an dem Gengift – in Deutschland und weltweit bereits SEHR VIELE Fälle, und die haben NAHE NULL Risiko durch Covid!

Und bald, Stiko will für Deutschland Anfang Dezember empfehlen, in USA ist schon, kommen die 5 – 11 Jährigen dran, mit noch weniger, also NULL, Risiko durch Covid. Und die Studien für die Pflichtimpfung ab Geburt, für die ganz Kleinen, laufen auch schon längst!

WIE LANGE LASSEN WIR UNS DAS NOCH GEFALLEN? Es sind MASSENMÖRDER! Alle Todesfälle durch jegliche Medikamente und Impfungen der letzten 25 Jahre zusammengenommen sind weit, weit weniger (ein Achtel!), als die mRNA-Erbgutverdreckung in wenigen Monaten bereits getötet hat!

Und das sind nur die offiziellen Zahlen. Wenn Sie sich ansehen, wie unglaublich schwierig es ist, einen Impfschaden in die offiziellen Systeme zu melden, wie krass da vertuscht wird, dann müssen Sie davon ausgehen, dass die wahre Katastrophe bis zu 20x so hoch ist, wie das, was offiziell zugegeben wird!

Bitte lassen Sie sich dieses Zeug nicht injizieren. Falls Sie es aber bereits genommen haben, so stimmen Sie bitte auf keinen Fall „Boostern“ zu – 5% der Chargen der Impfstoffe* sind verantwortlich für 100% der Todesfälle, vielleicht hatten Sie also bisher Glück. Doch wie lange wird das Glück reichen?

*) Es ist übrigens für sich schon eine sehr interessante Frage, warum die Nebenwirkungen im VAERS (US-amerik. Impfschaden-Meldesystem) überhaupt für jede Charge separat erfasst werden – und warum die gemeldeten Schäden für die Chargen so krass differieren

PS: Die Regierung ist ja nicht zu „beneiden“ derzeit… sie muss die Ungeimpften davon überzeugen, dass die Impfung funktioniert, damit sie sich impfen lassen – die bereits Geimpften jedoch müssen davon überzeugt werden, dass die Impfung nicht funktioniert, damit sie sich die Auffrischung geben lassen