Wer Verzicht fordert, sollte doch bei sich selbst anfangen?

https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-corona-als-wende-zum-weniger-warum-beim-verzicht-nicht-bei-der-ard-chefredaktion-anfangen_id_11995740.html

Jan Fleischhauer beim „Focus“ über den Chefredakteur der ARD, Rainald Becker. Nun ja, wer uns Robert de Niro und Madonna als Verzichtsvorbilder hinstellen will, der lebt sowieso in seiner ganz eigenen Welt, das hat Fleischhauer sehr richtig erkannt. Ob diese massive Persönlichkeitsstörung von Becker therapierbar ist, ist fraglich. Schließlich hängt sein Einkommen davon ab.

Robert F. Kennedy, Jr.

https://childrenshealthdefense.org/news/government-corruption/gates-globalist-vaccine-agenda-a-win-win-for-pharma-and-mandatory-vaccination/

Robert F. Kennedy, Jr. ist das dritte Kind des ermordeten US-Justizministers und Präsidentschaftskandidaten Robert F. Kennedy, also ein Neffe des ebenfalls ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy.

Im verlinkten Artikel benennt er die wahren Interessen hinter der globalen Impf-Agenda und belegt mit einer Vielzahl von weiterführenden Verweisen die furchtbare Blutspur, die diese rücksichtslose Geldgier auf unserem Planeten erzeugt.

Bei youtube findet sich eine recht gute deutsche Übersetzung zum Anhören.

Ebenfalls bei youtube gibt es auch einen leidenschaftlichen Appell von Robert F. Kennedy, Jr. mit welchem er für seine „Children’s Health Defense“ wirbt. Außerdem i.d.Zshg. mal wieder der Verweis auf den Dokumentarfilm „Vaxxed“ (2 Teile).

Das Wahrheitsministerium

https://www.rubikon.news/artikel/das-wahrheitsministerium

»Es herrscht Pressefreiheit, und eine Zensur findet nicht statt. So dachten jedenfalls die meisten von uns. Unter den Bedingungen einer offenen und freien Gesellschaft gibt es nur eine plausible Erklärung dafür, wenn quer durch alle Parteien und Medien das Gleiche gepredigt wird – zum Beispiel Covid-19 sei höchst gefährlich. Die meisten halten diese ‚Informationen‘ also für wahr.«

Wie im Schlafwagen entschieden alle Führer 1914 unisono, dass sie ihre Bevölkerungen einem großen Schlachten zuzuführen hätten. Alle, wirklich alle sagten das damals, dass es nicht anders gehen würde, alternativlos bla. Und es war trotzdem falsch.

Wechselt die Seite!

https://www.rubikon.news/artikel/wechselt-die-seite

Also doch, mit Gott, Nächstenliebe und Menschlichkeit haben diese Leute nichts am Hut. Der Schöpfer, so groß, dass Er niemals nicht zwischen irgendwelche zwei Buchdeckel des ganzen Universums passen würde, ist ihnen nur Mittel zum Zweck. Sie geben vor, Ihn zu lieben, und treten Ihn doch nur in den Dreck.

Sprach der Herrscher zum Pfaffen: „Halt du sie dumm, ich halt sie arm“. Ist das alles, das Ihr wisst über das Eine, Quell und Ursprung der Schöpfung, älter als die Zeit?

Gesundheit über alles

https://sezession.de/62868/gesundheit-ueber-alles

»Die Hygiene wird im Weltanschaulichen wie Medizinischen zum totalen Richtmaß, kontrollierbar durch ‚Big Data‘. Daß die durchbefohlene Sterilität an sich dem Ökologischen entgegensteht, ist ein Selbstwiderspruch der zu jenem zwischen angestrebter politischer Normierung und verkündeter Toleranz und Vielfalt passt.«

Roboterliebe

https://blog.nomorefakenews.com/2020/05/20/television-wartime-messaging-for-the-love-of-unity/

Edward Bernays (1891-1995) gilt als der Vater der modernen Propaganda. Inzwischen sagt man „Public Relations“ dazu, denn »When I came back to the United States, I decided that if you could use propaganda for war, you could certainly use it for peace. And ‘propaganda’ got to be a bad word because of the Germans using it, so what I did was to try and find some other words. So we found the words ‘counsel on public relations’.«

Äußerst aufschlussreicher Artikel über die Techniken der Massenbeeinflussung in der aktuellen Pandemie-Krise. Sehr hilfreich dabei, sich der allgegenwärtigen Manipulation zu entziehen.

»When Napoleon said, ‘Circumstance? I make circumstance‚’ he expressed very nearly the spirit of the public relations counsel’s work.«

Alles an einem Platz

https://www.expresszeitung.com/images/pdfs/2020/ez32-20.pdf

Die investigative, regulär nur kostenpflichtig verfügbare, Themen-Zeitung aus der Schweiz „ExpressZeitung“ stellt ihre jüngste Ausgabe kostenfrei zur Verfügung. Ein umfassend recherchierter 80-Seiten-Rundumschlag, der die Hintergründe der Pandemie-Impf-Kampagne COVID19 bis in den letzten Winkel ausleuchtet.

»Als eine in jeder Weise unabhängige Themenzeitung ohne jegliche Werbeinhalte, erscheint die ExpressZeitung acht Mal pro Jahr und beschäftigt sich pro Ausgabe ausschließlich mit jeweils einem gesellschaftskritischen Thema, mit dem Ziel, für den Leser Unsichtbares sichtbar und übergeordnete Zusammenhänge erkennbar zu machen. Unserer Unabhängigkeit wegen auf Werbeeinnahmen verzichtend, finanzieren wir uns ausschließlich über unsere Leser, sprich Abonnenten und Käufer von Einzelausgaben.«

„Der Spiegel“ & Co. sollten sich ein Beispiel nehmen.

Wir stehen erst am Anfang

https://www.konjunktion.info/2020/05/covid-19-kontaktverfolgung-immunitaetsausweise-und-massentests-wir-stehen-erst-am-anfang-staatlicher-repressalien/

»Niemand entkommt dieser Propaganda, dieser Angstmacherei und Pauschalisierung eines zunehmend autoritären Polizeistaats, der sich weltweit zu manifestieren scheint. Die Botschaft, die uns 24 Stunden 7 Tage die Woche in die Köpfe gehämmert wird, die Botschaft, die bislang legitime Handlungen als kriminelle Handlungen verkauft, geht einher mit immer neuen Forderungen nach Überwachungs- und Kontrollmaßnahmen.«

Vertrauen ohne Kontrolle

https://www.heise.de/tp/features/Vertrauen-ohne-Kontrolle-Datenschutz-ausgehebelt-4723641.html

»Was ist hier los? Grundrechtseingriffe müssen unter Bezugnahme auf den rechtsstaatlichen Verhältnismäßigkeitsgrundsatz begründet werden. Auch im Pandemiefall. Wer das missachtet, der muss sich fragen lassen, ob er in einer gesellschaftlich fragilen Situation schwindenden Vertrauens in den Rechtsstaat das Feuer löschen oder noch Öl ins Feuer kippen will.«

Geschäftsfeld Mensch

https://www.heise.de/tp/features/Corona-Krise-Anschub-fuer-eine-kybernetische-Wende-4723168.html

»Im kybernetischen Zeitalter wird der Mensch selbst mit seiner Körperlichkeit kommodifiziert, verwertbar gemacht. Der aktuelle Diskurs über den Kampf gegen Covid-19 veranschaulicht diesen Prozess. Im Zuge der sogenannten Hygienemaßnahmen soll das sich selbst ständig regenerierende Immunsystem des Menschen durch käufliche pharmazeutische Produkte ersetzt werden.«

Anzumerken ist, dass das Immunsystem ständiges Training und Kontakt zu Fremd-Organismen dringend benötigt, da es sonst a) geschwächt wird und b) beginnt, sich gegen den eigenen Körper zu wenden (Auto-Immunkrankheiten). Die in obigem Link beschriebenen Maßnahmen, die vorgeblich unserer Gesundheit dienen sollen, zerstören also in Wahrheit unsere beste und wichtigste Verteidigung gegen Krankheit.

Impfungen haben eine Erfolgschance von 60 – 70 Prozent. Manche Impfungen haben sogar einen nur 20-prozentigen Schutz. Gegenüber z.B. COVID19 bietet aber das Immunsystem einen 80-prozentigen Schutz (bei 80 Prozent der Menschen verläuft die Infektion mit milden oder keinen Symptomen), und zwar ohne Nebenwirkungen (die Nebenwirkungsrate bei Impfungen beläuft sich auf bis zu 10 Prozent, das kommt zu dem nur teilweisen Schutz einer Impfung ja noch hinzu).

Sonne, frische Luft, Waldspaziergänge, Sauna, vollwertige Ernährung, Stressabbau, usw. usf. stärken das Immunsystem und sind, wie man (im vorigen Absatz) sieht, ein besserer Schutz als irgendeine Impfung. Warum nur wird also über das Eine kaum gesprochen, während das Andere ekelerregend dauernd und überall in die Gehirne der Menschen gedrängt wird? Nun, es geht schlicht nicht um Gesundheit. Es geht nur ums Geldverdienen.

Der gesunde Mensch, welcher doch das vorgebliche Ziel der „Gesundheits“industrie ist, ist tatsächlich ihr größter Feind – wären alle Menschen gesund, so wäre der medinzisch-industrielle Komplex sofort verstorben. Da ist doch etwas ganz grundsätzlich verkehrt.

Neu berufene Verfassungsrichterin wird vom Verfassungsschutz beobachtet

https://www.nzz.ch/international/barbara-borchardt-ist-mitglied-der-antikapitalistischen-linken-ld.1557418

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ddr-juristin-zur-verfassungsrichterin-gewaehlt/

https://www.youtube.com/watch?v=NT5KR9nsFqc

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/borchardt-entlarvt-sich-in-einem-interview-es-gab-mauertote-auf-beiden-seiten/

https://www.nzz.ch/feuilleton/fall-barbara-borchardt-zeigt-dass-die-linke-das-grundgesetz-nur-dann-im-munde-fuehrt-wenn-es-ihr-nuetzlich-erscheint-ld.1558067

https://www.bild.de/regional/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-news/verfassungsrichterin-borchardt-hier-marschiert-sie-mit-der-antifa-70941792.bild.html

In Mecklenburg-Vorpommern ist mit den Stimmen von SPD, CDU und Linke ein Gründungsmitglied der vom Verfassungsschutz beobachteten Vereinigung „Antikapitalistische Linke“ (AKL) an das Verfassungsgericht gewählt worden. Barbara Borchardt will auch nach ihrer Wahl die Mitgliedschaft in der AKL nicht ruhen lassen.

Die Zahlenmystiker

https://www.rubikon.news/artikel/die-zahlenmystiker

»Das von der Politik exekutierte Katastrophenszenario beruht auf falschen Daten und hat verheerende Folgen.«

Zahlen, die sich immer nur auf Vergangenes beziehen; einer Wissenschaft, die per definitionem nur rückwärtsgewandt Ereignisse zu erklären sucht – werden in eine prognostische Nutzung gezwungen. Und werden so Teil eines der „verheerendsten Sozialexperimente in der Geschichte der Menschheit“.

Reservat Europa und Freiluftzoo EU

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/interview-mit-gunnar-heinsohn-reservat-europa-und-freiluftzoo-eu/

Prof. Gunnar Heinsohn ist einer der begleitenden Wissenschaftler der BMI-Studie zum Versagen der Regierung in der Corona-Krise und spricht in diesem Interview über seine Zusammenarbeit mit dem Studien-Verfasser Oberregierungsrat Stephan Kohn. Außerdem äußert sich Heinsohn detailliert zu den langfristigen ökonomischen Folgen des „Lockdowns“.

Krankenhaus-Panopticon

https://www.zerohedge.com/political/big-tech-turning-hospitals-real-time-surveillance-centers

Big Tech nutzt die Krise, um in Krankenhäusern ein künstliches-Intelligenz-Panopticon zu etablieren. »Continuous monitoring that can locate and identify individuals and their behaviors in real time, minimizing risks before they happen.« Na, da wird man doch gleich viel schneller gesund. Wäre auch zu empfehlen, denn chronischer Stress schädigt das Immunsystem.

DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe brutal verhaftet

https://www.youtube.com/watch?v=fCbgVFRCnTc

Die bei der „Wende“ stark engagierte Angelika Barbe wird, kaum zu bestreiten völlig willkürlich, verhaftet. Aufgrund der starken Schmerzen ihrer frischen Operationsnarbe kann sie den Polizisten nicht schnell genug laufen, das wird ihr als Widerstand gegen die Staatsgewalt ausgelegt. Die Polizisten in der DDR damals haben sich menschlicher benommen, sagt sie.

„Wehe dem Land, das keine Helden hat?“ – „Wehe dem Land, das Helden nötig hat!“ (Das Leben des Galilei, B.Brecht)

Agenda 2030

https://matrix169.wordpress.com/news-und-vermischtes/die-corona-matrix/

Sie wollen alles, ganz für sich allein. Und der Zeitpunkt ist jetzt.

Hervorragende Analyse der Planungen der UN, die unter der Flagge „Agenda 2030“ laufen. (Mag sein, dass das mal gute Absichten hatte, aber der immergleiche Krake hat es längst gekapert.) Sehr tief recherchiert, mit besonderem Augenmerk auf die psychologischen Mechanismen, die die Menschheit dazu bringen wollen, ihren Untergang durch die Errichtung einer pharaonischen Weltordnung tatenlos hinzunehmen.

Italienische Parlamentarierin fordert, dass Gates in Den Haag der Prozess gemacht wird

https://newspunch.com/italian-mp-bill-gates-charged-international-criminal-court-crimes-against-humanity/

Die Abgeordnete Sara Cunial (unabhängig, zuvor M5S) fordert in einer fulminanten Rede zu Widerstand mit aller Kraft gegen Bill Gates auf. Das im verlinkten Artikel eingebettete Video hat auf Youtube sehr gute deutsche Untertitel, so dass man ihrer Rede problemlos auch ohne Italienisch-Kenntnisse folgen kann (Untertitel-Button einschalten: unterhalb der Zeitleiste, links neben dem Zahnrad).

Angst als Machtinstrument

USA übertreibt grotesk die COVID19-Opferzahlen:

https://www.zerohedge.com/health/us-dramatically-overcounting-covid-19-deaths

Deutschland macht das Schüren von Angst und Panik zur politischen Strategie:

https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

Da darf natürlich Österreich nicht zurückstehen:

https://www.derstandard.de/story/2000117131591/sitzungsprotokoll-der-taskforce-corona-ueber-zu-wenig-angst-in-der

Vermutlich aber ein globales Problem. Denn kämen die Leute zum Denken, so könnten sie ja was sehen, was sie nicht sehen sollen. Aber was? Warum ist es so verzweifelt notwendig, vermittels Panik die höheren Vernunftfunktionen (wie es eindeutig messbar ist!) in den Gehirnen der Menschen abzuschalten? Glaubt irgendwer, vor einer echten Gefahr würde sich nicht jeder sowieso freiwillig schützen so gut als möglich? Was also steckt wirklich hinter der Corona-Pan(dem)ik? Offen gesprochen, ich persönlich wäre schon beruhigt, wäre es tatsächlich „nur“ rücksichtslose, verachtende Geldgier.