Corona: Das globale Asch-Experiment

https://www.youtube.com/watch?v=I40g6U3K7hc

Gruppendruck bringt die Menschen dazu, die seltsamsten Dinge zu tun und zu glauben. Solomon Asch hat dazu ein Experiment entworfen, welches vielmals weltweit wiederholt wurde mit immer demselben Ergebnis: Es ist gleich, wie offensichtlich etwas Quatsch ist, die allermeisten Menschen beten es trotzdem nach, wenn die Mehrheit der Menschen es tut. Der Konformitätszwang ist enorm, und das lässt sich auch mit noch viel erstaunlicheren Settings beweisen.

Falls Sie sich also fragen, warum sogar hochintelligente und gebildete Menschen offensichtlichen Quatsch glauben, hier finden Sie die Antwort. Hinzu kommt aber, dass gerade besonders schlaue Köpfe ein sehr großes Problem damit haben, zuzugeben, dass sie auf einen Unsinn hereingefallen sind, und sogar wider besseres Wissen und mit heftigsten Zweifeln trotzdem ewig an dem Unsinn festhalten, um sich nicht eingestehen zu müssen, dass sie „versagt“ haben.

Doch niemand muss sich das vorwerfen: Schuldig ist immer der Dieb, nicht der Bestohlene.