Der Irrsinn auf den Punkt

Seit es Corona gibt, haben wir – weltweitkeine Grippe, keine Influenza mehr. Wer allerdings darob zweifeln würde, ob die diesjährige Grippe nicht einfach nur Corona genannt wird, der bekommt zu hören: Das sei ein „angenehmer Nebeneffekt“ der AHA-Maßnahmen, diese hätten die Grippe zurückgedrängt…

Soso. Wer dann aber weiter fragt, warum denn eigentlich die Corona-Maßnahmen wieder verschärft werden müssen, dem wird gesagt: Die Corona-Positivzahlen würden steil anwachsen, weil die Menschen die AHA-Regeln nicht befolgen. Und deswegen müsse man sie – mit weiteren Ausgangssperren, Betriebsschließungen und strengerem Maskenzwang – zu diesen Regeln eben zwingen.

Beides soll jedoch angeblich auf dem gleichen Planeten stattfinden.

Warum vertrauen Sie Angela Merkel? Sie kennen sie doch gar nicht! Warum vertrauen Sie Jens Spahn? Er ist ein nachgewiesener Pharma-Lobbyist und definitiv kein Mediziner. Oder gar Karl Lauterbach? Ich meine, den muss man sich doch nur ansehen, wer dem vertraut, der benötigt doch psychiatrischen Beistand…

Würden aber diese Personen morgen verkünden, das Virus flöge nur ab 1,50 m Höhe, und man müsse deshalb ab sofort im öffentlichen Raum auf allen Vieren kriechen – ich verspreche Ihnen, die breite Masse würde sofort mitmachen, und falls Sie sich weigern würden, wären Sie heftigen Repressalien ausgesetzt.

Wie ist das möglich? Diese blinde Obrigkeitshörigkeit? Ich kann es Ihnen sagen: Es ist den allermeisten Leuten einfach nur zu anstrengend, selbst zu denken. Sonst nichts.