Der Zorn der sanften Engel

https://www.wochenblick.at/linzer-gesundheitspersonal-steht-auf-bis-zu-350-kuendigungen-bei-impfpflicht/

»Das Personal des Ordensklinikums der Barmherzigen Schwestern und Elisabethinen in Linz hat genug. Die Belegschaft rebelliert gegen die Einführung der Impfpflicht und droht mit Kündigung.«

Wussten Sie, dass weltweit Pflegekräfte gezwungen werden, Schweigeverpflichtungen zu unterzeichnen? Die ihnen aufgeben, nicht über den Anteil Geimpfter in den Stationen und nicht über die katastrophalen Impfschäden zu sprechen?

Aber immer mehr Pflegekräfte werden laut. Sie können es nicht mehr ertragen, was den ihnen anvertrauten Patienten angetan wird. Und sie wollen sich nicht impfen lassen. Denn sie sehen aus erster Hand, dass die Krankenhäuser voll mit Geimpften sind, die trotzdem Corona mit schwerem Verlauf haben, oder daran versterben. Und vor allem erleben sie hautnah die furchtbaren Folgen der experimentellen Genverdreckung besonders bei jungen Menschen.

Und dann holt der Rettungswagen schon wieder einen dieser jungen Männer, schon wieder mit Herzinfarkt oder Schlaganfall, und fährt stundenlang durch die Gegend, weil alle Krankenhäuser behaupten, sie wären voll. Wenn endlich ein Krankenhaus die Aufnahme genehmigt, sehen die Hilfskräfte bei der Einlieferung, dass die Station halbleer ist. Weil das Vorhalten von Betten prächtig honoriert wird.

Immer mehr Menschen können einfach nicht mehr schweigen, ob dieser absurden und bösartigen Zustände in diesem sogenannten Gesundheitssystem, das aus Geldgier zu einer niederträchtigen Tötungsmaschinerie mutiert ist.

Im Folgenden eine ganze Reihe von Zeugnissen von Pflegekräften, die direkt an der Corona-Front arbeiten. Es gibt noch viel mehr, aber ich komme nicht hinterher damit, das alles zu archivieren.

Audio einer Covid-Pflegekraft
Audio zweite Covid-Pflegekraft
Audio dritte Covid-Pflegekraft
Video ITS-Krankenschwester (Teil 2)
Video-Statement Pflegekräfte in Thüringen
Video: Health workers blow whistle
Video: Pflegefachkraft hat genug
Web: Wiener Kardiologie-Krankenschwester
Web: Pflegefachfrau aus Zürich

Und so weiter und so fort. Erwarten Sie in der kommenden Zeit eine ganze Lawine solcher Zeugnisse – diese Menschen werden sehr schlecht bezahlt und leisten trotzdem aufopferungsvollen Dienst an ihren Nächsten. Die lassen sich das nicht gefallen, jetzt als Todesengel missbraucht zu werden, verlassen Sie sich darauf.

Und hier ist noch ein Video von einem dieser Opfer, deren Leid die Schwestern nicht mehr mit ansehen können. Um zu zeigen, was es denn ist, das die Schwestern dazu bringt, so hohe Risiken für ihr persönliches Leben einzugehen, Jobverlust, Schadensersatzklagen, usw. – Kyle Warner ist ein weltberühmter Mountain Bike-Champion, war US-Meister und betreibt einen sehr erfolgreichen Sportkanal auf Youtube. In diesem Video erklärt er das Ende seiner Sportkarriere… er weint dabei so viel, dass es wirklich schwer ist, ihn zu verstehen.

Impfung, Herzmuskelentzündung, Ende Sport. Eine Herzmuskelentzündung ist keine „harmlose Nebenwirkung“, wie manche zu glauben scheinen, das ist eine sehr schwere Erkrankung, die das Herz dauerhaft und unwiderruflich schädigt. Covid ist, vor allem für normal Gesunde, mit seiner Überlebenswahrscheinlichkeit von (über alle Altersgruppen) 99,86% einfach nur ein Witz im Vergleich. Eine Herzmuskelentzündung heilt nie mehr richtig aus, wer das bekommt, der bleibt für sein Leben herzgeschwächt mit dem Risiko des verfrühten Herztodes.

Wie so viele schon inzwischen, der Weltmeister im Apnoe-Tauchen Florian Dagoury, Weltstar Sergio Agüero (mittlerweile Karriereende bekannt gegeben) vom FC Barcelona, und und und.

Und dann noch diese weiteren vielen Toten im Sport, junge, kerngesunde, topfitte, normalgewichtige Sportler brechen einfach so auf dem Platz tot zusammen.

Die Sportler sieht man, das macht Schlagzeilen, aber all die anderen? 35.924 Tote allein in England binnen 21 Tagen nach der Impfung.

Und auch unsere Jugendlichen werden schon getötet. Nun beginnen sie in Kürze sogar noch damit, unsere Kinder zu ermorden. Und für die Babys sind die Pläne genauso bereits fix.

Es ist ein Verbrechen, das so unbeschreiblich heimtückisch, satanisch und monströs ist, dass die richtigen Worte dafür erst noch erfunden werden müssen.

Wir alle sind der Feind, in diesem Weltkrieg der Ultrareichen gegen das Herz des Menschen selbst.