Ewigkeitsgarantie

https://multipolar-magazin.de/artikel/warum-die-pandemie-nicht-endet

»Die derzeit als Kenngrößen […] verwendeten Werte, die Anzahl der gemessenen […] und der R-Wert, haben bei einem geringen Anteil von akut Infizierten […] keinen Aussagewert bezüglich der epidemiologischen Entwicklung der Krankheit. Der R-Wert tendiert bei Verschwinden der Krankheit grundsätzlich gegen 1, also gegen den derzeit als kritisch betrachteten Wert. Durch Änderung der Anzahl der Messungen können die Kenngrößen so beeinflusst werden, dass die willkürliche Verhängung von Maßnahmen möglich ist.«

Die Fehlerquote des COVID19-Tests ist so hoch, dass (entsprechende Anzahl von Tests vorausgesetzt) für immer und ewig eine Pandemie behauptet werden kann; mit den entsprechenden Einschränkungen der Bürgerrechte. War das nicht die eigentliche Definition eines totalitären Regimes – die Regierung macht was sie will, und niemand darf sich dagegen wehren? „Ach, jemandem passt unsere Polititk nicht, fahren wir die Testzahl hoch und rufen eben mal wieder eine Pandemie aus“?