Fehler im System

https://www.youtube.com/watch?v=7dPCKgI4M8A

»Den meisten Menschen ist es gar nicht klar, dass unser heutiges medizinisches System komplett auf Angst aufgebaut ist. Wenn ich heute darüber nachdenke, wie wenig ich wirklich wusste und wie oft ich Patienten nur mit Angstmacherei dazu brachte, das zu tun, was ich für gut hielt. Ich darf gar nicht daran denken, dass Angst und Geld jedoch Zwillinge sind.«

Man sollte nicht aus Versehen seinem Hausarzt begegnen, wenn man wegen nächtelanger harter Arbeit ein entzündetes Auge hat. Man könnte sonst Gefahr laufen, in die Mühlen eines rücksichtslos gierigen Systems zu geraten.

Die schier unglaubliche, aber wahre Geschichte einer jungen Frau, die um ein Haar ein Auge verloren hätte, wegen der Nebenwirkungen einer völlig unnötigen Chemiebombe: Über das komplette Versagen eines Systems, dem die Gesundheit der Menschen absolut unwichtig ist, dem es nur um Profit geht. Mit den Aussagen vieler Whistleblower, die die Erfahrungen der Autorin voll und ganz bestätigen.

Sehen Sie dazu auch den Radiologen Dr. med. Gerd Reuther:

https://www.youtube.com/watch?v=jyemPnEstEw
https://www.youtube.com/watch?v=x5OZVu0LJkI

Sein Enthüllungsbuch „Der betrogene Patient“ legt mit Gebirgen von Beweisen schonungslos offen, in welch unmenschlicher und gewissenloser Weise der heutigen Medizin die Gesundheit der Menschen vollkommen gleichgültig, ja, sogar unerwünscht ist. Denn nur wer krank ist, generiert Umsatz.

Lassen Sie mich Ihnen bitte raten: Kümmern Sie sich selbst um Ihre Gesundheit. Niemand kennt Sie und Ihren Körper besser als Sie. Sie stecken schließlich drin schon Ihr ganzes Leben lang. Und es gibt auch nur eine einzige Krankheit, die Ihr Körper nicht aus der eigenen Kraft heilen kann, und die heißt: „Alter“. Ärzte können Ihnen zwar helfen und Sie unterstützen, aber eben nur dies.

»Ein vernünftiger Mensch muss es verstehen, sich bei Krankheitsfällen durch eigene Kenntnisse zu helfen, wohl wissend, dass für die Menschen die Gesundheit das wertvollste Gut ist.« (Hippokrates, um 460-370 v. Chr., griechischer Arzt und Philosoph)

»Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke.« (Sebastian Kneipp, 1821-1897)

»Weise Lebensführung gelingt keinem auf bloßen Zufall hin. So lange man lebt, muss man lernen, wie man richtig leben soll.« (Hippokrates)