Das Gedächtnis der Menschen mag kurz sein, das Archiv des Internets ist es nicht

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bundesregierung-fake-news-keine-impfpflicht/

»Die Bundesregierung und zahlreiche Ministerpräsidenten schlossen nicht nur eine Impfpflicht aus, sie bezeichneten alle anderen Prognosen als Fake News. Jetzt hat man sich auf eine Impfpflicht für Pfleger geeinigt – und löscht entsprechende Passagen still und heimlich.«

Es ist mir ein Rätsel, warum die Menschen noch immer den bösartigen Volksverhetzern glauben, die sie ununterbrochen und nachweislich belügen. Und aber diejenigen, die ihnen von Anfang an und beweisbar wieder und wieder die Wahrheit gesagt haben, stur weiter als Schwurbler und Schlimmeres verunglimpfen.

Monat um Monat stand es auf der Webseite der deutschen Bundesregierung: „Es wird keine Impfpflicht geben“. Nun kommt Österreich gestern daher und kündigt den allgemeinen Impfzwang ab Februar an – und klammheimlich hat die deutsche Regierung umgehend die zugehörige, einen solchen Zwang absolut ausschließende, Passage entfernt. Mehr Infos bei „Tichys Einblick“, siehe erster Link in diesem Beitrag.

Was bei Tichy jedoch fehlt, ist die Verifizierbarkeit. Ich hatte Ihnen neulich erläutert, wie das funktioniert und Sie es selbst prüfen können, nämlich mit der „Wayback-Machine“.

Es geht um den Punkt 1 (von 10) der FAQ “ Fakten gegen Falschmeldungen zur Corona-Schutzimpfung“ der Bundesregierung. In den folgenden Links (außer dem zweiten) dazu entweder den ersten Punkt aufklappen, oder nach unten scrollen (der erste Punkt ist per Default aufgeklappt am Ende der Liste der Einzelpunkte).

Aktuelle Seite der Bundesregierung
Alle dafür gespeicherten Snapshots bei Archive.org
Die Seite mit Stand 12.11.2021
Die Seite mit Stand 17.11.2021
Die Seite mit Stand 19.11.2021

Auch in Deutschland wird also längst verstohlen der allgemeine Impfzwang vorbereitet, und die Bundesregierung löscht stillschweigend ihre eigenen bisherigen Aussagen dazu. Und eine Teilpflicht, für die Beschäftigten im Gesundheitswesen, ist ja sowieso schon beschlossen.

Aber es ist ein laufender Medikamententest! Für ein neuartiges und noch nie zuvor am Menschen angewandtes Verfahren! Und es schützt weder vor Ansteckung, noch davor, andere anzustecken – mithin: (vielleicht!) geringer Eigenschutz, jedoch keinerlei Fremdschutz.

Was um Himmels willen ist auf der Welt passiert, dass es auch nur entfernt möglich, sogar nur denkbar ist, dass für so etwas eine allgemeine Impfnötigung durchgesetzt werden könnte?

Die Intensivstationen würden überlaufen, sagt man. Aber mal abgesehen davon, dass nur ein recht kleiner Teil der Betten überhaupt mit Corona-Patienten gefüllt ist – das ist doch nur das totale Versagen der seit bald zwei Jahren in dieser Sache untätigen Politik, dass es zu wenig Intensivbetten gibt? Derselben Regierung, die noch vor wenigen Monaten behauptet hat (Seite 7, Punkt 12), es bestünde kein Bedarf an zusätzlichen Betten? Die die Rahmenbedingungen zu verantworten, und tatenlos zugesehen hat, wie seit Beginn der Pandemie bis heute knapp 10.000 solcher Betten abgebaut wurden?

Das ist doch alles völlig widersinnig und irre. Kein Hauch von Verstand noch zu erkennen. Warum sollten wir denen vertrauen? Oder sind die Ziele andere? Globaler Massenmord? Und dafür die Menschen in Angst und Schrecken versetzen, damit sie sich schafsbrav eine tödliche Injektion verabreichen lassen?

Scheint das Verhalten der politischen Akteure nicht weitaus „vernünftiger“, wenn man ganz andere Prämissen annimmt? Und, schafft selbst Söder es nicht mehr, seiner Seele zu verbieten, die Wahrheit zu sagen?