Ignoranz ist der Mörder der Hoffnung

https://www.achgut.com/artikel/die_impfstoffe_sind_gift

»Hier wird der Stand des Wissens über die “Impfstoffe” beschrieben. Er kündet von einem medizinischen und menschlichen Desaster, das schon jetzt nicht mehr bestritten werden kann. Dimension und Auswirkungen des Skandals sind schwer erträglich. Die gegen SARS-CoV-2 gerichteten “Impfstoffe” haben keine Wirkung auf das Vollbild COVID (schwere Lungenentzündung durch SARS-CoV-2, sehr selten) und sind giftig. Das war den Zulassungsbehörden vor Erteilung der Notfallzulassung bekannt, wie aus den Dokumenten, die Pfizer der FDA im Rahmen der Zulassung vorgelegt hat, hervorgeht.«

Es geht bei Covid nicht um Ihre Gesundheit. Ob Sie an einer Atemwegsinfektion erkranken, ist den ultrareichen Strippenziehern komplett egal. Es ging und es geht immer weiter einzig darum, Ihnen soviele dreiste Lügen zu erzählen, dass Sie sich ohne Gegenwehr ein für Ihre Gesundheit nutzloses, aber für Ihr Leben extrem gefährliches Gift verabreichen lassen.

Bei manchen Artikeln heißt es inzwischen „Bitte nicht lesen, wenn Sie geimpft sind“. Weil die Wahrheit über die mRNA-Soße so schrecklich ist, dass die Vorstellung, so etwas Gruseliges im eigenen Körper zu haben, nur sehr schwer zu ertragen ist. Siehe dazu auch das oben eingebundene Video. Aber ich finde, gerade die Geimpften müssen diese Dinge wissen.

Vielleicht hatten sie nämlich bisher Glück, und haben nur Placebos abbekommen. Oder ihr Körper war stark genug, das Gift zu neutralisieren. Aber wer sich hat impfen lassen, der wird, wenn er immer weiter nicht versteht, was er sich damit antut, sich auch eine dritte, vierte, x-te Spritze abholen. Und irgendwann ist es dann eben die eine zuviel. Die Teufelsdiener haben Zeit, die haben sich für ihren Menschheitsmord ein paar Jahre eingeplant (es heißt, bis 2025). Und es wär ja auch blöd (von den Bösen), wenn jeder Gespritzte sofort tot umfallen würde. So hirngewaschen und verdummt ist dann wirklich kaum noch einer, dass er sich bei so einem plötzlichen Massensterben immer noch brav totstechen lassen würde. Tatsächlich hätte fast gar keiner mitgemacht, wenn man nicht so brutal getäuscht und betrogen hätte, wenn die Wahrheit über das gentechnische Experiment nicht so rabiat unterdrückt worden wäre, da bin ich mir absolut sicher.

Doch nun ist es wie es ist. Milliarden sind schon geimpft, Millionen schon gestorben, und zig Millionen bereits für das ganze Leben schwerstversehrt. Dennoch, egal wie viele Injektionen einer schon hatte, solange man das noch überlebt hat bisher, solange gibt es noch Hoffnung. Die Natur ist auf unserer Seite.