In der Sackgasse

https://www.rubikon.news/artikel/der-point-of-no-return-2

»Dies bedeutet […] dass mehr als 99,99 Prozent gesund, die Corona-Maßnahmen demnach ungerechtfertigt sind […]

»Würde man die Corona-Maßnahmen [nun] einfach so außer Kraft setzen, und es würde nichts passieren, so wäre dies der absolute ‚Super-GAU‘, jedenfalls für die Politiker. Jedem würde klar werden, dass die ganze Pandemie nur eine große Lüge war […] der ‚Point of no return‘ wurde […] im Mai überschritten […] als der interne Bericht des Bundesinnenministeriums [von Stephan Kohn] an die Öffentlichkeit gelangte.

»Gewisse Personen müssten sich nicht nur für die enormen wirtschaftlichen Schäden, die sich vermutlich im Billionenbereich bewegen, verantworten, sondern auch für die aufgrund der bewusst herbeigeführten Panik und der Folgeschäden der Maßnahmen Gestorbenen […]

»Der einzige Weg, wie gewisse Damen und Herren ihren Kopf aus der Schlinge ziehen können, ist die Impfung. Die Bevölkerung wird durchgeimpft, die Maßnahmen aufgehoben und die Politiker sowie vereinzelte Virologen und Tierärzte lassen sich als Helden der Pandemie feiern.«

Lösen Sie sich von der Vorstellung, dass es den in der Corona-Krise handelnden Akteuren um irgendetwas anderes gehen könnte als ausschließlich den eigenen Arsch.