Mega-Lockdown

http://www.matthias.schrappe.com/index_htm_files/Thesenpap7_210110_endfass.pdf

Die neunköpfige Arbeitsgruppe um den Mediziner Prof. Dr. med. Matthias Schrappe, ehemaliger stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenrats Gesundheit, kommt zu den gleichen Schlüssen wie Prof. Ioannides der Uni Stanton: Lockdowns sind wirkungslos für den Schutz der vulnerablen Gruppen, aber legen massiven Schaden den anderen auf.

Das Papier von Prof. Schrappe hat es wirklich in sich:

»[Wichtigste Botschaften] (5) Es kommt hinzu, dass die bislang von der politischen Führung präferierte allgemeine Präventionsstrategie nicht zu einem Erfolg geführt hat: Die Lockdown-Politik ist gerade für die vulnerablen Gruppen wirkungslos […] Es besteht die paradoxe Situation, dass eine mit hohen gesellschaftlichen Kosten verbundene Lockdown-Politik durchgesetzt wird, ohne andere Optionen in Betracht zu ziehen […] (6) Obwohl die Leidtragenden dieser Politik, die älteren Mitbürger und Mitbürgerinnen, dringend auf ausreichende Versorgung angewiesen sind, ist es seit Juli 2020 zu einem ungeklärten Verlust von 6000 gemeldeten Intensivbetten (Gesamtkapazität) gekommen […]«

100 Seiten detaillierteste Recherche und Studien, aber wird selbstverständlich von der Politik ignoriert, und genauso selbstverständlich ist Prof. Schrappe eben ehemaliger Sachverständigenrat. Was auch immer Merkel im Weg ist bei ihrer Errichtung einer kommunistischen Diktatur, wird weggebissen und totgeschwiegen. Nun ja, nicht ganz, immerhin die “Welt” hat berichtet, leider hinter Paywall:

»Es ist nötig, dass die Politik den Versuch, die eigene Haut zu retten, dem Versuch, das Bestmögliche für das Volk herauszuholen, unterordnet. Das Problem: Man hat sich mittlerweile auf eine Alternativlosigkeit des Lockdowns festgelegt, da kommt man so leicht nicht mehr heraus. Die dadurch verursachten sozialen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Kosten werden im Angesicht des angeblichen Nutzens weitgehend missachtet.«

Aber auch bei der “Welt” hat man noch immer nicht verstanden, dass das kein “Betriebsunfall” ist, sondern ein geplanter, absichtlicher und gewissenloser Putsch gegen unser Grundgesetz und das Etablieren einer totalitären Gewaltherrschaft.

Sehen Sie, es gibt doch nicht nur Studien von hochrangigsten Wissenschaftlern. Es gibt auch “Kontrollgruppen”, z.B. Weißrussland, das sich (hierzu gibt es übrigens Berichte weltweit aus vielen Ländern, nicht nur aus Weißrussland) der Erpressung und Bestechung der WHO als eines der ganz wenigen Länder widersetzt hat (und prompt eine “Farbenrevolution” angezettelt erhielt). Sehen Sie dazu den Bericht von Billy Six, für Weißrussland ist Corona nicht mehr als eine weitere stinknormale Grippewelle wie alle diese Wellen seit Menschengedenken. Money Quote aus dem Video von Billy Six: »Die Regierung hat nur sehr wenige Maßnahmen ergriffen, die vermutlich wirkungsvollste aber doch: Sie hat allen westlichen Journalisten verboten, zu berichten.«

Es ist unabweislich, Führerin Merkel errichtet gerade ein brutales, menschenverachtendes und mörderisches System und unterdrückt dazu das Volk sogar härter, als es selbst Hitler getan hat (tun konnte, der technische Fortschritt seither spielt ihr natürlich in die Hände).

Der Schrecken ob dieser Erkenntnis ist Christian Lindner (FDP) deutlichst anzusehen: