Propaganda-Offensive für den nächsten Lockdown im Herbst

https://kenfm.de/bedeuten-steigende-fallzahlen-eine-groessere-gefaehrdung-der-oeffentlichkeit-ein-faktencheck-von-paul-schreyer/

»In der politischen und medialen Öffentlichkeit ist eine gefährliche Massen(selbst)täuschung in doppelter Ausprägung zu beobachten. Zum einen beteiligen sich Gesundheitsministerium und Robert Koch-Institut (RKI), deren Fachleuten die genannten Fakten fraglos bekannt sind, mit der aus dem Kontext gerissenen Betonung ’steigender Fallzahlen‘ mutmaßlich vorsätzlich an einer groben Täuschung der Öffentlichkeit. Zum anderen agieren große Medien, offenbar unfähig oder unkritisch genug, die Täuschung zu erkennen oder erkennen zu wollen, als Wirkverstärker.«

Die interessante Frage ist, wer zum Geier verbricht warum zum Henker so einen Schwachsinn? Tja, mit aller Gewalt will die Politik den nächsten Lockdown herbeizwingen, um den katastrophalen Crash unserer Wirtschaft vermittels Corona maskieren zu können.

Denn es wäre doch allzu schade, das einträgliche Geschäftsmodell der Verdummung und Verwirrung des Wählers aufgeben zu müssen. Während die Wirtschaft abstürzt, gönnen sich Politiker überall drastische Erhöhungen der Bezüge, und niemand sagt was! Da wäre es doch furchtbar, wenn ruchbar würde, dass diese teuer bezahlten Bürgerzertreter nur zum maximalen Schaden des Volkes agieren!