Die Engel der Gnade sind wieder zu den Waffen gerufen

https://rumble.com/vqlhdv-kommen-lager-fr-positiv-getestete-unglaubliches-papier-aus-dem-innenministe.html

Boris Reitschuster interviewt Aya Velázquez. Sie hat in den Panik-Papieren des Innenmisteriums die Planungen für Quarantäne-Lager gefunden. Genau genommen ist es so, es gibt zu dem betreffenden Strategie-Papier noch weitere Dokumente, und darunter auch ein Maßnahmen-Papier. Letzteres wurde Frau Velázquez zugespielt. Darin heißt es, Quarantäne zu Hause soll es nicht geben, wer positiv testet, wird in Einrichtungen der Absonderung verbracht, ge­ge­be­nen­falls auch durch das Militär.

Das Bemerkenswerte daran ist vor allem, dass diese Pläne aus der absoluten Anfangsphase der Pandemie stammen, als noch niemand wissen konnte, was aus dieser Sache überhaupt werden wird. Die Regierung ließ sich aber bereits damals, von Wirtschaftslobbyisten mit chinesischen Verbindungen höchster Ebene, totalitäre Brutalo-Maßnahmen vorschreiben und ignorierte / überging dabei die (schon lange!) bestehenden Pandemie-Pläne des RKI / des BMI.

Frau Velázquez legt in dem Interview außerdem eine ganze Flut von weiteren äußerst bedenklichen Details offen. Zum Beispiel wusste man schon am 24. März letzten Jahres, dass man „Fake-News“ bekämpfen würde müssen, und dass Isolierung dafür wichtig werden würde. So so. Am 24. März 20 konnte doch noch überhaupt niemand die Pandemie auch nur ansatzweise einschätzen! Und schon gar nicht konnte man zu dieser Zeit wissen, dass es notwendig werden würde, die öffentliche Meinung zu beeinflussen, die lag damals doch noch im Tiefschlaf!

Weil aber Hitlers langer Schatten bei jedem, der die Entwürfe für diese Lager sah, für große Beunruhigung sorgte, hat man zwar bisher davon abgesehen, das Konzept auch tatsächlich umzusetzen. Doch nun hat es ja Olaf „keine-roten-Linien“ Scholz… sind vielleicht Abtransport und Konzentration für Ungeimpfte und Kritiker eine dieser roten Linien?

Bitte lassen Sie sich auf keinen Fall testen, so Sie es nur irgend vermeiden können. Bedenken Sie, dass die Falsch-Positiv-Rate des Tests, wegen der mittlerweile hohen „Durchseuchung“, inzwischen bei ca. 95% liegt.

Falls Sie es jedoch absolut nicht vermeiden können, sich testen zu lassen, dann tun Sie in Ihrem eigenen allerbesten Interesse unbedingt alles dafür, damit Sie nicht positiv testen. (Aus rechtlichen Gründen kann ich Ihnen dazu zwar leider keinen Rat geben, aber es gibt bereits viele Angebote dafür – „wer suchet, der findet“ Matthäus 7:8).

Und bitte beten Sie mit mir, dass die Gnadenengel der Nazi-Zeit viele, viele Kinder bekommen haben.