Rosstäuscher und Schlangenölverkäufer

https://www.pnas.org/content/118/21/e2105968118

»In this study, we show that SARS-CoV-2 sequences can integrate into the host cell genome by a LINE1-mediated retroposition mechanism. We provide evidence that the integrated viral sequences can be transcribed.«

„In dieser Studie zeigen wir, dass SARS-CoV-2-Sequenzen durch einen LINE1-vermittelten Retropositionsmechanismus in das Genom der Wirtszelle integriert werden können. Wir haben nachgewiesen, dass die integrierten viralen Sequenzen transkribiert [= dauerhaft übernommen] werden können.“

Die korrupten Faktenverdreher von Correctiv etc. beharren ja immer darauf, dass die extrem gefährliche mRNA-Genbastelei keine bleibende Veränderung sei, weil die in die Zellen des Probanden eingebrachte mRNA doch wieder abgebaut würde.

Einerseits ist das nicht richtig, wie obige Studie zeigt. Ein kleiner Teil der mRNA verbleibt nachweislich permanent in den Zellen der Bedauernswerten, welche auf die teuflische Propaganda der Pharmaverbrecher hereingefallen sind. Und das bedeutet, ein Teil der Körper der Corona-Geimpften wird zur automatischen Selbstvergiftung umprogrammiert, denn das bedrohliche Spike-Protein, zu wessen Produktion die manipulierten Zellen des Empfängers rekodiert werden zwecks Stimulation der Erzeugung von Covid-Immunglobulinen, ist giftig und beschädigt die Zellwände mit der Folge von Thrombosen, Infarkten, Autoimmunleiden, etc.

Nun könnte man zwar einwenden, na schön, aber nach einer Weile wird der Körper doch trotzdem sein Gleichgewicht wiederfinden. Denn schließlich werden fast alle Zellen des Körpers laufend erneuert, und man könnte doch hoffen, dass bei dieser Erneuerung wieder korrekte bzw. wie von der Natur vorgesehene Zellen entstehen.

Aber hier kommen, andererseits, die Auffrischungs- und „Booster“-Impfungen ins Spiel. Sollen unbedingt halbjährlich bzw. quartalsweise notwendig sein künftig, wird es überall herumgetrötet. Sogar über monatliche Injektionen wird offen spekuliert.

Somit. Erstens, wenn dauernd nachgeimpft wird, wird ja immer wieder neu ein kleiner Teil der Zellen umprogrammiert, bis irgendwann der gesamte Organismus bearbeitet ist. Da nützt die kontinuierliche Zellerneuerung dann irgendwann auch nichts mehr, wenn erstmal das komplette Genom „gekippt“ ist.

Zweitens aber, und viel wichtiger – wenn dauernd nachgeimpft wird, ist das doch ohnehin genauso, als wären die Änderungen permanent! Denn was auch immer vielleicht rückgängig gemacht worden wäre seit der letzten Impfung, wird mit der Auffrischung eben ohnehin wieder neu eingebracht.

Die ganze Diskussion, ob die mRNA-Veränderungen am Genom beständig wären, ist also mindestens akademisch, denn es soll ja dauernd nachgeimpft werden. Und ob das dann bleibend wäre oder nicht, so oder so gerät das traurige Opfer der Pharma-Monster in einen unwiderruflich genmanipulierten Status.

Denn dass die graphenbasierte Covid-Impfung das Genom verändert, das geben die Hersteller und die Politiker völlig unumwunden zu – nur behaupten sie, das würde doch wieder vergehen. Kann sein, kann auch nicht sein. Wenn aber laufend „nachgelegt“ wird, ist das doch sowieso komplett egal.

Und es ist schon interessant, dass das niemandem der Hersteller oder Politiker aufzufallen scheint.

Sind die tatsächlich so blöd? Ich glaube es nicht. Die WOLLEN, mit unbekannten Zielen, das Genom der Menschheit dauerhaft umgestalten. Wissen aber ganz genau, dass die Menschheit das nicht mit sich machen lassen würde. Also führen sie alle in der bösartigsten nur vorstellbaren Weise hinters Licht.

Falls man nicht galoppierenden Schwachsinn bei den Akteuren annehmen will, ist das die einzige Erklärung.

Willkommen in der neuen Welt, in der Menschen für Spaß und Profit entworfen werden. (Link leider nur in Englisch verfügbar, doch sehen Sie sich die Referenzliste an – alles, was James Corbett zwar satirisch aufbereitet hat, ist aber mit Originalquellen hieb- und stichfest belegt. Den Reichen ist es langweilig geworden, sie besitzen eh schon alles wo geht – deshalb ist ihr neues ultimatives Spielzeug nun Ihr Körper.)

Dem Menschen wohnt ein Zauber inne

Sehen Sie sich das Video an, um zu wissen, was es ist, das Satan mit all seiner Boshaftigkeit unbedingt und verzweifelt zu zerstören sucht.

(Die Zugabe ist übrigens „Der Kobold“ von Edvard Grieg, aber der Kleine komponiert auch selbst schon fleißig.)

Sie glauben, das sei einzigartig? Ach was. Gucken Sie doch mal hier. Noch so ein Naturwunder. Oder wie wäre es mit diesem kleinen Genie? Aber das ist alles noch gar nichts. Hier finden Sie eine geradezu himmlische Parade solcher Wunderkinder.

Und das sind ja bloß Kinder. Was wird aus ihnen, wenn sie nicht hinter Masken gezwungen werden, die ihnen die Luft zum Atmen nehmen? Wenn man ihnen nicht das göttliche Spiel mit anderen Kindern verbietet? Wie werden sie eines Tages sein, wenn man ihr Genom nicht verändert? Sie nicht mit Nano-Graphen zu profitmaximierten Bioroboter-Sklaven vergewaltigt?

Hab dafür nur ein Beispiel rausgesucht, aber Sie verstehen, was ich Ihnen sagen will. S.O.S. eines Erdenbewohners in Not.

Dauernd und unermüdlich sendet uns das Herz Der Schöpfung in immerwährendem Strom neue Engel. Wir aber trachten nur, ihre Seelen zu brechen.

Denn wir rennen in grotesker Erbärmlichkeit dem grauenhaftesten Bösen hinterher, aus nackter Angst. Und die, denen wir hinterher rennen, die sind so furchtbar blöde und unfähig, dass Elisey Mysin (der, zum Zeitpunkt der Aufnahme, 8 Jahre alte kleine Pianist im Video ganz oben) jesusgleich erleuchtet erscheint im Vergleich – wir sollen uns alle dringend, mit jedem direkten und indirekten Zwang, spritzen lassen mit einem gentechnischen Killer-Experiment, bei dessen Versuchen immer wieder sämtliche Tiere gestorben sind, aber uns Menschen kann man das natürlich trotzdem reindrücken. Gegen eine Krankheit mit einer Wahrscheinlichkeit des Überlebens von 99,85%.

Und dann? Dann gibt es einen Ausbruch in Massachusets, und 74% der Infizierten waren geimpft. Wow! Was für eine Leistung! Welch überragende Qualität des Schutzes! Nicht. Und nicht nur da, inzwischen ist die überwältigende Mehrheit der Covid-Patienten geimpft, es gibt Berge von Beispielen bereits für genau das, was in Massachusets passiert ist… na, das hat sich ja echt gelohnt, sich diesen ultragefährlichen Gendreck injizieren zu lassen. Für Gates und Co.

74% der Covid-Erkrankten waren geimpft in Massachusets… Stellen Sie sich mal vor, Elisey würde nur jeden 4. Ton richtig treffen, was das für eine Katzenmusik wäre. Welche man Kindern freilich verzeihen würde, aber würde Sie das nur ein Bisschen beeindrucken? Doch Gates, Fauci, Wieler, Drosten et al., denen rennt man hinterher. Tja.

Man könnte vielleicht meinen, ach, die gruseligen Menschenbastler üben eben noch, es braucht Geduld, die geben sich doch alle Mühe… Mühe bei was? Bei Mord an Kindern? (Bitte übersehen Sie nicht, der geisteskranke Typ macht das so schon seit vielen Jahren, und seine Geisteskrankheit wird immer schlimmer).

Nein, das ist keine Mühe. Alles was hingegen diese Leute auszeichnet, ist nur Gier. Entsetzliche, unendliche Gier nach immer mehr Geld und Macht. Und genau dafür haben sie ihre Seele dem Teufel verkauft – der sie dazu benutzt, um Gottes wunderschöne Schöpfung zu zerstören. Warum tun diese ekelerregenden Gestalten das nur? Denn auch Gates und Co. könnten doch Goethes Faust lesen, um zu sehen, was auch ihnen blüht… doch dafür sind diese „Helden“ unserer Zeit viel zu dumm. Die sind nur schlau darin, rücksichtslos und gnadenlos zu sein.

Nun. Es ist unsere freie Entscheidung wem wir folgen. Und damit auch, wohin wir gehen.

Im grellen Licht

Es bedarf überhaupt keiner Verschwörungstheorien. Die Monster, welche einen globalen Menschheitsmord beschlossen haben und bereits durchführen, sagen alles völlig offen. Man muss ihnen nur zuhören – und aufhören, sich der Wahrheit zu verweigern.

Wer aber weiterhin in der Traumwelt der bequemen Lügen bleiben will, wer zu faul ist, das Licht seiner Vernunft zu nutzen, wird sterben.

Ein paar Hundertmillionen will man zwar leben lassen, als magnetisch versklavte Bioroboter mit Chip-Implantaten. Der Tod jedoch wäre gnädiger als dies.

Gekeultes Herz

Wenn ein Baum fällt und niemand ist da es zu hören, gibt es dann ein Geräusch?

Nun, ein Geräusch, das ist bewegte Luft, und Ohren sind Messgeräte dafür. Deshalb, klar, ein fallender Baum gibt Laut, ob das denn einer hört oder nicht – in luftleerem Raum könnte der Baum ja gar nicht erst gestanden sein.

Doch wenn die Menschheit stirbt und keiner ist da es zu bedauern, haben die Menschen dann jemals gelebt?

Sehenden Auges gehen wir in die Vernichtung. Wir wären nur Schädlinge an der Natur, heißt es. Wir seien falsch konstruiert, und müssten verbessert werden, sagt man. Unser Denken müsse gefesselt und begrenzt werden – nur wenn wir alle Graphen-KI-Schnittstellen in unserem Nervensystem hätten, dann erst wären wir „richtig“.

Tja. Wer ist es, der Solches sagt? Und mit welchem Ziel?

Wir müssen uns unserem Selbsthass stellen. Das ist an sich nicht schwer, denn diese Verachtung gegen uns selbst wurde uns nur eingeredet. Wir sind großartig, die reinste Frucht, welche dieser Planet hervorzubringen vermag.

Doch wird uns unsere Heimat gestohlen, seit Jahrtausenden, und wieder und wieder werden wir geschlachtet. Die gerade laufende Covid-Keulung ist nur eine weitere dieser trostlos vielen Massentötungen. Immer wenn wir zu viele werden, wenn die Macht unseres gemeinsamen Geistes den wahren Herren der Erde zu viel wird, dann tötet man uns, zu Millionen und Milliarden. Bis wir wieder so viele Einzelne sind, dass wir keine Gefahr mehr sind.

Für Außerirdische, die unseren Planeten für sich ausbeuten?

Für Satansdiener, die die Hölle real werden lassen?

Für faule Leute, die prächtig leben von der Dummheit?

Es spielt keine Rolle. Wir werden es erkennen, sobald die dunklen Verstecke unseres Planeten erleuchtet sind. Und ob das morgen oder in tausend Jahren ist, ist ebenso einerlei. Es ist die Liebe, welche ewig ist – der Hass ist nur Knecht der Zeit. Sobald also der Hass endet, werden wir es wieder wissen:

Es ist UNSER Planet. WIR sind die Mütter und Väter der wundervollen Kinder dieser Welt.

Denn wir sind die, die der Liebe dienen.

Corona-Diktatur

https://www.wochenblick.at/brisantes-buch-corona-diktatur-zeigt-politiker-verbrechen-auf/

Monika Donner, Juristin und Ministerialrätin im österreichischen Verteidigungsministerium, wird sehr bald ihren Posten verlieren (siehe dazu auch). „Corona ist eine Riesenlüge“, sagt sie mutig in ihrem Buch „Corona-Diktatur“, deren Ziel „monokultureller Kollektivismus“ zum Alleinnutzen eines „globalen Imperiums der Milliardäre“ sei.

Ihr Worst-Case-Szenario 2030 ist deshalb eine massiv reduzierte Weltbevölkerung aus gechipten Hybridsklaven in voll automatisierten Megastädten mit Plan-Kindern aus der Retorte, die patentiertes Eigentum der Konzerne sind.

Sehr interessant auch das Wochenblick-Interview mit Frau Donner.

Meine Hochachtung und jeden Respekt für diese großartige Frau, die sich dem mittels vorsätzlicher Selbstzerstörung geplantem Ende der menschlichen Evolution aufrecht und tapfer entgegenstellt.

Die Gottspieler

Sie sehen in diesem Video künstliche Wolkenerzeugung / Klimamanipulation mittels Landfahrzeugen. (Und dass dabei auf gar keinen Fall alles perfekt läuft, das sehen Sie auch).

Diese Maschinen zur Beeinflussung des Wetters operieren jedoch überall – am Boden, in der Luft und auch auf See. (Auf dem Ozean können spezielle Schiffe riesige Mengen von Wasser aufnehmen und in Wolken speichern; durch HAARP (Bestrahlung der Ionosphäre, Näheres siehe in den verlinkten Beiträgen) werden diese künstlichen Wolken dann in die gewünschten Zielgebiete gelenkt).

Wahrscheinlich gibt es auch schon Satelliten im Weltraum dafür, von denen man nur noch nichts weiß…

Jedenfalls, vielleicht glauben Sie ja den öffentlichen Beteuerungen, dass das alles nur Forschung ist, großes Ehrenwort. Aber warum patentiert man dann alles, in so ungeheuren Mengen, und das schon seit Jahrzehnten?

Sehen Sie, ein Forscher veröffentlicht seine Ergebnisse peer-reviewed in allgemein anerkannten Fachpublikationen, und hofft dafür auf Drittmittel oder den Nobelpreis.

Doch wenn Sie etwas patentieren, dann ausschließlich für die wirtschaftliche (auch militärische) Anwendung. Schon allein, weil internationale Patente so ungemein teuer sind. Ein Patent dient deshalb immer dem praktischen Einsatz – der soll ja die Patentkosten bezahlen und Gewinne erbringen. (Sie können sich der Frage übrigens auch aus einer anderen Richtung nähern: Ein Patent ist ein künstlich geschaffenes, staatlich garantiertes Monopol. Für was sollte so etwas gut sein, außer für die kommerzielle Verwertung?)

Nun werden Sie vielleicht denken, schön und gut, vielleicht gibt es solche Waffen wirklich. Aber Regierungen würden doch so etwas nie gegen die eigene Bevölkerung einsetzen… Doch, tun sie. Es gibt viele Beispiele, wirklich viele. Ein besonders krasses und extrem gut belegtes davon aus dem Jahr 1952 habe ich Ihnen hier verlinkt. Dutzende Tote und ein völlig zerstörter Küstenort durch ein Experiment der Royal Airforce in England.

Naja, wer Biowaffen an der eigenen Bevölkerung testet, sie weitflächig über nichtsahnende Einwohner von Millionen-Großstädten versprüht um zu sehen, wie viele wie krank werden, der schreckt freilich vor künstlichen Sturzfluten gleich dreimal nicht zurück…

Biowaffenkrieg

https://www.transparenztest.de/post/historischer-vergleich-70-jahre-sterblichkeit-von-1950-2020-in-deutschland-2020-nur-auf-rang-24

»Nach den Sterblichkeitszahlen des Statistischen Bundesamtes für den gesamten Zeitraum 1950 – 2020 zeigt sich, dass im wichtigem Vergleichswert Tote / 100.000 Einwohner 23 Jahre eine höhere Sterblichkeit aufweisen als 2020. 2020 weist weder in den Monaten noch in den Gesamtjahreswerten Rekordwerte auf. 2020 liegt somit von den Gesamtjahreswerten bezogen auf die Bevölkerungsanzahl nur auf Rang 24. Dieser Wert würde sich nochmals verringern, wenn man die Altersstrukturen berücksichtigen würde.«

Aha. Das also ist diese furchtbare, entsetzliche, superschlimme Pandemie, welche es rechtfertigen soll, alle Menschen einem hochgefährlichen und unerprobten gentechnischen Experiment auszusetzen, das aber völlig unwirksam gegen die Krankheit ist.

Das also ist diese grässliche Seuche, die es angeblich erfordert, sogar die eigenen Kinder zu töten. Die Wirtschaft zu zerstören. Sämtliche althergebrachten Bürgerrechte zu schleifen.

Dabei scheint diese Krankheit doch sogar die, immer schon schlimmsten, Killer Krebs und Kreislauf zu heilen? Und die Mehrheit der Bevölkerung ist längst immun gegen Covid19, das auch noch.

Was bloß soll dieser Quatsch? Ist das wirklich möglich, dass es dabei um Gesundheit geht, wie behauptet?

Bitte erlauben Sie mir, Ihnen eine radikal andere Sicht zu zeigen.

Nehmen Sie eine, hier unbenannt bleibende, Kriegspartei, bestehend aus nur ein paar Tausend Personen. Diese Partei formuliert 3 Ziele (Link geht zu Zensurtube, Sicherungskopie hier):

1. Drastische Bevölkerungsreduktion, also breitflächiger Massenmord
2. Absolute Kontrolle, durch komplette Digitalisierung incl. Währung
3. Totaler Vermögenstransfer, von Unten und Mitte nach ganz Oben.

Wie würde eine solche Kriegspartei diese Ziele erreichen? Denn diese Partei ist sehr klein, weil es nur ein paar Tausend sind, die von so etwas profitieren können – diejenigen nämlich, die über Privatinseln und Bunker mit Privatarmeen verfügen. Die haben also keine, überhaupt absolut gar keine, Chance in offener Schlacht zu siegen – gegen 7,5 Milliarden Menschen.

Also. Man infiltriert das Gesundheitssystem. Nimmt eine einigermaßen gewöhnliche Grippe und bauscht sie zur höllischen Gefahr auf. Schmuggelt weiterhin den genetischen Bauplan eines Gifts in die Impfstoff-Industrie, und bringt / zwingt, angeblich um sie zu schützen, alle Menschen dazu, eine Spritze mit diesem ultrariskanten Gift zu nehmen. Während aber in Wahrheit die Injektion den eigenen Körper in einen Selbstzerstörungsorganismus umprogrammiert.

Willige Komplizen dabei sind außerdem die korrupten Medien und die unbeschreiblich erpressbaren Politiker (Teil 2Teil 3 // zusätzlich siehe hier), die mit aller Kraft die gutgläubige Menschheit zynisch in eine hirnabschaltende Panik treiben. (Es wurde diesen gewissenlosen Mitläufern dafür versprochen, verschont zu werden, aber das ist natürlich auch gelogen).

Fertig. Wie wir es, zumindest bisher, live vor unseren Augen erleben müssen, funktioniert das. Ein paar Tausend unterwerfen sich die gesamte Welt. Und rotten unsere Spezies aus.

Schalten Sie den Fernseher ab, Sie werden nur sediert und verdummt damit. Boykottieren Sie auch sonst alle Mainstream-Medien, darin sind nichts als (durch Auslassungen besonders perfide) Lügen. Informieren Sie sich nur aus selbst recherchierten Quellen und denken Sie ausschließlich selbst – glauben Sie nur das, was Sie selbst erforscht und analysiert haben. Misstrauen Sie den offiziellen Verlautbarungen, und zwar völlig.

Sie werden sehen, es reichen ein paar Tage massenmedialer Abstinenz, um wieder klaren Kopf zu gewinnen. Die Lüge und das Verbrechen sind so aberwitzig groß, dass es ein Kind erkennen kann. Wenn es nicht hirngewaschen ist.

Und dann, sobald Sie wieder Herr Ihres eigenen Verstandes sind: Schützen Sie sich und Ihre Lieben. Und bitte erheben Sie sich gegen das Unrecht.

Möge Gott Sie behüten.

Patentierte Verschwörungstheorie

(Netzfund)

Die geradezu unüberschaubar lange Liste von Patenten betreffend Wettermanipulation seit den 1940ern. Dafür, dass HAARP, Wetterkrieg, Atmosphärenvergiftung und all das doch nur eine verrückte Verschwörungstheorie sein sollen, ist es schon sehr überraschend, welch ungeheure Menge von Patenten genau dazu eingereicht wurde und wird. Haben Sie eigentlich eine Vorstellung davon, was das kostet, so ein internationales Patent? Das geht locker in die Hunderttausende von Euro – für nur EIN Patent.

Die Liste, welche Sie in diesem Video sehen, die zeigt also Patentkosten in mehrstelliger Millionenhöhe. Mindestens. Könnte aber auch bis in den Milliardenbereich gehen. Für eine durchgeknallte Verschwörungstheorie?

Patent 4873928 „Atomgroße Explosionen ohne Strahlung“ (in der Stratosphäre, um den Jetstream umzuleiten). So so.

Elefant am Himmel

https://www.youtube.com/watch?v=rf78rEAJvhY

„The Dimming“ ist eine umfangreiche und äußerst professionelle Dokumentation der Seite GeoengineeringWatch.org. Deren Betreiber, eine ganze Reihe exzellenter Forscher, untersuchen das Phänomen seit Jahrzehnten und bemühen sich unermüdlich und verzweifelt, die Öffentlichkeit über diesen Mord an unserem Planeten, welcher sich über unseren Köpfen abspielt, zu warnen.

Der Link geht zu Youtube, wer weiß, wie lange die Doku dort überlebt. Und ja, lesen Sie es sich doch bitte dort durch, natürlich ist so etwas „geflaggt“ von Youtube und mit einem „Warnhinweis“ versehen, dass das doch alles nur Verschwörungstheorie ist. Ja ja.

Wirklich? Bei den Bergen von Beweisen und Belegen? Hier habe ich Ihnen noch eine Doku im deutschen Nachrichtensender N-TV aus dem Jahr 2011 gefunden, mit allen Informationen zu HAARP, Kriegführung mit Wetter, künstliche Wetterkatastrophen, und und. Schon wieder Verschwörungstheorie? Inzwischen ist diese N-TV-Doku „Wetter als Waffe“ aber selbstverständlich längst gesperrt und kaum noch zu bekommen. Denn auch dieses Video erzählt Ihnen die ganze und schreckliche Wahrheit – unsere Politiker schlachten gemeinsam mit den tyrannischen Oligarchen des militärisch-industriellen Komplexes unseren Himmel, unsere Luft und unsere Heimatwelt.

Wir müssen diese Diener des Teufels stoppen. Denn ihr Ziel ist die Hölle auf Erden.

Lieber Polizist, lieber Soldat. Was können diese ekligen Monster Ihnen eigentlich versprechen, das es rechtfertigen würde, den gesamten Planeten zu zerstören? Und was hätten Sie von egal was Ihnen versprochen wäre, wenn es den Planeten nicht mehr gäbe? Bitte erwachen Sie! Es geht bei dem ganzen faulen Giftspritz- und Wegsperrzauber, der uns gerade weltweit aufgezwungen wird, nicht um Gesundheit, überhaupt nicht. Noch nicht mal ein Bisschen. Corona ist Ablenkung und Massenzeugenbeseitigung, damit alle beschäftigt sind, auch Sie. Damit die Menschheit nicht bemerkt, dass gerade unser aller Mutter ermordet wird.

Glauben Sie wirklich, dass diese „Leute“, die hinter so etwas stehen: die Biosphäre gobal zu vergiften und die Öffentlichkeit krass darüber zu belügen seit Jahrzehnten – dass solche „Leute“ davor zurückschrecken würden, eine schlimme Krankheit im Labor zu basteln oder vielleicht sogar einfach nur zu erfinden (bedeutet, die Grippe umzubenennen), und den Menschen dann als „Abhilfe“ ein langsam wirkendes tödliches Toxin zu injizieren?

Die Ultrareichen ziehen sich derweil in ihre Bunker und auf ihre Inseln zurück, und warten ab, bis wir anderen alle tot sind. Das ist der Plan. Aber ohne unsere Mithilfe kann er nicht funktionieren. Es sind ein paar Tausend Superverbrecher – gegen Milliarden von uns.

Ich habe eine deutsch gesprochene Fassung des Videos von GeoengineeringWatch.org gesichert, zum einen für Nicht-Englisch-Sprecher, zum anderen für den Fall, dass Youtube, wie es zu erwarten ist, die Doku zensiert. Falls Sie aber Englisch sprechen, wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie die Kopie auf Youtube nehmen, solange sie dort verfügbar ist, die Leistungsfähigkeit meines zensurfesten Backup-Servers ist begrenzt und die Datei sehr groß.

Kognitive Dissonanz

Bis ca. 2008 wurde in den Massenmedien zumindest immer mal wieder ein wenig berichtet in Sachen Wettermanipulation. Es blieb zwar meist an der Oberfläche, aber immerhin wurde es nicht rundheraus abgestritten. Ich habe Ihnen in diesem Beitrag umfangreiche Dokumentation diesbetreffend, einschließlich HAARP, zusammengestellt.

Da diese Sache zurückgeht bis in die 1940er, wäre es ja auch seltsam, wenn es nicht sehr viele solcher Berichte zu finden gäbe. Selbst Disney hat dazu 1959 ein „Science-Factual“ gedreht, in Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium übrigens, und sogar mit (rudimentärer) Beschreibung der HAARP-Technologie.

Nach ungefähr 2008 kippte es jedoch, vollständig und total, und jeder, der es wagte, über das Thema zu reden, wurde sofort als verrückter Verschwörungstheoretiker diffamiert und mundtot gemacht. Das war quasi ein Freibrief in die Klapse, wenn man Klimaverwurstelung auch nur für möglich hielt.

Und nun kommt auf einmal Klaus „Blofeld“ Schwabs WEF daher und trötet bewundernd über die Wetterbastler in China herum. So so. Denkt man, die Menschen sind jetzt dermaßen vernichtet durch den Corona-Terror, dass sie sich ohnehin nicht mehr wehren können? Oder ist die Technologie weltweit bereits derart fortgeschritten im Einsatz, dass man sie gar nicht mehr abschalten könnte, selbst wenn die teuflische Hybris der oligarchischen Tyrannen doch noch in das allgemeine Bewusstsein käme?

Über den Wolken

(Quelle des Videos)

In meiner Kindheit, lang, lang ist’s her, gab es strahlend blauen Himmel. So etwas habe ich nun schon viele Jahre nicht mehr gesehen. Irgendwann in den ersten Nuller-Jahren, so um 2002 herum, glaube ich, fiel es mir das erste mal auf: Diese Muster aus langen, Horizont bis Horizont, und endlose Zeit am Himmel stehenden Flugzeugstreifen. Die nach Stunden erst sich auflösen, und aber auch dann nicht verschwinden, sondern einen seltsamen, diesigen Schleier am Himmel hinterlassen.

Wirklich nicht diese normalen Kondensstreifen, die nur ein paar Minuten sichtbar sind und gleich wieder verschwinden – etwas völlig Anderes, wodurch auch immer verursacht.

Als ich einige Jahre später (bei Clifford Carnicom, wenn ich mich recht erinnere) zu diesem seltsamen Phänomen eine mir zunächst komplett abgedreht erscheinende Theorie im Internet entdeckte, dass nämlich diese Streifen tatsächlich Chemikalien sind, die über unseren Köpfen ausgebracht werden, um einerseits das Wetter zu manipulieren und außerdem diverse militärische Anwendungen zu ermöglichen, konnte ich das lange nicht glauben.

Aber Jahr um Jahr wurden es mehr Streifen, und inzwischen – dieses Jahr ist es ganz besonders schlimm – gibt es fast gar keine Tage mehr mit einem wenigstens einigermaßen normalen Himmel, so wie ich ihn aus meiner Kindheit, meiner Jugend und noch bis ins deutlich gereifte Alter immer gekannt habe.

„Über den Wolken“ weiterlesen

Zuchtstation

https://apps.who.int/iris/bitstream/handle/10665/61301/WHO_HRP_WHO_93.1.pdf

(Lokale Sicherheitskopie // Quelle im Internet bei der WHO)

Dies ist ein offizielles Dokument einer Arbeitsgruppe der WHO (World Health Organization) von 1992 (!!), in welchem ausführlich erläutert wird, wie mittels Impfungen die Menschen sterilisiert werden können und sollen, um das Bevölkerungswachstum zu kontrollieren.

Also genau das, was Pillyboy Gates dann in Asien und Afrika intensiv betrieben hat. Gates beherrscht inzwischen ja die WHO, nicht nur über sein eigenes Investment dort (die WHO ist eine privatwirtschaftliche Pharma-Lobby-Organisation, da ist ÜBERHAUPT nix überstaatliches bzw. gemeinwohlnutzendes daran!!), sondern auch über unzählige Tochter- und Subunternehmen wie GAVI, CEPI, etc., die wiederum ebenfalls von Gates gesteuert werden.

Es geht aber diesen „Eliten“ (des Bösen) nicht nur darum, das Wachstum der Menschheit zu reduzieren, auch Geist und Verstand der Völker sollen eingehegt und begrenzt werden. Und deshalb dienen Impfungen nicht nur als Vehikel für Unfruchtbarkeitsgifte, sondern auch für magnetisierende Graphen-Nano-Partikel, die an Nervenzellen andocken und damit das Gehirn der Probanden verändern um es von außen manipulierbar zu machen.

Und nicht zuletzt ist gerade die Covid-Impfung noch ein furchtbarer Massenmord, der ganz direkt eine sehr große Anzahl von Menschen schwer verletzt, dauerhaft behindert, und auch sehr unmittelbar tötet. (In diesem Kanal auf Telegram werden die inzwischen schon unüberschaubar vielen Zeugnisse von Covid-Impfopfern gesammelt, falls Sie dazu mehr recherchieren möchten).

Dies alles dient dem sog. „Great Reset“, einem von oben aufgezwungenen radikal diktatorischen Projekt, welches keinerlei Wert für den allgemeinen Bürger hat, sondern nur dazu durchgesetzt wird, um die gesamte Menschheit zu entrechten und zu versklaven. Und dabei die menschliche Zivilisation zerstört.

Fühlen Sie sich eigentlich wohl, so als Nutzvieh im Stall der 13 uralten Blutlinien, welche den Planeten nun schon seit Jahrtausenden knechten und aussagen? Finden Sie es richtig, dass Sie, und Ihre Kinder, nur als verbastelbare Biomasse angesehen werden von Wesen, die die Natur nach jedem nur bösartigsten Belieben zerstören, ausbeuten, missachten? Die auch Ihre Kinder in grausamsten Blutopfern so schlimm und entsetzlich als nur irgend möglich zu Tode schinden  (Teil 2 — Teil 3) um deren dunklem Herrn, dem gefallenen Engel, zu schmeicheln?

Lieber Polizist, lieber Soldat. OK, Ihr Amtseid ist Ihnen egal – Sie sind schlau, und Sie wissen, dass der ganze Mist nur Sandmännchen-Geschwurbel ist, um die Menschen zu täuschen und sie brav zu halten. „Die Macht kommt aus den Gewehrläufen“, wie schon Lenin sagte, und Sie haben das verstanden.

Aber wie ist es mit dem heiligen und unwandelbaren Bund, welchen Sie mit dem Herzen Des Universums geschlossen haben, als Ihres Vaters Saat in Ihrer Mutter Schoß das Wunder Ihres Seins erblühen ließ? Dieser Bund, der Ihnen Freiheit gab, und Bewusstsein Ihrer Ewigkeit?

Werden Sie wirklich immer weiter zusehen UND DABEI MITMACHEN, wie Der Schöpfung Reiner Geist in den Dreck getreten wird, um: maximale Gier und unendlichen Egoismus zu entfalten?

Es ist an der Zeit. Für jeden von uns.

Die Freiheit des Schmetterlings

Das wirkliche Problem der Menschheitsmörder ist, dass sie nicht begreifen, dass Natur, Evolution und das Leben – nur in Freiheit sein KÖNNEN.

Um sehr viel kleiner gegriffen um es zu veranschaulichen: Staatliche gelenkte Planwirtschaft kann nicht (gar nicht) funktionieren, weil ökonomische Prozesse eine so hohe Komplexität aufweisen, dass die Signalgebung (Bedarf, Preis) von unten nach oben laufen muss. Es ist schlicht nicht möglich, das zentral zu steuern, es überfordert jeglichen algorithmischen Ansatz, und egal wie ausgefeilt dieser auch wäre, die per definitionem Unvorhersagbarkeit chaotischer Systeme wird mindestens einen Strich durch die Rechnung machen.

Da nützt auch kein Computer, keine KI und kein Big Data. Der Schmetterling in China, der einen Hurrican in Mittelamerika auslöst, lässt sich nicht mechanisch abbilden. Und das ist auch schon längst bewiesen.

Seit über 100 Jahren gibt es nun so viele kommunistische Experimente weltweit, Kuba, Russland, China, Venezuela, Kambodscha, Rumänien, DDR, usw. usf., und es ist egal wo oder wann: Diese naturverachtende Ideologie endet immer mit Hungersnöten, Massenmord an Andersdenkenden, Arbeitslagern, Umweltzerstörung und Mangelwirtschaft. Ausnahmslos, und überall. Aber Kommunismus ist nun einmal so praktisch für die Möchtegern-Pharaonen. Und deshalb gibt es wieder und wieder einen neuen Anlauf dafür, „das war bisher noch nicht der richtige Kommunismus“, doch es geht immer und immer wieder schief, weil: komplexe Systeme sich nicht von oben nach unten steuern lassen.

Und das gilt um so (unendlich viel!) mehr für das Leben, das Universum und den ganzen Rest. Die Antwort auf diese Frage ist eben nicht „42“, sondern:

Freiheit.

Wenn nun die oligarchische Dämonenbande meint, die Natur vollkommen steuern zu können, und damit durchkommen würde, dann wird nichts weiter passieren als das Ende der menschlichen Spezies. Und zwar vollständig, inclusive der Dämonenbande. Die sägen an dem Ast, auf dem sie selbst sitzen und merken es nicht. Sogar das ist jedoch immer noch: Unsere Freiheit.

Danach gehen eben 5 Millionen Jahre ins Land, das kratzt ja den Herrgott nicht, für Den ist das weniger als ein Wimpernschlag. Und vielleicht gäbe es dann intelligente Tiger hier, und die würden dann hoffentlich schlauer sein als wir und lebenstötende und gottesfeindliche Vollidioten in ihrer Gesellschaft entschiedener bekämpfen.

Propheten des Dunkels

https://report24.news/hochgrad-freimaurer-veroeffentlichte-zeitgleich-mit-schwab-buch-zum-great-reset/?feed_id=3791

»[…] dieses Projekt […] muss vorgeschrieben werden. Wenn es von einem demokratischen Staat nicht durchgesetzt werden kann, muss man sich woanders umsehen. Ich glaube, dass es nur eine Möglichkeit gibt, die durch einen einzigen Mann repräsentiert wird, den ich den „Einen“ nenne, der, unterstützt von einer kleinen Elite, die Welt regieren wird […] In der Zukunft der Menschheit […] werden Pandemien nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel sein. Das eigentliche Problem wird also nicht darin bestehen, wie man sie verhindert, sondern wie man sie kontrolliert […] Nur die Regierung des Einen kann die Handlungen des einzelnen in der Gesellschaft effektiv und vollständig kontrollieren. Dafür stehen ihm leistungsstarke technologische Werkzeuge wie künstliche Intelligenz und das 5G-Kommunikationsnetz zur Verfügung.«

Dieser Hochgrad-Freimaurer veröffentlichte zeitgleich mit Klaus „Blofeld“ Schwabs „Covid-19: The Great Reset“ ein Buch, welches das selbe sagt wie Blofeld, aber überhaupt nicht mehr versteckt, worum es bei diesem Codewort „Great Reset“ eigentlich geht: Um die totale Weltherrschaft einer winzigen Kabale. Nichts als mal wieder der uralte Traum des Bösen, dem all die Schreckensgestalten der menschlichen Geschichte, Hitler, Mao, Stalin, Napoleon, wie sie alle heißen, gefolgt sind. Und für den sie über noch den riesigsten Leichenberg zu gehen bereit sind schon seit jeher.

Verkauft wird es IMMER als Sorge um das Gemeinwohl, das war noch nie anders. Aber woran es ihnen wirklich ist, das ist die Selbstvergottung, und das Buch von Giuliano Di Bernardo ist darin bemerkenswert ehrlich.

Das Dumme – und für uns andere Traurige – daran ist nur, wer sich selbst zum Gott erhebt, der wird zum Statthalter Satans.

Nun werden Sie vielleicht sagen, aber, aber… Jesus? Tja, das (Gottsohnkram etc.) wurde dem alles in den Mund gelegt, das hat der niemals gesagt. Dass er „der geringste unserer Brüder“ ist, DAS hat er gesagt („Was du dem geringsten meiner Brüder hast getan, das hast du mir getan“ bedeutet das nun einmal auch).

Da gibt es kein Opfer, und keine Erlösung, nur einfach mal wieder einer, den man töten musste, bevor er des Menschen Seele erheben konnte. Jesus starb am Kreuz und erlöste dadurch den Menschen von der Sünde? Aha, und danach kam dann Auschwitz? Und Hiroshima? Die Kreuzzüge? Ach geh.

Ja, Jesus repräsentiert die Seele des Menschen, und in dieser abstrakten, oder besser archetypischen Weise ist er Licht in der Dunkelheit unserer Dummheit. Ganz bestimmt. Aber er war ein Menschensohn wie wir alle, niemals hätte er sich erheben wollen über seine Geschwister, und er selbst hat auch nie etwas anderes gesagt.

Alles, was aber in den Jahrhunderten nach seinem qualvollen Tod aus Jesu Lehren gemacht wurde, ist vollendet satanisch und verdreht. Nehmen Sie nur diesen Kult um Leid und Tod und Qual, die permanente Anbetung und Zurschaustellung der gemarterten Kreatur, das metaphorische Trinken von Blut und Essen seines Leibes: Es ist ein perfekter kannibalischer Teufelskult des Bösen, das hat man aus Jesus gemacht, und die Zentrale dieser menschenfressenden Riten sitzt in Rom (und beherrscht bis heute über ein uraltes Geflecht von Lehensverträgen praktisch jeden Staat der Welt). Es wird noch nicht einmal versteckt, es finden sich unzählige Teufelsanbeterzeugnisse und -symbole in allen Kirchen, Kathedralen und Schriften.

Würde Jesus, wie geweissagt, tatsächlich wiederkehren, so würde er sofort wieder getötet, und noch weitaus grausamer dazu – man hat ja dazugelernt. Und es wäre der Papst selbst, der es täte.

Aber warum sollte Jesus wiederkehren. Hat wohl genug von uns. Und das, was er war, beziehungsweise manifestierte, das Christusbewusstsein nämlich, das ist in jedem von uns, er wollte uns nur daran erinnern. Und deshalb wäre es Jesus auch sicherlich viel lieber, dieses Bewusstsein würde in uns allen wiederkehren, als dass er noch einmal eine so schreckliche Tortur zu erdulden hätte.

Blüte und Stängel

Zu Beginn ist es nur der Genitalhöcker, und er ist völlig identisch für das weibliche und das männliche Geschlecht. Dann, ungefähr in der 6. Woche der Schwangerschaft, beginnen die endokrinen Drüsen Hormone zu produzieren, und die Gestation des Embryos differenziert sich. (Wenn in gerade dieser Phase eine chemische Störung auftritt, z.B. durch Vergiftung oder sonstige Umwelteinflüsse, können Männer entstehen, die keine männlichen Geschlechtsmerkmale aufweisen, oder auch Hermaphroditen mit beiden Sexualorganen, sowie weitere Störungen der biologischen Sexual-Identität).

Jedenfalls, mit der neuen hormonellen Information strebt nun das Weibliche nach Innen, das Männliche nach Außen. Es ist das Ein-Und-Gleiche, das sich quasi spiegelverkehrt manifestiert, von einander wegstrebend. In der Frau werden es die Eierstöcke, im Mann die Hoden. Die Klitoris sitzt an der Spitze eines Schwellkörpers, so wie die Eichel an der Spitze eines ebensolchen.

(Es gibt ja Forscher, die behaupten, der innen liegende weibliche Schwellkörper – von dem die meisten Frauen übrigens lustigerweise gar nichts wissen – sei größer als der männliche. Aber das stimmt nicht. Denn auch ungefähr ein Drittel des männlichen Schwellkörpers ist innerlich, und von diesem Teil wissen auch viele Männer nicht… freilich ist aber das vollständige Sexualorgan der Frau VIEL größer als das des Mannes.)

Alle Teile der Sexualphysiognomie bei Frau und Mann entsprechen sich also und gehen aus der gleichen Basisanlage hervor. Man könnte deshalb sagen, es ist ein Penis innen und eine Vagina außen… natürlich gibt es zwar Organe, die nur in dem einen Geschlecht vorkommen, aber nun. Die beiden Geschlechter spielen eben unterschiedliche Rollen: die Gebärmutter des einen ist die Prostata des anderen. (Lachen Sie nicht – die Gebärmutter ist das Lebensmilieu für das Ovum, während die Prostata die Samenflüssigkeit erzeugt, welche 99% eines Samenergusses ausmacht und das Lebensmilieu für die Spermien ist).

„Blüte und Stängel“ weiterlesen

Vor aller Augen

Dies ist eine Ergänzung zu diesem und diesem Beitrag. Aus dem öffentlich-rechtlichen NDR, als der Zensor mal geschlafen hat.

Der Diebstahl an der Natur und an den Grundlagen unserer Ernährung durch satanische Unternehmenslenker geschieht völlig öffentlich, und wird ermöglicht und gefördert durch dreist korrupte Politiker.

Vor aller Augen

Dies ist eine Ergänzung zu diesem und diesem Beitrag. Aus dem öffentlich-rechtlichen NDR, als der Zensor mal geschlafen hat.

Der Diebstahl an der Natur und an den Grundlagen unserer Ernährung durch satanische Unternehmenslenker geschieht völlig öffentlich, und wird ermöglicht und gefördert durch dreist korrupte Politiker.

Abtreibungskampagne

https://z3news.com/w/new-study-published-in-new-england-journal-of-medicine-finds-82-miscarriage-rate-among-vaccinated-pregnant-women/

»A recent study published by The New England Journal of Medicine called „Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons“ found an alarming 82% of pregnant women who received the COVID-19 vaccine either during their first 20 weeks of pregnancy or within 30 days of becoming pregnant lost their babies soon afterwards in miscarriages.«

„Eine kürzlich im »New England Journal of Medicine« veröffentlichte Studie mit dem Titel »Preliminary Findings of mRNA Covid-19 Vaccine Safety in Pregnant Persons« (Vorläufige Ergebnisse zur Sicherheit des mRNA-Impfstoffs Covid-19 bei Schwangeren) fand heraus, dass alarmierende 82% der schwangeren Frauen, die den COVID-19-Impfstoff entweder in den ersten 20 Schwangerschaftswochen oder innerhalb von 30 Tagen nach Eintritt der Schwangerschaft erhielten, ihre Babys kurz darauf durch Fehlgeburten verloren.“

Die COVID-19 Impfkampagne ist eine Kampagne zur Ausrottung der Menschheit. Einerseits werden die Menschen ganz direkt vergiftet damit, sie sterben entweder sehr schnell an Infarkten (Schlaganfall, Herztod, usw.), oder auch erst mit der Zeit, weil ihr Körper in einen Selbstvergiftungsorganismus umprogrammiert wird.

Für wen das nicht reicht, der wird außerdem unfruchtbar gemacht. Der hierzu verwendete Mechanismus ist dabei solcherart, dass er auch bei bereits schwangeren Frauen sehr häufig zu Fehlgeburten führt. Denn die durch den Impfstoff verursachte Autoimmunreaktion gegen das körpereigene Protein Syncytin-1 bedeutet natürlich nicht nur, dass sich eine befruchtete Eizelle nicht mehr in der Gebärmutter einnisten kann, sondern auch, dass ein bereits eingenisteter Embryo massiv in der Nährstoffversorgung gestört wird – und in 4 von 5 Fällen das nicht überlebt, wie wir nun wissen.

Mir ist klar, wer zum ersten Mal damit konfrontiert wird, der ist völlig überfahren. Die „Eliten“ (des Bösen) wollen 7 Milliarden Menschen umbringen und den Rest unfruchtbar machen? Warum, wieso, wozu?

Sie finden hier im Blog sehr viele Artikel zu diesen Fragen. Und so unglaublich das alles im ersten Moment erscheinen mag, ist es aber an sich ganz einfach zu erklären: a) Corona ist ein Feldzug, vermittels welchem sämtlicher Besitz der Erde in die Hände einer winzigen Kabale (3 – 8 Tausend Personen) konzentriert wird. Denen ist es danach egal, wer was bei ihnen noch kaufen kann. Es gehört ihnen dann ja sowieso schon alles.

b) 7,8 Milliarden Menschen sind sehr schwer zu kontrollieren. Deshalb soll die Anzahl der Menschen auf 500 Millionen heruntergebracht werden. Außerdem hat man inzwischen Roboter und Künstliche Intelligenz zur Verfügung und benötigt deshalb nur mehr ein sehr kleines Heer an Arbeitssklaven.

c) Diese verbleibende Menge der Arbeitssklaven muss unfruchtbar sein, sonst hätte man die Probleme mit dem dem Menschen innewohnenden Freiheitsdrang bald wieder. Und außerdem, inzwischen kann man Babys künstlich herstellen, deshalb glaubt man, auf die biologische Fortpflanzung verzichten zu können – man will Menschen nur noch nach Bedarf „produzieren“. Man will die natürliche Zeugung, den göttlichen Schwur unserer Ewigkeit, ansonsten unbedingt auch deshalb zerstören, um ein für alle Mal zu verhindern, dass der Geist Der Schöpfung sich noch in uns Menschen inkarnieren kann. Ausrottung der Menschheit eben.

Mit einem Klick auf „weiterlesen“ erhalten Sie eine deutsche Übersetzung des eingangs verlinkten Artikels von Z3News, angefertigt mit Unterstützung von DeepL.

„Abtreibungskampagne“ weiterlesen

Mansanto

(Das englische Wort „man“ steht nicht nur für „Mann“, sondern auch, Genderkrieger aufgepasst, für „Mensch“)

Das Geschäftsmodell von Monsanto ist wie folgt: Nutzpflanzen werden genetisch modifiziert, und zwar solcherart, dass sie sich nicht fortpflanzen können. GMO (Genetisch Modifizierter Organismus) Saatgut muss jedes Jahr vom Bauern neu erworben werden.

Früher hat der Landwirt 10% der Ernte beiseite gelegt und im nächsten Jahr neu angesät. Heute geht das mit vielen Nutzpflanzen gar nicht mehr, weil sie nämlich steril (unfruchtbar) sind, und es ist sogar explizit (durch Lizenz- und Patentverträge) verboten. Natürlich soll das einträgliche Geschäftsmodell auch immer weiter ausgedehnt werden auf immer mehr Nutzpflanzen. Kartoffeln, Weizen, Tomaten, diverse Früchte – gibt es alles schon.

Na klar, was das Unternehmen dabei den Bauern sagt, ist etwas ganz anderes: Das GMO-Saatgut ist gegen irgendeinen Schädling resistent, oder aber man kann es mit etwas besprühen, das alles tötet außer des Saatgutes.

Bla.

Die Wahrheit ist, mit diesem Hightech-Kram haben Sie zunächst ein paar Jahre höhere Erträge, das ist korrekt, aber danach ist die Ausbeute sogar DEUTLICH schlechter als mit althergebrachten Methoden (Mehrfelder-Wirtschaft, etc.). Weil nämlich die Böden nach ein paar Jahren von dem Dreck vergiftet und ausgelaugt sind.

Jedoch dann sind Sie „angefixt“, eine Rückkehr zum alten System ist unmöglich, weil es Jahre dauern würde, bis die Natur sich regeneriert hätte, und Sie das finanziell nicht durchhalten können. Also kaufen Sie immer weiter das GMO-Saatgut und der Gentech-Hersteller hat aus Ihnen einen Pflanzroboter gemacht.

So läuft das.

Und nein, die hören bei Mais und so nicht auf. Es betrifft immer mehr Pflanzen, auch Tiere schon, und bald, so ist es geplant, kommen die Menschen dran.

Künstliche Befruchtung im Reagenzglas gibt es schon lange. Künstliche Gebärmutter inzwischen auch. Künstliche Muttermilch. Sogar an künstlichen Fortpflanzungszellen wird schon gearbeitet.

Und nun werden alle Menschen sterilisiert, vermittels Nano-Technologie und mRNA-Vergiftung. Bald sollen die Nano-Chips außerdem vom Himmel fallen.

Tja, und danach ist Zeugung nur noch vermittels der Industrie möglich. Jede Wette, Sie müssen dann für Ihr Kind jedes Jahr Patentgebühren an die Bande abdrücken! Und wenn Sie das mal nicht mehr können, weil Sie z.B. arbeitslos werden, dann muss Ihr Kind „leider“ eingezogen werden und seine Organe für die Reichen geerntet werden.

Falls Sie sich das Kind überhaupt leisten konnten… denn Babys gibt es in Zukunft nur noch für die Superreichen, weil, Babys sind ja soo umweltschädlich. Das muss deshalb doch radikal marktwirtschaftlich begrenzt werden, wieviele Babys es noch gibt.

Das müssen Sie verstehen. Ihr einziger Lebenssinn besteht darin, Arbeitsdrohne für die 3 bis 8 Tausend Ultrareichen zu sein, die absolut alles besitzen werden. Und die auch die Einzigen noch sein werden, die Nachwuchs bekommen.

Denn.. die Überbevölkerung, wissen schon.

Nur dass die eine riesengroße Lüge ist. Wenn Sie nämlich die verfügbaren Acker- und Weideflächen sowie Fischgründe weltweit berechnen, werden Sie feststellen, dass dieser Planet an sich 30 Milliarden Menschen ernähren könnte, und da müsste niemand hungern.

Platz wäre ja sowieso genug da. Wenn z.B. die gesamte derzeitige Menschheit (nur) in Australien wäre, wäre das noch immer praktisch leer (Australien ist so groß wie Europa, aber da leben aktuell nur 19,3 Millionen Menschen). Dieser Planet bietet zwar durchaus sehr große, wenn auch begrenzte, Flächen für die Gewinnung von Ernährung, aber reinen Wohnraum gäbe es in rauen Mengen.

Überbevölkerung ist somit ein kompletter Mythos – es sind die Städte, die übervölkert sind, aber ansonsten steht endlos viel einfach nur leer.

Warum also funktioniert es nicht? Warum hungern aktuell trotzdem so viele Menschen? Ich will es Ihnen sagen, warum. Diese 3 bis 8 Tausend, denen bereits jetzt schon fast alles gehört, und die gerade, vermittels Corona, darangehen absolut jedes Vermögen der Erde ganz alleine für sich zu vereinnahmen – von denen hat jeder einen ökologischen Fußabdruck, der ist mindestens 500.000 Mal so groß wie der Ihre. Denken Sie an die ganzen Privatjets, an die vielen, vielen leerstehenden riesigen Villen dieser Leute, die obszönen Luxus-Fuhrparks, und und.

Und dann kann das natürlich nicht gehen, wenn so wenige so viele der verfügbaren Ressourcen verbrauchen.

Tja. Was ist nun die Lösung dieser „Elite“ (des Bösen)? 7 Milliarden Menschen werden umgebracht, der Rest zu magnetisch versklavten Biorobotern umprogrammiert. (Die für Letzteres nötige Technologie beruht übrigens auf Graphen. Das IST in den Covid-Impfstoffen. Warum?)

Und dann.. dann können diese Teufel ihren ökologischen Fußabdruck sogar noch vergrößern!

Und jetzt sehen Sie sich die Trottel von Polizisten, Soldaten, Politikern, Richtern und Journalisten an, die fleißig und begeistert mitmachen, diese Welt des Alles für ganz Wenige, und für die allermeisten Anderen den Tod, hervorzubringen.

Diese Systemschranzen sind wirklich und wahrhaftig so strunzedumm, dass sie meinen, die Superreichen, für welche sie den Steigbügelhalter machen, würden aber gerade sie von diesen Humanozid-Plänen ausnehmen! Unglaublich! Wieviel Blödheit passt eigentlich in so ein Menschenhirn? Die Komplizen sind doch die ersten, die sofort abserviert werden, sobald die Neue Weltordnung errichtet ist! Weil die Mitwisser immer die ersten sind, die beseitigt werden.

Wer braucht sie auch noch – Roboterhunde sollen sie ersetzen.

Skelettiert

https://www.achgut.com/artikel/beatmung_von_corona_patienten_der_blick_in_abgruende

»Mit guten Argumenten kann man davon ausgehen, dass 20 bis 30 Prozent der in Zusammenhang mit (was für ein irrsinniger, aber inzwischen offizieller Terminus) Corona im Krankenhaus Verstorbenen auf diese übertriebene und unnötige Intensivbehandlung [Beatmung] zurückgehen.« (siehe auch)

Der Kaiser ist nicht nur nackt. Der Kaiser ist inzwischen so nackt, dass er nur mehr ein Skelett ist.

Wer noch 5 Murmeln in seiner Grütze beinander hat, konnte alles von Anfang an sehen. Corona (spanisch „die Krone“), das ist der finale Angriff auf die Menschheit. Die Ermordung der Schöpfung. Nur brachial hirngewaschene Denkzombies können auf diese schwachsinnige Beleidigung des Verstandes hereinfallen. Nur wer ohne Glauben an den Herrn Der Liebe ist, wer das Licht Der Wahrheit verloren hat, wer Unseren Vater vergessen hat – nur jemand ohne das Licht Der Seele kann auf diese Idiotie hereinfallen.

Leider aber sind das viele, so viele. Und die ganz Wenigen, am letzten Ende der Macht nur ein paar (3 – 8) Tausend dämonische Gestalten auf der Welt, machen sich das erbarmungslos zu Nutze. Das Ziel dieser Satansbrut: Eine vollständig sterilisierte Menschheit, Kinder im Reagenzglas erbrütet auf Bestellung, selbstverständlich nur für die Reichen, und alle außer den bösen Alleinherrschern ohne jeglichen freien Willen, nichts als versklavte Bioroboter.

Ja, das ist genau die Zukunft, die Sie sich für sich und Ihre Kinder wünschen, ist es nicht?

Jedoch, bitte verzagen Sie nicht. Die Seele Des Menschen ist aufgestanden und jagt den Höllenfürst zurück in das finstere Loch seines Hasses wider das Leben selbst.

(Quelle des obigen Videos)

Schlechter Film

Zusätzlich würde sich in meinem Film bei dem Sport-Großereignis im Stadion und beim Public Viewing niemand an die Hygienevorschriften halten, gleichzeitig würden aber Demonstrationen gegen völlig irre Diktaturpolitik verboten und brutal auseinandergeknüppelt, wenn sie nicht aufs Yota eben denselben Vorschriften folgen.

Außerdem würde ich Regierungsschergen von völlig inhumaner, völkermörderischer und satanischer Gesinnung verantwortlich sein lassen, deren vollständiger Wahnsinn besonders dadurch unterstrichen wäre, dass für die Dämonenbande allseitig maskenloser Fußball offenbar kein Problem ist, während aber Kinder bei tropischen Temperaturen zum Tragen einer lebensfeindlichen Atembehinderungsvorrichtung gezwungen werden, bis das göttliche Versprechen der Ewigkeit ohnmächtig kollabiert.

„Die unerträgliche Blödheit des Schweins“ wäre übrigens der Titel.

(Quelle der Grafik)

Die Arroganz des absolut Bösen

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kein-kreuzverhoer-fuer-drosten-charite-virologe-vor-untersuchungsausschuss-brandenburg-a3535342.html

»[Covid19] ist in den allermeisten Fällen eine milde Erkrankung.« Christian Drosten, Charité

Im brandenburgischen Landtag gibt es einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu Corona, initiiert natürlich von der AfD (welche in diesem Landtag die dafür erforderliche Anzahl Sitze hat). Sie wussten es ja bestimmt bereits, nur Brachialnazis dringen auf Bürgerrechte, Freiheit und wahrhaftige Politik.

Jedenfalls, vorgeladen in diesem Untersuchungsausschuss ist der oberste Seuchenheilige Drosten, und der demonstriert dort fröhlich und dreist seine völlige Unwissenheit und Abgehobenheit. Z.B. hat er keinerlei Ahnung was der Ct-Wert beim PCR-Test bedeutet, und überhaupt, das Verfahren sei ja so neu, „da konnte man vieles noch nicht so gut einschätzen“. Ja ja. PCR wird ja nur bereits seit bald 30 Jahren in der medizinischen Diagnostik verwendet (seit Mitte der Neunziger des vorigen Jahrhunderts, bei der Aids-Diagnose).

Aber nun, wer sich dem absolut Bösen ergeben hat, der hält sich eben für was Besseres:

Und er hält sich für berechtigt, Kinder zu quälen und in den Selbstmord zu treiben, einfach nur so, aus Spaß offenbar. Außerdem glaubt er sich selbstverständlich befugt, einen furchtbaren Massenmord an der Menscheit zu begehen, ohne jedes Beispiel in der Geschichte. Zu lügen ohne Ende, zum Beispiel, den Menschen zu sagen, man würde sie schützen, während man sie in Wahrheit erst recht in Gefahr bringt. Den Menschen die Fähigkeit zu nehmen, Kinder zu zeugen (lokale Sicherungskopie). Selbst die krassesten Verbrechen unter den Teppich zu lügen. Und dabei auch noch fröhlich zu grinsen:

Tja, das sind die Bilder vom G7-Gipfel, welche Ihnen von den Staatspropaganda-Anstalten „fürsorglich“ vorenthalten werden. Es ist so furchtbar. Grauenhaft. Diese „Leute“ sind an der Macht. Es sind Dämonen, direkt aus der Hölle – die schlimmste Prüfung, der sich die Menschheit je ausgesetzt sah.

Doch bitte verzweifeln Sie nicht. Die Menschen sind ganz anders. Bitte vergessen Sie das nicht. Und wenn Sie einmal Erinnerung nötig haben, oder traurig sind und Mut und Zuspruch brauchen, dann habe ich hier etwas für Sie:

Außensicht

Es kann sehr erhellend sein, sich anzusehen, was andere von einem denken. Vielleicht ist die Wunde, in welche das japanische Fernsehen hier den Finger legt, auch eine Erklärung für das schafartige Vergehen im Unglück der Freiheitsberaubung und der lebensgefährlichen Genvergiftung? Es dauert mich.

Ich selbst bin übrigens kein Deutscher. Aber ich bin hier aufgewachsen von (ganz) klein auf und liebe dieses Land und seine Menschen. Ich verstehe es einfach nicht, was hier nun passiert. Wie ist es möglich, dass andere einen mehr lieben als man selbst?

Ergänzung: Ich wurde angeschrieben, dass die Untertitel „Fake“ seien, mithin keine korrekte Übersetzung. Mag sein, ich kann kein Japanisch. Jedoch, so oder so, es ist die reine Wahrheit, finde ich.