Hilft nicht, aber tötet

Weltweit das gleiche Phänomen: Je mehr geimpft wird, desto mehr Covid-Fälle. Seltsam, das hatte ich, betreffend der Idee der Impfungen, andersrum gelernt in der Schule.

Es scheint auch überhaupt nicht darum zu gehen, eine Pandemie zu bekämpfen, sondern darum, alle mit frei erfundenen Quatsch-Maßnahmen einzusperren, um sodann Fluten von Menschen umzubringen (Kopie), die dumm genug sind, sich eine experimentelle und ungetestete Genbrühe in die Adern injizieren zu lassen.

Jedenfalls ist es das, was die Daten, ebenfalls weltweit, sagen. Und in Kürze werden die Auffrischungsimpfungen auch noch verpflichtend, bzw. sind es in einigen Ländern, z.B. Israel, schon; bei wem die „Nebenwirkungen“, bzw. die offenbar wahren Zwecke der ganzen Veranstaltung, also noch nicht durchgeschlagen haben, oder wer bisher Glück hatte, kommt eben dann dran.

Und es dauert nicht mehr lang, dann werden die hirnamputierten TV-Zombies in der nächsten Eskalation des Wahnsinns damit beginnen, ihre eigenen Kinder, denen von Corona keinerlei Gefahr droht, außerdem zu töten, aus lauter panischer Angst vor Ansteckung mit einer Krankheit mit einer Überlebenschance von 99,8% bzw. für jeden unter 70 sogar von 99,95% (Quelle: Bulletin der WHO mit einer Studie von Prof. Ioannides, Uni Stanford).

Denkfaul, autoritätshörig und geschichtsvergessen taumelt die Menschheit in ihren Suizid. Jede noch so blöde Lüge wird blind geglaubt. Und die wahren Herren der Welt jauchzen und tanzen.

Uns bleibt aber die Hoffnung, dass viele am Ende doch nicht springen, sobald sie den Abgrund leibhaftig vor sich sehen.

(Das eingangs eingebundene Video ist ein Ausschnitt, vollständige Sendung hier bei „Basta Berlin“)

Propagandazerbröselung

Es ist in Englisch, aber man braucht nicht viel davon. Eine Untertitelung ist außerdem ohnehin sinnlos und unnötig, Sie werden sehen.

Übrigens, nicht nur eine perfekte Demaskierung der Impfstoff-Wirksamkeits-Lüge, sondern auch künstlerisch eine beeindruckende Meisterleistung. Chapeau!

(Quelle des Videos)

Ergänzung: Wow, jemand hat dem Video deutsche Untertitel gegeben. Ich hatte noch nicht einmal eine Idee, wie man das anfangen könnte, aber „Video Translate Projects“ hat es hinbekommen – Respekt!

Vorstandstreffen der Mafia

„Die Menschen haben keine Angst vor der Grippe, also müssen wir eine künstliche Panik erzeugen, damit sie sich dauernd ein neuartiges und völlig unerprobtes Zeug in die Adern geben lassen. Ein Vogelgrippe-Virus aus China wäre doch super dafür!“

Im Oktober 2019 traf sich eine internationale Verbrecher-Organisation und plante ihren nächsten Raubzug. Das besonders Interessante an dieser Bande von Superkriminellen ist, dass sie sich so sicher fühlt, dass sie die Vorbereitungen und die Details ihres Beutestreichs öffentlich diskutiert und für jeden nachvollziehbar publiziert.

Was sagt das über unsere Politiker, über unsere Aufsichtsbehörden? Wenn sie nicht dazugehören – warum gucken sie denn dann weg?

Ich habe das Video selbst übersetzt und mit deutschen Untertiteln versehen. Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie es so weit als Ihnen möglich verteilen.

Vernichtungskrieg gegen das eigene Volk

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/corona-in-italien-3-g-nachweis-sogar-im-homeoffice-17585065.html

»Die italienische Regierung verschärft die Regeln im Kampf gegen die Pandemie […] von diesem Freitag an [wird] überall am Arbeitsplatz, selbst im Homeoffice, der 3G-Nachweis verlangt.«

Gehören Sie zu denjenigen, die die Pandemie bisher einigermaßen gelassen aussitzen, weil Ihr Arbeitgeber Ihnen Home-Office ermöglicht? Nun, das ist auch für Sie bald vorbei. 3G an jedem Arbeitsplatz ist in Deutschland bereits beschlossen, und Home-Office kommt, wie in Italien, bei uns sicherlich bald genauso dran.

Aber was wollen Sie. Sie haben die völlig freie Wahl, sich totspritzen zu lassen, oder zu verhungern.

(Übrigens, selbst wenn Sie Rücklagen haben, und ohne Arbeit über die Runden kommen könnten, dann wird auch das Ihnen künftig nicht mehr helfen – Sie dürfen bald nämlich noch nicht einmal mehr einkaufen. Ist bereits Realität in Hessen.)

Mit einer Impfpflicht hat das alles aber natürlich rein gar nichts zu tun, das sind nur die bösen Verschwörungsspinner, die so etwas behaupten! Wir sind doch ein freies Land!

Der Schlund der Hölle steht weit offen

https://uncutnews.ch/dr-peter-mccullough-in-diesem-stadium-geht-es-nicht-um-impfstoffe-fuer-kinder-es-geht-um-eine-art-totalitaere-uebernahme-die-ueberall-auf-der-welt-stattfindet-es-geht-etwas-sehr-dunkles-vor-sic/

»McCullough […] lieferte eine detaillierte Analyse zahlreicher wissenschaftlicher Studien und Datenberichte, die das „Scheitern des Impfprogramms“, die Unterdrückung wirksamer Frühbehandlungen und die „robusten, vollständigen und dauerhaften“ Eigenschaften der natürlichen Immunität belegen.«

Dr. Peter McCullough, langjährig erfahrener Experte und vielfach weltweit hochrangig publiziert, hielt am 2. Oktober bei dem 78. jährlichen Treffen der Vereinigung der amerikanischen Ärzte und Chriurgen eine Rede. Der eingangs verlinkte Artikel von UNCUT-NEWS hat weite Teile dieser Rede transkribiert und übersetzt, vielen Dank dafür. Das (englische) Original der Rede finden Sie hier.

Dr. Robert Malone, der Erfinder der mRNA-Technologie, äußerte auf Twitter umgehend seine umfassende Unterstützung: »Ich sage es noch einmal. Sehen Sie sich die Rede von Dr. Peter McCullough an. Er ist Feuer und Flamme. Und er hat absolut recht. Seine Zusammenfassung der Daten ist präzise und detailliert. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, das Video anzuschauen. Und empören Sie sich.«

Es gibt tausende und abertausende von befähigsten und sachkundigsten Ärzten, Wissenschaftlern und Forschern, die sich gegen diese globale biologische Kriegführung mit jeder ihnen nur möglichen Kraft auflehnen. Aber die allermeisten Menschen glauben trotzdem nur dem – des seinerzeit im ersten Anlauf zwar gescheiterten, aber exakt gleichen Verbrechens – mit Brief und Siegel überführten Kriminellem; völlig egal, welche grauenerregenden Beweise andauernd und laufend auf den Tisch kommen.

Und halten die riesige Mehrheit der internationalen wissenschaftlichen Gemeinde, egal wie renommiert und qualifiziert und dekoriert, für plötzlich verrückt gewordene Bösnaziverschwörungsschwurbler, die ihre Karriere und ihre Lebensleistung fortwerfen, sich massiven Repressalien und rabiater Verfolgung aussetzen, auf offener Bühne aus tiefster Verzweiflung über das satanische Gräuel, dem sie gezwungen sind beizuwohnen, in Tränen ausbrechen [z.B. ab Min. 46 in der, siehe oben, Rede von Dr. McCullough; gibt aber noch viel mehr davon, von vielen anderen], weil sie … ähm … doof sind. Bzw. das Fernsehen das sagt.

Wissen Sie, ich will ja niemandem zu nahe treten, und wer davon betroffen ist, hat ganz bestimmt mein tiefes Mitgefühl. Aber dass es eine geistige Störung ist, bei dieser Sache, trotz all den Toten, den lebenslang Behinderten, den Zuckenden (Bell’s Palsy), den Gelähmten, den Blinden, den Amputierten, und und und, die dieser „Impfstoff“ bzw. diese experimentelle Genverwurstelung bzw. dieses (offiziell zugegeben!) in absoluten Zahlen tödlichste „Medikament“ der Medizingeschichte, das nichts hilft gegen gar nichts, bereits weltweit nachweislich verursacht hat – und schon die offiziellen Daten sind so furchtbar erschreckend, aber sie sind auch noch massiv nach unten gefälscht -; dass es eine geistige Störung ist, vor all dem immer noch die Augen zu verschließen: das ist keine Beleidigung, sondern eine Tatsachenfeststellung.

Die Schlinge zieht sich zu

https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/gesundheitsminister-geben-gruenes-licht-fuer-testpflicht-a/

»Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben nach Informationen von Business Insider am Montag grünes Licht für eine Testpflicht von Beschäftigten gegeben.«

Wie in Italien, Frankreich, Australien, und bereits einigen Ländern mehr, kommt nun auch in Deutschland das Beschäftigungsverbot. Ob es 2G oder 3G wird, können dabei die Bundesländer selbst entscheiden. Bedeutet, Bundesländer, die von sadistischen Scharfmachern, die sich erbarmungslos auf Kosten der Menschen zu profilieren suchen, regiert werden, bekommen also sogar 2G.

Und folglich das Beschäftigungsverbot bzw. die Verhungerpflicht für nicht Geimpfte. (Notabene, das mit dem „genesen“ ist völlige Augenwischerei, denn es gilt nur 6 Monate, obwohl die Immunität nach überstandener Erkrankung erstens viel robuster ist, zweitens auch gegen Mutationen wirkt und drittens wahrscheinlich lebenslang hält; trotzdem müssen sich die Genesenen nach 6 Monaten ganz genauso impfen lassen – haben aber nach überstandener tatsächlicher Covid-Erkrankung ein deutlich gesteigertes Nebenwirkungsrisiko durch die Injektion, wegen erhöhter Immunantwort).

Besonders „apart“ wurde zusätzlich in den Beschluss mit hinein geschmuggelt, dass »Personen ab zwölf Jahren mit einer schweren intellektuellen Behinderung […] nach der vierten Woche nach Verabreichung der zweiten Impfstoffdosis zur Optimierung des Impfschutzes eine dritte Impfung mit einem mRNA-Impfstoff angeboten« wird. Völlig offensichtliche Euthanasie an geistig Behinderten also, aber natürlich werden die denkblockierten Zombies unserer Tage der „vierten industriellen Revolution“ genauso wegsehen wie damals die Leute im „dritten Reich“. Betrifft sie ja nicht.

Glauben sie.

Denn zum Einen, muss man nicht eigentlich auch geistig behindert sein, um noch immer nicht sehen zu können, was gerade passiert? Und außerdem, hier finden Sie einen ausführlich verschrifteten Bericht zur Pathologie-Konferenz (sowie hier von den Pathologen selbst, mit vielen Fotos). Wer tatsächlich glaubt, dass er vor dem Staat, dem „kältesten aller Ungeheuer“ (Nietzsche) geschützt wäre mit diesem satanischen Dreckszeug, wie es bei besagter Konferenz von mehreren Top-Pathologen präzise als solches bewiesen wird – auch bei dem muss doch im Oberstübchen was kaputt gegangen sein.

Nein, das würde ich zwar niemandem übelnehmen. Denn wissen Sie, ich habe in meinem doch schon recht langen Leben zum Beispiel so einige Mongos kennengelernt, besser gesagt, kennenlernen dürfen. (Ja, ich weiß, das heißt heute Trisomie-21, aber so nannten wir nun einmal diese zauberhaften Engel, die versehentlich im falschen Universum gelandet sind, damals als Kinder). Und sicher, bei denen fehlt was im Kopf, und das heißt, wir anderen müssen deren Last eben mitschultern. Und werden dafür belohnt mit den reinsten und unschuldigsten Seelen aus Sonenschein.

Wer kann schon wissen, wofür das wichtig ist, in den Äonen der Evolution.

Aber ein Gates, Schwab, Rockefeller, Fauci, Drosten, etc., die von derlei Last noch nicht einmal ein winzigstes Kinkerlitzchen merken, die sind selbstverfreilich viel zu geizig dafür. Denn aus diesen lässt sich kein Profit schlagen, also weg damit – weil die Herren der Welt nur an Profit interessiert sind und an sonst gar nichts. Jeglicher Skrupel, jegliche Menschlichkeit begraben unter Talern.

Und doch sind es gerade diese kaltherzigen Monster, ohne Liebe für die Schöpfung und bar jeden Respekts vor der Natur, welchen so viele, viel zu viele hinterherlaufen. Weil sie brav wie Schafe wiederkäuen, was ihnen vorgesetzt wird.

Tja. Was sagt das über unsere Medien? Über unsere Schulen? Über unsere Politiker? Wem kann man eigentlich vertrauen in diesen durch und durch dämonischen Machtstrukturen?

Sie müssen sich auf sich selbst verlassen, auf das Licht in Ihrer Seele und die Liebe in Ihrem Herz.

PS: „Unternehmen“, die keinen Kundenkontakt haben, nennt man übrigens Behörden, und die können sich das leisten, weil sie sich an Ihren Steuern mästen. Ein Unternehmen, das tatsächlich eines ist, hat jedoch zwangsläufig Kundenkontakt, denn exakt das ist es ja, worum es bei privaten Unternehmen geht und was deren Sinn ist (nämlich die effiziente Allokation von Ressourcen).

Globaler Massenmord

Nach den offiziellen veröffentlichten Zahlen ist Ihr Risiko, an der mRNA-Impfung zu sterben, 904% höher, als an Covid zu sterben. Wenn man jedoch die tatsächlichen Zahlen, wie Beamte und CDC-Whistleblower sie angeben, ansetzt, statt der geschönten, liegt Ihr Risiko sogar bei 4.520%.

Ich habe das Video mit deutschen Untertiteln versehen. Bitte verbreiten Sie es und warnen Sie alle, für die Ihnen das möglich ist. Niemand sollte sich diesem globalen gentechnischen Experiment unterziehen, und wer es schon getan hat, und bisher Glück gehabt hat, sollte auf keinen Fall in weitere „Auffrischungen“ einwilligen.

Es geht um Leben und Tod. Dies ist biologische Kriegführung mit einer maximal heimtückischen Waffe, gegen die gesamte Menschheit.

Traumatisiert und krank

https://www.youtube.com/watch?v=FUXGB5FzhPc

Eine Pfizer-Mitarbeiterin geht an die Öffentlichkeit und bezeugt, dass im Pfizer-Impfstoff menschliche fötale Zellen enthalten sind. Sie müssen dazu wissen, dass fötale Zellen für Forschung und Produktion nur von lebenden Föten entnommen werden können. Bedeutet, der Fötus wird per Kaiserschnitt geholt und lebend, ohne Betäubung, ausgeweidet.

Pfizer weiß genau, dass sehr viele Menschen so etwas ablehnen, und dass das in vielen Staaten auch ein Verweigerungsgrund aus Gewissensnot ist. Die Whistleblowerin belegt dazu, dass Pfizer deshalb sowohl die Öffentlichkeit als auch die FDA vorsätzlich täuscht.

Melissa Strickler ist „traumatisiert und krank“, von dem, was sie gesehen hat, und geht nun mit allen Beweisen an die Öffentlichkeit, obwohl sie schwerwiegende Konsequenzen befürchten muss.

Sicherheitskopie hier. Sowie die Fassung mit deutschen Untertiteln, vielen Dank an Rabbit Research.

Bittere Wahrheiten

Project Veritas mit dem nächsten Teil der Enthüllungen aus der Impfstoffbranche (mehrmehr). Deutsche Untertitel vom Kanal Rabbit Research, vielen Dank dafür.

Die Mitarbeiter in den Pharma-Unternehmen wissen ganz genau Bescheid. Warum dürfen Sie es nicht wissen?

Die Mitarbeiter in den Medien-Unternehmen wissen ebenfalls ganz genau Bescheid (siehe auch bei Reitschuster.de). Warum dürfen Sie es nicht wissen?

Weil die Wahrheit so entsetzlich traurig ist.

Butter bei die Fische

https://impfnebenwirkungen.net/

»Verdachtsmeldungen von Covid-19-Impfreaktionen für den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Die Meldungen werden von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) in der frei zugänglichen EudraVigilance-Datenbank veröffentlicht. Die Fallmeldungen erfolgen freiwillig und unterliegen mutmaßlich einer starken Untererfassung.«

In meinem vorigen Beitrag ging es (auch) um VAERS, das US-amerikanische Impfschaden-Meldesystem – das hier ist nun eine Seite, die die offiziellen Daten der EMA, der europäischen Arzneimittelaufsicht, für die Covid-Impfstoffe auswertet und in mehreren Darstellungen übersichtlich aufbereitet. (Bitte berücksichtigen Sie, dass „starke Untererfassung“ bedeutet, dass Sie die offiziell zugegebenen Zahlen mit 41 multiplizieren müssen).

Für diese großartige Arbeit und Mühe spreche ich den Autoren der Seite meinen besonderen Dank und meinen tiefen Respekt aus.

Mit Stand 1. Oktober wurde übrigens die Millionengrenze der bei EMA gemeldeten Nebenwirkungen von Covid-Impfstoffen überschritten. Doch wen wundert das. Niemand in den Regierungen, niemand bei den Pharmakonzernen, und niemand von den Propagandabütteln in den Massenmedien will Sie schützen, oder kümmert sich auch nur einen Dreck um Ihre Gesundheit. Was auch immer das Ziel dieser globalen Kampagne ist, Ihr Wohl ist es jedenfalls nicht.

Für die jüngeren Leser: „Butter bei die Fische“ ist eine norddeutsche Redewendung und meint „zur Sache, zum Wesentlichen kommen“.

Den Opfern eine Stimme

(Quelle des Videos)

752.801 Unerwünschte Ereignisse
71.036 Krankenhausaufenthalte
85.377 Dringende Behandlung
6.737 Anaphylaxie
9.035 Schüttellähmung (Bell’s Palsy)
2.262 Fehlgeburten
7.582 Herzinfarkte
6.812 Herzmuskelentzündung / Herzbeutelentzündung (Myokarditis / Perikarditis)
20.789 Dauerhaft behindert
15.937 Todesfälle

Die Zahlen sind aus VAERS (US-amerikanisches Impfschaden-Meldesystem). Realistische und fundierte Berechnungen gehen jedoch davon aus, dass diese Zahlen 41-fach zu niedrig sind, mit anderen Worten, dass nur 2,5% der tatsächlichen Schäden Eingang in das Meldesystem finden. Warum ignorieren Gesundheitsbehörden und Politiker diese Daten? Warum werden die Opfer des Covid-Impfstoffs verschwiegen?

Sicher, es gibt viele, die haben beide Impfungen gut vertragen. Vielleicht hatten sie Glück, vielleicht haben sie aber auch nur ein Placebo bekommen (man hört da so einiges). Oder das Schicksal der Menschen im Video blüht ihnen erst noch, in ein paar Monaten.

Wie auch immer, in Zukunft soll ja jedem 2x jährlich der Mist aufgenötigt werden – ist in Israel bereits Gesetz und selbstverständlich für den gesamten Planeten vorgesehen, denn der Rubel muss weiter und immer schneller rollen für die Pharmabosse.

Wie lange wird das Glück reichen? Naja, egal. Ihr einziger Lebenssinn besteht doch ohnehin nur darin, sämtliches Vermögen der Erde in die Taschen der Pharmabosse zu spülen; und falls Sie dies verneinen, sind Sie ein rechtsradikaler, unsolidarischer und geistesverwirrter Krimineller, dafür, versprochen, sorgen die von eben diesen Pharmabossen kontrollierten Massenmedien und öffentlichen Sendeanstalten.

Doch was ist Ihnen wichtiger? Ihr Leben und Ihre Gesundheit – oder das, was die Leute von Ihnen denken?

Pfuscher im Uhrwerk der Schöpfung

Dr. Ryan Cole, ich hatte Ihnen neulich schon einmal von ihm berichtet, in einem Interview über den steilen Anstieg der Krebsfälle bei den dem mRNA-Genexperiment unterworfenen Diktaturopfern.

Nun ja. Wie von Clemens Arvay, Dr. Wolfgang Wodarg, Dr. Robert Malone, Dr. Michael Yeadon, Professor Sucharit Bhakdi, Dr. Sherri Tenpenny, Professor Dolores Cahill, und vielen anderen Weltklasseforschern mehr, vorhergesagt.

Doch Krebs ist nur ein Teil des Problems. Schlaganfälle, Infarkte, Herzentzündungen, Autoimmunkrankheiten, und was sonst noch, kommen hinzu. „Plötzlich und unerwartet“, heißt es dann in der Zeitung. (Beispiel 1Beispiel 2Beispiel 3Beispiel 4Beispiel 5Beispiel 6Beispiel 7Beispiel 8Beispiel 9Beispiel 10 — von einer wahren Flut solcher ständig zunehmenden Meldungen).

Gott steh uns bei.

Monster und ihre Lügen

Ein weiteres Beispiel, wie der Staat seine Definitionsmacht benutzt, um die Wahrheit zu verbergen, sogar blanke Lügen durchzusetzen.

Quelle des Videos ist Youtube, die beiden darin referenzierten Veröffentlichungen des RKI finden Sie hier (Lagebericht 23.09.21) und hier (Lagebericht 30.09.21).

Warum ist es eine nationale Tragödie wenn jemand an Covid stirbt – aber ein Impftoter ist keine große Sache?

Warum wird jeder, dessen Tod auch nur im Entferntesten mit Covid in Verbindung gebracht werden kann, als Covid-Toter gezählt – aber wenn jemand nach der Impfung stirbt, dann wird jede nur erdenkliche Zufälligkeit bemüht, anstatt sorgfältig zu untersuchen?

Diese stillende Mutter aus Brasilien hat sich impfen lassen, und damit hat sie das hier dem Baby angetan (Quelle). Warum ist das weniger wichtig als die Gewinne der Pharma-Monster?

Überlebensrätsel

https://www.gesetze-im-internet.de/schausnahmv/BJNR612800021.html

»Im Sinne dieser Verordnung ist

1. eine asymptomatische Person, eine Person, bei der aktuell kein typisches Symptom oder sonstiger Anhaltspunkt für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegt; typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust,

2. eine geimpfte Person eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises ist«

Direkt vom Bundesministerium für Justiz, bitte prüfen Sie es gerne selbst nach. Bitte beachten Sie dabei, dass es dieses Gesetz ist, auf dessen Grundlage Ihnen Ihre bürgerlichen Grund- und Freiheitsrechte gestohlen oder gnadenhalber vorübergehend gewährt werden.

So also wird sie gemacht, die „Pandemie der Ungeimpften“. Wer an Covid erkrankt, zählt als ungeimpft, so einfach ist das*; auch kann man damit die allermeisten Impfschäden vertuschen. Und mit dieser dreisten Verhöhnung der Realität wird außerdem versteckt, dass die mRNA-Genverdrehung nicht nur extrem gefährlich ist, ein hohes Risiko lebenslanger Behinderung hat und für sehr viele Menschen den Tod bringt, sondern sowieso nichts hilft gegen gar nichts. Sehen Sie nach Israel, extrem hohe Inzidenzrate bei sehr hoher Impfquote – nahezu jeder Covid-Kranke in Israel ist deshalb geimpft, und weil das so viele sind, „muss“ das Land in den nächsten Lockdown.

Die Antwort der Politik? Mehr impfen. Jetzt im Dauer-Abo bis zum letzten Tag, zweimal jährlich. Ist in Israel bereits Gesetz, soll selbstverständlich überall kommen (und wer eine Nachimpfung verweigern würde, der gilt wieder als völlig ungeimpft und damit als vogelfreier Rechtloser). Na klar, wenn etwas überhaupt nichts bringt, dann muss man natürlich ganz viel mehr davon machen.

Es ist völlig offensichtlicher Wahnsinn. Es sei denn… es sei denn, die Methode dahinter wäre Genozid, die Ausrottung der Menschheit (weil die Spritze eben tödlich ist, und die Eliten des Bösen das wissen). Sprich, entweder sind die Machthaber alle vollkommen verrückt, oder sie wollen uns alle töten.

Was davon ist Ihnen lieber? Und, läuft das nicht beides sowieso auf das Gleiche hinaus? Nämlich, das Ende der Menschheit.

Die Menschlichkeit liegt ja ohnehin schon im Sterben.

*) Das betreffende Gesetz bezieht sich zwar nur auf Lockerungen. In der Praxis wird aber tatsächlich so gezählt, und das funktioniert so: a) In den Statistiken, die als Grundlage für die Einschränkung der Rechte benutzt werden, wird kein Unterschied gemacht oder b) Wer geimpft an Covid erkrankt, bei dem hätte die Impfung nicht funktioniert, und er gilt deshalb als ungeimpft oder c) Die Impfung hätte angeblich noch keinen vollständigen Schutz entfaltet, der Kranke zählt deshalb noch als ungeimpft. (Mit Letzterem wird übrigens der Löwenanteil der Impfschäden versteckt).

Gefängnisplanet

https://uncutnews.ch/18-monate-zum-abflachen-der-zivilisation-notizen-aus-einem-grossen-gefaengnis-auf-einer-kleinen-insel/

»Der Funktionserweiterungs-Virus und die offensichtliche Reaktion wurden also absichtlich in den Köpfen der Menschen vermischt, aber in Wirklichkeit haben sie nichts miteinander zu tun, außer der Tatsache, dass ersteres als Deckmantel für letzteres verwendet wurde. Der Zweck der Lockdowns war nicht, die Ausbreitung eines Virus zu stoppen (was ohnehin nicht gelang).

»Ihr Zweck war es, die Menschen sowohl sozial als auch wirtschaftlich zu kontrollieren, insbesondere um die Wirtschaftstätigkeit zu bremsen, nachdem Billionen von Dollar in bankrotte Volkswirtschaften gepumpt worden waren, um sie zu stützen (um eine Hyperinflation zu vermeiden).

»Masken wurden als psychologische Kontrolle eingeführt, um die Angst aufrechtzuerhalten, bis der nächste Lockdown „nötig“ war, und beides diente dazu, die Menschen so verzweifelt zu machen, dass sie die Versuchsprodukte als den Retter der Welt begrüßen. Diese sollen dann zu Impf-Pässen führen, die wiederum zu einer universellen digitalen ID führen sollen.

»Und der Zweck davon ist die vollständige Versklavung ganzer Bevölkerungen in einer transhumanistischen Technokratie mit sozialem Kredit – ein digitales, medizinisches, biologisches Gefängnis. Verschwörungstheorie, hm? Du erlebst sie gerade, Kumpel!«

Rob Slane auf seinem Blog „TheBlogMire“ (das englische Original finden Sie hier, vielen Dank an UNCUT-NEWS für die Übersetzung).

Und wozu? Warum wird der Planet in ein globales Gefängnis verwandelt? Weil es ein Todeslager ist. 90% der Menschen sollen sterben, der Rest ferngesteuerte Bio-Roboter-Sklaven werden.

Die braven TV-Zombies aber bejubeln es, wenn sie sterben. Sie bejubeln es sogar, wenn sie die eigenen Kinder totspritzen, und trommeln sogar trotz des Todes des eigenen Kindes weiter für die weltweite gentechnische Rekodierung des Menschen. Und die Eliten (des Bösen) wissen zwar, dass die Genvermüllung nur von wenigen vertragen wird, und viele daran zugrunde gehen, aber das ist denen egal. Denn man will ja ohnehin nur diejenigen, die zu willenlosen Biosklaven umgebastelt werden können, die Prozedur überleben. Es wird also solange weitergimpft, bis der satanische Plan vollbracht ist.

Ja, ich weiß. Die offizielle Erzählung ist eine ganz andere. Man will uns doch nur schützen vor dieser grässlichen Krankheit – die eine Überlebensrate hat, für alle Altersgruppen, von 99,85%. Sprich, wie eine mittelschwere Grippewelle – die „Pandemie“ hat nie existiert.

Und für Kinder ist die Überlebensrate sogar 100%, für nicht vorerkrankte Kinder jedenfalls. Denn jedes Kind, welches bisher an Covid gestorben ist, hatte schwerste, bis terminale, Vorerkrankungen. Aber dennoch müssen die Kinder unbedingt, dringend, so schnell als möglich, gespritzt werden mit der giftigen Soße. Und sie sterben (winziger Ausschnitt des kindlichen Todesgeschehens weltweit, Hinweis: das ist ein Telegram-Link, lässt sich aber auch im Browser ohne installiertes Telegram ansehen; in der betreffenden Gruppe finden Sie außerdem noch viele weitere Beispiele für mit dem Gengift ermordete Kinder – und ja, das IST Mord, glasklar, nach jedem geltenden Kriterium dafür).

Und die Hersteller und die Politiker wissen ganz genau, dass es so ist! Dass die Kinder sterben! Hier können Sie sich Undercover-Aufnahmen bei Johnson&Johnson ansehen. „Es ist völlig verrückt, Kinder damit zu spritzen“, so denken die selbst über ihr Produkt.

Aber wenn ich exakt das Gleiche sage, dann bin ich freilich Bösnaziverschwörungsfuzzi. Ja ja. Die in der teuflischsten nur vorstellbaren Weise missbrauchten und belogenen TV-Zombies glauben wirklich jeden Mist. Hirntot. Wenn es in der Tagesschau käme, dass die Sonne in Wahrheit der Mond sei, so würden die noch töten dafür, das ihren Mitmenschen in die Köpfe zu prügeln.

Denn sie lieben es, zu hassen.

Entvölkerungsprojekt

https://uncutnews.ch/covid-19-tausende-von-aerzten-und-medizinischen-wissenschaftlern-unterzeichnen-aus-protest-die-erklaerung-von-rom-und-starten-eine-neue-informationsplattform/

»Wir, die Ärzte der Welt, vereint und loyal gegenüber dem Hippokratischen Eid, erkennen, dass der Beruf des Arztes […] an einem Scheideweg steht, und sehen uns gezwungen, Folgendes zu erklären […] dass unsere Fähigkeit, unsere Patienten zu versorgen, in einem noch nie dagewesenen Ausmaß angegriffen wird […] dass Ärzte zunehmend davon abgehalten werden, sich an einem offenen fachlichen Diskurs […] zu beteiligen, was […] das Leben unserer Patienten [gefährdet]. Tausende von Ärzten werden durch die […] errichteten Barrieren an der Behandlung ihrer Patienten gehindert […] die große Mehrheit der Gesundheitsdienstleister ist hilflos, ihre Patienten vor Krankheiten zu schützen. […] Das ist keine Medizin. Das ist keine Pflege. Diese Politik kann tatsächlich ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit darstellen.«

Über 4.000 Ärzte und Wissenschaftler unterzeichnen die „Erklärung von Rom“. Federführend ist Dr. Robert Malone, der Erfinder der mRNA-Technologie. Hier finden Sie außerdem einen englischen Artikel dazu.

Dr. Jessica Rose analysiert derweil mit einem sehr cleveren Ansatz die VAERS-Daten der USA-Impfschadensdatenbank und ermittelt, dass Impfschäden durch die teuflische Genpfuscherei 41-fach (!) untergemeldet sind. Rechnet man das hoch, kommt man auf bisher 150.000 Tote durch die mRNA-Spritze in USA, und Millionen weltweit. Sowie Hunderte Millionen, die für ihr Leben gezeichnet – blind, gelähmt, amputiert, zuckend, und so vieles mehr – sind und dazu verurteilt, den Rest ihrer Tage in Qual zu verbringen.

Noch nie gab es ein tödlicheres „Medikament“, und es ist vollkommen außergewöhnlich, dass es trotz der brutalen Nebenwirkungen immer weiter am Markt bleibt, und sogar immer weiter und weiter, Stichwort halbjährliche Auffrischungsimpfungen, forciert wird. Andere Impfungen wurden schon nach 20 Toten oder noch weniger vom Markt genommen, zum Beispiel die gegen Schweinegrippe. Selbst zwei oder drei Tote durch einen Impfstoff waren bisher sofort Grund zum Stopp der Anwendung…

Zu dieser von oben angeordneten und mit Sanktionen durchgesetzten Vertuschung der furchtbaren Folgen der Corona-Impfungen melden sich deshalb auch täglich mehr und mehr Whistleblower zu Wort. Inzwischen auch viele Bestattungsunternehmer (hier eine deutsche Zusammenfassung), die das alles hautnah erleben müssen.

Und jeden Tag erkennen immer mehr Ärzte, an welch entsetzlichem und beispiellosem Verbrechen sie teilnehmen, und steigen aus dem von langer Hand geplanten Impf-Wahnsinn aus. Nur 15% der Geimpften erhalten das echte Gift, und deshalb sagen 85%, „aber ich hab es doch problemlos vertragen“.

Nur dass die zunächst Verschonten bei den künftig halbjährlichen „Booster-Shots“ eben einfach ein wenig später drankommen, der Impfpass wird sie zwingen. Denn wer nicht nachimpfen würde, der gilt unmittelbar wieder als völlig Ungeimpfter und verliert alle seine bürgerlichen Rechte und Freiheiten.

Die Lager wiederum, um die Ungeimpften bzw. Zuweniggeimpften dann zusammenzutreiben und sie dort, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, mittels Zwangsmedikation wegen Hygiene, zu ermorden, sind längst überall auf der Welt errichtet, auch in Deutschland.

Die Menschheit ist in der Hand von gierigen und blutrünstigen Wahnsinnigen. Da es sich hierbei jedoch nur um eine lächerliche Handvoll von entseelten Geisteskranken handelt, mit Helfern und Helfershelfern ca. 50 Millionen gegen knapp 8 Milliarden, und deshalb aussichtslos unterlegen – scheint dies offenbar der Menschenseele Wunsch bzw. freier Wille zu sein. Die aufrichtigsten spirituellen Führer (hier Teil 2) werden verlacht und Jahrzehnte der Propaganda, von Kindesbeinen an, den Menschen als „blöden Fehler“ der Natur hinzustellen, tragen ihre stinkende und gemeine Frucht.

Die Angstwaffe

https://agbuere.dyndns.org/wp-content/uploads/2021/09/haebl-10-2021-auszug.pdf

„Narrative und Angst statt Erfahrung und Evidenz, Coronapolitik auf dem Rücken der Kinder und Jugendlichen“ – Hessisches Ärzteblatt der Landesärztekammer Hessen (Auszug) vom Oktober 2021.

Jeder, der sich objektiv mit den Daten der Pandemie beschäftigt, muss erkennen, dass wir es mit einer grotesk übertriebenen und substanzlosen Panikmache zu tun haben. Es gab in 2020 sogar weniger Atemwegserkrankungen als 2019. Die Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten für das ganze Jahr 2020 lag bei gerade mal 2 Prozent. Die Mär von der Überlastung – lachhaft.

Hingegen in 2021, mit Impfbeginn, gibt es nun eine signifikante Übersterblichkeit in den Altersgruppen unter 65 (siehe auch). Und es gibt (extrem!) stark gestiegene Raten von Thrombosen, Schlaganfällen, Lungenembolien, Fehlgeburten.

Aber alle lassen sich weiter impfen, einsperren, unterdrücken. Wem sollte man das auch übel nehmen? Bei dem brutalen Druck und Zwang (z.B. Aussetzung der Lohnfortzahlung für Ungeimpfte, usw. usf.), den die verbrecherische Politik permanent und auf jedem verfügbaren Kanal ausübt.

Trotzdem, wie geht das? Es geht hier ja um das eigene Leben, und um das der eigenen Kinder. Warum können die Menschen nicht mehr denken? Das müsste doch jeder von nur halbwegs durchschnittlicher Intelligenz überdeutlich merken, dass hier etwas ganz, ganz grob faul sein muss? Wieso handeln intelligente, gebildete Zeitgenossen wie Roboter?

Ein Schlüsselelement dafür ist das sog. „Gaslighting“. Der Begriff geht zurück auf das Theaterstück „Gas Light“ von Patrick Hamilton, in welchem der betreffende psychologische Prozess erstmals thematisiert wurde. Ein Mann treibt seine Ehefrau in den Wahnsinn, indem er sie ständig in Situationen bringt, in welchen sie an ihrer Wahrnehmung der Realität zweifeln muss.

Konkret sieht das so aus: Den Geimpften wird ständig eingehämmert, dass die Impfung Genvermüllung sie vor Corona schützt. Gleichzeitig aber hält man sie in permanenter Angst vor den Ungeimpften, diese seien sehr gefährlich für sie.

Beides gleichzeitig geht aber nicht, ist unmöglich. Der Verstand geht deshalb in den Zustand kognitiver Dissonanz, um die beiden sich diametral widersprechenden Aussagen zur selben Zeit für wahr halten zu können. Kognitive Dissonanz wiederum führt zu andauerndem Angstzustand, und dieser schaltet die Logik ab. Und genau damit erzeugen die superkriminellen Massenmörder dann die hirnlose Masse an Gestörten, die ihre eigene Vernichtung sogar noch bejubeln.

„Wenn Ihre Impfung Sie schützt, warum sollte ich sie nehmen? Wenn Ihre Impfung Sie nicht schützt, warum sollte ich sie nehmen?“

Als wenn jemand mit einem Regenschirm im Regen glauben würde, sein Schirm helfe nur, wenn die anderen auch einen haben.

Die Gotthasser

https://www.youtube.com/watch?v=avGalCqT8hk

»Diese Dokumentation aus dem Jahr 2016 zeigt, wie das Pharmamittel Duogynon – ähnlich wie Contergan – für die Missbildung von Tausenden Babys verantwortlich war. Viele Kinder kommen in den 60er- und 70er-Jahren mit Missbildungen auf die Welt. Ihre Mütter haben Duogynon verschrieben bekommen. In Großbritannien wurde das Mittel schnell verboten, in Deutschland damals nicht.«

Es ist ein vertuschter Skandal in der Größenordnung der Contergan-Sauerei. Warum Contergan aufflog, Duogynon aber nicht? Nun, Bayer/Schering hatte eben mehr Geld in der Bestechungskasse als Grünenthal, und wurde deshalb von Politik und Justiz geschützt.

Dies ist eine Dokumentation vom Bayerischen Rundfunk, öffentlich-rechtliches Fernsehen also. Auch das schützt aber nicht davor, zensiert zu werden, wie die Arte-Dokumentation zur Schweinegrippe, dem SARSCOV2-Vorläufer, beweist. Weil man nämlich an dieser Doku sehen kann, dass dieselbe Masche mit den gleichen Akteuren, Methoden und Lügen exakt und präzise schon einmal durchgezogen wurde, wie jetzt für Covid, wird der Schweinegrippe-Film dauernd gelöscht.

Ich befürchte also, das blüht auch dem Duogynon-Film, sobald die Verbrecher Wind davon bekommen, dass ihre menschenverachtenden, geldgierigen und gottverhöhnenden Geschäftspraktiken auch dort überdeutlich sichtbar sind, und habe deshalb ein Backup abgespeichert. (Bitte jedoch nur für den Fall, dass auf Youtube nicht mehr abrufbar).

Die sog. „moderne Medizin“, und davon sehr insbesondere die Pharmabranche, ist der größte und schrecklichste Feind der Menschheit, den es jemals gab. Das einzige Interesse dieser von Rockefeller um 1920 errichteten Manifestation der Hölle auf Erden besteht darin, möglichst viele Menschen krank zu machen und sie dann extra langsam und qualvoll zu töten.

Wer solchen Leuten glaubt, sie würden mit einem globalen gentechnischen Experiment irgendwas für seine Gesundheit tun wollen, ist geisteskrank.

Nicht, dass ich ihm das vorwerfen, oder ihn dafür geringschätzen würde, bitte verstehen Sie mich recht. Massive Propaganda, Verdummung von Kindesbeinen an und chemische Vergiftung haben dem Großteil der Menschen den Verstand zerstört. Die allgegenwärtige Lügenkultur der Medien tut ein Übriges. Dennoch, wenn es nicht gelingt, dass die Menschen erwachen aus diesem ultrabösen Teufelskult, dann wird es keine Menschen mehr geben. Denn die werden erst aufhören, wenn sie die Menschheit vollständig und radikal zerstört haben.

Es sind Diener Satans, und was sie antreibt, ist Hass auf Gott.

Aber warum, werden Sie vielleicht fragen? Warum hassen diese Menschenquäler Gott so sehr?

Weil die selbst Gott sein wollen. Alles, was die tun, beweist es. Diese entseelten Kreaturen können den Gedanken nicht ertragen, dass es Etwas gibt, größer als sie. Da aber Es denen unerreichbar ist, und ewig bleiben wird, zerstören sie ersatzhalber Seine Schöpfung.

Welch Hybris, welch kapitaler Irrtum. Es kann nur gelingen, wenn wir sie lassen. Denn der König Des Lebens gab uns Freiheit – falls wir diese dazu verwenden, uns vernichten zu lassen, wird Er sehr traurig sein. Doch was wäre Sein Versprechen schon wert, wenn es nicht selbst diese, letzte, Freiheit enthielte?

Die meinen, sie kämpfen gegen Gott, doch sie kämpfen nur gegen uns. Es wäre uns ein Leichtes, ein Fingerschnipsen nur, sie zu besiegen, denn wir sind viel, viel mehr. Falls sie also gewinnen würden, so wäre es nur, weil wir uns als ebenso wertlos empfinden, als wie die uns sehen.

Zusammenfassung Pathologie-Konferenz

Vor kurzem hatte ich Ihnen berichtet von der Pathologie-Konferenz, und die Aufzeichnung der Pressekonferenz zur Verfügung gestellt. Diese geht über mehr als 3 Stunden Laufzeit und enthält natürlich etliche Längen und inhaltsarme Passagen.

Nun gibt es eine sehr empfehlenswerte Zusammenfassung, erstellt vom hervorragenden Telegram-Kanal „Die entfesselte Kamera“, welche mit einer Laufzeit von 27 Minuten die wesentlichen Ergebnisse kompakt und professionell aufbereitet.

Therapieplan: Tote sind nicht krank

https://www.wochenblick.at/us-corona-experte-impfstoffe-toeten-mehr-menschen-als-sie-retten/

»Ich werde mich heute auf den Elefanten im Raum konzentrieren [..] dass die Impfstoffe mehr Menschen töten, als sie retten. Uns wurde vorgegaukelt, dass die Impfstoffe vollkommen sicher seien, aber das stimmt einfach nicht. Im sechsmonatigen Bericht von Pfizer sind zum Beispiel viermal so viele Herzinfarkte in der Behandlungsgruppe aufgetreten, das war nicht nur einfach ein Missgeschick. Das VAERS (US-Meldesystem für Impfnebenwirkungen) zeigt, dass Herzinfarkte nach diesen Impfstoffen 71-mal häufiger auftreten als bei anderen Impfstoffen […] zwei Menschen getötet, um ein Leben zu retten […] Die realen Zahlen [auch aus Israel und anderen Ländern] bestätigen, dass wir mehr Menschen töten, als wir retten.«

Bei einer öffentlichen, live gestreamten FDA-Anhörung zur geplanten Auffrischungsimpfung kamen derart grausige Details über die tödlichen Wirkungen des gentechnischen Covid-Impfexperiments ans Licht, dass die FDA gewzungen war, die Zulassung zu verweigern.

Im Mainstream haben Sie aber bestimmt gelesen, die FDA (US-amerikanische Arzneimittelaufsichtsbehörde) hätte zugelassen? Sehen Sie, wie krass Sie belogen und manipuliert werden? Die FDA hat nur für bestimmte Risikogruppen vorläufig zugelassen, um irgendwie das Gesicht zu wahren, bzw. um den Massenmördern im Hintergrund sagen zu können, sie hätte doch alles versucht.

Hier finden Sie einen englischen Bericht zu dieser Anhörung. Zwei Menschen töten, um einen zu retten. Hört sich an wie ein brillanter Plan, nicht? Da muss man dringend 7 Milliarden Menschen damit spritzen, richtig? Wenn man genozidaler Superverbrecher und Eugeniker (Menschenzüchter) ist, versteht sich.

Aber das sind ja nur die unmittelbaren, bisher sichtbaren Auswirkungen. Dr. Ryan Cole geht derweil mit der schockierenden Nachricht an die Öffentlichkeit, dass es bei geimpften Patienten einen massiven Anstieg verschiedener Autoimmunkrankheiten und Krebsarten gibt. Bei einzelnen Krebsarten hat er einen Anstieg um das 20-fache festgestellt.

Doch warum sollte einen das wundern. Denn es ist ja nicht so, dass man es nicht wissen konnte, und zwar überdeutlich. Dr. Wolfgang Wodarg, Clemens Arvay, Dr. Michael Yeadon, Dr. Sherri Tenpenny, Prof. Dolores Cahill, und so weiter und so fort, haben exakt dieses Szenario beschrieben und eindringlich davor gewarnt (bitte verwenden Sie die Suchfunktion, um die vielen, vielen Artikel hier im Blog über diese Koryphäen zu finden).

Was soll schon passieren, wenn man den menschlichen Körper wegen einer stinknormalen Atemwegserkrankung in einen Blutverklumpungserzeuger umwandelt? Was kann schon schiefgehen, wenn dessen Zellen so umgebastelt werden, dass der Körper sich selbst als Feind erkennen muss? Na, eben das. Ganz genau das.

Und das ist auch exakt der Plan (von 2016, notabene).

Hinzu kommt: Wer mit dem Dreck vergiftet ist, scheidet das gefährliche Zeug auch noch aus („shedding“), und sensible Personen, z.B. Kinder, können daran sogar sterben. Extra hat unser ach so menschenfreundlicher Bundestag die Gesetze geändert (vom Juli 2021), damit das straffrei wird. Zweifelsfrei weiß die Kabale also, dass die Geimpften ihre Umgebung verseuchen.

Hindert die Pharmateufel aber nicht, jetzt auch noch zwingend die Kinder selbst impfen genmanipulieren zu wollen. Obwohl die keinerlei (Lebens-) Gefahr durch Covid haben, Risiko 0,0%. Und inzwischen sind deshalb mehr Kinder mit Impfschäden in der Intensivstation, als mit Corona. Logisch. Wir müssen doch die Kinder unbedingt schützen! Davor, erwachsen werden zu können.

Bei besagter FDA-Anhörung zur Auffrischungsimpfung gab übrigens der führende US-Notfallmediziner Joseph Fraiman zu Protokoll, dass „es keine Beweise gibt, dass die Covid-Impfskeptiker Unrecht haben“. Er erklärte weiter, „dass wir nicht über die klinischen Beweise verfügen, um zu sagen, dass diese Aktivisten falsch liegen, und das sollte uns alle erschrecken.“

Ja. Das sollte es. Sehr, sehr dringend.

Selbstdenker vs. Sprechpuppen

Dr. Roger Hodkinson ist ein kanadischer Spitzenpathologe und seit 20 Jahren Vorstandsvorsitzender des Biotechnologie-Unternehmens „Western Medical Assessments“. Beginnend mit seiner Graduierung in Cambridge, hat er eine lange und äußerst erfolgreiche Karriere als Professor, Vorsitzender mehrerer Ärztevereinigungen und Unternehmer vorzuweisen.

Schauen Sie, er riskiert seine wissenschaftliche Reputation und seine wirtschaftliche Existenz, um Ihnen zu sagen, dass Covid ein Schwindel ist, dass die Maßnahmen (Lockdowns, Masken, etc.) allesamt nichts gegen das Virus nutzen, jedoch massive Schäden in der menschlichen Gemeinschaft anrichten, und dass der „Impfstoff“ ein extrem gefährliches genetisches Experiment ist, welches furchtbare Verheerungen anrichtet.

Und wie ihn gibt es weltweit tausende und abertausende Mediziner und Forscher von höchster Qualifikation, die Ihnen genau das Gleiche sagen. Meinen Sie wirklich, die sind allesamt verrückt geworden und zu rechtsradikalen Bösnazispinnern mutiert?

Ist es nicht sehr viel wahrscheinlicher, dass die im Vergleich winzige Handvoll von Protagonisten der Pandemie nichts weiter als eine gedungene Söldnertruppe für Ultraverbrecher ist? Mit den Medien, fast vollständig ebenfalls unter der Kontrolle der gleichen Ultraverbrecher, als willfährigen Komplizen?

Das Video ist deutsch übersprochen, das englische Original ist hier.

Sie wollen, dass Menschen sterben

Bundesbeamte gehen an die Öffentlichkeit und berichten von den Zuständen in den Krankenhäusern. Sie schildern die entsetzlichen Nebenwirkungen der mRNA-Vergiftung, und dass mit ALLEN Mitteln unterdrückt wird, diese schrecklichen Folgen an die Aufsichtsbehörden zu melden.

Außerdem wird offengelegt, wie Patienten gezielt falsch behandelt werden. „Sie wollen, dass Menschen sterben“, sagt eine Mitarbeiterin.

Für die Whistleblowerin Jodi O’Malley war der Anstoß, sich unter großem persönlichen Risiko zu outen, der Tod ihrer Kollegin. Diese hatte in der gesamten Pandemie in einer Covid-Station gearbeitet, und war nicht krank geworden. Dann hatte sie Urlaub. Danach zwang man sie, entgegen ihrem Glauben, zur satanischen Genbastelei. Zwei Wochen später verstarb sie.

Ich habe das Video mit deutschen Untertiteln versehen. Das war keine Automatik, sondern aufwändige Handarbeit. Ich wäre Ihnen deshalb sehr dankbar, wenn Sie das Video verbreiten, damit meine Arbeit etwas bewirken kann.

Unverzüglicher Handlungsbedarf

https://www.pathologie-konferenz.de/

»Im pathologischen Institut in Reutlingen werden am Montag, den 20.09.2021 [ab 16:00 Uhr], die Ergebnisse der Obduktionen von acht nach COVID19-Impfung Verstorbenen vorgestellt. Die feingeweblichen Analysen wurden von den Pathologen Prof. Dr. Arne Burkhardt und Prof. Dr. Walter Lang durchgeführt. Die Erkenntnisse bestätigen die Feststellung von Prof. Dr. Peter Schirmacher, dass bei mehr als 40 von ihm obduzierten Leichnamen, die binnen zwei Wochen nach der COVID-19-Impfung gestorben sind, circa ein Drittel kausal an der Impfung verstorben sind. Im Rahmen der live gestreamten Pressekonferenz werden mikroskopische Details der Gewebeveränderungen gezeigt. Prof. Dr. Werner Bergholz berichtet über die aktuellen Parameter der statistischen Erfassung des Impfgeschehens.«

Ein Team von außerordentlich erfahrenen und hochqualifizierten Wissenschaftlern geht mit seiner Beurteilung der gesundheitlichen Gefährdungslage der Bevölkerung durch die neuartigen genbasierten Covid19-Impfstoffe an die Öffentlichkeit.

Zudem werden auf der Pressekonferenz die Ergebnisse der Analyse der Covid19-Impfstoffproben einer österreichischen Forschergruppe vorgestellt. Diese bestätigen, dass sich metallische Bestandteile in den Proben nachweisen lassen, welche durch ihre ungewöhnliche Form auffallen. (Wie das aussieht, können Sie z.B. auch hier betrachten). Die Befunde der österreichischen Forscher decken sich mit den Erkenntnissen von Wissenschaftlern aus Japan und den USA. (In Japan haben diese auffälligen Fremdkörper bereits zu Rückrufen mehrerer Chargen der Impfstoffe geführt, vielleicht haben Sie davon gelesen).

Die Pressekonferenz ist derzeit live. Nach Ablauf wird sicherlich auf der eingangs verlinkten Website eine Aufzeichnung verfügbar sein. [Ergänzung: Die Aufzeichung ist jetzt hier auf Youtube abrufbar. Falls Zensurtube mal wieder löscht, woraus inzwischen ja deren Geschäftsmodell besteht, habe ich Ihnen hier eine Kopie auf meinem Backup-Server hochgeladen]

„Nach den [Anmerkung: wie verrückt nach unten gefälschten!] Daten der EMA (Europäische Arzneimittelaufsicht) gibt es bereits 39 tote Kinder, und mehr als 2.000 schwerst geschädigte Kinder. Wir haben ein Problem.“

Herodes auf Speed

Die Bestattungsunternehmer wissen, was los ist. „Delta“ ist nur das, unter welchem die Impftoten versteckt werden.

Und nun beginnen auch die Kinder (Seite 35ff) zu sterben, und je mehr Kinder sterben, desto mehr drängt man die Kinder, sich impfen zu lassen, damit noch mehr Kinder sterben.

Herodes tötete immerhin nur die erstgeborenen Jungen. Wir sind da heutzutage natürlich viel weiter.