Jeder Krieg basiert auf einer Lüge

https://peds-ansichten.de/2020/05/infektion-impfen-epidemische-lage-gesetz/

»Der Ausruf einer Pandemie war früher auch von der Definition her an Krankheit und Tod gebunden, was durch die WHO im Laufe der Zeit verändert wurde. Seitdem genügt die Feststellung eines globalen Infektionsgeschehens, um eine Pandemie ausrufen zu können. Diese Feststellung ist also nicht mehr zwingend mit einer besonderen Gefährdung durch den erkannten Erreger verbunden. Allein dessen ansteckende Wirkung — beruhend auf Tests, deren Seriosität hier nicht weiter besprochen werden soll — ist also ausreichend, um einen Notstand auszurufen.«

Würden links- oder rechtsextreme Kräfte in Positionen der politischen Verantwortung gelangen, fänden sie inzwischen ein „gemachtes Bett“ vor. Also wie Hitler damals es fand, der sofort daran ging, die vielfältigen in der Weimarer Republik erlassenen Notverordnungen (mit denen man gemeint hatte, die Wirtschaftskrise meistern zu können) für seine teuflischen Zwecke zu nutzen. Auch Hitlers erste Ermächtigung war übrigens befristet, so wie es Spahns Ermächtigung ist. Hat Hitler nicht interessiert, wird es Spahn interessieren? Bzw. seine Nachfolger?

Und schlimmer noch, ein Böser, der sich der diktatorischen Vollmachten, welche das Erste und Zweite Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage ermöglichen, bedienen würde, der träfe auf eine maskentragende Bevölkerung, deren etwaiger Widerstand von innen, aus der innnersten Sphäre ihrer biologischen Vitalkräfte, heraus geschwächt ist und wird.

War das Absicht? Oder anders gefragt, sind extreme Kräfte bereits an der Macht, und wir haben es nicht gemerkt?

Die dunkle Seite des WHO-Chefs

https://www.youtube.com/watch?v=4Hxh3B25JEI

Robert Stein von NuoViso.TV mit einer erschreckenden Beschreibung der Vergangenheit und des Werdegangs von WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus.

Außerdem finden sich viele weitere Informationen zu diesem Thema, mit ausführlichen Quellen excellent belegt, hier:

https://www.roughestimate.org/roughestimate/the-crimes-of-tedros-adhanom

Zu besichtigen ist geradezu die Definition von Verbrechen gegen die Menschlichkeit… und der vertritt also die Leute, welchen wir unser Vertrauen schenken sollen, und die über unsere Gesundheit, über unser Leben, unsere Freiheit, unsere Bürgerrechte bestimmen.

Schön daherplappern in der Flimmerkiste, das können sie wohl, doch wie wenig zählt es, was einer sagt, gegenüber dem, was er tut!

Falsches Vorbild

https://www.swoopfilms.com/hard-to-believe-movie

Die vielfach preisgekrönte Dokumentation „Hard to Believe“ ist derzeit („während des Corona Lockdowns“, sagt die Webseite) frei verfügbar. China hat die größte Transplantationsindustrie der Welt und die Todesstrafe. Viele Whistleblower erzählen in dieser Doku, wie Menschen geplant und gezielt als Organlager benutzt werden, für die Reichen oder Parteikader. Die Häftlinge werden medizinisch untersucht, für die Bio-Werte, die für eine Transplantation erforderlich sind. Sie bleiben eingesperrt, bis einer der Begünstigten mit passenden Werten ein neues Organ benötigt, dann wird die Todesstrafe vollstreckt. Quasi „Die Insel“ mit aktueller Technik.

China ist ja nun Vorbild für die Welt geworden, und alle machen ihnen ihre drakonischen Bürgerrechtsbeschneidungen nach. Wie tief wird dieser Wettlauf nach unten gehen?

Pushers of Pandemic

https://blog.nomorefakenews.com/2020/05/21/who-pushes-the-idea-of-an-epidemic-what-are-their-crimes/

»[Marcia Angell, MD] ‚It is simply no longer possible to believe much of the clinical research that is published, or to rely on the judgment of trusted physicians or authoritative medical guidelines. I take no pleasure in this conclusion, which I reached slowly and reluctantly over my two decades as an editor of The New England Journal of Medicine.‘
[…]
[Jon Rappoport, author of article behind link] I also expose facts because MEDICALLY CAUSED DEATH is routinely swept under the carpet by the mainstream press.
[…]
Major medical officials have been sitting on a time bomb. The range of medical maiming and killing is astonishing.
[…]
[Barbara] Starfield [revered public health expert at Johns Hopkins] reported that the US medical system kills 225,000 Americans a year. 106,000 as a result of FDA-approved medical drugs, and 119,000 as a result of mistreatment and errors in hospitals. Extrapolate the numbers to a decade: that’s 2.25 million deaths.
[…]
Here is another citation: BMJ June 7, 2012 (BMJ 2012:344:e3989). Author, Jeanne Lenzer. Lenzer refers to a report by the Institute for Safe Medication Practices: ‚It (the Institute) calculated that in 2011 prescription drugs were associated with two to four million people in the US experiencing serious, disabling, or fatal injuries, including 128,000 deaths.‘
[…]
The report was compiled by outside researchers who went into the FDA’s own database of ’serious adverse (medical-drug) events.‘
[…]
Donald Light [Rowan University, University of Pennsylvania, Harvard]: ‚Epidemiologically, appropriately prescribed, prescription drugs are the fourth leading cause of death, tied with stroke at about 2,460 deaths each week in the United States. About 330,000 patients die each year from prescription drugs in the United States and Europe. They (the drugs) cause an epidemic of about 20 times more hospitalizations (6.6 million annually), as well as falls, road accidents, and (annually) about 80 million medically minor problems such as pains, discomforts, and dysfunctions that hobble productivity or the ability to care for others. Deaths and adverse effects from overmedication, errors, and self-medication would increase these figures.‘ (ASA publication, ‚Footnotes‘, November 2014)
[…]
[Imagined Media Statement of a Drug Maker CEO] ‚Well, the system I represent kills 2.25 million people per decade, and maims between 20 and 40 million more people per decade, but I want to assure you this vaccine presents no problems at all. It’s incredibly safe.‘«

Gesundheit über alles

https://sezession.de/62868/gesundheit-ueber-alles

»Die Hygiene wird im Weltanschaulichen wie Medizinischen zum totalen Richtmaß, kontrollierbar durch ‚Big Data‘. Daß die durchbefohlene Sterilität an sich dem Ökologischen entgegensteht, ist ein Selbstwiderspruch der zu jenem zwischen angestrebter politischer Normierung und verkündeter Toleranz und Vielfalt passt.«

Geschäftsfeld Mensch

https://www.heise.de/tp/features/Corona-Krise-Anschub-fuer-eine-kybernetische-Wende-4723168.html

»Im kybernetischen Zeitalter wird der Mensch selbst mit seiner Körperlichkeit kommodifiziert, verwertbar gemacht. Der aktuelle Diskurs über den Kampf gegen Covid-19 veranschaulicht diesen Prozess. Im Zuge der sogenannten Hygienemaßnahmen soll das sich selbst ständig regenerierende Immunsystem des Menschen durch käufliche pharmazeutische Produkte ersetzt werden.«

Anzumerken ist, dass das Immunsystem ständiges Training und Kontakt zu Fremd-Organismen dringend benötigt, da es sonst a) geschwächt wird und b) beginnt, sich gegen den eigenen Körper zu wenden (Auto-Immunkrankheiten). Die in obigem Link beschriebenen Maßnahmen, die vorgeblich unserer Gesundheit dienen sollen, zerstören also in Wahrheit unsere beste und wichtigste Verteidigung gegen Krankheit.

Impfungen haben eine Erfolgschance von 60 – 70 Prozent. Manche Impfungen haben sogar einen nur 20-prozentigen Schutz. Gegenüber z.B. COVID19 bietet aber das Immunsystem einen 80-prozentigen Schutz (bei 80 Prozent der Menschen verläuft die Infektion mit milden oder keinen Symptomen), und zwar ohne Nebenwirkungen (die Nebenwirkungsrate bei Impfungen beläuft sich auf bis zu 10 Prozent, das kommt zu dem nur teilweisen Schutz einer Impfung ja noch hinzu).

Sonne, frische Luft, Waldspaziergänge, Sauna, vollwertige Ernährung, Stressabbau, usw. usf. stärken das Immunsystem und sind, wie man (im vorigen Absatz) sieht, ein besserer Schutz als irgendeine Impfung. Warum nur wird also über das Eine kaum gesprochen, während das Andere ekelerregend dauernd und überall in die Gehirne der Menschen gedrängt wird? Nun, es geht schlicht nicht um Gesundheit. Es geht nur ums Geldverdienen.

Der gesunde Mensch, welcher doch das vorgebliche Ziel der „Gesundheits“industrie ist, ist tatsächlich ihr größter Feind – wären alle Menschen gesund, so wäre der medinzisch-industrielle Komplex sofort verstorben. Da ist doch etwas ganz grundsätzlich verkehrt.

Krankenhaus-Panopticon

https://www.zerohedge.com/political/big-tech-turning-hospitals-real-time-surveillance-centers

Big Tech nutzt die Krise, um in Krankenhäusern ein künstliches-Intelligenz-Panopticon zu etablieren. »Continuous monitoring that can locate and identify individuals and their behaviors in real time, minimizing risks before they happen.« Na, da wird man doch gleich viel schneller gesund. Wäre auch zu empfehlen, denn chronischer Stress schädigt das Immunsystem.

Cover-Up

https://blog.nomorefakenews.com/2020/01/23/china-virus-epidemic-the-gong-show-on-roller-skates/

https://blog.nomorefakenews.com/2020/05/13/covid-going-to-the-root-of-the-poisonous-tree/

John Rappaporte ist seit 30 Jahren als investigativer Reporter unterwegs. Er zeigt sehr erhellende Hintergründe über Ursachen und Ziele der Pandemie-Paniken und die handelnden Akteure bei Big Pharma.

CDC als Cover-Up für Umweltsauereien – eine brutale Groß-Industriellen-Landwirtschaft, gegen Tiere, aber auch gegen Pflanzen, ruft das CDC, wenn ihre Verbrechen an der Umwelt aus dem Ruder laufen.

Maskenzwang im Kreißsaal

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/haar-ort104496/corona-mundschutz-bayern-geburt-trauma-mutter-baby-arzt-ersticken-panik-muenchen-13757271.html

Panikattacke im Kreißsaal wegen Maske, deshalb Geburtsvorgang Interruptus, Baby bleibt im Gebärkanal stecken, Not-Kaiserschnitt.

Wobei das mit der Maske in diesem Fall gar nicht rechtens war, https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-240/ §1.2, aber warum hat das keiner der sie begleitenden Ärzte der armen Frau gesagt?

Operation geglückt – Patient tot

https://matrix169.wordpress.com/news-und-vermischtes/operation-geglueckt-patient-tot-missgeschicke-von-who-und-pharma-industrie/

Äußerst detaillierte Untersuchung zu den Fehlschlägen von WHO und Pharma-Industrie. „Die 3 großen W’s – Weltbank, Weltgesundheitsorganisation und Weltwährung – sitzen derzeit in den Startlöchern, damit Sie und ich Zeugen einer unbegrenzten Schönen Neuen Welt werden können.“ Man hat Blut an den Händen, besser gesagt, watet im Blut, geniert sich aber kein Bisschen. Warum auch. Propaganda reicht doch für uns.

Die neue Macht

https://www.rubikon.news/artikel/die-neue-macht

Whitney Webb skizziert den globalen Aufstieg eines Biotech-Industriekomplexes. »Die Bemühungen, diesen Plan für das Allgemeinwohl zur Normalität zu machen, werden ein Überwachungssystem anwachsen lassen, das den Autoritarismus zur neuen Normalität macht und die bürgerlichen Freiheiten weiter einschränkt.« Podcast-Interview, Englisch.