Italienische Parlamentarierin fordert, dass Gates in Den Haag der Prozess gemacht wird

https://newspunch.com/italian-mp-bill-gates-charged-international-criminal-court-crimes-against-humanity/

Die Abgeordnete Sara Cunial (unabhängig, zuvor M5S) fordert in einer fulminanten Rede zu Widerstand mit aller Kraft gegen Bill Gates auf. Das im verlinkten Artikel eingebettete Video hat auf Youtube sehr gute deutsche Untertitel, so dass man ihrer Rede problemlos auch ohne Italienisch-Kenntnisse folgen kann (Untertitel-Button einschalten: unterhalb der Zeitleiste, links neben dem Zahnrad).

Angst als Machtinstrument

USA übertreibt grotesk die COVID19-Opferzahlen:

https://www.zerohedge.com/health/us-dramatically-overcounting-covid-19-deaths

Deutschland macht das Schüren von Angst und Panik zur politischen Strategie:

https://www.focus.de/politik/deutschland/aus-dem-innenministerium-wie-sag-ichs-den-leuten-internes-papier-empfiehlt-den-deutschen-angst-zu-machen_id_11851227.html

Da darf natürlich Österreich nicht zurückstehen:

https://www.derstandard.de/story/2000117131591/sitzungsprotokoll-der-taskforce-corona-ueber-zu-wenig-angst-in-der

Vermutlich aber ein globales Problem. Denn kämen die Leute zum Denken, so könnten sie ja was sehen, was sie nicht sehen sollen. Aber was? Warum ist es so verzweifelt notwendig, vermittels Panik die höheren Vernunftfunktionen (wie es eindeutig messbar ist!) in den Gehirnen der Menschen abzuschalten? Glaubt irgendwer, vor einer echten Gefahr würde sich nicht jeder sowieso freiwillig schützen so gut als möglich? Was also steckt wirklich hinter der Corona-Pan(dem)ik? Offen gesprochen, ich persönlich wäre schon beruhigt, wäre es tatsächlich „nur“ rücksichtslose, verachtende Geldgier.

Pharmatatur à la Française

https://www.anti-spiegel.ru/2020/macron-und-der-pharmariese-sanofi-ein-skandal-ueber-den-in-deutschland-nicht-berichtet-wird/

»… investierten also in ein Unternehmen, das in Skandale verwickelt ist. Die philippinischen Behörden werfen Sanofi vor, zehn Babys mit seinem Dengue-Fieberimpfstoff getötet zu haben. Und die Epilepsie-Behandlung, die Schwangeren verschrieben wurde, verursachte in Frankreich die Geburt von etwa 30.500 Kindern mit Behinderungen. Der Schaden wurde auf viele Millionen Euro geschätzt, doch Sanofi weigerte sich, sie zu erstatten.«

Produktionsfaktor Angst

https://www.rubikon.news/artikel/produktionsfaktor-angst

»Der Profit braucht ständiges, nicht endendes Wachstum. Das gilt im Prinzip auch für die Gesundheitsindustrie. Deren – nach außen hin – höchstes Ziel ist demnach auch ihre größte Bedrohung: gesunde Menschen.«

Detailliert und faktenreich werden die Mythen der Pharma-Industrie betreffend Impfungen auseinandergenommen. Auch wird gezeigt, wie bedenkenlos für Profit auch noch über die niedrigsten Standards hinweggegangen wird. Außerordentlich wichtiger Artikel zu einem außerordentlich wichtigen Buch.

Das Script

https://www.youtube.com/watch?v=1Z5VYqJqrtI

Als würden Geiseln nach Psycho-Folter vorgegebene Statements ablesen. Es sind jedoch Staatsoberhäupter… Sowie eine Flut von Informationen über die Vernetzung in einer verwirrenden Vielzahl von Organisationen, die aber nur immer wieder das Gleiche in verschiedenen Masken sind. Mit den immer gleichen Akteuren im Hintergrund. «The Global Health Mafia Protection Racket» – besser kann man es nicht sagen.

Wie kommen wir nur aus der Lockdown-Falle wieder heraus?

https://www.achgut.com/artikel/kein_rueckweg_zur_normalitaet_ein_feuchter_traum_der_ideologen

https://www.achgut.com/artikel/kein_rueckweg_zur_normalitaet_teil_2

»Wenn jetzt nicht schnell ein klares Ende des Ausnahmezustands erklärt wird, wird ein verheerender Präzedenzfall geschaffen. Wird eine klare Entscheidung vermieden und verschleppt, hilft es auch nichts, wenn irgendwann ein Covid 19-Impfstoff zur Verfügung steht. Denn dann müssen die Bürger in Zukunft jederzeit damit rechnen, dass ihre Betriebe, Sozialeinrichtungen, Arbeitsplätze, Läden, Gaststätten, Sportstätten flächendeckend stillgelegt werden.«

Wozu eigentlich das Ganze?

https://www.nzz.ch/wissenschaft/hinweise-auf-nachlassende-immunitaet-gegen-sars-cov-2-ld.1555515

Eine dauerhafte Immunität gegen COVID19 wird es wohl nie geben können. Das SARS-COV2 Virus mutiert häufig, hat schon mehrfach mutiert.

Aber egal. Man kann Geld damit verdienen, gesunden Menschen völlig sinnfrei was in die Adern zu jagen, wodurch dann auch noch ein Gutteil dieser Menschen krank wird! Woran man gleich nochmal verdienen kann! Cool! Äh,ich meinte, höllenheiß.

Cover-Up

https://blog.nomorefakenews.com/2020/01/23/china-virus-epidemic-the-gong-show-on-roller-skates/

https://blog.nomorefakenews.com/2020/05/13/covid-going-to-the-root-of-the-poisonous-tree/

John Rappaporte ist seit 30 Jahren als investigativer Reporter unterwegs. Er zeigt sehr erhellende Hintergründe über Ursachen und Ziele der Pandemie-Paniken und die handelnden Akteure bei Big Pharma.

CDC als Cover-Up für Umweltsauereien – eine brutale Groß-Industriellen-Landwirtschaft, gegen Tiere, aber auch gegen Pflanzen, ruft das CDC, wenn ihre Verbrechen an der Umwelt aus dem Ruder laufen.

Chirurgische Präzision

https://21stcenturywire.com/2020/04/29/saving-lives-inc-the-bill-and-melinda-gates-con-sortium/

https://21stcenturywire.com/2020/05/12/covid-19-crisis-why-is-west-copying-all-chinas-covid-policies/

Und wieder welche der zahllosen Belege für die ach so „selbstlosen“ Absichten des sauberen Herrn Gates. Messerscharf auseinandergenommen, alle Verknüpfungen aufgedeckt und analysiert. Das Motto von Gates scheint zu sein: Wirf die Welt mit einem riesen Haufen von Organisationen und Stiftungen zu, dann merken die nicht, dass dahinter immer wieder er steht. Ein gigantisches Geldwäsche-Karussell, wie es scheint.

Z.B. bei der Geberkonferenz – die Gates-Stiftung gibt Geld dafür, aber die begünstigten Organisationen, an welche die Spenden gehen werden, werden von Gates kontrolliert. Perfekt! Man packt Geld von der linken in die rechte Tasche und wird dafür als Wohltäter bejubelt!

Ein weiterer unangenehmer, oder je nach Sichtweise praktischer, Nebeneffekt der Gates’schen Verkrakung ist außerdem: Es ist in weiten Teilen der Pharma-Industrie nicht mehr möglich, einen „independent peer review“ durchzuführen (vgl. dazu den ersten Link obenstehend). Niemand traut sich dort noch, ein anderes Unternehmen schlecht zu bewerten, weil hinter nahezu allen die gleichen Geldgeber stehen wie hinter einem selbst, und man deshalb finanzielle Einbußen zu befürchten hätte bei unerwünschtem Review.

Ist Bill Gates doch nur ein Mensch?

https://kenfm.de/bill-gates-prognostiziert-700000-opfer-durch-corona-impfung/

Nun, wenn man zugeben muss, dass die von einem global angestrebte Impfung weit höhere Opferzahlen fordern wird, als die damit zu bekämpfende Krankheit, da kann man schon mal ins Schwitzen kommen. Verweis zum Originalinterview im Link (Artikel ganz unten, der erste Link in der Liste der Belege).

Aber warum nur macht man sowas? Sieht doch echt Scheiße aus, sowas… tja, bezahlen sollen die Ansprüche der durch die Globalimpfung Geschädigten die Regierungen; und die muss man darauf natürlich vorbereiten. Für Gates wäre das freilich viel zu teuer und eine unzumutbare Härte.

Dazu passend:

https://www.youtube.com/watch?v=jgm455M-N3Y

1999 saß Gates zitternd und komplett am Ende vor dem Kongress. Wegen der illegalen Bildung eines Monopols hatte man einen Anti-Trust-Prozess über ihn eröffnet, um sein Vermögen zu zerschlagen. Vorstehender Link zeigt einen Ausschnitt dieser Anhörung, man findet aber umfangreiche Video-Aufzeichnungen der gesamten Anhörung mühelos auf youtube. Jedenfalls, nur knapp überstand Gates den Prozess unbeschadet. Ob das möglicherweise damit zu tun hatte, dass er in dieser Zeit begann, große Spendengelder an Organisationen der Pharma-Industrie zu geben?

Wie auch immer, offenbar hatte er keinerlei Lust so einen Anti-Trust-Prozess noch einmal zu erleben, und gründete danach seine Stiftung. Wie übrigens jeder Sachkundige weiß, sind solche Stiftungen in Amerika nichts weiter als ein Steuersparvehikel (deshalb hat auch jeder Superreiche eine, Soros, Bezos, Rockefeller, Buffet, Bloomberg, Warburg, Koch Brüder, …). Und sie sind gegen Zerschlagung geschützt, doppelplusgut!

Außerdem, wie schön, wenn einen als Bonus außerdem die ganze Welt sogar noch als Philantrop ansieht! Naja, tut sie nicht. Aber dass man sich die veröffentlichte Meinung kaufen kann, hat ja gerade Gates eindrucksvoll bewiesen.

Operation geglückt – Patient tot

https://matrix169.wordpress.com/news-und-vermischtes/operation-geglueckt-patient-tot-missgeschicke-von-who-und-pharma-industrie/

Äußerst detaillierte Untersuchung zu den Fehlschlägen von WHO und Pharma-Industrie. „Die 3 großen W’s – Weltbank, Weltgesundheitsorganisation und Weltwährung – sitzen derzeit in den Startlöchern, damit Sie und ich Zeugen einer unbegrenzten Schönen Neuen Welt werden können.“ Man hat Blut an den Händen, besser gesagt, watet im Blut, geniert sich aber kein Bisschen. Warum auch. Propaganda reicht doch für uns.

Die neue Macht

https://www.rubikon.news/artikel/die-neue-macht

Whitney Webb skizziert den globalen Aufstieg eines Biotech-Industriekomplexes. »Die Bemühungen, diesen Plan für das Allgemeinwohl zur Normalität zu machen, werden ein Überwachungssystem anwachsen lassen, das den Autoritarismus zur neuen Normalität macht und die bürgerlichen Freiheiten weiter einschränkt.« Podcast-Interview, Englisch.

Wer bekommt das Geld der „Geberkonferenz“?

https://www.anti-spiegel.ru/2020/geberkonferenz-sammelt-ueber-7-milliarden-fuer-corona-impfstoff-wer-bekommt-eigentlich-das-geld/?doing_wp_cron=1588926523.4259989261627197265625

»Die Geberkonferenz war also nichts anderes, als ein doppeltes Geschenk an die Pharmaindustrie, die erstens die Entwicklungskosten geschenkt bekommen wird und zweitens auch noch ihre überhöhten Preise von den Gebern bezahlt bekommt.«

Dazu passend ein Beleg, wie Gates globale Impfungen schon seit Jahren anstrebt:

https://www.youtube.com/watch?v=jDxb21qIilM