Die Spatzen von den Dächern

https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/forscher-corona-sterblichkeit-betraegt-023-prozent-li.111917

»Die meisten Standorte haben wahrscheinlich eine [Corona-] Infektionssterblichkeitsrate von weniger als 0,2 Prozent. [Also geringer als eine mittlere Grippe.] Mit gezielten Maßnahmen zum Schutz von Risikogruppen könnte man die Todesrate sogar noch weiter absenken.«

Auch im Mainstream ist die Metastudie von Prof. Ioannides inzwischen angekommen. Es wird immer absurder. Wie zum Teufel halten die Politiker diese extreme kognitive Dissonanz noch aus, bei solch unbestreitbarer Realität? Und was soll man noch denken, außer, dass es eben gerade Dienst an Satan ist, was diese Politiker treiben?

Unglaubliche Aussagen

https://www.reitschuster.de/post/drosten-wir-sind-doch-zu-grossen-teilen-schon-geschuetzt/

»Wie bitte? Die Kanzlerin, große Teile der Politik und der Medien warnen uns ständig vor einer zweiten Welle, verbreiten massive Alarmstimmung. Und der Virologe, auf den sie und die Medien am meisten geben, sagt im stillen Kämmerlein, wir seien ‚zu großen Teilen schon geschützt‘? Und redet von viel niedrigeren Schwellen für die  Herdenimmunität? Ist man etwa nicht Verschwörungstheoretiker, wenn man so etwas sagt? […] So einfach ist es nicht. Denn weiter unten in dem Podcast sagt Drosten genau das Gegenteil.«

Die widersprüchlichen Aussagen von Drosten sind Legion inzwischen. Schon sehr erstaunlich, dass einem so verwirrten Kasper eine so herausgehobene Rolle zugedacht wird.

Oder vielleicht eben grade drum?

WHO beugt sich der Realität

https://www.n-tv.de/wissen/Covid-19-weniger-toedlich-als-vermutet-article22104272.html

Nachdem es neulich schon versehentlich zugegeben wurde und sich einfach nicht mehr weglügen lässt im Angesicht der Realität, macht es die WHO nun offiziell: COVID-19 hat die Gefährlichkeit und Letalität einer mittelschweren Grippe.

Der Autor der Metastudie ist Prof. John Ioannidis, einer der zehn meistzitierten Wissenschaftler der Welt mit außergewöhnlich hohem internationalem Ansehen.

So, die Dinge werden nun sehr einfach: Entweder die durchgeknallten Corona-Maßnahmen, die man ja aktuell sogar noch verschärfen will, sind richtig. Dann müssen alle politisch Verantwortlichen der letzten Jahrzehnte hinter Gitter, weil sie auf die jährlichen zwei Grippewellen von all den Vorjahren nicht reagiert haben, und damit der fahrlässigen Tötung etc. pp. schuldig sind.

Oder die Corona-Maßnahmen sind falsch, dann müssen alle in der aktuellen Krise verantwortlich handelnden Akteure sofort ihre Ämter niederlegen und für Hochverrat angeklagt werden.

Denn was noch hinzukommt: Die Maßnahmen werden verhängt in einem demokratischen Vakuum, ohne jegliche Legitimation. „Ländergipfel“ oder „Städtegipfel“ z.B. sind eklatanter Verfassungsbruch (gegen die darin niedergelegte föderale Gewaltenteilung). Das ist ein Putsch, eine Machtergreifung – und die Stimmen aus der Justiz dazu werden jeden Tag lauter und lauter, dieser Artikel auf n-tv ist nur die Spitze des Eisbergs. Es ist inzwischen Konsens unter Juristen, dass unter Umgehung der gesamten verfassungsrechtlichen Ordnung gehandelt wird:

»Die einzige Frage, um die es letztendlich geht, ist, ob die nach wie vor erheblichen Einschränkungen des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens des ganzen Landes auf eine rechtsstaatlichen, grundrechtlichen und demokratischen Erfordernissen genügende Ermächtigungsgrundlage gestützt werden sollen oder ob dafür weiter die bloße Fassade einer solchen ausreichen soll, wie sie derzeit in §§ 28, 32 IfSG enthalten ist. Versucht man dahinter und auf ihren Inhalt zu blicken, so sieht man: nichts.«

(Aus der „Neuen Juristischen Wochenschrift“, der bedeutendsten Publikation für die juristische Theorie und Praxis in Deutschland – wird von jedem Richter, Anwalt, Rechtspfleger usw. gelesen. NJW, 43/2020, S. 3153 ff.: Prof. Dr. Uwe Volkmann, Universität Frankfurt)

Nicht mehr lange, und dann knallt’s – wie es in Deutschland seit 1945 nicht mehr geknallt hat.

Du sollst keinen Virologen haben neben mir

https://www.journalistenwatch.com/2020/10/12/corona-hohepriester-drosten/

»Wie wäre es denn, wenn Drosten einmal die Belege vorlegt, nach denen die Minderheit kritischer Journalisten in diesem Land seit langem fragt – etwa, womit er eigentlich wissenschaftlich seinen binnen weniger Wochen im Frühjahr vollzogenen Sinneswandel begründete, die zuvor von ihm für nutzlos erklärten Masken plötzlich für unverzichtbar zu halten? Kaum ein Wissenschaftler hat sich so oft geirrt in dieser Krise wie Drosten – und deshalb ist es unabdingbar, dass stärker noch als bisher gezweifelt und hinterfragt wird. Die Arroganz, mit der Drosten durch diese Forderung ein weiteres Mal alle ‚dissenting votes‘ abkanzelt und ausgrenzt, alle andersdenkenden und skeptischen Ärzte und Experten in diesem Land, deren Zahl täglich wächst und die zumindest verdient hätten ebenso gehört zu werden.«

Studie „Masken für Kinder“ wird kommen

https://www.youtube.com/watch?v=7jVUK1gG-fI

Dr. med. Eugen Janzen, der präzise erklären kann, auf welche Weise und warum das Maskentragen gerade für Kinder extrem schädlich ist, veröffentlicht via eines befreundeten Kanals eine Erklärung.

Dr. Janzen sieht sich einer drastischen Hetz- und Schmierkampagne ausgesetzt, sein Youtube-Kanal wurde gesperrt, seine Praxis wird terrorisiert, usw. Nun ja, daran kann man heutzutage erkennen, dass jemand im Recht und ein Guter ist, wenn er von den Mainstream-Medien und den Öffentlich-Rechtlichen beschimpft, verleumdet und durch den Dreck gezogen wird. Ist sozusagen ein Qualitätsmerkmal inzwischen, wenn einen diese charakter- und gewissenlosen Mietmäuler runterzuschreiben versuchen.

Ich bin mir sicher, dass Youtube bald auch den Kanal des Freundes sperren wird, deshalb hier die Mitschrift der Erklärung:

„Studie „Masken für Kinder“ wird kommen“ weiterlesen

Doctors in Black

https://banned.video/watch?id=5eb3062575314400169f3e6c

Das ganze Elend der Pharma-Industrie und das Menschheitsverbrechen, zu dem sie geworden ist, erläutert von Dr. Judy Mikovits PHD. Sie wird massiv verfolgt, verleumdet und man versucht mit allen nur denkbaren und den allerdreckigsten Tricks, sie zum Schweigen zu bringen. Warum sie sich das antut, fragt der Interviewer. Weil wir alle an diesen Machenschaften sterben werden, wenn wir uns nicht wehren, antwortet sie.

Übrigens erklärt sie in diesem Video neben vielem, vielem anderen auch weit besser und detaillierter als ich es könnte, wieso und wie genau eine Grippe-Impfung anschließend einen positiven Corona-Test hervorbringt (ab ca. 18m30s).

Ergänzung: Hier finden Sie eine deutsch synchronisierte Version.

Zuerst nicht schaden

http://www.reitschuster.de/post/folgen-werden-mit-jedem-monat-schlimmer/

»Man erkennt […] dass die Lockdowns keine signifikanten Wirkungen hatten, obwohl das zur Rechtfertigung der unverhältnismäßigen Beschränkungen oft behauptet wird […]

»Unsicherheit über ein Virus [kann] keine drakonischen Maßnahmen rechtfertigen, die riesige gesundheitliche, soziale, psychische und wirtschaftliche Schäden verursachen […]

»Ich glaube, es handelt sich eher um etwas, was man in meiner Wissenschaft ein Gefangenendilemma nennt. Im Gefangenendilemma handelt jeder für sich genommen so, wie es opportun erscheint, aber insgesamt ergibt sich eine Situation, die für alle schlecht ist. So haben die Medien den Bürgern Angst eingejagt. Durch die Angst wollten die Bürger dann auch nur noch weitere Horrormeldungen sehen. Die Politiker haben erkannt, dass derjenige, der die schärfsten Maßnahmen fordert, in den Umfragen plötzlich die besten Werte hat.«

Der ab Mai auf einmal überall verfemte Prof. Homburg im Interview. Mit profundem statistischem Fachwissen zerlegt er die landauf, landab heruntergebeteten plumpen Propaganda-Märchen zu Staub.

Humanozid

https://www.bitchute.com/video/9fS_VEhqooA/

Es kann nicht mit rechten Mitteln zugehen. Auf der Seite des World Economic Forum (WEF) befindet sich eine detaillierte Mindmap, die den Weg von COVID-19 über den großen Reset zu einer neuen Weltordnung beschreibt.

Das ist dermaßen tief ausgearbeitet und umfangreich strukturiert, dass es nahezu unmöglich erscheint, so etwas in so kurzer Zeit auf die Beine zu stellen. Daran arbeitet man mit Gewissheit schon viele Jahre. Corona ist also das trojanische Pferd, um einen globalen Wandel zu erzwingen, den man schon sehr, sehr lange vorbereitet.

Und wie sieht dieser Wandel aus? Nichts weniger als die totale Abschaffung des Menschen ist geplant. Eine neue Rasse von vollständig gesteuerten und kontrollierten Maschinenmenschen soll die Menschheit verdrängen, das bedeutet, endgültig eliminieren.

Dieses Video vom „Kulturstudio“ ist außerordentlich wichtig. Wenn Sie verstehen möchten, welche Kräfte im Hintergrund walten, und welche satanischen Ziele sie damit verfolgen, dann sollten Sie sich diese dreiviertel Stunde Zeit unbedingt nehmen.

Hier geht es um Pläne zu einer Massenvernichtung, wie sie die Welt noch nie gesehen hat. Gewollt ist nichts weniger als die ultimative Vernichtung der menschlichen Spezies.

Die WHO gibt (versehentlich) zu, dass COVID-19 nicht gefährlicher ist als Grippe

https://off-guardian.org/2020/10/08/who-accidentally-confirms-covid-is-no-more-dangerous-than-flu/

»Die Weltgesundheitsorganisation hat endlich bestätigt, was wir (und viele Experten und Studien) seit Monaten sagen – das Coronavirus ist nicht tödlicher oder gefährlicher als die saisonale Grippe.

»Die Führungsspitze der WHO machte diese Ankündigung während einer Sondersitzung des 34-köpfigen Exekutivrats der WHO am Montag, dem 5. Oktober, und niemand schien sie wirklich zu verstehen.

»Tatsächlich schienen sie es selbst nicht ganz zu verstehen.

»Während der Sitzung enthüllte Dr. Michael Ryan, der Leiter der Abteilung für Notfälle der WHO, dass sie glauben, dass etwa 10% der Welt mit Sars-Cov-2 infiziert sind. Dies ist ihre ‚beste Schätzung‘ und ein enormer Anstieg gegenüber der Zahl der offiziell anerkannten Fälle (etwa 35 Millionen).

»Dr. Margaret Harris, eine WHO-Sprecherin, bestätigte später diese Zahl und erklärte, sie basiere auf den durchschnittlichen Ergebnissen aller breit angelegten Seroprävalenzstudien, die weltweit durchgeführt wurden.

»So sehr die WHO auch versuchte, dies als eine schlechte Sache hinzustellen – Dr. Ryan sagte sogar, es bedeute, dass ‚die große Mehrheit der Welt weiterhin gefährdet ist‘ -, es ist eigentlich eine gute Nachricht. Und es bestätigt einmal mehr, dass das Virus keineswegs so tödlich ist, wie alle vorhergesagt haben.

»Die Weltbevölkerung beträgt etwa 7,8 Milliarden Menschen, wenn 10% infiziert sind, sind das 780 Millionen Fälle. Die weltweite Todesrate, die derzeit auf Sars-Cov-2-Infektionen zurückgeführt wird, beträgt 1.061.539.

»Das ist eine Infektionstodesrate von etwa 0,14%. Dies steht in Einklang mit der saisonalen Grippe und den Vorhersagen vieler Experten aus der ganzen Welt […]«

(Übersetzt mithilfe von DeepL, vielen Dank)

Taube Politiker im Diktatorenrausch

https://gbdeclaration.org/

Prof. Dr. Martin Kulldorff von der Harvard University, Prof. Dr. Sunetra Gupta von der Oxford University und Prof. Dr. Jay Bhattacharya von der Stanford University wenden sich in einer öffentlichen Deklaration scharf gegen die Corona-Politik.

»Coming from both the left and right, and around the world, we have devoted our careers to protecting people. Current lockdown policies are producing devastating effects on short and long-term public health.«

„Wir kommen sowohl von links und rechts als auch aus der ganzen Welt und haben unsere berufliche Laufbahn dem Schutz der Menschen gewidmet. Die derzeitige Abriegelungspolitik hat verheerende Auswirkungen auf die kurz- und langfristige öffentliche Gesundheit.“

Eine sehr große Anzahl weiterer hochrangiger Wissenschaftler aus der ganzen Welt hat die Deklaration mitgezeichnet.

Mit einem Klick auf „weiterlesen“ erhalten Sie eine deutsche Übersetzung, angefertigt mithilfe von DeepL (vielen Dank).

„Taube Politiker im Diktatorenrausch“ weiterlesen

Die Anzahl der Tests

Ich habe immer wieder darauf hingewiesen, dass durch Erhöhung der Anzahl der PCR-Tests auf Corona die „Pandemie“ künstlich verlängert werden kann, und damit all die freiheitsbeschränkenden und wirtschaftszerstörenden Maßnahmen. Allein die Falsch-Positiv-Quote des Tests reicht dafür aus.

Allerdings ist ursächlich dafür nicht die Anzahl der Tests. Denn richtig angewendet, wäre eine hohe Zahl von Testungen gar nicht das Problem, trotz Falsch-Positiv-Tests.

Würde, wie es richtig wäre, die Anzahl der Tests in Bezug gesetzt zur Trefferquote, und würde vor allem in Bezug gesetzt zur Zahl der Toten und der intensiv Behandlungsbedürftigen, dann könnte man längst sehen, dass es keine Gefahr durch Corona gibt und gab, die über normale Lebensrisiken hinausgeht.

Es sinkt schon seit geraumer Zeit die Quote der positiv Getesteten relativ zur Menge der Tests. Und die Zahl der Toten ist seit mindestens Mai auf sehr niedrigem Niveau (derzeit nahe Null), ebenso wie die der Kranken in Krankenhäusern (aktuell ca. 200 – 300, bei in BRD 30.0000 verfügbaren Intensivbetten).

Es ist also in sich gar nicht die Menge der Tests, sondern die komplett irreführende mediale Darstellung, die nur auf die Zahl der positiv Getesteten abstellt. Denn wenn man immer nur beziehungslos die positiven Tests aufaddiert, und dabei noch nicht einmal die falsch-positiven berücksichtigt, dann ist das vorsätzliche Täuschung – und erfüllt, wegen der getroffenen drastischen Einschränkungen der Grundrechte, den Tatbestand des Hochverrats.

Ausgedachtes Modell

https://www.youtube.com/watch?v=LZ3IC8930L8

Ein theoretisches Konstrukt dient als Grundlage für den Test auf ein hypothetisches Virus, mit dessen behaupteter Bedrohung die Weltwirtschaft dergestalt lahmgelegt wird, dass nur die Superreichen profitieren – um die von ihnen gewünschte pharaonische Weltordnung (= sehr wenige besitzen alles, der Rest wird versklavt und dumm und unwissend gehalten) zu etablieren. Außerdem plant man den furchtbarsten Massenmord der Geschichte, um sich ca. 7 Milliarden Menschen zu entledigen, die man im Zeitalter von KI, Robotik und Big Data für entbehrlich hält.

Dies ist die wahre Bedrohung.

Denn mit Corona wird das Immunsystem eines durchschnittlich gesunden Menschen problemlos fertig – es ist nur eine der immer wiederkehrenden Grippe- / Erkältungswellen, wie sie jedes Jahr zweimal über uns hinwegziehen.

Dr. med. Mathias Poland erläutert auf einer Mahnwache in Schopfheim die fachlichen Hintergründe von Virus und PCR-Test. In seinem exzellenten und von sehr hoher Sachkenntnis geprägten Vortrag zerstört er fulminant den Mythos der Corona-Massenhysterie und öffnet den Blick für die wahren Hintergründe der Krise.

Wissen Sie, es ist gerade mal 300 Jahre her, da hat man Frauen eine Beziehung zum Teufel angedichtet, sie unter krassester Folter dazu gebracht, jeden nur erdenklichen Schwachsinn zu gestehen, und sie anschließend für dieses Geständnis öffentlich bei lebendigem Leibe verbrannt. Und das Volk stand dabei. Und es jubelte. Und es bekreuzigte sich in Angst vor dem grauenvollen Unsichtbaren.

Es ist also leider gar kein Problem, genügend Verkommenes und Böses im Kopf der Täter vorausgesetzt, die Menschheit in eine selbstzerstörerische Massenhysterie zu treiben. Unsere Nachkommen werden eines Tages auf unsere Zeit zurückblicken, und uns für genauso dumm, leichtgläubig und denkfaul halten, wie wir heute auf die Hexenjäger zurückblicken.

Aufstand an der Front

https://uncut-news.ch/2020/09/16/1400-belgische-aerzte-und-medizinisches-fachpersonal-schlagen-alarm-es-gibt-keinen-killervirus/

»[…] die Politik [hat] verbindliche Maßnahmen eingeführt […] die nicht ausreichend wissenschaftlich fundiert und einseitig ausgerichtet sind, und […] in den Medien [ist] nicht genügend Raum für eine offene Debatte […] in der unterschiedliche Ansichten und Meinungen gehört werden. Darüber hinaus steht die strikte repressive Politik rund um das Corona in scharfem Kontrast zur bisherigen Minimalpolitik der Regierung, wenn es um Krankheitsprävention geht wie die Stärkung des eigenen Immunsystems durch gesunde Lebensweise, optimale Versorgung mit Aufmerksamkeit für den Einzelnen und Investitionen in Pflegepersonal.«

1.400 Ärzte und medizinisches Fachpersonal schlagen in Belgien Alarm: „Es gibt keinen Killervirus“.

Die Zahl der Kritiker und Gegenstimmen ist Legion inzwischen, darunter auch sehr viele hochkarätige und weltweit verdiente Wissenschaftler. Doch die Regierungen hören auch weiterhin nur auf die inzwischen verschwindend geringe Mietmaul-Minderheit, die „erstaunlicherweise“ alle eint: Sie werden von Gates finanziert.

Rechtsgutachten zerstören Corona-Ermächtigungsgesetz

https://systematischgesund.de/gesundheit/rechtsgutachten/?fbclid=IwAR0NBTrsFis6mWFm1QbEhGaZnFjIZTcxU6dbDwsK9kWV4NAX_C4RKOkS70o

»Die gesamten Corona-(Zwangs)Maßnahmen basieren auf der Feststellung einer ‚epidemischen Notlage von nationaler Tragweite‘. Diese basiert auf den Zahlen des RKI – die ebenso wie die dafür erfolgten Corona-Tests und die Sinnhaftigkeit der Maßnahmen bereits mehrfach widerlegt wurden. Jetzt belegen auch noch zwei Rechtsgutachten, die für eine Abstimmung im Deutschen Bundestag beauftragt wurden, die Unrechtmäßigkeit der Corona-Maßnahmen! Hier einige Highlights aus den beiden Rechtsgutachten.«

Zwei Rechtsgutachten der Professoren Dr. Thorsten Kingreen (Uni Regensburg) und Dr. Michael Elicker (Uni Saarland) belegen, dass die „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ zu Unrecht besteht, was alle darauf basierenden Verordnungen zu Staatsverbrechen und Hochverrat werden lässt.

Weiterhin sind mehrere internationale Sammelklagen wg. der wirtschaftlichen Schäden, sowie wegen des mangelhaften PCR-Tests inzwischen gestartet. Für die zu erwartenden Billionen-Entschädigungen haften die verantwortlichen Politiker in letzter Konsequenz selbst, wenn sie sich nicht an Recht und Ordnung gehalten bzw. ihr Amt nicht gesetzestreu geführt haben.

In diesem Zusammenhang siehe deshalb auch den Skandal um die völlig willkürliche Verhängung der Corona-Maßnahmen in Bayern. In einem Prozess der Kanzlei CKB muss die Landesregierung offenbaren, dass es keinerlei Akten zu den Beschlüssen gibt. Ministerpräsident und Gesundheitsministerin werden nun als Zeugen geladen. In Reaktion auf dieses Eingeständnis gibt es nun einen weiteren Antrag der prozessführenden Anwältin Jessica Hamed, der ausführlich begründet und belegt, dass:

»Nach alledem […] zu konstatieren [ist], dass den hiesigen Anträgen stattzugeben sein wird, da aufgrund der erwiesenermaßen nicht durchgeführten Verhältnismäßigkeitsprüfung gegen Art. 20 Abs. 3 GG verstoßen wurde und die beanstandeten Bestimmungen [demnach] allesamt verfassungswidrig sind.«

Absurde Informationen

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-experten-umdenken-zahlen-100.html

Das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V. (EbM-Netzwerk) kritisiert die Medien in außerordentlich scharfem Ton für falsche und irreführende Darstellung der Corona-Pandemie.

Menschen in Angst sind leicht zu steuern. Die Medien sind willige Helfer dabei, Panik und Schrecken zu säen im Auftrag der finsteren Verbrecher im Hintergrund.

»Die aktuellen Daten zu COVID-19 sind mit großer Unsicherheit behaftet […] Die Menschen wollen ehrlich und unmissverständlich informiert werden [dies ist] Kernelement der Kommunikation mit Bürgerinnen und Patientinnen. Nur so kann in einer aufgeklärten Gesellschaft langfristig eine Vertrauensbasis hergestellt und aufrechterhalten werden, die ein rationales, auf wissenschaftlichen Fakten basierendes Handeln ermöglicht […]«

Der Link zu Beginn geht zum ZDF. Die Erfahrung weist inzwischen, dass, wenn überhaupt einmal ein kritischer Ton in den Mainstream-Medien es bis zur Veröffentlichung schafft, dieser in kürzester Zeit wieder offline genommen wird. Deshalb hier noch ein Link zu einer Archivierung des Artikels:

https://archive.vn/J2qsP

Systematisches Verbrechen

https://www.youtube.com/watch?v=tYZeOVdgWRg

Prof. Bhakdi im Gespräch mit ServusTV über das Jahrtausendunrecht Corona. Nüchtern, sachlich und überlegt zerstört er jeden Mythos rund um diese künstliche Pandemie, die sinnlose, ultragefährliche Impfung und die menschenfeindlichen Maßnahmen.

Das Video wird bei Youtube nicht lange überleben, Prof. Bhakdi erzählt dazu auch einiges. Vorträge bei medizinischen Fachtagungen, wissenschaftliche Analysen, einfach alles von ihm wird gnadenlos in kürzester Zeit wegzensiert.

Deshalb hier sofort auch ein Ersatzlink direkt zu ServusTV mitgeliefert:

https://www.servustv.com/videos/aa-254xqgtzh2112/

Dies ist eines der wichtigsten Videos unserer Zeit. Man sollte es unbedingt gesehen haben, um zu verstehen, welch monströses Verbrechen an der Menschheit verübt wird, und erst recht noch verübt werden soll. Denn wenn wir diesen satanischen Kriminellen nicht in den Arm fallen, dann wird alles noch viel, viel schlimmer werden.

Ideologen des Todes

https://multipolar-magazin.de/artikel/falsche-leitsterne

»Einflussreiche Privatleute entwerfen Pläne für die ganze Welt, die in wachsendem Umfang auch global umgesetzt werden. Am Ende dieser Entwicklung steht eine große Vereinheitlichung. Spezielle Technologien und Programme, vorangetrieben von einigen Oligarchen, sollen für alle Menschen auf der Welt bindend werden – ohne jede demokratische Debatte. Zugleich scheint es, als ob der Prozess des Nachdenkens selbst, das individuelle Abwägen, Zweifeln und Hinterfragen, zunehmend verlöscht und einem Vertrauen in automatisierte Effizienz Platz macht. Die Frage drängt sich auf: Welches Virus hat hier die Gesellschaft infiziert?«

Blind und dumm torkelt die Menschheit in den Abgrund. Eine Ideologie des Todes hat sich ihrer bemächtigt.

»Den Naturwissenschaften liegt die unausgesprochene These zugrunde, dass das Lebendige nur deshalb als lebendig erscheint, weil es aufgrund seiner Kompliziertheit noch nicht gänzlich verstanden werden kann. Sobald Wissenschaft aber in der Lage wäre, diese Komplexität des Lebendigen vollständig zu verstehen, würde sich auch das Lebendige als eigentlich Totes zu erkennen geben […] Angesichts dessen ist es nicht überraschend, dass die Naturwissenschaften insgesamt Totes sehr gut erklären können, wohingegen sie bis heute Schwierigkeiten haben, das Lebendige als solches zu verstehen.« (Hauke Ritz)

Egal, wie klug einer ist, ohne Kompass geht er immer in die Irre.

Annahme war eindeutig falsch

Man lässt sich von einem gewissenlosen Mietmaul extrem übertriebene Horrorzahlen liefern. Wenn dann längst die Annahmen von der Realität widerlegt sind, macht man trotzdem immer so weiter, als wären die gefälschten Modellrechnungen nach wie vor das Maß der Dinge. Aus dem Handbuch der Hochstapler, Edition für angehende Tyrannen und Massenmörder.

ZDF wechselt das Lager

https://www.youtube.com/watch?v=H2MvhBGdVC4

Selbst beim ZDF schafft man es nicht mehr, der kognitiven Dissonanz Herr zu werden. Die Realität passt einfach so sehr nicht mehr zu der von der Politik geschürten Panik, dass selbst die härtesten Systemjournalisten beginnen aufzuwachen.

Vielleicht hat man aber auch beim ZDF gemerkt, dass man in einer Diktatur nicht mehr benötigt sein wird? Dass auch die Kinder von ZDF-Journalisten vergiftet und sterilisiert werden sollen? Und die ZDF-Journalisten selbst natürlich ebenso?

Oder hat man vielleicht endlich erkannt, dass die Welt, die die gottlosen Spießgesellen der Satansdiener so eifrig bauen, einfach nur freudlos, traurig und grau ist; dass eine Welt, der das Lächeln geraubt ist hinter Masken, keine Welt ist, in der irgendjemand leben will?

(Niemand außer den paar strippenziehenden superreichen Hanseln, versteht sich. Die stellen aber sich selbst freilich ganz andere Regeln auf – die ziehen sich auf ihre Privatinseln zurück und amüsieren sich prächtig am Elend des Rests der Welt, so hat man das in diesen ultrakriminellen Kreisen jedenfalls vor.)

Testen bis der Teufel kommt

https://www.n-tv.de/wissen/Zu-viele-positiv-Getestete-harmlos-article22006224.html

»Die Virusmenge im Körper eines Patienten sei entscheidend, ob er ansteckend sei oder nicht. Dass diese Tatsache vernachlässigt werde, sei unverantwortlich.«

In Panik versuchen die Pandemie-Spieler, ihre Erzählung über die Zeit bis zur nächsten Wahl zu retten. Doch es ist aussichtslos, der „wunderbare“ Plan, die Bevölkerung unter Hausarrest zu stellen und einen totalitären Staat zu errichten, scheitert an der Realität der nicht vorhandenen Bedrohung durch einen ordinären grippalen Infekt.

Der PCR-Test weist nicht nur COVID19 nicht nach (sondern nur Bruchstücke davon) und sagt schon allein deshalb nichts über tatsächliche Erkrankung oder auch nur Infektiosität aus.

Er ist auch in den meisten Laboren so sensibel eingestellt, dass das Testergebnis praktisch wertlos ist. Es geht hierbei um die Vervielfältigung. Die meisten Labore vervielfältigen die Bruchstücke 40 mal und mehr – ein vernünftiger Grenzwert läge jedoch eher bei 35 oder sogar 30. Denn wenn man oft genug vervielfältigt, wird man für absolut jeden Test ein positives Ergebnis erhalten. Es würde also um ein vernünftiges Maß gehen, aber die Gier der Politik nach immer mehr positiv Getesten ist unersättlich, und die Labore, angetrieben und befeuert von einer Journaille ohne Gewissen oder Anstand, überschreiten brav und gehorsam jegliches ethische Maß.

Auch in den USA ist diese Erkenntnis im Mainstream angekommen.

Außerdem ergeben manche Studien inzwischen, dass die Maßnahmen „gegen“ das Virus bis zu 10 mal soviele Tote gefordert haben, als sie das Virus gefordert hätte, hätte man schlicht nichts gemacht.

Wir sehen einen großangelegten, zynischen und grausamen weltweiten Menschenversuch. Wenn der Staat Ihnen befiehlt, Ihren Kindern Schaden zuzufügen, dann tun Sie es? Wenn er Ihnen befiehlt, Ihre Mitmenschen zu denunzieren und zu quälen, dann tun Sie es? Wenn er Ihnen befiehlt, sich zu vergiften und zu sterilisieren, und das auch mit Ihren Kindern zu machen, dann tun Sie es?

Entgleistes Geschäftsmodell

https://corona-transition.org/die-roche-connection-wie-prof-christian-drosten-mit-steuergeldern-forscht-und

Von der vollkommenen Fragwürdigkeit des PCR-Tests einmal abgesehen (siehe dazu den vorhergehenden Beitrag, oder hier, hier, und hier), gibt es außerdem sehr starke Hinweise auf Korruption, Vorteilsnahme und Verletzung der Treuepflichten eines leitenden Mitarbeiters gegenüber seinem Unternehmen.

Drosten war mit Sicherheit nicht klar, dass ein ultimativer Wirtschaftscrash voraus ist, und dass gewisse Kreise begierig seine Märchen aufgreifen würden, um die Welt in eine totalitäre Schockstarre zu zwingen; zur Ablenkung von den wahren Schuldigen des bevorstehenden historischen ökonomischen Zusammenbruchs.

Drosten dachte wohl, in der Vergangenheit wäre er doch mit derselben Masche schon mehrmals durchgekommen, und er könnte mal wieder schön profitieren. Und jetzt steht er da, als vorbereiteter Sündenbock für die Politiker. Man darf aber nicht vergessen, ohne deren Hilfe wäre aus Drostens Quatsch gar nicht so viel geworden… Und auch was die Politiker betrifft, ohne die gierige Unterstützung der Medien wären sie mit diesem Wahnsinn nirgends wohin gekommen. Um wen geht es also am Ende tatsächlich? Um die Herren der Medien, und das ist die Hochfinanz*. Und damit ist man dann bei den wahren Verantwortlichen des Desasters, den Ergebenen des reinen Bösen selbst.

*) ob man das „Superreiche“ nennt oder sonstwie, ist egal, es geht schlicht um die paar Hanseln mit einem Vermögen von ungefähr 50 Milliarden Dollar aufwärts.