Wer die Finsternis liebt

https://report24.news/pfizer-6-monats-daten-mehr-schaden-als-nutzen-der-experimentellen-mrna-vakzine/

»Eine Gruppe von 500 kanadischen Professoren, Ärzten, Wissenschaftlern und Mitarbeitern des Gesundheitswesens hat eine ausführliche PDF-Datei zusammengestellt, aus der hervorgeht, dass die Covid-Impfungen von Pfizer ihrer Meinung nach mehr schaden als nutzen. Die PDF-Datei ist äußerst detailliert und beschreibt eine Reihe von Faktoren, die sie zu dieser Schlussfolgerung führen, einschließlich Daten aus dem eigenen 6-Monats-Bericht von Pfizer.«

Es ist alles ein gigantisches Lügengebäude… es gibt ja Leute, die sagen, egal, die schweren Nebenwirkungen, die bleibenden Versehrungen, die vielen Todesfälle, das ist eben der Preis, um vor der gefährlichen Covid-Bedrohung geschützt zu sein.

Aber auch das beruht nur auf Lügen, denn wir wurden mittels rabiat gefälschter Studien und vor allem durch die propagandistisch breitest getretene relative Risikoreduktion in die Irre geführt. Die gegenüber der relativen tatsächlich wesentliche absolute Risikoreduktion ist jedoch komplett lächerlich – statistisch so insignifikant, dass es sogar fraglich ist, ob sie überhaupt mehr als Zufall ist. Und diese extreme Spreizung zwischen relativer und absoluter Risikoreduktion liegt eben an dem sehr geringen Sterblichkeitsrisiko der Erkankung, für jeden unter 60 bei 0,005 Prozent, und je jünger, desto noch geringer.

Natürlich sind bisher die praktischen (bedeutet: gerechnet auf die Milliarden von verabreichten Dosen) prozentualen Schadens- und Sterberisiken der Impfung noch gering. Es muss ja erst noch die allgemeine Impfpflicht mit Dauerauffrischungs-Abo durchgebracht werden, dann werden die abgefeimten Massenmörder den Anteil der hochgiftigen Chargen (derzeit 5%) schon noch hochdrehen. Aber auch in der jetzigen Situation ist es bereits so, weil eben die Sterblichkeit der Erkrankung so gering ist für einigermaßen gesunde Menschen, ist das Risiko durch die Impfung das gentechnische Experiment weit, weit höher als das Risiko durch Covid.

Ist das wirklich das, was wir von unseren Politikern erwarten? Dass sie eine harmlose Bedrohung zu einer globalen Angstpsychose aufbauschen, und uns dann zwingen, ein Medikament einzunehmen, das sehr viel gefährlicher ist als die Erkrankung es wäre, welche die Injektion angeblich verhüten soll? Während gleichzeitig eine winzige Gruppe sich absurd daran bereichert.

Bedeutet eigentlich Volksvertreter, die Interessen des Volkes zu vertreten? Oder ist das so wie mit einem Staubsaugervertreter, der Staubsauger verkauft?

So traurig es auch ist, und egal wie schwer zu akzeptieren – denn es zerstört einem ein lebenslanges Weltbild, und das ist schlimm -, die Antwort muss wohl Letzteres sein: Gewissenlose Politiker haben das Volk an die Kabale verkauft.

Anmerkung, zum Titel: „Dies aber ist das Gericht, dass das Licht in die Welt gekommen ist, und die Menschen haben die Finsternis mehr geliebt als das Licht, denn ihre Werke waren böse.“ Neues Testament, Johannes 3,19 [zu diesem Bibelwort habe ich übrigens eine Geschichte geschrieben, vielleicht interessiert sie Sie].

Zusammenfassungen Corona-Ausschuss

Der Corona-Ausschuss wurde von mehreren Rechtsanwälten gegründet und tagt seit ungefähr 1,5 Jahren wöchentlich. Der Ausschuss lädt internationale Fachleute ein und gibt ihnen Gelegenheit, ihre vom Mainstream brutal unterdrückten Erkenntnisse der Öffentlichkeit vorzustellen.

Die Sitzungen sind immer sehr, sehr lang, bis teilweise über 8 Stunden, selten unter 6. Das ist natürlich nur für wenige Menschen möglich zu verfolgen, auch ich schaffe das nur selten. Das Schweizer Portal Corona Transition unternimmt nun seit einiger Zeit die Herkulesaufgabe, Zusammenfassungen der Sitzungen zu verschriftlichen. Das ist außerordentlich hilfreich, um den wichtigsten Aussagen im Corona-Ausschuss folgen zu können, und Corona Transition gebührt großer Dank dafür.

Leider gibt es bisher bei Corona Transition keine Übersichtsseite für die Zusammenfassungen. Man ist auf die Suche angewiesen, diese wirft aber die Ergebnisse reichlich unsortiert aus (alte WordPress-Krankheit). Im Folgenden deshalb eine Übersicht für die bisher von Corona Transition veröffentlichten Zusammenfassungen der Ausschusstagungen.

«Wir sind alle David» – Zusammenfassung der 87. Sitzung
«Der Nebel lichtet sich» – Zusammenfassung der 86. Sitzung
(85. Sitzung nicht gefunden)
(84. Sitzung nicht gefunden)
«Rückgrat beweisen» – Zusammenfassung der 83. Sitzung
«Kein kostenloses Mittagessen» – Zusammenfassung der 82. Sitzung
«Augen auf und durch» – Zusammenfassung der 81. Sitzung
«3G und Impfpflicht» Zusammenfassung der 80. Sitzung
«Wildgewordene Technokratie» – Zusammenfassung der 79. Sitzung
«Neue Wege aus dem Trauma» – Zusammenfassung der 78. Sitzung
«Schrödingers Impfkatze» – Zusammenfassung der 77. Sitzung
(76. Sitzung nicht gefunden)
«Hinter tausend Stäben» – Zusammenfassung der 75. Sitzung
«So wahr mir Gott helfe?» – Zusammenfassung der 74. Sitzung
«Informationskrieg» – Zusammenfassung der 73. Sitzung
«Das Kühlwasser kocht» – Zusammenfassung der 72. Sitzung
«Wann, wenn nicht jetzt» – Zusammenfassung der 71. Sitzung
«Wer, wenn nicht wir?» – Zusammenfassung der 70. Sitzung

Falls Sie jedoch Video-Zusammenfassungen vorziehen – die kann man sich mit einem drahtlosen Kopfhörer ja auch z.B. bei der Hausarbeit oder beim Sport anhören – finden Sie hier bei „Neue Erde Uhlhorn“ (vielen Dank!) eine sehr gute Übersichtsseite für alle verfügbaren Kompilationen der Sitzungen. (Dort sind übrigens auch die Sitzungen, für die ich keine schriftliche Zusammenfassung gefunden habe, und es reicht bis Sitzung 40 zurück).

Es ist an der Zeit

https://swprs.org/professor-ehud-qimron-ministry-of-health-its-time-to-admit-failure/

»In the end, the truth will always be revealed, and the truth about the coronavirus policy is beginning to be revealed. When the destructive concepts collapse one by one, there is nothing left but to tell the experts who led the management of the pandemic – we told you so.«

„Am Ende wird immer die Wahrheit ans Licht kommen, und die Wahrheit über die Coronavirus-Politik kommt langsam ans Licht. Wenn die zerstörerischen Konzepte eines nach dem anderen zusammenbrechen, bleibt nichts anderes übrig, als den Experten, die das Management der Pandemie geleitet haben, zu sagen: Wir haben es euch gesagt.“

Professor Ehud Qimron, Leiter der Abteilung für Mikrobiologie und Immunologie an der Universität Tel Aviv und einer der führenden israelischen Immunologen, in einem offenen Brief an die israelische „Gesundheits“behörde. Das israelische Original ist hier. Lässt sich 1:1 auf deutsche und österreichische Verhältnisse übertragen.

Mit einem Klick auf „weiterlesen“ erhalten Sie eine deutsche Übersetzung des offenen Briefs.

Update: Radio München hat ein sehr gutes deutsches Audio eingesprochen und auf Youtube veröffentlicht. Da das aber vermutlich sowieso bald gelöscht wird, hier noch eine lokale Kopie.

„Es ist an der Zeit“ weiterlesen

Meister des Meineids

https://report24.news/leistete-fauci-meineid-militaerdokumente-widersprechen-aussagen-zu-corona-experimenten/

»Unter “Gain of Function”-Forschung versteht man die Manipulation von Pathogenen im Labor […]. Viele Experten vertreten die Ansicht, dass SARS-CoV-2 aus eben diesen Laborversuchen hervorgegangen sein könnte. Fauci […] ist erwiesenermaßen Befürworter dieses umstrittenenen und gefährlichen Wissenschaftszweigs […] sagte Fauci unter Eid aus, seine Behörde sei entsprechend der gültigen [von Fauci veränderten!] Definition von “Gain of Function”-Forschung nicht an solchen Experimenten beteiligt gewesen […] Die neuen […] Dokumente widersprechen dem. Sie stammen von DARPA […] Zudem erhielt Project Veritas einen separaten Bericht an den Generalinspekteur des Verteidigungsministeriums, der von einem Major der US-Marine und ehemaligem DARPA-Mitglied verfasst wurde […] Die Behörde sah hier eindeutig “Gain of Function”-Forschung und die damit verbundenen Sicherheitsrisiken für die Bevölkerung […]«

Der Artikel in „Report24“ bezieht sich auf diese Quelle der Whistleblower-Organisation „Project Veritas“. Es gibt auch ein Video, bisher aber nur in Englisch verfügbar (in beiden Artikeln eingebettet).

Würde Sie es eigentlich wirklich überraschen, wenn jemand, der Beagle-Hunde bei lebendigem Leibe von Sandflöhen auffressen lässt, und ihnen dabei die Stimmbänder durchschneiden lässt, damit ihr Jaulen die Experimentatoren nicht nervt; der Forschung mit rabiatesten Medikamenten an hunderten von Waisenkindern durchführen lässt, mit dem Resultat eines Kinderfriedhofs von mindestens 85 verstorbenen Kindern; und da gibt es noch Berge von viel, viel mehr (das Buch wird übrigens bald auf Deutsch erscheinen) – wären Sie wirklich überrascht, wenn so jemand Forschung finanzieren würde, die das Ziel hat, ein tödlicheres und ansteckenderes Virus hervorzubringen? Um es auf uns loszulassen?

Fauci hat offenbar mehrere Meineide vor dem Kongress geschworen, die Beweise werden immer unbestreitbarer. Ob es ihn diesmal endlich erwischt? Aber, wie wir wissen, wer mit maximal satanischer Energie an der Massentötung von Menschen arbeitet, der wird von der verlogenen Systempresse und von der bis ins Mark verdorbenen Justiz und Polizei um jeden Preis beschützt. Denn die setzen sich doch voll für unsere Interessen ein, gell, und das ist ja „selbstverständlich“ unser dringendstes Interesse, ermordet zu werden mit unseren Kindern.

Wir sind allein zu Haus, eine unendlich grausame Kabale hat sämtliche Schaltstellen der Macht global infiltriert. Wenn wir uns nicht selber um unser Leben kümmern, wird es niemand tun… Das Gute aber ist, dass man nur spazierengehen muss dafür, und das ist doch so gesund! Und man trifft so viele supernette Menschen!

Einfach fassungslos

Dr. Gerd Reuther, Facharzt für Radiologie und ehem. Chefarzt, Träger des Eugenie-und-Felix-Wachsmann Preises der deutschen Röntgen Gesellschaft, Universitätsdozent und anerkannter Medizinhistoriker, im Interview bei Radio München (Ausschnitt, ganzes Gespräch hier).

Außerordentlich hörenswert. „Schlimmer geht es wirklich nicht mehr“, sagt Dr. Reuther, und wenn man sich seine Beweisführung dazu angehört hat, dann kann man ihm nur beipflichten.

(Übrigens darin auch Bestätigungen des ausgewiesenen Fachmanns für verschiedene Aussagen in diesem Beitrag.)

Pandemie der Geimpften

https://reitschuster.de/post/omikron-die-variante-der-geimpften/

»[…] wird die Omikron-Variante bei zweifach Geimpften, deren letzte Impfung mindestens 91 Tage her ist, unabhängig von dem verwendeten Impfstoff, häufiger nachgewiesen als bei den untersuchten Ungeimpften […] Je höher die Impfquote in einem Bundesland ist, desto wahrscheinlicher treffe ich aktuell in diesem Bundesland auf einen Omikron-Infizierten.«

Ein Gastbeitrag des „Subjektiven Studenten“ (Fabio) bei reitschuster.de über das Versagen der Impfkampagne bei der Covid-Variante „Omikron“. (Hier ist eine Sicherheitskopie des Videos von Fabio, falls Youtube zensiert).

In den Systemmedien wird Omikron nur zur Panikmache verwendet, und soll noch härtere Maßnahmen und noch bösartigeren Impfdruck rechtfertigen. Und das RKI trägt fleißig dazu bei, indem es die Berichterstattung massiv verfälscht und nicht genehme Daten unter den Tisch fallen lässt.

Nützt aber auch nichts, trotzdem sieht man immer noch glasklar, dass Ungeimpfte genetisch Ursprüngliche einen immunologischen Vorteil gegenüber Omikron haben. Verwundert auch kein Bisschen, wer in den vergangenen zwei Jahren sich standhaft gegen die allgegenwärtige Hirnwäsche behauptet und weiter regulären sozialen Kontakt gepflegt hat, der ist mit Sicherheit bereits mit Alpha und Delta in Kontakt gekommen, ob er nun tatsächlich daran erkrankt ist oder nicht. Und da die natürliche Immunität (gegen 30 Virus-Proteine) der durch die mRNA-Verdreckung (gegen nur ein Protein) weit überlegen ist, haben die genetisch Ursprünglichen inzwischen eben einen deutlichen Vorteil bei neuen Varianten.

Was zumindest ich aber auch aus den Daten ersehen kann, im Beitrag aber nur am Rande vorkommt, ist, dass „Geboosterte“ deutlich besser abschneiden als 2x Gespritzte. Nun gibt es da ja diese Theorie, dass der ganze Covid-Impfzirkus nur dazu dient, das natürliche Immunsystem des Menschen „abzuschalten“, weil es nämlich den Gewinnen von Big Pharma im Weg ist… Jedenfalls, wenn man sich die Daten solcherart (fokussiert auf die „Geboosterten“) ansieht, dann wird nicht etwa Klabauterbach zugeben, dass die „Impfung“ Müll ist, sondern er wird nur darauf abstellen, dass alle boostern, boostern, boostern müssen – was natürlich den Profitinteressen der Industrie, welchen Lauterbach schon seit jeher, Lipobay und so, auch über Leichen brav dient, perfekt entgegenkommt.

Es wird ja ohnehin immer offensichtlicher, wer sich der Genbehandlung unterzieht, der zerstört sein Immunsystem. Der Mechanismus dahinter ist so: Auch Thrombozyten, Leukozyten und andere zelluläre Immunsystembestandteile können durch die mRNA-Verbastelung zu Spike-Protein-Produzenten werden – es ist unvorhersagbar, wohin sich die 2 Billionen Nano-Partikel einer Injektion im Körper ausbreiten und anreichern; abgesehen davon ist das Immunsystem sowieso überall im Körper. Und sobald Kernkomponenten des Immunsystems zu Spike-Protein-Produzenten werden, richtet sich in der Folge das Immunsystem gegen sich selbst – und das führt zu einer signifikanten Schwächung des natürlichen Immunsystems.

Geradezu der feuchte Traum von Big Pharma also, für den Rest ihres Lebens sollen die beklagenswerten Opfer von Propaganda und Geldgier für noch den harmlosesten Keim bis an ihr Lebensende auf die Produkte der Industrie angewiesen sein.

Klar, bisher ist all das freilich nur eine Theorie, aber es sieht leider wirklich immer mehr danach aus. Und rein geschäftlich betrachtet wäre das ja auch ein hochprofitabler Plan.

(Falls obige Theorie zutrifft, und Sie geimpft wären: Machen Sie sich nichts draus. Die Natur ist sowieso stärker, bis auf sehr wenige Zellen werden alle Zellen des Körpers kontinuierlich erneuert. Sie würden also erstmal eine harte Zeit haben, aber mit Geduld und Gottvertrauen wird das dann schon wieder.)

Vaxcaust

Biologische Kriegführung mit dem Ziel der globalen Entvölkerung.

Quelle https://www.bitchute.com/video/aKdiusqnvN15/ sowie Sicherheitskopie

Die Beweise sind mittlerweile eindeutig und unwiderlegbar, und sie ergeben sich aus den offiziellen Daten der Regierungsbehörden selbst. Weitere Informationen.

Politiker, Regierungsbehörden, Pharma-Industrie, Medien, und der gesamte medizinische Berufsstand zerstören gerade mit maximaler Kraft jegliches Vertrauen und Ansehen, das sie jemals besaßen. Durch das Verschweigen wichtiger Daten, durch gezielte Falschinformation. Durch das totale Verweigern wissenschaftlicher Arbeit nach den bewährten und allgemein anerkannten Standards. Und vor allem durch das sture und völlig einseitige Beharren auf einer nutzlosen, aber äußerst gefährlichen Injektion; trotz mehrerer verfügbarer, billiger, nebenwirkungsarmer und hochwirksamer Therapien.

Warum ist das so? Egal wie viel Geld die hinterlistigen Protagonisten gerade verdienen, warum zerstören sie ihre Geschäftsgrundlage über Generationen hinweg?

Weil es das Ziel ist, alle zu töten. Und weil sie das wissen. Weil es ihnen deshalb egal ist, dass sie hinterher kein Geschäft mehr haben werden. Weil es sowieso keine Kunden mehr für deren Geschäft geben soll.

Vertrauen Sie dem Zensor

(Quelle der Grafik, anklicken für größere Darstellung)

Schritt 1: Alle Wissenschaftler stimmen überein.
Schritt 2: Hier ist ein Wissenschaftler der nicht zustimmt.
Schritt 3: <zensiert>
Schritt 4: Alle Wissenschaftler stimmen überein.

Für mehr Info betreffend die Zensur von Robert Malone, einem der Erfinder der mRNA-Technologie, siehe diesen Beitrag auf TKP.

„Vertrauen Sie der Wissenschaft“ ist die unwissenschaftlichste Aussage, die es gibt. „Hinterfragen und prüfen Sie alles“, das ist es, wie Wissenschaft funktioniert.

Die Nur-Guten und die Nur-Schlechten

Die derzeitige Debatte zu den COVID-19 Maßnahmen, den fortgesetzten Grundrechtseinschränkungen und der als „unvermeidlich“ deklarierten Impfpflicht ist von einer starken Polarisierung geprägt. Dabei werden seitens der rot-grünen Verantwortlichen realitätsferne Feindbilder gegenüber den Kritikern bemüht, die zwar der eigenen politischen Agenda entsprechen, die aber mit dem tatsächlichen Geschehen im Gesundheitswesen nichts mehr zu tun haben. Es bestehen berechtigte Zweifel, ob es den Entscheidungsträger tatsächlich noch um die wissenschaftliche Begründung ihres Handelns geht.

Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis
mit freundlicher Genehmigung, vielen Dank!

Es sollen hier einige Anmerkungen zu der Frage gemacht werden, warum die Politik in Deutschland in den letzten 2 Jahren so einseitig und selektiv der Wissenschaft gefolgt ist. An wissenschaftlichen Darlegungen, national wie international, die die Panikmaßnahmen in den letzten 2 Jahren substantiiert kritisiert haben und die alternative Vorschläge gemacht haben, hat es ja gar nicht gefehlt. In den USA ist man in vielen Bundesstaaten diesen Empfehlungen gefolgt. Mit großem Erfolg und ohne Grundrechtseinschränkungen. In Deutschland hat man jede Alternative höheren Ortes überhört.

„Die Nur-Guten und die Nur-Schlechten“ weiterlesen

Die Freien und die Tapferen

https://uncutnews.ch/die-freien-und-die-tapferen/

»Tapferkeit – ein Zwang, diejenigen zu schützen, die er liebt, eine kritische und logische Einschätzung einer schwierigen Situation und die Kraft und Macht, zumindest eine potenzielle Kraft und Macht, die bereit ist, alles Notwendige zu tun, um Partner und Familie, Gemeinschaft und Nation zu schützen. Wir, wir Männer, haben anscheinend viel davon verloren. Sind wir ein Haufen von Weicheiern geworden?«

Todd Hayden über die Entmannung der Menschheit und ihren damit einhergehenden Verlust, sich wehren zu können. Das englische Original finden Sie hier, deutsche Übersetzung von Uncut-News (herzlichen Dank!). Der Titel des Essays bezieht sich auf die US-amerikanische Nationalhymne (1. Strophe, letzte Zeile: „land of the free and the home of the brave“ – Land der Freien und die Heimat der Tapferen).

Menschen haben gute und schlechte Eigenschaften. Und in der Summe der Potenziale dieser Eigenschaften gibt es keinen Unterschied zwischen Frau und Mann.

Allerdings, und da kommt die Biologie beziehungsweise Natur ins Spiel, gibt es gravierende Unterschiede in der Entwicklung und Ausdifferenzierung der beiden Geschlechter. Ja, beide haben die exakt gleichen Potenziale angelegt – aber welche eher dominant, und welche eher schlafend sind, das hat nun einmal mit dem biologischen Geschlecht zu tun.

Der wesentliche Schlüssel dafür sind offenbar die Spiegel der Sexualhormone. Höhere Testosteron-Spiegel reduzieren den Fettanteil des Körpers, und erhöhen seinen Muskelanteil; Östrogen hingegen andersherum. Und auch in der Hirnentwicklung scheinen die Hormone eine sehr große Rolle zu spielen: räumliche Begabung beim Mann, kommunikative bei der Frau.

Per se ist daran nichts besser oder schlechter. Das ist, wie gesagt, schlicht nur Natur, weiter gar nichts. Frauen müssen eine Schwangerschaft überleben und sehr viel (Geburts-) Schmerzen aushalten – Männer müssen jagen können und sich dafür zu komplexen Strukturen abstrakt vereinbaren. Frauen müssen den Babys die Sprache lehren – Männer das Rudel gegen äußere Gefahren verteidigen. Und so weiter.

(Es sei angemerkt, dass dies Betrachtungen über Durchschnitte sind, die nichts für Individuen aussagen. Die beste Mathematikerin schlägt locker den Durchschnitt der Männer – der beste Papa ist ein besserer Elter als der Durchschnitt der Frauen. Trotzdem ist der schnellste Läufer aller Menschen immer ein Mann, und die beste Mama von allen immer eine Frau.)

OK. Nehmen wir an, Sie seien Mitglied einer winzigen Gruppe von Superverbrechern, und wollen alle anderen Menschen unterjochen. Wer würde sich Ihnen in den Weg stellen? Stellen KÖNNEN?

Sehen Sie, und das ist der ganze Grund für die angeblich „toxische Männlichkeit“ und den sonstigen Emanzen-Quatsch. Frauen sind so wertvoll und kostbar, jeder Mann weiß das. Über die gesamte Geschichte hinweg haben deshalb die Männer in jeder Kultur die Frauen beschützt, ihnen immer den Vortritt gegeben und ihnen die behütenderen Umstände geschenkt.

Ja, es ist Komplettkacke, wenn ein Mann irgendwas mit Gewalt gegen eine Frau durchsetzen will. Aber das ist nur eine der menschlichen (nicht männlichen!) Schwächen unserer Spezies, von denen ich vorhin sprach. Auch sehr viele Frauen verprügeln nämlich ihre Männer, und das ist genauso falsch.

Der Feminismus ist somit nur eine weitere der grausamen Täuschungen der Eliten (des Bösen). Denn es sind gerade die Frauen, die daran am allermeisten verlieren.

Zum Schluss hätte ich noch einen Tipp für Sie: Tamara Wernli ist eine absolute Traumfrau. Intelligent, charmant, sprachlich brillant und von verzauberndem Wesen. Sie ist vollkommen glücklich in ihrer Weiblichkeit, und liebt trotzdem die Männer für ihre Männlichkeit. Passend zum Thema dieses Blog-Beitrags würde ich Ihnen als ersten Einstieg dieses Video von ihr empfehlen.

Die machen sich vor aller Welt zum Affen und werden dafür bejubelt

(Quelle der Grafik, anklicken für größere Darstellung)

Es ist äußerst seltsam. Diejenigen, die wieder und wieder die Wahrheit gesagt haben, die werden mit immer mehr Unrat beworfen und man darf ihnen immer weniger glauben.

Während man aber die anderen, die schon ungezählte Male der dreistesten und bösartigsten Lügen wieder und wieder überführt sind, als Gurus anzubeten hat. Und blind und hirnlos noch den dümmsten Quatsch aus deren faulenden Mündern nachplappern soll.

Obige Grafik ist übrigens von Dr. Raphael Bonelli. Als Psychiater ist er natürlich trainiert darauf, derartige Schizophrenie-Muster zu erkennen. Aber vielleicht könnte er einmal den Versuch unternehmen zu erklären, warum immer noch so viele der offensichtlich idiotischen Propaganda (geradezu begierig!) auf den Leim gehen?

An Apple a Day Keeps the Doctor Away

https://rumble.com/vqjt12-doctors-orders.html

Dieses grandiose Video zeigt den heroischen Kampf derjenigen Ärzte, die, aus Liebe und Hingabe für ihre Patienten, den Kampf aufgenommen haben – gegen den schäbigen und ekligen Versuch der Pharma-Mafia, jegliche andere Covid-Behandlung außer prophylaktischer (sowie ohnehin kaum, vielleicht sogar gar nicht wirksamer) Genvermüllung zu verhindern und verbieten zu lassen.

Einem der Ärzte kommen im Film die Tränen, als er berichtet, dass er über eine Behandlung verfügt, die seinen Covid-Patienten nachweislich bereits sehr oft, zum Teil schon binnen Stunden, deutliche Linderung verschafft hat, und jeder, der diese Behandlung von ihm erhalten konnte, überlebt hat – er aber mit Gewalt von den Krankenhäusern daran gehindert wird, seinen todkranken Patienten im Krankenhaus diese Behandlung geben zu können. Und dass sie ihm dann wegsterben, und er hilflos zusehen muss, obwohl er weiß, wie er ihnen hätte helfen können. Wenn er zu spät gerufen wird, die Menschen schon im Krankenhaus sind, muss er ohnmächtig einen (aus seiner Perspektive nicht anders zu benennenden) Mord erleben.

Leider ist „Doctor’s Orders“ bisher nur in Englisch verfügbar. Sobald ich eine deutsche Version finde, liefere ich sie Ihnen nach.

Wussten Sie, dass Ivermectin 2015 den Nobelpreis erhalten hat? Dass die WHO es in der Kategorie „besonders wertvolle Arzneien“ listet? Dass es schon seit Jahrzehnten mit großem Erfolg gegen eine Vielzahl von Krankheiten in der Humanmedizin eingesetzt wird, mit sehr geringen Nebenwirkungen?

Es ist ein glasklares Verbrechen, dass die Lügenpresse Ivermectin als „Pferdeentwurmungsmittel“ hinstellt, und dass Krankenhäuser und Krankenkassen den Einsatz dieses Medikaments zu kriminalisieren versuchen. Die hingegen einzig zugelassene medikamentöse Behandlung für Covid ist aktuell die mit Remdesivir – dieses (sehr teure!) Medikament hat zwar eine Notfallzulassung für Covid, konnte aber noch nie für nichts regulär zugelassen werden, weil in jeder Studie damit soviele Teilnehmer (an Nierenversagen) starben, dass alle bisherigen Marktzugangs-Studien abgebrochen werden mussten. Doch ausschließlich mit diesem tödlichen Dreck dürfen Sie behandelt werden, wenn Sie mit Covid diagnostiziert werden…

Dr. Vladimir Zelenko erklärt im oben verlinkten Film den exakten Wirkmechanismus der jedoch durchaus vorhandenen (mehreren!) alternativen Heilungsansätze für Covid. Zink blockiert ein Enzym des Virus‘ und hindert es dadurch, sich zu replizieren. Zink allerdings wird nicht leicht von den Körperzellen aufgenommen, deshalb muss es mit Ivermectin ergänzt werden. Dieses öffnet einen Pfad, der das Zink in die Zellen einschleust. Die alternativen Behandlungsmethoden für Covid benötigen also Zink, sowie einen Zell-Modulator (sog. Ionophor), um das Zink in die Zellen zu bringen.

Ivermectin ist dabei aber nicht der einzige verfügbare Modulator, sondern das funktioniert auch mit Hydroxychloroquin, EGCG (ein Grüntee-Extrakt), sowie – Tusch! – mit Quercetin. Quercetin ist ein überall erhältliches weit verbreitetes Nahrungsergänzungsmittel, es wird aus Apfelschalen gewonnen.

Weder für Zink, noch für Quercetin oder EGCG benötigt man ein Rezept, also auch keinen Arzt (von dem man ja inzwischen nicht mehr wissen kann, ob er nicht einer der vielen, vielen zum covidianischen Massenmörderkult konvertierten Mediziner ist, und nichts anderes mehr im Sinn hat als Ihren für ihn möglichst lukrativen Tod).

Ob Sie nun geimpft sind, oder nicht, Covid kann, wie wir wissen, jeden treffen. Und sowohl Zink als auch Quercetin waren schon immer eine sehr gute Empfehlung für jede Hausapotheke. Bitte ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse. (Illegale Heilmittelwerbung dürfen ja nur Konzerne, Politiker, und auch sonst jeder Depp, machen – falls sie für ultra-riskante und lebensgefährliche experimentelle Gentechnologie ist).

Anmerkung: „An apple a day keeps the doctor away“ deutsch „Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern“ – US-amerikanisches Sprichwort

Viren vor Gericht – warum gegen die Steinzeit-Virologen beim RKI kein Ankommen ist

Viele Juristen waren sehr verwundert, wie wenig das Bundesverfassungsgericht die Freiheitsgrundrechte in seinem Urteil zu der Bundesnotbremse verteidigt hat. Man übersieht dabei die Historie, denn solche Urteile haben Tradition. Die „moderne Wissenschaft“ definiert den Sachverhalt und die öffentliche Panik tut ein Übriges. Den Gerichten kommt nur eine Statistenrolle zu.

Ein Gastbeitrag von Johannes Kreis
mit freundlicher Genehmigung, vielen Dank!

Dieser Beitrag möchte daran erinnern, dass Viren vor Gericht nichts Neues sind. In den Urteilen zu HIV (nicht AIDS!) zeigt sich schon seit vielen Jahren, wie unkritisch deutsche Gerichte Hypothesen und Vermutungen der „modernen Wissenschaft“ übernehmen. Das entspricht der Stellung der Wissenschaft in der Gesellschaft. Sogenannte „wissenschaftliche Ergebnisse“ sind sakrosankt. Hierzu sei an den Fall Nadja Benaissa aus dem  Jahr 2010 erinnert.

● „Nadja Benaissa: Ex-Freund wusste von HIV-Infektion“, Die Presse, 19.08.2010, https://www.diepresse.com/588706/nadja-benaissa-ex-freund-wusste-von-hiv-infektion

Frau Benaissa wurde vom Amtsgericht Darmstadt im August 2010 wg. gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung und 300 Arbeitsstunden in einer AIDS-Einrichtung verurteilte. Niemand hat Frau Benaissa gesagt, dass alle offenen Fragen zu der HIV=AID Syndrom Vermutung ungeklärt waren  und weiterhin sind.

Noch nie hat irgendein Gericht, weltweit, die Konsensvermutung, HIV sei die kausale Ursache des AID Syndroms, in Frage gestellt. Trotz schwerwiegender Widersprüche in der Virustheorie und ganz grundlegenden offenen Fragen, wie z.B. „How does HIV-1 cause AIDS?“.

„Viren vor Gericht – warum gegen die Steinzeit-Virologen beim RKI kein Ankommen ist“ weiterlesen

Statthalter des Teufels

https://uncutnews.ch/der-echte-dr-evil-der-groesste-boesewicht-der-geschichte-wer-ist-der-echte-anthony-fauci/

»Fauci bekam die Kontrolle über Pflegeheime in sieben Staaten und ließ Pharmaunternehmen auf diese Kinder los […] Die Kinder wurden gefoltert. Sie hatten keine rechtliche Vertretung, was illegal ist. Sie hatten keine Vormünder […] sie wurden buchstäblich zu Tode gefoltert […] Die Kinder, die sich weigerten oder nicht kooperativ waren, wurden in das Columbia Hospital gebracht, wo ihnen Ernährungssonden gelegt wurden, damit die Pharmakonzerne die Medikamente verabreichen konnten, auch wenn die Kinder sich wehrten. Mindestens 85 dieser Kinder starben während der Experimente.«

Robert F. Kennedy, Jr. hat die Karriere von Anthony Fauci untersucht. Und Sie sollten das wirklich wissen, wem Sie hier ausgeliefert sind. Und wer das ist, dem Sie hier vertrauen sollen.

Fauci steht im Kern der Covid-Verschwörung zur Vernichtung der Menschheit. Ja, es gibt noch schlimmere als ihn, nämlich die Puppenspieler, die ihn führen und in deren Auftrag er handelt.

Aber die sieht man ja (noch) nicht.

„An ihren Früchten sollt Ihr sie erkennen.“ (Matthäus 7:16)

Mutige und wahrheitsliebende Forscher

https://www.wochenblick.at/die-grosse-autopsie-2-thrombosen-krebs-explosion-und-herztote/

»Vergangenen Samstag ging die große Autopsie zu den Corona-Spritzen in die zweite Runde. Die vorläufigen Ergebnisse wurden am Samstag bei der zweiten Pathologie-Konferenz präsentiert. Der erfahrene Pathologe Prof. Dr. Arne Burkhardt präsentierte die neuesten Ergebnisse aus 19 obduzierten Todesfällen.«

Kürzlich hatte ich Ihnen bereits von der zweiten Pathologie-Konferenz am vergangenen Samstag berichtet. Falls Sie nicht die Zeit hatten, sich das Video mit der sehr langen Aufzeichnung anzusehen, finden Sie nun beim „Wochenblick“ eine hervorragende Übersicht für die wichtigsten Erkenntnisse aus dieser Konferenz.

Leider habe ich noch keinen Video-Zusammenschnitt gesehen, so wie für die erste Konferenz. Hoffentlich kann ich Ihnen bald dazu noch etwas nachreichen auch für die zweite.

Die Mausefalle hat ein Loch

https://tkp.at/2021/11/19/mehr-todesfaelle-in-den-zulassungsstudien-von-pfizer-als-bisher-bekannt/

»Pfizer hat die Zahl der Todesfälle in einer der wichtigsten klinischen Studien in der Geschichte der Medizin irgendwie falsch gezählt – oder öffentlich falsch berichtet – oder beides. Und die Zahlen der FDA zeichnen ein deutlich besorgniserregenderes Bild des Impfstoffs als die öffentlichen Zahlen vom Juli. Auch wenn die absoluten Zahlen gering sind, war die Zahl der Todesfälle unter den Impflingen insgesamt um 24 Prozent höher.«

Es war bisher schon bekannt, dass es zu massiven Unregelmäßigkeiten bei den Impfstoffstudien gekommen ist, sogar viele Teilnehmer mit Schäden aus den Studien gelöscht wurden, damit sie besser aussehen. Nun stellt sich auch noch heraus, dass offenbar sogar die Ergebnisse gefälscht wurden.

Wenn Sie mich fragen, klar musste man die Ergebnisse fälschen. Für dieses Teufelszeug hätte man nie und nimmer eine Zulassung, auch keine bedingte, erhalten können, hätte man tatsächlich die giftige und tödliche Wahrheit in den Ergebnissen der Studien offengelegt.

Allerdings eröffnet das eine Chance für die Politiker, ihren Popo doch noch zu retten. Die aberwitzigen Verträge, so furchtbar und strauchdiebisch sie auch sind, schließen zwar jede Haftung der Hersteller aus (die wissen schon warum), ABER nicht bei arglistiger Täuschung und Betrug. „II.6.4 Limits on liability (i) […] the contractor and its affiliates cannot be held liable for any damages […] II.6.5 No limitation of liability (i) Nothing in this APA excludes or limits the liability for either party for: (a) wilful intent, fraud or fraudulent misrepresentation […]“

Deutsche Übersetzung: „II.6.4 Haftungsbeschränkungen (i) […] der Auftragnehmer und ihm verbundene Unternehmen können nicht für irgendwelche Schäden haftbar gemacht werden […] II.6.5 Keine Haftungsbeschränkung (i) Keine Bestimmung dieses APA schließt die Haftung für eine der Parteien aus oder beschränkt sie für: (a) Vorsatz, Betrug oder arglistige Täuschung […]“

(APA = „Advance Purchase Agreement“ = „Vorkaufsvertrag“)

Bedeutet: II.6.4 schließt zwar die Haftung des Herstellers für alle Schäden aus, aber II.6.5 stellt klar, dass dies nicht für Vorsatz, Betrug oder arglistige Täuschung gilt. (Wie übrigens in keinem Vertrag der Welt, ziemlich sicher wäre es sogar unwirksam [„Verstoß gegen die guten Sitten“], wenn man versuchen würde, das auszuschließen). Jedes Gericht überall wüsste also sofort, wie es zu urteilen hätte.

Daraus ergeben sich durchaus sehr interessante Möglichkeiten… würden die Politiker nämlich diese Karte ziehen, wäre die Pharma-Mafia erwartbar sofort pleite. Denn was da nur bis jetzt bereits an Todesfällen und lebenslangen Gesundheitsschäden zusammen gekommen ist, dafür reichen auch die mRNA-Billionen-Profite nicht aus, würde ich meinen. Todesfälle sind schon teuer genug, aber die vielen lebenslangen Versehrtenrenten für all die wegen Schlaganfall, Lähmung, Blindheit, Zuckungen (Bell’s Palsy), und so weiter, dauerhaft nicht mehr Arbeitsfähigen…

Und die Politiker könnten damit perfekt von ihrem kapitalen und korrupten Versagen ablenken: in den Augen der Öffentlichkeit wären sie ja genauso die Betrogenen und sogar die, die den Betrug aufgedeckt hätten…

Hallo, die Damen und Herren Abgeordnete! Wäre das nicht was für Ihren ultimativen Karriereschub?

Bitte wachen Sie endlich auf und informieren Sie sich selbst

(Quelle, anklicken für größere Darstellung)

Dr. med. Thomas Sarnes, Chefarzt i.R. der Oberhavelkliniken richtet einen eindringlichen Appell an die deutsche Bevölkerung.

„Ich kann nichts für andere tun, das müssen Sie schon selber tun […] die Hoffnung auf die anderen ist das Problem […] ich bin Arzt mit 40 Jahren klinischer Tätigkeit […] ich habe aus Überzeugung geimpft und bin selbst gegen [lange Liste] geimpft […] aber ich bin nicht gegen Corona geimpft und ich sage Ihnen, warum […]

„Noch nie gab es eine Situation, in der den Menschen von der Regierung mit einer so unbeschreiblichen Aggression und Rücksichtslosigkeit eine medizinische Behandlung aufgezwungen wurde […] noch nie wurden die Menschen so sehr hinters Licht geführt […] mit falscher und dummer Propaganda […] eine höchst fragwürdige, unerprobte, gefährliche Behandlung mit unbekannter Wirkung sei ein Akt der Solidarität […]

„Noch nie wurden Menschen so sehr gegeneinander aufgebracht, weil Millionen Gebrauch von einem ihrer Grundrechte machen […] noch nie haben Politiker mit einer solchen Vehemenz die Bürger plump, verlogen und aggressiv getäuscht, auf der Basis von Unwissenheit und Desinformation […]

„Noch nie gab es ein derartiges komplexes Politikversagen auf der Grundlage von Inkompetenz, Selbstsucht und politischer Hörigkeit [….] jeder Tierversuch wäre längst abgebrochen worden […] das ist in meinen Augen vorsätzliche Vertuschung von Tatsachen […] warum wissen die Menschen nicht, dass ein geimpfter Mensch, wenn er Symptome hat, statistisch als ungeimpft gilt […]

„Ich verstehe jetzt, was 1933 passiert ist – wie ein an sich kluges Volk so umfassend betrogen werden kann, bis es den Verstand verliert […] suchen Sie nicht nach Schuldigen warum es nicht aufhört […] Sie selbst sind der Grund warum es nicht aufhört […] passen Sie auf sich auf.“

Das Fest des Hasses

https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2021/corona-gibraltar-weihnachten/

»Die Regierung von Gibraltar hat trotz einer Impfquote von 100 Prozent alle offiziellen Weihnachtsfeiern, Empfänge und ähnliche Veranstaltungen abgesagt. Auch der Bevölkerung des britischen Überseegebiets wurde dringend empfohlen, Veranstaltungen und Partys in den nächsten vier Wochen zu meiden. Gruppenaktivitäten sollten besser im Freien als in geschlossenen Räumen stattfinden.« (Mehr Statistiken und Daten dazu siehe hier [Englisch])

Es gibt ja sehr, sehr viele, die, nach all den Lügen, all den falschen Prognosen, all den gebrochenen Versprechen, IMMER NOCH den Politikern glauben, und meinen, ach, jetzt müssten doch nur alle „boostern“, und dann ist es wieder gut.

Nein. Nein. Nein. Nein.

Dieser abgefeimte Unsinn, diese Beleidigung des Verstandes, diese dreiste Verblödungsmaschinerie ist die weltweite Errichtung der brutalsten und grausamsten Diktatur der gesamten menschlichen Geschichte. Die nur funktioniert, weil viel zu viele zu dumm, zu faul, zu feige oder zu korrupt (suchen Sie sich etwas aus) sind, ihr gottgegebenes Gehirn zu benutzen.

Die werden nicht aufhören, wenn wir sie nicht stoppen. Die wollen uns töten, versklaven und ausrauben. Es sind die furchtbarsten Dämonen aller Zeiten, und es ist unsere Schuld, unsere Verachtung des Schöpfers und unser Hass auf uns selbst, dass diese schrecklichen Monster so viel Macht (dsbzgl. Patentschrift) bereits erringen konnten.

Die gute Nachricht aber ist: Es sind in Wahrheit nur sehr, sehr wenige Böse (Teil 2), die all dies veranstalten. Die allermeisten Handlanger, Mittäter, Komplizen und Mitläufer glauben nämlich tatsächlich IMMER NOCH, sie würden doch zum Besten der Menschen handeln.

Und das bedeutet, der ganze Spuk wäre binnen Wochen vorbei, würden wir nur ENDLICH anfangen, für uns selbst zu denken.

Wir sind geschaffen nach dem Bild und Gleichnis Gottes

Erzbischof Carlo Maria Viganò ist ein großer Stern der Hoffnung im Krieg gegen die menschheitsmordenden Mächte des Bösen. Ich hatte Ihnen schon mehrfach von ihm berichtet (mehrmehrmehr).

Das eingebundene Video ist ein Grußwort des Erzbischofs an die Demonstration gegen den „Green Pass“ in Turin. Es ist deutsch übersprochen, ich habe es von Youtube heruntergeladen. (Allerdings löscht Youtube das Video schon überall so gut sie nur können, viele Kopien davon sind dort schon nicht mehr erreichbar – auch dieser Link wird wohl nicht lange leben).

Das italienische Original, mit einem englischen Transkript, finden Sie bei „Catholic Family News“.

„Wir werden nicht mehr als Bürger betrachtet, sondern als Sklaven einer Diktatur. Heute der Gesundheit, morgen der Umwelt […] die Diener des Dämons verlangen unseren Gehorsam bis hin zur Selbstschädigung, entziehen uns unsere elementarsten Rechte und löschen unsere Identität aus […] dies sind keine Verschwörungstheorien, sondern Tatsachen, die bereits geschehen […] die Hölle ist der Ort geworden, den man sich wünscht und den man auf der Erde verwirklichen will […] die Lüge regiert […] wir aber haben den Glauben an die Verheißung Unseres Herrn […] unsere innere Kraft, unser gelassener Mut, erschrecken die unglückseligen Diener einer Ordnung ohne Herz.“

Theorie und Praxis

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/die-pfizer-impfung-06-11-2021/

»Der Wirtschaftswissenschaftler Toby Rodgers PhD hat auf seinem Substack-Kanal die Zahlen aus den eigenen Studien von Pfizer, FDA und der CDC zusammengetragen und eine sehr gründliche Abhandlung verfasst […] wenn die Berechnungen von Rodgers richtig sind, könnte die Pfizer-Impfung über 200 Kinder töten, bevor sie ein einziges gerettet hat.«

Kürzlich hatte ich Ihnen die satanische Arithmetik dargelegt – obiger Artikel zeigt Ihnen die Folgen des weißbekittelten Eugenikwerks.

Verbrechensspuren verwischen im Internet ist schwer

(Quelle: Netzfund, Bild anklicken für größere Darstellung)

Vielleicht sagen Sie jetzt, pah, Netzfund. Aber Sie können es selbst überprüfen. Archive.org ist ein Internet-Dienst, der von so ziemlich allen Websites auf der Welt „Snapshots“ (quasi ein unveränderliches Foto zu einem bestimmten Zeitpunkt) in gewissen Abständen anfertigt (je öfter die Seite aufgerufen wird, sprich, je mehr „Traffic“ sie hat, desto mehr Snapshots).

Damit können Sie also Änderungsverläufe in beliebigen Websites nachvollziehen.

Die Seite beim Paul-Ehrlich-Institut (PEI), um die es hier geht ist:

https://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfstoffe/covid-19/covid-19-node.html

Wenn Sie obigen Link anklicken, kommen Sie zur aktuellen Ausgabe der Seite – das, was das PEI aktuell ins Web stellt (entspricht immer noch dem Stand vom 23. September, so weit ich es ersehen kann).

Auf Archive.org finden sich aber auch, wie beschrieben, alle dort zu dieser Seite gespeicherten Snapshots der Vergangenheit:

https://web.archive.org/web/*/https://www.pei.de/DE/arzneimittel/impfstoffe/covid-19/covid-19-node.html

Und hier die Links für die einzelnen Snapshots, die in der eingangs angezeigten Grafik nebeneinander zusammengefasst sind:

15. August 2021
07. September 2021
23. September 2021

Anmerkung: Das Verbrechen, auf welches sich die Überschrift dieses Beitrags bezieht, besteht darin, die Bevölkerung massiv über die Covid-Impfung zu belügen und vorsätzlich* falsche Aussagen über die Wirkung und den Erfolg der Impfung zu machen – um sie (die Bevölkerung) vermittels dieser Vorspiegelung falscher Tatsachen dazu zu drängen, an einem äußerst gefährlichen Medikamententest mit einer völlig neuartigen und unerforschten Medikamententechnik teilzunehmen. Dies ist nach dem „Nürnberger Kodex“ ein Kriegsverbrechen der höchsten Kategorie und mit der Todesstrafe bedroht. (Der „Nürnberger Kodex“ ist international ratifiziertes Völkerrecht und lokalen, d.h. nationalen Verfassungen übergeordnet).

*) vorsätzlich – zu den jeweiligen Zeitpunkten der Aussagen war es bereits bekannt und durch eine Vielzahl von Studien belegt, dass die jeweiligen Aussagen falsch waren

Lichtblicke im Denkdunkel

https://rumble.com/votqyz-biontech-impfung-ab-7-monaten-kein-schutz-messbar-erhhtes-krankheitsrisiko-.html

»Neue Daten und Erkenntnisse stellen die Wirksamkeit der Impfung, wie sie die Regierung beteuert, massivst in Frage. Sie wirken geradezu vernichtend. Und stammen aus unverdächtiger Quelle: vom Virologen Kekulé. Auch die Privilegien für Geimpfte sind demnach höchst fragwürdig. Das Thema müsste die Schlagzeilen beherrschen. Dass das Gegenteil der Fall ist, ist ein Systemversagen der Medien.«

Boris Reitschuster über einen Podcast des Regierungs-Hof-Virologen Kekulé beim MDR (öffentlich-rechtlich). Ich finde zwar nicht, dass das eine unverdächtige Quelle ist, im Gegenteil, das ist meiner Meinung sogar eine brutaldiktatorischer Umtriebe allerhöchst verdächtige Quelle. Aber ich denke, Herr Reitschuster meint das so, dass man wohl kaum Kekulé oder den MDR des Verschwörungstheoretikertums bezichtigen kann, und damit hat er natürlich auch wieder recht.

Brutaldiktatorisch? Finden Sie das übertrieben? Also. Die Impfung hilft überhaupt nicht. Nur ein paar Monate, und der Schutz ist komplett weg, wird sogar für manche Impfstoffe negativ (bedeutet, wenn Sie mit dem betreffenden Impfstoff geimpft sind, haben Sie sogar ein höheres Risiko, an Covid zu erkranken). Wieso weshalb warum, sei dahingestellt, Kekulé behauptet, die Geimpften wären unvorsichtiger, weil sie denken, sie wären geschützt – ich hingegen bin vielmehr der Ansicht, dass es ja das Ziel der Impfung ist, die Menschen krank zu machen und sie zu töten; dass es, anders gesagt, mithin in Wahrheit sogar das erwünschte Ergebnis der Impfung ist, wenn sie einen negativen Schutz „bietet“.

Jedenfalls, wenn Kekulé im öffentlich-rechtlichen Rundfunk eine riesige, statistisch ultrarelevante Studie mit 850.000 Teilnehmern vorstellt, und diese Studie ergibt, dass die Impfung (noch nicht einmal langfristig, sondern sogar bereits mittelfristig) völlig unwirksam ist – dann nenne ich das eben brutaldiktatorisch, wenn der einzige Schluss, der im Podcast daraus gezogen wird, so aussieht: Es braucht Impfpflicht! Und alle müssen sich so schnell als möglich und dauernd Auffrischungsimpfungen unterziehen!

Weil es zweimal nicht geholfen hat, braucht man es ein drittes Mal. Und ein viertes, und ein fünftes, und ein xtes. Wer aber einen „Booster“ verweigern würde, aus egal welchem Grund, und wäre er auch schon sonstwie krank geworden von der ständigen Gensoßenverfüllung, läge er sogar im Sterben (ja, selbst im Hospiz schwärmen die impfwütigen Schergen!); wer einen „Booster“ verweigern würde, der fällt freilich sofort zurück in den Nullstatus des rücksichtslosen Sozialschädlings. Der Rubel muss rollen für die globalen Oligarchen, was dachten Sie denn, wofür Sie auf der Welt sind?

Wenn einer sich dieses Mittel gegeben hat, das ihm nicht hilft, dann muss ich aber unbedingt auch dieses Mittel nehmen. Weil, unwirksam bei ihm, unwirksam bei mir – zweimal Negativ macht Plus, oder was ist die Theorie dahinter? Ich verrate Ihnen etwas, da gibt es gar keine Theorie. Ich bin nur unerschlossenes Marktpotenzial, weiter nichts. Der Rubel muss rollen für die globalen Oligarchen, was dachten Sie denn, wofür Sie auf der Welt sind?

Obwohl jemand sich einer unerprobten und extrem gefährlichen gentechnischen Manipulation unterzogen hat, die vor rein gar nichts schützt, ihn nur dem Risiko massiver Nebenwirkungen, bis hin zum Tode, aussetzt, darf dieser Jemand frei und unbeschränkt überall hin und alle anstecken. Ich hingegen werde eingesperrt und kann am öffentlichen Leben nicht mehr teilnehmen, bald soll ich sogar, zum Schutz meiner Gesundheit, verhungern, weil man mir auch noch das Einkaufen verbieten will. Und MDR und Kekulé finden das völlig gerecht. Denn der Rubel muss rollen für die globalen Oligarchen, was dachten Sie denn, wofür Sie auf der Welt sind?

Also… Brutaldiktatorisch ist eigentlich viel zu harmlos, für solche Umtriebe. Genozidal superfaschistisch? Menschheitsmörderisch ultimativteuflisch? Seelenlichtlos?

Allerdings, ein Gutes hat es doch. Je mehr Realität und Vorstellung kollidieren, je mehr Misstrauen man deshalb zwangsläufig säen muss, um so lächerlicher werden die Lügen, auf die man zurückgreifen muss… Kekulé, sowie die anderen Propagandabüttel, seien jedoch, in wohlmeinendster Absicht, gewarnt. Die Wirklichkeit zu verleugnen, das geht nicht ewig gut. Auf einmal macht es Zack, und man ist in einer Psychose gelandet. Bei Lauterbach, zum Beispiel, kann man die ersten Anzeichen ja bereits überdeutlich sehen. Sein kürzlicher Auftritt bei Maybrit Illner… au weia. Da bekommt man ja Mitleid, und das ist schon echt schwer bei dem.

Verschwörungspraktiker

»Letztendlich sind die mRNA-„Impfungen“ ein Beispiel dafür, GENTHERAPIE zu verkaufen. Ich sage immer, hätten wir vor zwei Jahren die Öffentlichkeit, die Menschen gefragt, ob sie sich eine Gen- oder Zelltherapie in ihren Körper injizieren lassen würden, hätten wir wahrscheinlich eine 95%ige Ablehnungsrate gehabt. Ich glaube, diese Pandemie hat jedermann die Augen für Innovationen geöffnet, wie es zuvor nicht möglich war.« (übersetzt)

Bayer-Manager Stefan Oelrich, Leiter der Division Pharmaceuticals, auf dem World Health Summit in Berlin, 24. – 26. Oktober 2021.

Ja, das ist genau das, was ich, und viele andere, Ihnen seit bald zwei Jahren erzählen. Hier haben Sie die offizielle Bestätigung.

Die Corona-„Impfung“ hat nichts, aber auch rein gar nichts, mit Ihrer Gesundheit zu tun. Alles, worum es bei dieser dreckigen Gotteslästerung geht, ist, einen ultrabrutalen Polizeistaat zu errichten, um Sie zu zwingen, sich in eine magnetisch ferngesteuerte Biomaschine umbasteln zu lassen.

Und dass das 90% der Menschen nicht überleben, sowie die verbleibenden 10% unfruchtbar werden, das ist genau so vorgesehen. Nur die 0,0001%, welche den Planeten und die menschliche Spezies vom Schöpfer gestohlen haben, wollen sich noch fortpflanzen dürfen. Und sie brauchen auch viel weniger Sklaven jetzt, denn es gibt ja inzwischen Roboter… Das ist der Plan, und es soll dafür, Söder sagt es klipp und klar, und Lauterbach, Wieler, Mückstein, Morrison, usw. usf. auch, so lange weitergeimpft werden, dritter, vierter, xter „Booster“, bis das böse Ziel erreicht ist.

Glücklicherweise wachen jedoch mehr und mehr Menschen auf, in täglich anschwellender Flut, und erkennen, was gerade mit uns geschieht und was man mit uns vorhat. Die Aktionen der globalen Satanskabale werden deshalb laufend irrer und verzweifelter. Klar, sie werden nun ständig gefährlicher, beginnen wild um sich zu schlagen aus nackter Angst. Aber das ändert nichts. Der Mensch wirft sein jahrtausendealtes Joch ab, längst dämmert die neue Ära der Liebe, Güte und Demut herauf.

Der Garten Eden aber war immer schon nur einen Blick zu den Sternen weit entfernt.

(Quelle des Videos)

Von Lügnern und Leugnern

https://de.rt.com/international/126590-whistleblowerin-gefaelschte-daten-in-pfizer-zulassungsstudie/

»Ein Regionaldirektor, der bei der Forschungsorganisation Ventavia Research Group beschäftigt war, hat der Fachzeitschrift British Medical Journal (BMJ) berichtet, dass während der Zulassungsstudie des Corona-Impfstoffs des US-Pharmakonzerns Pfizer Daten gefälscht worden waren.«

Es ist ein Kartell der Lügner. Und von daher erklärt sich auch die religiöse Inbrunst, mit welcher jeder Maßnahmenkritiker verfolgt wird. „Leugnen“, das ist ein Begriff ohne jeglichen wissenschaftlichen Bezug, es ist vielmehr das Gegenteil von „Glauben“.

Lügen muss man glauben. Die Wahrheit steht für sich.

Warum wird jemand als „Wissenschaftsleugner“ hingestellt, der die Wirkung (im Guten wie im Schlechten) eines Medikaments kritisch hinterfragt? Kritisches Hinterfragen ist doch vielmehr genau das, was Wissenschaft ausmacht, sogar definiert! Warum soll jemand ein „Coronaleugner“ sein, der anhand von Daten und Fakten die Gefährlichkeit einer Krankheit bewertet? Wer sich Daten und Fakten ansieht, und sein Wissen darauf gründet, ist doch gerade der, der NICHT die Realität leugnet!

„Wenn etwas die Wahrheit ist, und nur ein Mensch, oder sogar niemand, kennt diese Wahrheit, so bleibt diese Wahrheit trotzdem die Wahrheit“ (Mahatma Gandhi). Doch heutzutage, Nietzsche hat uns das eingebrockt, meint man ja, die Wirklichkeit sei etwas nur Konstruiertes, und man könne sich darauf „einigen“.

Einigen Sie sich doch mal, das ist schließlich das Einfachste, mit sich selbst, dass die Wand nicht hart ist, und rennen Sie dann dagegen. Meinen Sie wirklich, Ihre Einigung interessiert die Wand?

Die Wirklichkeit, das ist das, welches der Herrgott, meinethalben die Natur, uns als Bühne bereitet hat. Und sie ist auf gar keinen Fall uns unterworfen – sondern wir ihr. Es ist deshalb noch nie jemand gut damit gefahren, die Wirklichkeit ignorieren zu wollen; und außerdem hat noch nie jemand in guter Absicht gehandelt, der die Wirklichkeit nicht als höchste Richtschnur seines Handelns angelegt hätte.

Denn „am Ende gewinnt immer die Realität“ (Dushan Wegner). Wieviel Leid und Tod es bis zu diesem Ende jedoch kostet, das hängt nur davon ab, wie hoch die Zahl der Menschen ist, welche, aus Ängstlichkeit, Bequemlichkeit oder Eigennutz, die Lüge als ihren Herrn anerkennen.

Es ist ein Experiment, und ich habe zunächst wenig technischen Aufwand hineingesteckt, bitte verzeihen Sie also die nicht sonderlich überzeugende Qualität – für diesen Artikel habe ich erstmals ein Audio eingesprochen. Wenn Sie sich diesen Beitrag also lieber anhören möchten, als ihn zu lesen, können Sie den nachfolgenden Audio-Player verwenden. Für Rückmeldungen, Kritik und Verbesserungsvorschläge an input@agbuere.de wäre ich Ihnen dankbar.

Rockefellers Baby

https://twitter.com/DrSyedHaider/status/1451285955743207427?t=_MUg71IkplvaTNOd8tDZNA&s=19

In einem Tweet (Screenshot) schreibt Dr. Syed Haider (übersetzt):

»Meine Erfahrungen mit Ivermectin und Fluvoxamin bei 4000 Patienten mit akutem COVID-19: 5 hospitalisiert. 0 tot. 4000 genesen. 5 Drohungen von Apothekern. 1 Beschwerde bei der Ärztekammer. 1 Anwalt eingeschaltet. Hunderte von Medikamentenüberweisungen wegen Verweigerung des Apothekers.«

Das ist die Welt, in der Sie sind. Wer 85% seiner Patienten umbringt (Aussage Dr. Vladimir Zelenko), und dabei riesige Summen für ultragefährliche Behandlungen verbrät, der ist ein Held.

Wer hingegen jeden einzelnen seiner Patienten rettet, mit günstigsten und gut verträglichen Interventionen, der ist ein Verbrecher und wird mit aller Gewalt verfolgt und drangsaliert.

Das „Gesundheitssystem“ hat mit Gesundheit nichts, noch nicht einmal das allerkleinste Bisschen, zu tun. Es will Sie krank sehen, chronisch, und möglichst lange, und sobald sich Ihre Behandlung nicht mehr lohnt, sollen Sie zügig „sozialverträglich“ früh versterben.

Es gibt darin zwar (vereinzelt) auch mutige Akteure, siehe Dr. Haider, oder Dr. McCullough, die es gut mit Ihnen meinen und Ihnen tatsächlich helfen wollen. Dennoch ist, im Ganzen, dieses System der sog. „modernen Medizin“ in Wahrheit die größte Ausbeutungs-, Massenmord- und Menschenfolter-Maschinerie aller Zeiten; minutiös getarnt und in unzähligen Weißkittel-Schmonzetten routiniert vermarktet , sowie obrigkeitshörig und denkfaul angebetet von Milliarden von hirngewaschenen TV-Zombies.

Und es ist deshalb das perfekte Vehikel für einen globalen Genozid an der Menschheit.