Teuflische Ziele

https://kenfm.de/the-great-reset-was-steckt-dahinter-von-ernst-wolff/

»Zum ersten Mal in ihrer Geschichte ist die globale Wirtschaft vorsätzlich fast komplett zum Stillstand gebracht worden. Dadurch sind Schäden entstanden, deren Folgen […] alles übertreffen werden, was die Menschheit bisher in Friedenszeiten erlebt hat. Das aber scheint nur der Anfang. Es mehren sich die Anzeichen, dass uns nicht etwa eine Korrektur dieses Kurses, sondern seine Fortsetzung und sogar seine Verschärfung bevorstehen.«

Ernst Wolff in einer brillanten Analyse der Pläne der „Eliten“ aka Hochfinanz. Ein umfassender Neustart ist gewollt, so schreibt er; das ultimative Ziel dabei ist die Verarmung und Versklavung aller in einer pharaonischen Weltordnung.

Die Meister des Bösen verachten die Demut – ganze Zeitalter verwenden sie darauf, die Schöpfung zu schmähen und sich als etwas Besseres aufzuspielen.

Doch der Herrgott lacht nur über sie, Ihm sind sie nichts als blöde Hofnarren. Älter als die Zeit, und größer als das Universum – Er hat schon viele solcher Deppen an dem eigenen Gift ersticken sehen.

Doch es wird an uns liegen, diesen Kreaturen der Hölle den Thron zu verwehren. Denn lassen wir solche Monster gewähren, so ist eben dies unser Wunsch.

Wenn wir aber uns entscheiden für Seine Liga, die des Lichts, so wird Er als unser größter Verbündeter stehen. Denn Sein ist die Liebe – das Dunkel wird Ihn fliehen wie Gewürm unter gewendetem Stein.