Tödliche Hysterie

https://www.focus.de/regional/hamburg/absolutes-versaeumnis-hamburger-kardiologe-rechnet-mit-virologen-ab-und-zaehlt-kapitale-corona-fehler-auf_id_12173085.html

»Sie [Drosten oder Kekulé] hätten ihre Medienpräsenz längst nutzen müssen, um darauf hinzuweisen, dass niemand an dem Virus stirbt, sondern die Menschen sterben an den Folgen des Virus.«

Der Hamburger Herzspezialist Karl-Heinz Kuck bestätigt Oberregierungsrat Stephan Kohn vom Bundesministerium des Inneren: Die Maßnahmen „gegen“ Corona fordern zusätzliche Opfer, man hätte also besser einfach gar nichts machen sollen. Oder wenn schon, dann mit weitaus mehr Verstand – Kuck bietet dazu einige Überlegungen an.

Warum nur sitzt unsere Regierung nicht wegen vielfachem Mord auf der Anklagebank, sondern erfreut sich schamlos stattdessen guter Umfragewerte? Oh, Moment, ich habe vergessen, dass auch die Mainstream-Medien und die Öffentlich-Rechtlichen mit auf diese Bank müssten. Denn fragt man die Menschen direkt um ihre Meinung zur Regierungsleistung, kommt ja dabei etwas völlig anderes heraus als was einem eingetrichtert werden soll.