Verhöhnung des Lebens

https://afdbundestag.de/podolay-verschwoerungstheorie-der-kreuzimmunitaet-bestaetigt/

»Eine weitere Hypothese die viele Corona-Neurotiker von Anfang an versucht haben, als Verschwörungstheorie abzustempeln, wurde nun wissenschaftlich validiert. Die Immunantwort, die man während einer herkömmlichen Corona-Viren-Erkältung entwickelt, schützt auch vor SARS-CoV-2. Eine sogenannte Kreuzimmunität entsteht. Diese alte immunologische Erkenntnis wurde nun auch im Falle des Corona-Virus bestätigt. Dies bedeutet, dass unser Körper dem Virus nicht so hilf- und wehrlos ausgeliefert ist, wie es uns gewisse Instanzen versuchen weiszumachen.«

AfD-Bundestagsabgeordneter Paul Podolay, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit, bezieht sich mit seiner Pressemitteilung auf diese Studie. Aus ihr geht hervor, dass vor allem jüngeren Menschen über »eine Art universelles, schützendes Coronavirus-Gedächtnis« verfügen.

Gerade diese jüngeren Menschen aber will man mit aller Macht, Verführung und Erpressung zwingen, sich einem – sogar folgend den geschönten bzw. krass gefälschten Daten der WHO! – unwirksamen gentechnischen Experiment zu unterwerfen, und – weil je jünger und/oder sportlicher, desto aktiver der Metabolismus -, es haben gerade diese jungen und/oder sportlichen Menschen durch dieses Experiment sogar besonders schwere Nebenwirkungen, obwohl sie durch Covid nur äußerst gering gefährdet sind.

Sie sehen, sogar Kinder dieser genetischen Verwurstelung unterziehen zu wollen, das ist ein so furchtbares Verbrechen, dass es jeglicher Beschreibung spottet. Niemand kann sagen, niemand will es auch nur erforschen, welche Langzeitwirkungen diese Giftbrühe in Kindern und jungen Menschen anrichtet, womit sie es also lebenslang zu tun bekommen in deren Folge. Aber man will ihr Genom unbedingt, um jeden Preis, damit manipulieren. Und, noch einmal, die Impfung hilft gegen gar nichts, jedenfalls nicht dauerhaft, und junge Menschen haben praktisch Null Risiko durch Corona, brauchen also nachweislich keinesfalls eine vorsorgliche Behandlung dafür.

Die „Impfung“ ist nichts als vorsätzlicher, gemeiner, blanker Mord.

Über die gesamte Geschichte unserer Spezies hinweg waren es immer die Alten, die sich behütend vor die Kinder gestellt haben, und, wo es Not tat, auch ihr Leben riskiert oder gegeben haben, um die Kinder zu bewahren. Nun auf einmal sollen Kinder ihr Leben und ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, um alte Menschen zu schützen; und ich garantiere Ihnen, dass es Ihnen nicht gelingen wird, einen Alten zu finden, der das überhaupt wollen würde.

Tja. Falls Sie ein Beispiel benötigen dafür, was „satanische Umkehrung“ ist, hier haben Sie es in unüberbietbarer Klarheit.

Ach, und übrigens: Wenn Sie die verlinkte Studie zur Kreuzimmunität einsehen, und die (mit Sicherheit politisch erzwungene) Conclusio der Forscher, dann finden Sie auch bei dieser wieder das Böse zu fröhlichstem Werke: Aus einer Studie, die die völlige Sinnlosigkeit und Schädlichkeit aller Pandemie-Maßnahmen eindeutig beweist, jedoch den Schluss zu ziehen, dass die dritte – wie gesagt, wirkungslose und extrem gefährliche – toxische Injektion des Drecks erforderlich ist… das ist schon ganz besonders exquisit dämonisch.

(Bild klicken für größere Version)