Souveränität kommt aus dem Lauf einer Waffe, aber woher kommt die Waffe?

Sobald einer erstmal aus der Systemmedien-Propaganda erwacht und sich die Informationen des Widerstands ansieht, dauert es nicht lange, und er gerät in die Gefilde der nicht vorhandenen Souveränität der BRD, des fehlenden Friedensvertrags, sowie der Tatsache, dass die BRD keine Verfassung hat, sondern nur ein Grundgesetz, welches an sich nur eine von den Siegermächten vorgegebene Rechtsordnung zwecks Verwaltung des zusammengebrochenen Hitler-Regimes war und immer noch ist.

Man kann sich darin verlieren, aber ja, es ist tatsächlich so, seit 1957 oder so sind sämtliche seither erlassenen Gesetze der BRD (wegen fehlerhafter bzw. illegaler Wahlen) ungültig, Deutschland ist nach wie vor besetztes Land und kann keine eigenständige Politik ausführen, und außerdem gibt es wirklich eine Feindstaatenklausel bei der UN, die unverändert seit 80 Jahren Deutschland als Feindstaat auflistet, was bedeutet, jeder könnte hier ohne Kriegserklärung einmarschieren wie er nur lustig wäre.

Sachlich alles richtig, aber ich glaube, da kämpft man gegen Chimären, und sogar, dass das beabsichtigt ist. Sehen Sie, wenn vor Ihnen einer steht und sagt, geben Sie mir Ihr ganzes Geld, oder ich schieße Ihr Kind tot – dann ist das egal, ob der im Recht ist oder nicht. Entweder Sie geben dem Ihr Geld, oder Ihr Kind ist tot.

Ein paar Etagen tiefer, wenn Sie im Straßenverkehr Vorfahrt gegen den LKW hätten, und deshalb nicht bremsen, dann nützt Ihnen diese Vorfahrt auch nichts, wenn Sie im Grab sind.

Aber das geht ja noch viel weiter. Sehr viel weiter. Nehmen Sie die Corona-Politik der letzten 2,5 Jahre. War die irgendwie anders in Frankreich? In Italien? Nein, da ging es teilweise sogar noch schlimmer zu als hier. Würden Sie aber auch nur ansatzweise in Zweifel ziehen, dass Frankreich und Italien souverän sind? Nein, bei diesen Ländern gibt es nichts, das dies so wie für Deutschland vermuten lassen könnte. Die sind also genauso fremdbestimmt wie Deutschland, Völkerrecht hin oder her.

Was ist denn mit Australien? Oder Kanada? Die sind sogar Mitglieder der „Five Eyes“, bedeutet, in der Nato mit besonderen Rechten und Geheimwissen ausgestattet. Aber Australien und auch Kanada sind beide in superkrassen Totalitarismus abgeschmiert, Australien wurde in ein landesweites brutales Gefängnis umgewandelt, Kanada hat das Militär gegen die eigenen Bevölkerung eingesetzt und private Gelder und Konten beschlagnahmt. Sind die etwa auch nicht souverän?

Nun sagen Sie vielleicht, naja, das sind am Ende eben die Amis, die bestimmen das überall. Aber in den USA selbst ist es doch auch so schrecklich! Und wie ist es mit China? Und Russland? Überall der gleiche Wahnsinn, ein koordinierter Angriff auf die Grundrechte und das Leben: Wegsperren, Zensur, gesundheitsschädliche Maskierung wie für Sklaven, Privatbesitz enteignen (Geschäftsschließungen sind genau das, zum Beispiel), und Zwangsmedikation mit einer für die Gesundheit nutzlosen, aber rabiat gefährlichen Experimentalbrühe.

Offenbar ist überhaupt niemand souverän auf dieser Welt, oder wie soll man die globale Covid-Ermächtigung anders verstehen?

Bevor ich mich der Frage zuwende, wer denn dann der eigentliche Souverän ist, möchte ich mich zunächst der Überlegung widmen, was das denn überhaupt ist, Souveränität. Tja, leider ist es so, das ist eine Kugel in einem Gewehrlauf, der auf Sie gerichtet ist. Souverän ist der mit dem Knüppel, fertig.

Und deshalb ist das meiner Meinung auch völlig nutzlos, sich über die fehlende Souveränität und Verfassung in der BRD Gedanken zu machen. Schlimmer noch, wahrscheinlich ist das sogar erwünscht, dass wir an diese verstaubten Gesetzestexte unsere Energie verschwenden … denn solange da keiner ist, der mit einem noch größeren Knüppel dem eigentlichen Recht zur Geltung verhilft, ist es einerlei, wie dieses Recht denn tatsächlich wäre.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind in der Schule eine CO2-Vergiftung erleidet, und außerdem ständig zum Impfen terrorisiert wird, dauernd Abstand halten muss – wenn Sie sagen, nein, da mache ich nicht mit, dann kommt eben das Jugendamt und nimmt Ihnen das Kind weg. Und das ist dann für das Kind noch schlimmer, als wenn Sie unter Zwang mitspielen. Es hat nichts gewonnen, muss anschließend das Gleiche in der Schule erleiden, aber es hat außerdem Sie auch noch verloren. Das Jugendamt kommt übrigens mit Polizei und Waffen, es ist also völlig unerheblich ob Sie im Recht sind oder nicht. Der mit dem Knüppel ist souverän. Mithin, nicht Sie.

Anderes Beispiel: Wenn Sie arm sind, und sich nicht impfen lassen, dann lässt man Sie eben verhungern. Doch, doch, die Tafeln lassen keine Ungeimpften mehr rein, wenn es sein muss, unter Waffengewalt. Und die Ämter behaupten, Sie wären nicht arbeitswillig ohne Impfung, und kürzen Ihnen die Leistungen. Auch dabei ganz genauso, souverän ist nun einmal der mit dem Knüppel.

In diesem Zusammenhang müssen wir uns einer sehr unangenehmen Wahrheit stellen: Der technische Fortschritt ist in Sachen Souveränität nicht auf unserer Seite. Wenn im Mittelalter ein König sein Volk zu sehr knechtete und quälte, dann haben sich die Leute irgendwann die Mistgabeln geschnappt, und sobald das erstmal genügend viele waren, war es vorbei mit dem König. Aber heute? Zwei Polizisten mit Maschinengewehr könnten Zehntausend aufhalten, Mistgabeln nutzen dabei überhaupt nichts. (Molotow-Cocktails schon eher, aber lassen wir das). Sie verstehen, worauf ich hinauswill. Schwerter und Armbrüste gegen Mistgabeln ist ein überwindbares Kräfteverhältnis, aber MPs, Wasserwerfer und gepanzerte Fahrzeuge? Soviele Mistgabeln gibt es gar nicht.

Doch bitte lassen Sie sich davon nicht entmutigen. Es ist wohl so, dass jede Kultur irgendwelcher bewusster Wesen im ganzen Universum an diesen Punkt (eines extremen Technikgefälles) gerät, geraten muss.

Kleiner Exkurs: Wie Sie wissen, ist in den USA und anderen Ländern (Tschechien z.B.) der Waffenbesitz der Bevölkerung ausdrücklich erlaubt, und zwar aus der demokratietheoretischen Überlegung heraus, dass ein Volk bewaffnet sein MUSS, um sich gegen etwaige böse Herrscher wehren zu können. Aber das nützt auch nichts mehr, wenn die bösen Herrscher erst einmal über Atombomben verfügen …

(Nebenbei: In Deutschland, aber auch von den Biden’schen Demokraten Kommunisten in USA, wird ja dauernd erzählt, die Waffenrechte in Amerika wären schuld an den Amokläufen. Aber erstens, mit einem Messer an der Grundschule [gab es mal in Schottland] ist genauso schrecklich, zweitens, in Kanada, Schweiz und anderen ähnlich vollständig zivil bewaffneten Ländern gibt es fast keine solchen Amokläufe, und drittens, das gemeinsame Muster [in 98,4 Prozent] der Amokläufe ist nicht der Zugang zu Feuerwaffen, sondern Täter mit einem langjährigen Psychopharmaka-Gebrauch. Die Pharma-Industrie ist das grausamste und kälteste Ungeheuer des gesamten Planeten; und der Waffenbesitz der Bürger soll nur deshalb verboten werden, damit man sie ungestört abschlachten kann.)

Jedenfalls, lassen Sie sich, wie gesagt, bitte nicht entmutigen, denn es sollte eigentlich das Eintreten des unüberwindbaren Technikgefälles mit einem Bewusstseinsschub einhergehen, so dass das Kräfteverhältnis wiederhergestellt wird. Wie das, mögen Sie fragen? Nun, die Souveränität kommt zwar aus dem Lauf einer Waffe, aber woher kommt die Waffe? Und genau damit hat Gandhi es vorgemacht, ziviler Ungehorsam und passiver Widerstand sind stärker als die größte Armee. Die Inder waren den Engländern seinerzeit militärisch vollständig unterlegen, und sie haben sich dennoch durchgesetzt, weil die Kosten der Unterdrückung wegen des friedlichen Widerstands so sehr nach oben gingen, dass es den Besatzer von innen auffraß.

Mit diesen Überlegungen komme ich nun zu der Frage, wer denn der eigentliche derzeitige Souverän ist, derjenige, der ALLE Staaten kontrolliert, so dass sie im Gleichschritt eine brutale Entrechtungs- und Mordkampagne weltweit durchsetzen müssen; wer es also ist, gegen den wir Gandhis Rezept zu richten haben. Ich glaube, Covid war der größte Fehler, den diese Gruppe überhaupt machen konnte, aber sie hatten keine Wahl. Denn schon seit Jahrzehnten wird immer mehr Wissen über diese Eliten (des Bösen) bekannt. Und diese Kabale des Satans herrscht zwar schon seit Jahrtausenden über unsere Welt, aber bisher hat sie – wohlweislich, es sind viel zu viele, die unter ihr furchtbar zu leiden haben, wehe, wenn diese Vielen erst einmal merken, wer der wirkliche Feind ist -; diese Satanskabale hat bisher immer strikt im Verborgenen agiert. Und nun ist die Covid-Kampagne das beste Indiz für ihre Herrschaft, das sich jemals finden ließ.

Diese Herrschaft im Verborgenen wird in unserer heutigen Zeit ausgeübt in finanzieller Hinsicht via BIZ und den Zentralbanken, und in wirtschaftlicher Hinsicht via Blackrock und Vanguard. Und wie unfassbar mächtig diese Herrschaft ist, und dass es sie gibt, das eben haben wir an Covid gesehen, und damit sind die bisher Unsichtbaren kenntlich geworden wie noch nie. Und das wird zwangsläufig deren Untergang sein, und das wissen die selbst auch ganz genau.

Daher die krasse Zensur überall, und die ganze Verdummung, die nicht nur über die Medien ausgeübt wird, sondern ganz gezielt auch über Gifte in der Nahrung, im Wasser, in der Luft, sowie, ganz neu, durch Graphen-Technologie in Impfungen zwecks Erschaffung ferngesteuerter Biorobotersklaven. Und deshalb die Fehlgeburten, die Einschränkung der Fruchtbarkeit durch die mRNA-Spritze, und auch die vielen Schwerstversehrten und Toten durch den Impffeldzug. Man hofft, wenn man die Menschheit noch einmal ausreichend reduziert und doof bekommen könnte, dass man sich dann gegen die verbleibenden Wenigen weiter an der Macht halten kann. Man will unbedingt verhindern, dass der (nach meinem festen Glauben jedoch evolutionär unvermeidliche) globale Bewusstseinsschub eintritt, das ist das gemeinsame Muster hinter all dem.

(Mit Dank an Melchior Ibis von „München steht auf“ für wichtige Anregungen zu Teilen dieses Textes)